PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit "Wolfsblut" und Bestes Futter" für BX gesucht


dito
12.05.2010, 11:41
Hallo,

ich wollte meinen 11/2 BX Rüden auf ein anderes Trockenfutter umstellen, da er von RC breiigen und vermehrten Stuhl, sowie "Jucken" bekommt.

Ich habe mich eigentlich schon fast auf Wolfsblut und Bestes Futter festgelegt. Hat jemand auch eine enährungsempfindliche BX und hat Erfahrungen mit diesem oder anderem Futter gemacht?

Lieben Dank für die Hilfe!!!

Samtschnauze
12.05.2010, 16:09
Ich hab Fenrier/Bestes Futter für meinen Allergie-Rüden einige Zeit gefüttert und war sehr zufrieden damit. Leider verträgt mein Rüde auf Dauer kein Trofu...auch das Beste und Teuerste nicht - aber das hängt nicht mit der Marke, sondern mit seiner Verdauung/Magen zusammen.

Kenne einige Molosser die Fenrier/Bestes Futter eine sehr gute Konstitution haben.

Kati
12.05.2010, 19:31
Hallo,

ich habe zwar keinen BX, aber meine DeutschKurzhaar-Dobi-Mix-Hündin ist auch eher etwas sensibel was das Futter angeht.
Als ich sie aus dem Tierheim übernommen habe, hat sie ein Spezial-Futter vom dortigen Tierarzt bekommen, ich hab sie dann auf Perro Lamm und Reis umgestellt. Aber vor ein paar Wochen hat sie sich tagelang erbrochen und wollte auch nicht mehr so recht an ihr Futter. Sonst ist die Schüssel in null Komma nix leer. Hab mich dann auch für BestesFutter Fenrier entschieden und bin sehr zufrieden. Die Umstellung hat problemlos geklappt und sie frisst es richtig gern. Sie riecht nicht und ihr Fell glänzt total und die Haufen sind auch 1a. ;)

Hab im Bekanntenkreis auch viele Hundehalter die BestesFutter füttern und sehr zufrieden sind.

Gruss Katrin

corso
12.05.2010, 19:51
unser labi kriegt auch bestes futter-fellow banane und verträgt es super.:lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung