PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futtermenge reduzieren, aber wie????


BANOU
03.05.2010, 18:45
Hallo,

habe mal bezüglich der Futtermenge und Zusammensetzung ein Frage

Unsere Banou ist nun 11 Monate alt, sie ist ca. 74 cm groß und wiegt dabei ca. 48 KG.
Cane Corso - Mastino Neapolitano Mix. Vater ist der Mastino und die Mutter die CC.

Momentan bekommt sie auf Grund des noch nicht abgeschlossenem Höhenwachstum 1200 Gramm bei 70% Fleisch und 30% Gemüse.

Da man bei den Molossern sagt, dass jedes Kilo welches sie weniger wiegen besser für die Knochen, Gelenke, Bänder etc. ist, frage ich mich welches die beste Alternative ist. Schaut Euch meine Überlegungen an und lasst mich an Eurem Wissen teilhaben.

Vorschlag 1 : auf 1000 Gramm reduzieren bei 70% Fleisch und 30% Gemüse

Vorschlag 2 : bei 1200 Gramm bleiben jedoch auf 60% Fleisch und 40% Gemüse umstellen

oder sogar auf 1000 Gramm und 60 - 40 umstellen.

Ich weiß auch das ich einiges ausprobieren muß, jedoch plane ich den Essenplan von Banou für 4 Wochen und kaufe dementsprechend einmal beim Fleischer ein.

Es ist noch anzumerken, dass sie nicht die aktivste ist, man kann wirklich bei ihr vom spazieren "gehen" reden.:ok:

Vielen Dank bis dahin
LG Thor mit Banou:sorry:

RudiAly
03.05.2010, 23:07
hallo,
da hunde carniden also fleischfresser sind würde ich nie den fleischanteil kürzen..ist sie denn zu dick dass du umstellen oder weniger füttern willst..oder geht es dir ums wachstum...die mindestration sollte schon sein für muskelaufbau...meine meinug..aber jeder denkt da ja anders..
gruß tom

BANOU
04.05.2010, 17:52
also wie schon gesagt, wenn ich mit den Fingern übers Fell gehe (ohne zu drücken) kann ich die Rippen fühlen.
Dies heisst ja normalerweise das alles in Ordnung ist. Da ich aber bei dem Rassemix das Endgewicht und Endgröße nicht kenne , denke ich wenn sie "nur" 45 KG wiegen würde wäre dieses auch noch ausreichend.

Die Hundetrainerin meinte 2 KG weniger würden BANOU gut stehen, dann würde sie wieder an Taille gewinnen.
Jedoch bezweifele ich, dass BANOU jemals eine kleine Taille erhalten wird, wenn demnächst das Breitenwachstum losgeht:p:kicher:

werde wohl, wenn ich mit Ihr am Strand bin, kurz vorher mit Ihr zum TA zum wiegen bzw. zur beschauung gehen.

LG
THOR

LukeAmy
04.05.2010, 18:02
hallo,
da hunde carniden also fleischfresser sind würde ich nie den fleischanteil kürzen..i

warum das? ich reduzier auch das fleisch wenn meien Hündin zu dick ist, man kann auch anstelle von muskelfl. lunge füttern dasd fullt den magen ist aber energielos

Peppi
04.05.2010, 19:44
Also ich fütter nach folgender in etlichen wissenschaftlichen Studien belegten Methode:

Hund zu dick = weniger füttern, mehr Bewegung
Hund zu dünn = mehr füttern

:hmm:

LukeAmy
04.05.2010, 19:47
mach doch mal ein foto..von oben und von der seite

Monty
04.05.2010, 21:18
Also ich fütter nach folgender in etlichen wissenschaftlichen Studien belegten Methode:

Hund zu dick = weniger füttern, mehr Bewegung
Hund zu dünn = mehr füttern

:hmm:

:ok: meine Methode...Dieb du...

Impressum - Datenschutzerklärung