PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich brauche bitte all eure Daumen


troja
30.04.2010, 11:18
gestern ....

ich baute gerade an unsertem zaun draussen ,als ich im garten plötzlich eine beisserei hörte... cheeba und unser danger beides pitts 25 kilo und 35 kilo gingen böse aufeunander ab

ich sprang über unseren 2 m zaun und rannte hin ..

ich versuchte beide auseinander zu bekommen aber versucht das mal ich hatte nicht genug kraft mein welpe hing bei cheeba (sie ist 10) auch noch hintendrann unsere schäfi hündin hielt sich raus .

ich konnte sie so nicht trennen dann versuchte ich ( hatte ich im netz gelesen hört sich gerad bestimmt lächerlich an) ihm auf die eier zu hauen nix

ich war so verzweifelt meine gedanken der beisst sie tot ich warf erstmal meinen welpen über den kleinen zaun um sie erstmal da weg zu haben

oh mann ich war so verzweifelt ich sie am halsband gehalten und mir einen stock geschnapt und ihm auf den rücken geknallt zum glück liess er dann ab ich hätte dann auch nicht mehr gewusst was ich machen sollte

meine gedanken wenn der sich jetzt umdreht und dich beisst hast du keine chance

und ich schrie die drei als er abliess an sie sollen reingehen cheeba am halsband ihr bein voll zerfetzt blutete und stand unter schock ....ich auch ...

ich packte meinen sohn der ausserhalb des gartens stand cheeba und fuhr so schnell es geht zum ta


sie ist geröngt worden splitter bruch bein offen schock.

sie kann aufgrund des schocks erst heute operiert werden

ich mache mir solche sorgen

::::: nein sie sind beide nicht böse ...falls ihr das denkt das schlimme war wenn sich normale hunde beissen die bekommste schnell auseinander

die pitts fühlen nix mehr und hacken immer nach mit ganzer kraft und lassen nicht mehr los wenn einmal soweit

das war mein schlimmstes erlebnis seit 34 jahren mit hunden

bitte ich will keine schlauen sprüche hören warum haste das nicht gemacht und das .. ich hatte keine zeit obwohl das alles gut 20 min gedauert hat ...

für tipps bin ich gerne zu haben vowürfe verkrafte ich jetzt nicht bitte ich mache mir so sorgen

eigentlich wünsche ich auch wenn mein einstand nicht so toll war euren beistand bitte

Scotti
30.04.2010, 11:33
Ohje, gute Besserung, vor allem auch dir, du stehst sicher auch unter Schock.
Ich habe mal gehört, man soll Hunden die sich festgebissen haben die Luft abdrücken, z.B. durchs Halsband, keine Ahnung ob das funktioniert?
Hier gibt es bestimmt Leute die das wissen.

Wie Waldi
30.04.2010, 11:37
für tipps bin ich gerne zu haben vowürfe verkrafte ich jetzt nicht bitte ich mache mir so sorgen


Und da lamentierst du zunächst seelenruhig über korrekt getragenen Ohren?
Wie auch immer... :hmm:
Worum machst Du Dir denn Sorgen? Um das Bein oder um die Zeit wenn Du die Hunde wieder zusammenführen wirst?

troja
30.04.2010, 11:42
?????????????????????
mal wieder passend...was haben die ohren damit zu tun das ich jetzt keine vorwürfe für gestern haben möchte
die ohren haben nichts mit dem thema hier zu tun oder können wir nicht mal nur bei einem thema bleiben?
und zum ablenken rede ich auch über getapte ohren ja . wenn ich nur an cheeba denken würde würde ich verrückt werden

ich mache mir sorgen um cheeba natürlich sie ist alt die ärzte sagen das der speichel also die bakterien den knochen angreifen könnten das müssen wir sehen ..

eine andere freundin sagte hunde in dem alter verkraften sowas mit folgeschäden nicht so gut ..

natürlich kreisen meine gedanken um alles irgendwie

troja
30.04.2010, 11:43
Und da lamentierst du zunächst seelenruhig über korrekt getragenen Ohren?


seelenruhig stimmt auch nicht

annie61
30.04.2010, 11:45
Ich weiß nicht genau, ob es ein Allheilmittel bei Beißereien gibt.
Wir hatten in all unseren Hundejahren einmal einen solchen Horror. Meine waren auch völlig abgedreht, hab ihnen den Gartenschlauch voll auf den Pelz gehalten. Sie waren kurz erschrocken und ich konnte Gott sei Dank sofort eingreifen. Ob das allerdings immer und bei jedem Hund wirkt, wage ich zu bezweifeln.
Bei uns ist es Gott sei Dank nur bei oberflächlichen Blessuren geblieben, aber ich war trotzdem ganz schön fertig. Wie muß es Dir erst gehen?:schreck:
Das Wichtigste ist jetzt das es Deiner Hündin bald wieder gut geht. Vorwürfe fänd ich jetzt auch doof, vor allem weil ich mal davon ausgehe, das sowas zum ersten Mal passiert ist. Allerdings mußt Du sicher, nachdem die Hunde wieder zusammen sind ,besonders wachsam sein
Drück die Daumen
LG Annie

BÖR
30.04.2010, 11:55
Hallo,

ich kann nicht viel dazu sagen, aber wünsche Euch das Beste.

Seid Ihr bei Lüttgenau in der Tierklinik? Die haben doch viele Spezialisten.

Andrea

Wie Waldi
30.04.2010, 11:57
und zum ablenken rede ich auch über getapte ohren ja . wenn ich nur an cheeba denken würde würde ich verrückt werden


Dann sei doch froh, dass ich dich mit meiner kleinen Provokation wieder etwas abgelenkt habe :D

Aber um mal darauf zurückzukommen. Hast Du Dir Gedanken gemacht wie es weitergehen soll? Du wirst die beiden ja wahrscheinlich nicht mehr ruhigen Gewissens unbeaufsichtigt lassen können.

troja
30.04.2010, 12:01
ja habe ich wobei das letzte wort dazu mein mann hat sind beides seine hunde

sie ist zur zeit bei hettling...

ähm ja mein mann wird cheeba immer mit zur arbeit nehmen ich weiss nicht ob wir sie dann getrennt halten ! obwohl ich da gar nicht für bin schauen wir was mein mann sagt dazu

Babe
30.04.2010, 12:01
Drück dir ganz feste die Daumen,das dein altes Mädel die OP gut übersteht!Das wird schon wieder Pittis sind herb im austeilen aber auch stark im einstecken!
Komm jetzt erst mal du ein wenig zur Ruhe (leichter gesagt als getan)!Wünsch euch allen gute Besserung!!

annie61
30.04.2010, 12:11
ähm ja mein mann wird cheeba immer mit zur arbeit nehmen ich weiss nicht ob wir sie dann getrennt halten ! obwohl ich da gar nicht für bin schauen wir was mein mann sagt dazu

Ich weiß, Du warst nicht unmittelbar dabei, aber hast Du evtl. eine Ahnung was den Streit ausgelöst haben könnte?
Wir haben unsere Beiden nach der Beißerei unter Aufsicht wieder langsam zueinander geführt. Es war zwar mühsam, aber es hat geklappt und danach ist nie wieder so etwas passiert.
Zwei Hunde in einem Haushalt ständig getrennt zu halten, stelle ich mir extrem schwierig vor, zumal ihr ja noch andere Hunde habt.

aurelie
30.04.2010, 12:18
Ich drück Dir die Daumen, daß die OP gut geht und keine Schäden bleiben. Wir haben selbst Pitt und Staff und ich bin froh, daß ich so etwas noch nicht erleben mußte.

BÖR
30.04.2010, 12:20
Hallo,

Hettling ist auch gut bei allen Dingen, die mit Knochen zu tun haben.
Schau Dir trotzdem mal Im Netz die Seite von Lüttgenau an.Die haben für alles Spezialisten. Nur halt mal so als Info. Und die haben 24h rund um die Uhr Dienst, aber das hat Hettling glaube ich auch.

Kopf hoch!

Andrea

troja
30.04.2010, 12:32
danke werde mir die seite anschauen.

ich denke das die beisserei von ihr ausging und es um spielzeug ging.
weiss es aber nicht so genau .

troja
30.04.2010, 12:41
na super lese mich gerad durchs netz
ich habe mich völlig falsch verhalten ...

ich habe sie eingepackt und bin zum arzt gefahren ohne sie irgendwie zu behandeln :traurig: jetzt ist mir schlecht

im netz steht

Erste Hilfe – Maßnahmen

Bei einem Schockzustand Erste Hilfe – Maßnahmen für Schockbehandlung einleiten
Tier beruhigen
Blutungen stoppen
Kühlung der Schwellungen mit Eisbeutel oder Kühlakku (nicht direkt auf die Wunde- Erfrierungsgefahr)
Wundschutz bei offenen Frakturen
Ruhestellung der Gliedmaße
Tierarztbesuch

linda
30.04.2010, 12:46
na super lese mich gerad durchs netz
ich habe mich völlig falsch verhalten ...

ich habe sie eingepackt und bin zum arzt gefahren ohne sie irgendwie zu behandeln :traurig: jetzt ist mir schlecht

im netz steht

Erste Hilfe – Maßnahmen

Bei einem Schockzustand Erste Hilfe – Maßnahmen für Schockbehandlung einleiten
Tier beruhigen
Blutungen stoppen
Kühlung der Schwellungen mit Eisbeutel oder Kühlakku (nicht direkt auf die Wunde- Erfrierungsgefahr)
Wundschutz bei offenen Frakturen
Ruhestellung der Gliedmaße
Tierarztbesuch

jetzt beruhig doch mal. nur weil du keine erste hilfe geleistet hast, sondern sie sofort zum arzt gebracht hast, geht die welt nicht unter.
wärst du erst noch ne runde gassi gegangen und hättest dich nochmal schlafen gelegt, das wäre schlimmer gewesen

annie61
30.04.2010, 12:53
Mach Dir keine Sorgen. Du hast gehandelt und zwar sofort.
Hättest Du erste Hilfe geleistet und was falsch gemacht, wäre der Schaden sicher größer geweswn.
Außerdem standest Du ja selbst unter Schock. Hinterher ist man immer schlauer.
Kopf hoch
LG Annie

Angela
30.04.2010, 13:16
Ich hätte auch so gehandelt und bei einem Bruch ist man ja auch super hilflos.
Alles gute für deine alte Dame und auch für die Zukunft.

Der Rüde ist wahrscheinlich kastriert.. oder?
Hat deine Hündin den Rüden im Genick gehabt und er hat derweil das Bein genommen?

Samtschnauze
30.04.2010, 13:27
Oje....na da wünschen wir gute Besserung! Pits sind schon zäh...sie wird das überstehen :ok:

Wir mußten einmal 2 Foxterrier, die sich ineinander verbissen hatten trennen. 3 Erwachsene haben es nicht geschafft! Erst der Wurf in den Pool hat die 2 getrennt.

Wir hatten früher schon einige Beißerein, auch unserer eigenen Hunde. Einmal war ich alleine als unser AB-Rüde Tequila am Wickel hatte. Ich hab ihm - weil ich sie grad in der Hand hatte - den schweren Metallfutternapf über die Birne gezogen. Null Reaktion! Erst als ich ihn mit beiden Hinterbeinen ausgehoben habe, hat er vorne kurz ausgelassen und Tequila konnte flüchten.
Von einem Dobi-Züchter bekam ich dann noch den Tipp - hilft das Ausheben alleine nicht, dann gleichzeitig Daumen in den Ar*** - soll angeblich helfen. Na hoffe ich brauch das nie! :sorry:

april
30.04.2010, 13:51
Erstmal gute Besserung für die Verletzten.
Ich war mal beim Hundefänger zugegen als zwei seiner Tiere sich im Zwinger in die Haare bekommen haben. Der hatte immer einen Eimer Wasser neben den Zwingern, den er sofort über den Streithälsen entleert hat. Hat gut funktioniert.

Samtschnauze
30.04.2010, 14:03
Der hatte immer einen Eimer Wasser neben den Zwingern, den er sofort über den Streithälsen entleert hat. Hat gut funktioniert.

Bei uns hat nicht einmal der volle Pulle aufgedrehte Gartenschlauch genützt, außer das alle Umstehenden pritschelnaß waren :kicher:

blue
30.04.2010, 14:29
Bei Pits hilft kein Wasser....
Wir hatten schon etliche solcher Beissereien,weil wir immer wieder mal besseren Wissens Nothunde aufnehmen.
Die Beisserei unserer Pit-Damen ging mit offener Bauchdecke,durchbissenem Vorderlauf und abgerissenem Augenlid aus. Und wir mussten die Damen lebeslang trennen!
Auch einer unserer Bullis fing immer wieder mit den restlichen Hunden Streit an,auch er wurde 5 Jahre lang getrennt gehalten. (2-Rudel-System)
Dann fanden wir endlich eine tolle,passende Familie,wo er jetzt lebt.

Mein Tip,wenn sich 2 Hunde richtig beissen und du allein bist:
Ein Hund mit den Hinterbeinen an die nächste Tür ziehen,der zweite wird ja mitgezogen.
Tür zumachen und die Hunde so langsam trennen.
Nicht perfekt,die Lösung,weil durch das Trennen schwere Fleichwunden entstehen,hat sich aber als einziges bewährt.
Wasser erfrischt nur,Schläge stachelt sie weiter auf und abwürgen klappt auch nur bei entsprechendem Halsband und sehr viel Kraft !

Und ich bin auch immer sofort zum Tierarzt,hatte bis jetzt noch nie den Nerv,ermal den Schock zu behandeln...

Wird schon !

Hola
30.04.2010, 15:03
Wegen der verpassten erste Hilfe will ich dir was schreiben. Ich bin Rettungsassistentin und das seit jahren aber als mein Kater angefahren wurde und mit 2 offenen hinter pfotenbrüche heim kam, hab ich auch nichts getan sondern bin gleich zum TA gerast. Und das eigentlci als Fachfrau aber da ist man hilflos.....

troja
30.04.2010, 15:12
Ich hätte auch so gehandelt und bei einem Bruch ist man ja auch super hilflos.
Alles gute für deine alte Dame und auch für die Zukunft.

Der Rüde ist wahrscheinlich kastriert.. oder?
Hat deine Hündin den Rüden im Genick gehabt und er hat derweil das Bein genommen?

ich weiss nicht wo er sie die ganze zeit hatte am kopf überall ...
das ging so schnell alles

troja
30.04.2010, 15:15
Von einem Dobi-Züchter bekam ich dann noch den Tipp - hilft das Ausheben alleine nicht, dann gleichzeitig Daumen in den Ar*** - soll angeblich helfen. Na hoffe ich brauch das nie! :sorry:

da muss ich ja jetzt sogar ein bischen grinsen wie gesagt mit der flachen hand auf die ei... das sollte auch helfen hat nicht

mit dem ausheben ja das geht wenn der eine hund dann auch weggeht kenne ich auch oder wenn mann zu zweit ist aber nicht alleine und beide immer wieder draufloswollen

troja
30.04.2010, 15:18
danke das tut mir echt gut jetzt so mit euch zu schreiben ..

von der alten gibts nix neues immer noch warten....

annie61
30.04.2010, 16:01
Meld Dich sobald Du was weißt.
LG Annie

Samtschnauze
30.04.2010, 16:58
@Troja

Ja ich war alleine, aber Tequila hat sich nur unterworfen und nicht gewehrt, daher mußte ich "nur" den AB-Rüden runterholen. Aber wie Du sagst, wenn beide nicht nachgeben stehst allein auf verlorenem Posten.

Glaub mir, einige HH haben sowas schon mal erlebt, aber die meisten geben es nicht zu ;) Wer spricht schon gern über sowas :hmm:

Urmel
30.04.2010, 18:17
Wieso?

Ist mir auch schon 2 mal mit zwei Rottirüden passiert und danach nochmal. Dabei wurde ich dann noch vom Nachbarsrotti, den ich 'gerettet' habe, zum Dank richtig in die Hand gebissen.
Fazit, ich suche mir heute ruhigere Rottis aus, auch wenn sie nicht dem 'Rasseideal' entsprechen sollten.
Zu scharf gezüchtete Rassen und bekloppte Besitzer, die sich daran aufgeilen, passen nicht mehr in die heutige Zeit und sind grösstenteils an der Problematik schuld.

Gruss
Jörg

Sari
30.04.2010, 18:43
Das wünscht sich kein HH, obwohl es jederzeit passieren kann.
Ich wünsche der Verletzten gute Besserung und dann eine gute Zusammenführung.

Wir hatten auch mal eine heftige Beisserei zwischen zwei Hündinnen (Dt.Dogge und Dalmatinerin, eigene Hunde)
Zum Glück waren wir zu zweit und sind gleichzeitig von hinten jeder an einen Hund ran und beherzt zugepackt. Zum Glück konnten wir sie sofort trennen, aber die Dalmatinerhündin hatte es schwer erwischt am Hals und Ohr.

Von da an waren die beiden Totfeinde und es war einer der streßigsten Zeiten mit Hunden.

Simone
30.04.2010, 19:50
Oje, dann drücke ich die Daumen für die OP. Das klingt wirklich grauenhaft. Mit Schlägen etc. wäre ich vorsichtig, weil die Hunde das noch mehr anstacheln könnte. Ich habe den Wasserschlauch auch als hilfreich erlebt, kenne mich aber mit Pits nicht aus. Dann kenne ich noch den Tip, die Hunde (wenn man zu zweit ist) hoch zu heben (zumindest hinten), dann lassen sie in der Regel los. Zudem kenne ich noch den Tip, dass man eine Decke drüber wirft und dann lassen die Hunde angeblich auch los, weil es dunkel ist.

Ich hoffe aber, dass Du solch eine Beisserei nicht mehr erleben musst....

Grazi
01.05.2010, 06:25
Ernstkämpfe sind der Horror. Einmal live erlebt.... auf eine zweite Erfahrung dieser Art lege ich keinen gesteigerten Wert. :hmm:

Als gute Tipps von Praktikern habe ich in Erinnerung: Hunde möglichst gleichzeitig an Hinterbeinen hochheben und kleinen Schritt nach vorne machen (klappt nur zu zweit), einen Eimer kalten Wassers über die Hunde ausschütten (hat man normalerweise nicht parat), Luft abschnüren (geht nur bei passendem Halsband) und Kiefer mit Stock aufhebeln (nicht gerade einfach).

Erste Hilfe ist theoretisch gut und schön.... wenn man aber selber unter Schock steht, vergisst man gerne selbst die einfachsten Dinge. Die Hauptsache ist, dass du die Hunde getrennt und die Schwerverletzte dann so schnell wie möglich zum TA geschafft hast.

Nun bleibt nur zu hoffen, dass sie die OP gut übersteht, dass alles gut verheilt... und dass ihr die Hunde wieder zusammenbringen könnt, ohne dass sie sich gleich wieder an die Gurgel gehen. Unbeaufsichtigt würde ich - wenn ich den Auslöser für den Kampf nicht kenne - aber keinen der beiden mehr lassen... weder miteinander, noch mit anderen Hunden oder Personen.

Grüßlies, Grazi

Ladyhawke
01.05.2010, 06:43
Ich hab das auch schon mal erlebt....

Mein Mann hat die beiden Kampfhähne (Theo und mein Rotti Egon damals) am Genick gepackt und auseinandergefetzt. Leider hätte dabei fast Theo´s Ohr dran geglaubt:(

An erste Hilfe hab ich keinen Gedanken verschwendet, 5 min Adrenalinschock verdaut- Hunde untersucht und mit Theo ab zum TA.

Leider war danach nur noch getrennte Haltung möglich- und der Auslöser? Meine eigene Dämlichkeit:boese1: Ich hab draus gelernt....

@Troja

alles Gute für Deine Maus! und mach Dir keine Vorwürfe! Das hilft weder Dir noch den Hunden!:knuddel:

christlgo
01.05.2010, 15:15
Oje, du arme!
Drück euch die Daumen für die OP und dann für die zeit dannach!
@all: ich find´s super, dass hier wirklich mitgefühl und tipps kommen und keine Vorwürfe!:lach4:

KsCaro
01.05.2010, 15:40
Arbeite am "aus"...

