PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GPS Tracker für Hund selbstgebaut (iPhone content)


Flint
06.05.2010, 17:39
Man hat 1000x abrufen geübt, ein "Supersignal" mit Pfeiffe konditioniert und man bewegt sich obendrein in einem Wald, den man gut kennt - trotzdem kann es einen Grund geben, auch wenn wir es nicht hoffen und mit jedem Preis verhindern wollen, dass der eigene Hund auf einmal aus dem eigenen Radius verschwindet.

Vielleicht verliert er sich in einer Spur, vielleicht musste er unbedingt diesen Hasen jagen, vielleicht hat er sich auch nur erschreckt und wollte fliehen - da man solche Fälle schlecht testen kann bevor sie eintreten, wünsche ich mir, zusätzlich zu unserem Training, ein kleines Sicherheitsnetz.

Als erstes war ich auf Hersteller gestoßen, die Halsbänder mit GPS Signal auf den Markt gebracht haben.
Probleme: GPS-Halsbänder sind teuer, am Hals zu schwer, sehen doof aus, brauchen eine eigene SIM-Karte und sind meist kompliziert abzurufen.

Meine Lösung:
Ich besitze bereits ein iPhone, welches u.a. einen über GPS Empfänger verfügt.
Zum iPhone gibt es von Apple einen kostenpflichtigen Dienst namens "mobileME", welcher u.a. die Lokalisierung des Telefons ermöglicht. Ohne GPS auf wenige 100m genau, sind in den Einstellungen des Telefons die Ortungseinstellungen aktiviert, sogar auf den Meter genau.
Das ganze ist eigentlich dazu gedacht, ein verlorenes Telefon zu finden, da mir mein Telefon aber ziemlich egal ist und mein Hund sehr wichtig, kombinieren wir die beiden einfach!
Die Position des Telefons inkl. Hund ist sehr einfach mit jedem modernen browser über me.com zu ermitteln.

D.h.
- ein Geschirr mit einer kleinen, fest schließenden Tasche dran gewählt.
- Telefon vor Spaziergang voll aufladen
- Ortungsdienste aktivieren
- Telefon in die Tasche

Nicht vergessen das Telefon vorher auf lautlos zu stellen, damit der Hund nicht bekloppt wird wenn "das Geschirr klingelt". Mit besonders aufgeweckten Hunden könnte man vielleicht trainieren, dass sie bei Anruf zu Herrchen kommen, aber das müst Ihr selbst am besten wissen. ;)

Was ich selbst noch gebrauchen könnte, wäre ein Tipp bzgl. des Geschirrs.
Ich habe bereits ein Geschirr von Hunter, mit welchem ich sehr zufrieden bin. Kennt jmd. eine kleine Tasche, die man irgendwie zuverlässig befestigt bekommt?

Alternativ bitte ich um Empfehlungen zu Geschirren, die eine kleine, fest schließende Tasche aufweisen.

Danke!

Grazi
07.05.2010, 06:11
Keine schlechte Idee. :D

Allerdings würde mein Mann einen Teufel tun und sein (heiß geliebtes) iPhone an einen der "gefährdeten" Hunde schnallen.... denn die schmeissen sich auch gerne mal mitten im Lauf hin, machen Judorollen und schlagen Purzelbäume...auch auf Schotter & Co. Da würde es wahrscheinlich sehr schnell *knirsch* machen. ;)

Wir haben eine Kotbeuteltasche für's Geschirr, die man sicher befestigen kann und die immer wieder für eine Handytasche gehalten wird. Leider ist mein Mann mitsamt iPhone auf Arbeit, so dass ich dir nicht sagen kann, ob es reinpassen würde.

So sieht das Teil aus (gibt es auch in schwarz):
http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/urlaub/vega_spiel2.jpg

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung