PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Camping mit "starken Hunden"


Ca de Pedro
17.05.2010, 15:00
Hallo,

wir suchen Tipps zu Campingplätzen in Deutschland, auf welchen auch "starke Hunde/Rassen" gern gesehen sind. Evtl. hat ja jemand die gleiche Vorliebe zum Campingurlaub wie wir und auch schon mit dem ein oder anderen Camingplatz gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht.

Trinity
17.05.2010, 16:26
Oh ja.. wir fahren jedes Jahr Campen..

Empfehlen kann ich dir diesen Campingplatz, Hunde sind gern gesehen und auch nur 1 €/Hund/Tag..

Wir hatten immer die Touristenplätze am "Seeufer".

http://www.camping-plauersee.de/page/home.html

Kirsten BM
17.05.2010, 23:04
Suuuper Frage...

Wir wollen auch mit den Hunden zum Camping in den Sommerferien, aber nicht so weit fahren...
Umkreis FfM ca. 200 km.
Erst mal testen wie das klappt mit WoWa, 2 EW, 2 Kids, 4 BM und 1 Mix.

Alle Tipps zu uns :lach3:

bold-dog
18.05.2010, 10:02
also wir fahern sehr oft mit WW und allen Hunden in Urlaub.
Aber in Frankreich.
Da ist alles viel lockerer......auch wenn das neue Hundegesetz was anderes sagt, und Molosser ohne FCI Papiere ja eigentlich gar nicht einreisen dürfen.
Wir haben immerhin meist so 6-9 Hunde dabei !
Einige sind ja klein : French Bully, Dackel, Mops, Windspiele.....
Das ist in F nichts besonderes......da gibt es viele Leute mit mehreren Hunden, meist natürlich kleinen Wuscheln.
Bisher hat man uns auf allen Plätzen gesagt das wir wieder komen dürfen.
Einen haben wir, da wird uns sogar die Gebühr für die Hunde erlassen, weil unsere Hunde so lieb und gut erzogen sind, und wir immer aufpassen das sie nichts verschmutzen.

Auf den Plätzen an sich kann ich nur empfehlen sich einen Stellplatz ganz hinten auszusuchen, nicht vorne, wo die "Musik spielt", also da wo was los ist, die Sanitär Räume, die Reception etc. sind.
Nach ganz kurzer Zeit gehört der Platz nämlich uns und wird bewacht !
Das ist ja klar.
Ich sorge dafür das unsere Wauzis keinesfalls alleine on Tour gehen auf dem Platz.
Sie kennen das und bleiben schön da. Aber wir haben immer ein Auge drauf, und der ein oder andere ist auch schon mal angebunden.
Ich habe einen grossen Zimmer-Klapp-Käfig mit, 1,40m lang oder so.....da kann ich schon mal alle reinsetzen, wenn keiner von uns Zeit hat die Bande zu beaufsichtigen.
Das ist ja wie ein Sack vol Flöhe manchmal:kicher:
Ich habe auch einen Zaun den ich in den Boden stecken kann mit dabei.
Ein Knoten-Gitter für Schafe oder Geflügel, was man unter Strom setzen könnte.
Das hält die Bande auch mal ab, nicht 100%.....aber das ist wohl von Hund zu Hund verschieden.
Unsere Bulldoggen gehen da einfach durch.....die Grossen, also Bullmastiffs und Doggen, die haben das Ding immer akzeptiert.
Nachts sind sie natürlich bei uns im WW.
Wie zuhause, die einen bei uns im Bett, die anderen auf der Couch.
Ich hab einen Satz Hundebettchen mit im WW, die liegen dann noch auf dem Boden.
Natürlich wenn einer von uns nachts aufs Klo muss......dann muss man die Füsse heben.....und die Tür vom Bad geht nur auf wenn man den ein oder anderen Hund zu Seite schiebt:kicher::kicher:
Frühmorgens packen wir alle ins Auto, fahren zum nächstmöglichen Auslauf damit sie alle ihr Geschäft machen können, auf dem Rückweg bringen wir Fühtsück für uns mit.
Dann sind wir meist den ganzen Tag am Strand oder sonstwo auf Tour.
Wenn wir spätnachmittags zurück kommen, dann sind die Helden müde;)
Ich guck mal ob ich Fotos finde.

bold-dog
18.05.2010, 10:41
hier ein paar Fotos :

bold-dog
18.05.2010, 10:44
noch ein paar :

Kirsten BM
20.05.2010, 21:37
Super Birgit :ok:

So stellen wir uns das auch vor!

Wir kriegen zwar nicht sooo viele auf einmal in eine Box:D, aber zwei passen schon wenn´s sein muss (die ringeln sich eh immer ineinander).
Zum Schlafen sind immer zwei im Chevy (schließlich will das Auto ja auch bewacht werden), die anderen im WoWa. Reihum wird getauscht, damit keiner zu kurz kommt.
Am kommenden WE in Saarbücken werden die Schnarchnasen es genießen alle im WoWa zu schlafen, da die Kids nicht mit dabei sind.

Wo wart ihr denn da in Frankreich?
Das mit den Ahnentafeln wäre kein Porblem bis auf den kleinen Paparazzi, aber der ist zu seinem Leidwesen:( eh kein Molosser.

Sabine
21.05.2010, 07:10
Wir fahren auch zum Camping mit WoWa und Hunden nebst Kindern.
Empfehlenswert:

http://www.camping-walkyrien.de/
Hundefreundlich (mit insgesamt 4 Kindern,4 Erwachsene und 3 BX)
Hundestrand sehr sauber it kleinem Marsch durch den Wald gut zu erreichen.
Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.

http://www.camping-wesel.de/
Ebenfalls sehr großes und gut strukturiertes Hundefreilaufgebiet mit Hundestrand am Rhein.Insgesamt sehr Hundefreundlich.

Peppi
21.05.2010, 08:34
also wir fahern sehr oft mit WW und allen Hunden in Urlaub.

Aha...;)

bold-dog
21.05.2010, 10:28
@Peppi : ja....jetzt fällt es mir auch auf:kicher::kicher:
ich meine natürlich einen Wohnwagen:D

@Kirsten : wir sind immer an der Atlantik Küste, nicht am Mittelmmeer, des Klimas wegen, das gefällt uns und den Hunden besser.
Also von ganz unten an der span.Grenze bis hoch an die belgische Grenze.
Musst halt gucken was Euch gefällt, und was ihr so bevorugt.

Aber wir haben ja keine Kids.
Also fahren wir im Juni oder September, ausserhalb der Saison.
Im Juli/August ist an manchen schönen Stellen alles voll:schreck:
das würde mir nicht gefallen:schreck::schreck:

bold-dog
21.05.2010, 10:46
http://www.molosserforum.de/off-topic-and-privates/7017-urlaubsfotos-2.html

das war 2008 in der Bretagne.
Auto und Wohnwagen haben mittlerweile gewechselt.
Und eine BX ist dazugekommen.

Irgendwo hab ich auch mal von 2009, in der Picardie Fotos.....find ich aber jetzt nicht grad nicht.

Impressum - Datenschutzerklärung