Was Du noch machen kannst ist den Finger durch die "Wangenhaut" zwischen die Zähne hebeln, dann geht die Schnute auf. Musst nur zusehen, dass beide Hunde dann "gesichert" sind und nicht nachhapsen können.

Je ruhiger man agiert um so besser bekommt man sie auseinander.

Ich drücke die Daumen für die OP.

::::: nein sie sind beide nicht böse ...falls ihr das denkt das schlimme war wenn sich normale hunde beissen die bekommste schnell auseinander

die pitts fühlen nix mehr und hacken immer nach mit ganzer kraft und lassen nicht mehr los wenn einmal soweit

BTW. ein gutes Buch über APBT würde ich auch nochmal empfehlen. Die Hunde haben das gleiche Schmerzempfinden wie jeder andere Hund auch. Und das Du "aus" in Trieb-und Reizlagen nicht geübt hast, das ist kein Problem der Hunde sondern das des Besitzers.

troja
01.05.2010, 17:06
glaubt mir wir haben tausend bücher hier ..

und sind nicht unerfahren gut mit dem stock weiss ich auch und mit dem schreien. aber das war echt meine letzte not ich weiss es eigentlich und wenn du denkst der andere beisst den einen hund tot ,dann bleibt mann auch nicht mehr ruhig bis ich den stock nahm (gottseidank) verging ja auch ca10 min zum glück hat er sich beeindrucken lassen ich denke wenn mann schon angst um sein leben hat agiert mann nur noch probiert erst alles was einem einfällt und dann macht mann alles was dann noch helfen könnte aus verzweifelung.

ich glaube nicht wenn sich pitts so hochgeschaukelt haben wie es da war und das sehr schnell das mann es mit gehorsam in den griff bekommt auch wenn es hunde sind sind es und haben sie immer noch kampfhundeblutt in sich und wenn mann sich mit der geschichte auseinander gesetzt hat weiss mann auf was sie damals hingezüchtet wurden und das es nicht so lange her ist sie anzufangen in die gegenrichtung zu lenken sie sind nicht umsonst zum hundekampf gezüchtet worden und es steckt immer noch drinn so lieb sie zu menschen sind ..

naja egal anderes thema

wir haben sie heute morgen aus der klinik geholt ihr geht es soweit echt gut jetzt müssen wir hoffen das sich da nix entzündet sonst kann das gut ganz schnell umschlagen ich werde euch berichten..
wenn es nach mir geht halten wir die hunde getrennt ich habe kein vertrauen das es gut geht möchte es auch cheeba nicht nochmal antuhen es "auszuprobieren " dazu ist sie einfach zu alt...

wir werden unseren garten in zwei aufteilen und zwei hauseingänge nehmen

das geht hoffe ich

BÖR
01.05.2010, 17:52
@troja

Schön, daß es Deinem Hund gut geht.

ABER: Dein Text, ohne Punkt und Komma ist wahnsinnig anstrengend zu lesen.
Sei mir nicht böse, wenn ich das mal so schreibe.:D

LG
Andrea

troja
01.05.2010, 18:14
nein, ich weiss.
deswegen versteht mann mich auch ganz oft falsch.
ich werde drann arbeiten .:lach4::sorry:

annie61
01.05.2010, 18:36
Erst mal ist die Hauptsache, das es Deinem Hund ganz gut geht. Jetzt soll sie sich erst mal erholen und gesund werden. Vielleicht könnt ihr später erst mal damit anfangen sie langsam aneinander zu gewöhnen. Als wir damals das Problem hatten, haben wir die Beiden angeleint und mit Maulkorb nebeneinander abgelegt. Jedes Knurren haben wir sofort unterbunden.Bei uns hat es funktioniert.aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.Ich wünsch euch jedenfall alles Gute:)
LG Annie

genesisis
01.05.2010, 21:10
oh mein Gott... die Horrorvorstellung für jeden Hundehalter, glaub ich! Ich drück die Daumen für die Alte, dass sie weider auf die Beine kommt,

und vl. sollte jemand das Thema ins Interne verschiebe? Weiß nicht, ob das so gut ist, wenn jeder Gast diese doch sehr "vorurteilsbetätigende" Geschichte lesen kann???

AlHambra
01.05.2010, 21:29
Schlimme Geschichte.
Ich hab eine Beisserei "auf Leben und Tod" mit zwei Dobs erlebt....
Das schockt ziemlich !
Und danach kennt man den Unterschied zwischen einer echten Beisserei und einer Rauferei...

Neulich erzählte mir ein HH, er habe zwei Staffs mittels Pfefferspray getrennt, die sich übel festgebissen hatten und bei denen andere Trennungsversuche gescheitert waren, ua war bereits ein "Helfer" in den Arm gebissen worden, bei dem Versuch, die Hunde per Hand zu trennen :schreck:
Er hatte ein Pfefferspray das einen Strahl sprüht und hat dies einem hund ins Maul gesprüht. Klingt grob, hat aber geholfen und die beiden HH waren einverstanden.....

Eine Decke drüberwerfen habe ich auch schon mal als Erfolgsrezept gehört.

Die Sache ist ja leider die, dass man meist NICHTS ZUR HAND hat, wenn so was passiert.

Ich hoffe, dass bei euch wieder "alles gut" wird.
Und natürlich gute Besserung für die kranke Maus...

annie61
01.05.2010, 21:56
Genauso ist es:
1. Man hat meistens nichts zur Hand wenn sowas mal passiert.
2. Man ist so geschockt dass man gar nicht mehr überlegt.
Das mit der Decke drüberwerfen hab ich damals auch versucht, hat aber leider null geholfen.
Gott sei Dank hat dann der Wasserstrahl gewirkt.
Ich bin nur heilfroh, das ich das Drama nur einmal erleben mußte, und das war schon einmal zu viel:(
LG Annie

troja
02.05.2010, 19:32
sie ist heute nur in die nähe von dem anderen hund gekommen und zitterte wie espenlaub ....
sie hat ohne ende angst vor ihm obwohl von ihm jetzt ohne grund nix ausgehen würde
ich denke wir halten sie getrennt das risiko ist mir einfach zu gross das die alte dame sowas nochmal mitmacht nein ,das will ich nicht
das war schon zuviel für sie
ich glaube ein nächstesmal wäre das ende.

Kitty
02.05.2010, 20:50
Das tut mir sehr leid,ich hoffe sie kann das bald überwinden.

