PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Noch eine Urlaubsfrage (bzgl. Dänemark)


eiskalt
02.05.2010, 19:32
Hallöchen,
wir wollen dieses Jahr zum ersten mal mit den Hunden nach Dänemark.Könnt Ihr mir Orte, evtl. vielleicht sogar Häuser/Unterkünfte empfehlen ?

Vorab schonmal DANKE wir warten gespannt auf Eure Antworten :O)

Diggimon
02.05.2010, 20:16
http://www.direkt-am-meer.de/index.php
http://www.feriepartner.de/
http://www.sonneundstrand.de/
Bei Sonne und Strand sind auf jeden Fall Häuser dabei :ok: Dort hatten wir auch mal eins mit 5 Hunden in Bjerregard !!

Peppi
02.05.2010, 20:27
http://www.vol.at/news/tp:vol:special_tiere_aktuell/artikel/daenemark-plant-aus-fuer-kampfhunde/cn/apa-1141765931

Hundehalter aller Länder solidarisiert Euch! ;)

BÖR
03.05.2010, 08:09
Wollten die Dänen nicht auch so merkwürdige Hundeverbote durchsetzen?

Muß mal suchen. Ich hab da was gelesen.

Andrea

BÖR
03.05.2010, 08:17
Ne, ist wohl nur in Planung.

Andrea

RudiAly
03.05.2010, 08:48
hallo,
wir waren letztes jahr in dänemark..auch über sonneundstrand nen haus gebucht..waren in vejers strand..kann ich nur empfehlen..da hat man alles was mensch und tier brauchen..zu bestimmten zeiten kann man sogar mit dem auto an den strand...brauchten wir aber nicht,denn unser häuschen war nur 400m davon entfernt...eingezäuntes 2500m2 grundstück...und zum ort war es auch nicht so weit dass man das auto bewegen musste...du musst nur sorgfälltig gucken es gibt massenhaft angebote..
gruß tom

Peppi
03.05.2010, 09:59
Ne, ist wohl nur in Planung.

Andrea

Öhm, klick doch mal auf den Link...;)

RudiAly
03.05.2010, 10:43
war gerade mal auf dem link....ist schon heftig was die da schreiben..und erst die kommentare da drunter...tz...wie gesagt wir hatten letztes jahr null probleme..waren in der vorsaison da..ok in der stadt und vom haus bis zum strand war leine angesagt,wie eben hier auch..aber am strand den karabiner auf und gas...auch da gab es kein problem..ich denke mal dass der fehler immer am anderen ende der leine zu suchen ist.wie soll sich sich ein hund "benehmen"können wenn der halter nen proll ist.habe da mit einigen anderen leuten die sich "hundehalter"nennen so meine erfahrungen..
warum ist die regierung nicht in der lage,wie beim wesenstest,speziell für unsere rassen,die pflicht bh(begleithundeprüfung)auch hundeführerschein genannt für die halter einzuführen..da würde sich schon ne menge spreu vom weizen trennen...desweiteren sollten unsere politiker die pflicht haben sich über "unsere"rassen mal schlau zumachen indem sie an seminare oder ein praktikum in hundeschulen oder vereinen teilnehmen [B]müssen..[B] um irgendein gesetz diesbezüglich zu verabschieden...
gruß tom

Peppi
03.05.2010, 10:51
... vielleicht demonstrieren die Hundehalter ja auch geschlossen, dass sie die Entwicklung zum Kotzen finden, indem Sie es der Regierung mitteilen und Dänemark als Urlaubsland boykottieren.

Heute sind es diese Rassen. Und morgen?

BÖR
03.05.2010, 11:20
@Peppi

war gestern abend spät, die Augen waren wohl noch nicht ganz offen.
Danke!

Andrea

BÖR
03.05.2010, 11:24
Hab ich immer noch Tomaten auf den Augen, oder steht da irgendwo was für Rassen gemeint sind?

Andrea

AlHambra
03.05.2010, 13:19
@Peppi - das find ich super !
Irgendwie sollte man seinen Protest aber auch kundtun, vielleicht kann man ja an "irgendein" Amt in Dänemark schreiben, dass man aus diesem Grunde keinen Urlaub mehr macht.

Ich hatte vor kurzem überlegt, mit den Hunden nach Moen zu fahren, ist von Berlin aus gut erreichbar und es gibt wirklich schöne Angebote für HH.

Aber so ?!

Ich habe zB auch die Aktion der Peta unterstützt, in der man gebeten wurde, an die türkische Regierung zu schreiben, dass man von Urlauben absieht, sonlange eine solch krasse Tierpolitik an der Tagesordnung ist (gemeint ist die organisierte brutalste Tötung von Strassenhunden um die Uralubsorte "sauber" :schreck: zu bekommen, bevor es mit der Saison losgeht). Gut, das ist etwas anderes, aber ich denke immer, wenn ich als Verbraucher Missstände, die mir bekannt sind, ignoriere und über Leid hinwegsehend konsumiere, untersütze ich ja die Macher.

Bei einer solchen Hunde-Hetz-Politik wie in Dänemark müssen sie eben auf uns (und unser Geld) verzichten, auch wenn wir keine der genannetn Rassen da haben.

Peppi
03.05.2010, 13:22
Hab ich immer noch Tomaten auf den Augen, oder steht da irgendwo was für Rassen gemeint sind?

Andrea

Die Tomaten sitzen nicht nur auf den Augen.

******* auf die Rasse - es geht um Solidarität!

Vielleicht sind es morgen die Broholmer - dann sag ich: Ja und, ich haben einen Mops. :hmm:

Pits-Burg
03.05.2010, 14:10
Hier steht einiges mehr: http://www.ambberlin.um.dk/nr/exeres/94f96591-a548-4579-a480-ee66846b613e

Wir waren seit den neunziger Jahren oft in Dänemark , aber jetzt ist dieses Land tabu für uns !

BÖR
03.05.2010, 15:24
@Peppi
ich bin etwas empfindlich und Dein Ton ist nicht sehr nett.

Natürlich geht es um die Solidarität, aber soweit ich das noch im Gedächtnis habe, ist die Rasseauswahl in Dänemark ziemlich willkürlich. Ich hatte was von Landseer gehört.

Andrea

Peppi
03.05.2010, 15:28
Da hast Du recht. Ich bin auch nicht nett, wenn Leute fragen, welche Rassen denn betroffen sind.

WEIL ES EGAL IST!

Und da wäre mir auch der Landseer, oder der King Charles Spaniel egal.

Es geht um Hunde . auch wenn die Zusammenhänge nicht für jeden greifbar sind.:sorry:

BÖR
03.05.2010, 15:40
Es geht nicht nur um Hunde, sondern in meinen Augen um Willkür.
Heute ist es die eine Rasse und morgen kommen noch andere Rassen dazu und irgendwann wirst Du als HH des Landes verwiesen, weil irgendjemand festgestellt hat, daß HH ein besonders hohes Aggressionspotential hat oÄ.

Andrea

Peppi
03.05.2010, 16:00
dann versteh ich Deine Frage unter #11 nicht. :sorry:

BÖR
03.05.2010, 16:03
@es war einfach nur interessehalber:sorry:

Peppi
03.05.2010, 16:06
Ok, dann nehm ich alles zurück.

Aber bei rassistischen Hundehaltern (und ich glaube das sind ganz, ganz viele), da bin ich empfindlich ;):knuddel:

Impressum - Datenschutzerklärung