LG
Kitty

linda
03.05.2010, 08:10
wenn sie jetzt so ne panik auch vor den anderen hat, würde ich es mit rescue tropfen probieren, so das sie wenigstens die angst und auch den schock einigermaßen verarbeiten kann

troja
03.05.2010, 08:13
momentan halten wir cheeba oben in der etage tragen sie immer nur zum pippi machen raus.

denke mit den tropfen probire ich aus danke hät ich jetzt nicht drann gedacht

Maike
04.05.2010, 13:30
Oh Mann, dass hört sich ja garnicht gut an.

Gina ein Scottish Terrier ist der Hund von der Mama meines Freundes die hier auch wohnt und Gina kommt jedesmal mit uns mit Gassi. Naja Basta und Gina haben sich vor 2 Wochen auch richtig gefetzt es ging um ein Spielzeug und die kleine schwarze Ratte hat meiner süßen voll in die Schnute gebissen und Basta hat mal wieder nur Aufstand gemacht und nicht gebissen.

Sie hat sich damals schonmal mit einer Labbi Hündin gefetzt und da hat sie auch nicht gebissen aber selbst hatte sie einige Macken...

Ich wünsche cheeba Gute Besserung!

RudiAly
04.05.2010, 15:03
leider warst du bei dem zwischefall allein..zu zweit könnte man die hinterläufe beider hunde nehmen ...wie ein schubkarre zusammen schieben...dann lassen sie meist voneinander ab..und dann schnell nach hinten wegziehen...hat bei mir bis jetzt geklappt...ansonsten wasserstrahl..aber leider nicht immer zur hand...

gegen die angst versuch es mal mit tellington touch...hilft mehr als alle tropfen und sälbchen...damit kannst du auch gegen stress vorbeugen..ist ne tolle sache...wünsche gute besserung und dass die wieder aneinander gewöhnungszeit locker verläuft..

troja
04.05.2010, 15:23
oh tellington touch schon gehört aber noch nie angewant.d.h ich habe keine ahnung wie das geht
kann ich mir das selber beibringen mit einem buch?

mit der schubkarrensache das klappt wirklich musste ich auch schon mal machen ....

RudiAly
04.05.2010, 15:30
du kannst dich in das thema gut einlesen...bücher von linda-tellington-jones (das ist die erfinderin der technik)helfen bestimmt...ich habe ein seminar besucht und kann nur sagen erste klasse...theorie ist zwar gut aber ersetzt bei weitem nicht die praxis..

troja
05.05.2010, 09:45
heute nochmal beim arzt das bein ist nicht abgeschwollen es nässt immer noch sieht nicht so rosig aus immer noch keine entwarnung...

ich sitze echt auf heissen kohlen.
hatte einer von euch schon eine ä´hnliche situation ?

wie lange dauert die schwellung ?
der arzt sagt das müsste mal langsam zurück gehen aber es sieht genauso aus wie am ersten tag.

linda
05.05.2010, 09:46
arnica soll bei schwellungen helfen.

annie61
05.05.2010, 10:10
Hab grad mal eine Bekannte angerufen. Ihr Hund hatte mit 13 Jahren eine OP nach Beinbruch. Der TA sagte,das die Heilung beim alten Hund länger dauert. Sie hat für eine bessere Heilung des Bruches Symphytum D8 und für die Heilung der OP Wunde Staphisagria D6 bekommen.
LG Annie

troja
05.05.2010, 11:09
kann ich das auch nehmen zusätzlich zu den medis vom doc?

annie61
05.05.2010, 11:19
Ich denke schon.
Meine Bekannte hat es so gemacht und unsere Katze bekommt zu ihrem Epilepsiemedikament auch Globuli
LG Annie

Hola
05.05.2010, 11:23
Traumeel soll auch gut gegen entzündungen, schwellungen, prellungen, zerrungen usw. sein. Ist Pflanzlich und wir geben das hund und katz in allen situationen....arnica soll auc gut sein, hab ich nach der geburt genommen zur besseren abheilung. man kann auch Arnica umschläge machen aber da würd ich erst rücksprache mit dem TA halten. Wünsche gute besserung!

BÖR
05.05.2010, 13:35
Hallo, ich möchte nicht als Besserwisser mich einmischen, aber Homöopathie ist eine INDIVIDUALTHERAPIE und es bringt nichts einfach mal das zu geben, was dem Nachbarn so gut geholfen hat. Arnica in tiefen Potenzen kann eine Blutung forcieren. Das ist gut, wenn es gewünscht ist, aber....

Allerdings kann man mit Traumeel nicht so viel falsch machen.

Nichts für ungut, aber keine Wirkung ohne Nebenwirkung!

Andrea

Hola
05.05.2010, 15:34
deshalb schrien ich ja das man rücksprache mit dem ta halten soll....

BÖR
05.05.2010, 16:12
deshalb schrien ich ja das man rücksprache mit dem ta halten soll....

Wobei ioch mir nicht so sicher bin, ob alle TÄ Ahnung von Homöopathie haben.
Ist wahrscheinlich ähnlich wie bei den Humanmedizinern....

Andrea

Hola
05.05.2010, 17:04
da hast du natürlich wieder recht, da meine das macht geh ich irgendwie immer davon aus das es alle tun....dann zum homeopath.

apollo
05.05.2010, 18:31
also, meine tieraerztin hat mir mal gesagt, bei einer beisserei sollte man die hunde an den hinterbeinen ziehen
alles gute fuer euch

LukeAmy
05.05.2010, 18:37
HInterbeine hochheben, Wasser drüber kippen, mal funktioniert das eine mal das andere...musst eauch schon Hunde trennen, das kann vorkommen....musste sie auch immer alleine trennen, es half zur Vorsorge eine Leine anzubringen im Haus, damit man zur Not einen anbinden kann ( man kann eine schlinge machen, ) so kann man einen anbinden und den andern weg tun, ohne das einer wieder nach schnappt.....

ich wünsche deiner Hündin alles gute..das wird schon wieder kopf hoch

troja
30.06.2010, 08:28
hm nachdem einige wochen vergangen sind ein zwischenstand vor zwei wochen war alles gut im zeitplan. gestern war mein mann mit ihr wieder bei dem ta und jetzt sagt er es sieht gar nicht gut aussie hätte mit der heilung schon viel weiter sein müssen es sieht aus als würde sie spröde knochen bekommen naja sie ist ja auch schon älter...

kennt sich einer mit homepatischen medis aus? was können wir heilingsunterstützend geben für die knochen .?:(

Gwen
30.06.2010, 12:53
Hallo Troja,

du kannst mit Calcium phosphoricum D6 und Symphytum D3, 4mal tgl. im Wechsel unterstüzend geben, je eine Gabe, d.h. entweder 1 Tab. od. 5 Kügelchen oder 5 Tr.

Ich würde an deiner Stelle noch zusätzlich die Notfalltropfen mit geben für beide Hunde, um die Schocks aufzulösen, die sind und bleiben in den Zellen gespeichert, wenn Schocks nicht behandelt werden. Dadurch können die Knochen und Wunden besser heilen. Es gibt Rescue Remedy übrigens auch als Salbe.

Gute Besserung!

corso
07.07.2010, 14:47
weswegen haben den die sich in die haare gekriegt??ß


ich weiß nicht vielleciht hilft es eine flasche wasser dabei zu haben und dann drüber schütten:hmm:

auf jeden fall gute besserung für die dame;)
vg

troja
22.07.2010, 18:48
so jetzt haben wir nen problem .....

da ist nix zusammen gewachsen und bis jetzt hat alles gut 2000 euro gekostet
der arzt sagte sie muss nochmal operiert werden... thomas ist total ausgebrannt und kann das geld gar nicht so schnell verdienen wie es weggeht .

jetzt überlegt er wie und ob es überhaupt weitergeht noch eine op können wir uns nicht wirklich leisten mich schockiert aber das es das vielleicht aus dem grund mit dem hund gewesen sein soll. ich mache mir sorgen

und weiss aber auch nicht wie wir das schaffen sollen. 350 euro haben wir schon schulden beim arzt und mir zerreist es das herz. :(

naja nochmal die ganze sache die sie durchstehen muss das bein sieht schlimm aus und wund dazu.

was sollen wr nur machen zumal nichts heilt.

troja
25.07.2010, 08:03
mittwoch wird sie nochmal operriert

Grazi
26.07.2010, 09:51
Ich drücke die Daumen, dass ihr das Mädel wider hinbekommt!

Habt ihr den TA gefragt, ob er sich auf eine Ratenzahlung einlässt?
Ansonsten würde ich mal innerhalb der Familie oder im guten Freundeskreis fragen, ob man euch den Betrag leiht...

Grüßlies, Grazi

Monty
26.07.2010, 11:40
mittwoch wird sie nochmal operriert

:ok: Klasse das ihr die Kosten und Mühen nicht scheut.

Nach einen ähnlichen Fall mit einer unserer APBT Dame , Sie war damals 10 jahre alt war es dann leider so das der Hinterlauf zwar wieder zusammenwuchs und auch heilte, aber zeitlebens eine kleinere offene Stelle blieb, die immer verbunden werden musste.

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute zur Genesung.

Ansonsten lasst die beiden bitte NIE MEHR zusammen, wenn ihr Glück habt werden beide irgendwann vielleicht gesichert wieder nebeneinander laufen können.

Ich würde diesen Stress aber meinen Hunden nicht antun wollen.

Und alle Ratschläge von Wasser bis Eier klatschen oder Hinterläufe anheben könnt ihr beim Yankeeterrier vergessen, weil absolut sinnlos, da hilft nur die Hunde abwürgen oder Gebiss aufhebeln.

Selbst dies ist schwierig wenn man alleine ist und es zwei Pitties sind, den einen hebelst aus und der andere versucht wieder sich fest zugreifen...

Breaking stick hilft dabei, aber es geht schneller und sehr gut wie es Caro beschrieben hat mit den Fingern. Nur sollte man da keine Angst vor den eigenen Hund haben.

Peppi
26.07.2010, 12:16
BTW. ein gutes Buch über APBT würde ich auch nochmal empfehlen.

Which One then?:lach4:

troja
27.07.2010, 06:30
nein 10 jahre hat sie uns begleitet da geht das nicht so einfach sie wegzulassen .... wenn sie leidet ok aber nicht wegen geld
das bekommen wir schon irgendwie hin

wir haben tausend bücher hier aber wie gesagt als nicht gerade arnold frau alleine war es schwer und ich weiss nicht ob ich in der situation an ein buch denken kann...habe auch nichts in irgendeinem buch gefunden was die situation hätte besser machen können

nein nie wieder zusammen schon alleine die angst die sie dann bekommen könnte lasse ich nicht zu .

thomas ist ein wenig stumpfer aber solange ich da ein auge drauf habe never ever...

Evi
27.07.2010, 13:59
ach herje.....hab es grad alles gelesen...

in erster Linie wünsch ich Euch, dass die OP klappt und die TA Besuche bald ein Ende nehmen.....ich kenn das!!! Rauferei zwischen unseren zwei Rüden, da ging mit Wasser gar nix, nicht mal die Feuerwehr mit den riesen Schläcuhen, hätt die auseinander gebracht:(:(
warum die Rauferei entstand?????? Es ging von jetzt auf sofort, ohne irgendwelche Anzeichen, ohne Warunung ohne Alles......und richtig mächtig greislig.....richtig verbissen haben sie sich.....Gott, ich darf gar nimm dran denken. Und es passierte nach einiger Zeit nochmal :schreck::schreck::schreck:
wieder genau das selbe Ding......mit dem einen Unterschied....ich war allein!!!

Wassereinsatz gemacht, vor lauter hilflos...geschrien wie am Spieß (das wird sie wohl noch depperter gemacht haben) und gezogen gezerrt, Arco mit vollem Körpereinsatz in den Zaun gedrückt, mit Dachlatte zwischen den Köpfen und auseinandergehebelt, was auch fast funktionierte, jedoch dann Digger auf Arco ging......bin um die Leinen gelaufen......Arco Leine um den Hals, Leine an Zaunpfosten ganz kurz gebunden....hin zu Digger, die Leine um den Bauch und zugezogen wie eine Irre, dachte nicht dass ich 58 kg ausheben kann...natürlich ausgerutscht und im liegen hab ich immer noch gezogen, Fuß eingespreitz am Zaun....der absolute Horror kann ich Dir sagen!!
Luft weg und nach kurzer Zeit hat ich sie auseinander...Einen gleich weggeführt und dann den anderen geholt....ich hätte den Weg zu Arco fast nicht mehr geschafft so kraftlos war ich...gezittert an Hände und Füße....Rescuetropfen gleich mal mir reingepfiffen, den Hunden und nahe am nervenzusammenbruch gewesen..ich hätt nicht sofort zum TA fahren können, keine Chance mich hats geworfen als säss ich auch einer Rüttelplatte...nach einigen Minuten Verbandszeug geholt, heimapotheke (Homöopahtie) gewühlt und dann zum Doktore.......
ich lass die zwei ums Verrecken nicht mehr zusammen, ich nicht mehr!!! Kann gern auf diesen Adrenalinschub und vier Tage Muskelkater verzichten und auch auf die enormen Kosten....

ich kann Euch sowas von verstehen.....haben diese Beträge auch auf ein paar Mal beglichen.......Ratenzahlung lässt er sich bestimmt ein!!

troja
29.07.2010, 15:35
die op hat geklappt sie hat einen externen fixateur bekommen der arzt hatuns zum glück nur die materialkosten berechnet ich darf gar nicht sagen wie hoch sie ist ...200 euro mensch ich halte nicht viel von ihm aber das er das gemacht hat klasse der mann da bekommt er noch nen fetten blumenstrauss. er sagte der knochen ist schon so porös es war aller höchste eisenbahn. das ist die letzte chance jetzt muss sie laufen die kleine maus bis zum umfallen

PS : ich bin auch unter schock zum ta gefahren aber es war einfach auch nur noch ein reagieren als irgendwas zu denken oder abzurufen

mann ich hatte heute einen traum das glaubt ihr nicht ich habe einen traum von meinem 2 jährigen sohn gehabt.

er hatte die beine ab bis zu den knien und der untere teil mit den füssen war mit fixateuren befestigt er hatte plötzlich drei beine ein bein war drann das nicht von ihm war es war schlimm..

das ist ekelig nicht war aber so verarbeite ich was was mir gedanken macht war schlimm warum mein kind nicht ein anderer hund komisch und grausam...nicht nochmal

Bulli-Fan
29.07.2010, 15:39
Oh man Du Arme... Hoffe Du kannst bald wieder schönere Träume genießen :knuddel:

Aber das von dem Doc find ich suuuper nett!!! :ok:

Ich glaub ich schließ beim nächsten Hund eine OP-Versicherung ab. Besser die für nix zahlen wie auf einmal nicht wissen wo man noch Kohle her bekommen kann für die nötige OP :(

troja
29.07.2010, 16:04
jaa das denke ich auch hat schon seine vorteile ...

Grazi
03.08.2010, 06:33
Die Daumen sind ganz feste gedrückt, dass es nach der OP nun endlich aufwärts geht!

Hoffend, Grazi

troja
11.08.2010, 12:54
ja ich weiss sollte auch mal auf eure beiträge antworten nicht das ihr denkt ich interessiere mich nicht für euch.....

seit zwei tagen liegt sie völlig des interessiert in ihrem platz... wenn wir runterkommen -egal

wenn wir einen anderen hund zupacken -egal

( also unsee alte schäfihündin damit sie nicht so alleine ist)

gefällt mir gar nicht echt nicht. oh mann bin gespannt wie das weiter geht momentan sieht es nicht so aus als wenn sie noch freude hätte an irgendwas und vor sich hin vegetiert....:(


hat einer von euch erfahrungen wann habt ihr eure hunde gehen lassen natürlich will ich da nicht drann denken ich bin echt ein typ der alles versucht ich habe das gefühl sie gibt auf und ich weiss nicht wie ich ihr helfen kann.sie liegt da und interesiert sich für nix.

troja
11.08.2010, 13:22
ich habe gerade gesehen das die pfote an den ballen übelst weiss und hart ist ich schätze hornhaut wie geht das denn
ist ja dann kein wunder das sie nicht laufen will was kann ich machen

oh mann ärzte zu und ich würde so gerne mit jemanden darüber reden.

BÖR
11.08.2010, 14:54
Du bist doch bei Hettling, der hat doch eigentlich 24h Dienst.
Natürlich sind die nicht sehr einfühlsam, aber die können Dir bestimmt was dazu sagen. Die machen doch auch Hausbesuche, falls Du Deine Hündin nicht motivieren kannst.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute
Andrea

troja
30.08.2010, 11:46
so kleiner zwischenstant...

sie hat seit 4 wochen einen ex-fix .
sie soll viel laufen ansonsten werden die knochen zu brüchig sie sind schon spröde geworden.

das ist das problem sie läuft nicht die schritte kann mann zählen die sie am tag läuft selbst so lange nach der op läuft sie nicht .

am freitag haben wir den verband gewechselt und uns ist augefallen das das bein wieder dick ist

ich war beim TA und ...es hat sich entzündet.

super dann kann sie auch nicht laufen.oh mann es ist imer etwas neues. mein mann geht heute nochmal zu m TA .

Dr Hettling ist echt spitze und ich habe den glauben an sowas schon verloren das es in erster linie um die tiere geht und nicht ums geld .

dr hettling hat mich eines besseren belehrt da die behandlungen uns langsam über den kopf wachsen sagt er er findet es gut wie wir hinter dem hund stehen und uns sogar tief verschulden würden auf dem wege es zu tun gehen die behandlungen erst,mal auf ihn was cheeba angeht .

ist der mann klasse . natürlich hätten wir das letzte gegeben für die alte dame aber das ist uns eine riesen hilfe.

Also ich kann echt nur gutes sagen über den doc und wenn das überstanden ist bekommt er einen dicken fetten blumenstraus und ne flasche sekt oder sowas in seine praxis geschickt

troja
29.09.2010, 07:32
Ich wollt mal zwischen berichten
also die wunde sieht nicht so gut aus es suppt.
wir müssen jeden zweiten tag verbandwechsel machen. geröngt wird erst wieder in einer woche. letzter stand es hat sich nicht viel getan

naja in einer woche sehen wir mehr. ich habe mal bilder von gestern abend reingestellt.

Diggimon
29.09.2010, 08:37
Arme Maus , knuddel das "alte Mädchen" mal von mir . Werde weiterhin die Daumen drücken , das doch noch alles Gut wird :ok::king:

Lucy
29.09.2010, 08:41
oh mein gott! Das schaut ja echt böse aus mit dem Metallgestell!

Ich drücke der süssen Maus auch ganz feste die Daumen! Und euch natürlich auch!

Ich hab für meinen Diggen bei der Agila den Gesundheitspass abgeschlossen um mal zum testen! Wenn alles gut geht werden die anderen auch versichert!

Wie du schon sagst, sowas kann einen in den Ruin stürzen!
Aber schön das ihr die süsse nicht aufgebt!

troja
29.09.2010, 08:46
danke...
das braucht nun echt schon lange schlimm ist die ungewissheit, wir wissen ja immer noch nicht ob das bein drann bleiben kann und es überhaupt heilt.....

Babybam
29.09.2010, 16:33
solltest du noch mal so ein Aktion haben, nimm einen Eimer Wasser,oder gleich den Gartenschlauch, das hat bei meinem Pits immer geholfen!
Gute Besserung für die Süsse, muss dabei immer an meine Bärbel denken(16 Jahre alt geworden)

lG. Peter

Monty
29.09.2010, 18:07
solltest du noch mal so ein Aktion haben, nimm einen Eimer Wasser,oder gleich den Gartenschlauch, das hat bei meinem Pits immer geholfen!
Gute Besserung für die Süsse, muss dabei immer an meine Bärbel denken(16 Jahre alt geworden)

lG. Peter

Sorry das ist gequirlte Kacke und funzt never bei einen APBT der nur halbwegs game ist und wo hattest denn du deinen Eimer Wasser, als dein Hund den Pudel tot biss?

troja
30.09.2010, 07:33
hi babybam,

hät ich zufällig einen eimer wasser stehen gehabt hätte ichs vielleicht probiert ich denke aber etwas anderes wäre auch geweswn wenn ich nicht alleine gewesen wäre das war das eigentliche problem weil immer wenn ich es geschafft habe einen vom anderen zu trennen ging der andere weil er nicht festgehalten wurde wieder drauf. egal ob gebrochenes bein oder nicht . es war für beide die erste schlimme beisserei in ihrem leben . von der alten so auch vom junior.


das einzige glaube ich rückwirkend hätte geholfen wenn ich einen klaren kopf behalten hätte den einen angeleint und den anderen dann irgendwie weg. nur in der situation ging nix logisches mehr ich hatte angst ,

um die hunde um mich um einfach alles die welt stand kopf in dem moment ich konnte leider zum leidwesen der hunde nicht gut genug reagieren

ich habe mein bestes gegeben. es darf einfach nicht mehr passieren die beiden werden getrent gehalten immer .

aber danke trotzdem

meana
30.09.2010, 11:13
Hallo,

mensch die arme Maus! Ich wünsche ihr gute Besserung und hoffe, dass es bald erledigt sein wird. Als einmal ein Pit auf eine Hündin meines Tierarztes losgegangen und nicht wieder abgelassen hat, hat er mit seinen Daumen in die Augen gedrückt! Das klingt zwar echt krass, aber der Pitbesitzer hat nichts gemacht und er wusste auch nicht weiter. Der Pit hat dann sofort abgelassen und mein Tierarzt hat seine Hündin sofort zu sich genommen, während der andere HH seinen Hund dann auch zu sich genommen hat. Aber ganz alleine ist wirklich schlecht in solchen Situationen. Auf dem Hundeplatz ist es uns auch schon passiert. 10 Hund und wir zu Zweit. Da hatten wir auch unsere Mühe, da einige Hunde mitgemischt haben. Also - alles Gute Euch.

LG
Diana

bx-junkie
30.09.2010, 12:31
Sorry das ist gequirlte Kacke und funzt never bei einen APBT der nur halbwegs game ist und wo hattest denn du deinen Eimer Wasser, als dein Hund den Pudel tot biss?

Sorry Monty, ich schätze deine Beiträge an und für sich, aber das war unnötig! Ich verstehe nicht wieso du weiter auf Peter rumhackst...er hat eingesehen das er einen Fehler gemacht hat und in seiner Haut möchte ich nicht stecken...und wieso sollte dieser Trick, den übrigens auch schon andere hier erwähnt haben, gerade bei Pittis nicht wirken? Vielleicht nicht bei allen, aber komplett ausschliessen kann man es nicht.

bx-junkie
30.09.2010, 12:33
@troja
Ich kann verstehen das du konfus und voller Panik warst...ich hab das auch schon erlebt, nicht so krass wie bei dir, aber meine beiden Mädels haben sich auch schon bekriegt...Fazit: Wäre mein Mann nicht dabei gewesen, der trotz gesundheitlicher Probs, die beiden auseinander bekam wäre es schlimmer ausgegangen..ich hatte jedenfalls ne gebrochenen Rippe und hab auch nicht an die einfachsten Dinge gedacht um sie zu trennen...ich wünsche deiner Maus alles alles Gute!

Scotti
30.09.2010, 12:40
Ich kenne auch Hunde bei denen Wasser überhaupt nichts bringt.
Das sind keine APBT, sondern z.B. Boxer oder Aussie Mixe.
Ist leider keine Allerweltslösung.
Alles Gute und weiter gute Besesrung für deine Maus.

meana
30.09.2010, 13:53
Sorry Monty, ich schätze deine Beiträge an und für sich, aber das war unnötig! Ich verstehe nicht wieso du weiter auf Peter rumhackst...er hat eingesehen das er einen Fehler gemacht hat und in seiner Haut möchte ich nicht stecken...und wieso sollte dieser Trick, den übrigens auch schon andere hier erwähnt haben, gerade bei Pittis nicht wirken? Vielleicht nicht bei allen, aber komplett ausschliessen kann man es nicht.

:08: das habe ich mir auch gedacht! Irgendwann ist es auch mal wieder gut

troja
06.10.2010, 12:32
heute waren wir beim Röntgen....

schwache callus bildung schwach aber bildung ist doch super

sie muss laufen laufen laufen was sie leider zur zeit nur an der leine macht

ansonsten hüpft sie auf drei beinen rum
sie hat sich das drei bein hüpfen so angewöhnt als hätte sie keine vier beine mehr.

habt ihr ein paar ideen oder tipps wie wir sie schneller ans selbstständige laufen bekommen?

ansonsten doch supi nachrichten oder!!!!!!!!!!

AlHambra
06.10.2010, 12:52
Sorry Monty, ich schätze deine Beiträge an und für sich, aber das war unnötig! Ich verstehe nicht wieso du weiter auf Peter rumhackst...er hat eingesehen das er einen Fehler gemacht hat und in seiner Haut möchte ich nicht stecken...und wieso sollte dieser Trick, den übrigens auch schon andere hier erwähnt haben, gerade bei Pittis nicht wirken? Vielleicht nicht bei allen, aber komplett ausschliessen kann man es nicht.

:08::peace:

@troja
Hast Du den Eindruck dass es der Hündin überhaupt möglich ist, das kaputte Bein einigermassen schmerzfrei zu benutzen ?
Wenn nicht, wirst Du sie wohl mit keinem Trick dazu bringen, das Bein einzusetzen.
In jedem Fall hilft viel massieren, dehnen und strecken, damit sich die Sehnen, Bänder und Muskeln nicht zu stark zurückbilden.

Du kannst auch versuchen, das gesunde Vorderbein immer mal eine Zeitlang (ein paar Sekunden) hochzuheben, immer nur kurz und wieder entlasten.

Gute Besserung - die Bilder sind ja herzzerreissend !

troja
06.10.2010, 13:03
ja sie kann es schmerzfrei belasten ... halt wenn sie schnell wird hüpft sie ..

mit dem fixateur ist es schwierig zu massieren

AlHambra
06.10.2010, 13:07
Das glaub ich, aber massiere auch ihre Schulter etc, damit sie das Bein zumindest entspannen kann.

Wenn Du davon ausgehst, dass sie keine starken Schmerzen hat (denn das wäre ja ein negatives Erlebnis, das sie eher mehr davon abhält, das Bein zu benutzen ), heb mal da andere Vorderbein immer für 15 oder 20 Sekunden an, damit sie auf dem anderen stehen muss.

Vielleicht könnte Dir auch eine Physiotherapeutin Tips geben ?!

troja
07.10.2010, 10:09
danke mache ich:lach4:

troja
19.10.2010, 07:26
jipieh sie fängt an zu laufen sehr viel sogar manchmal auch ohne leine.
wurde auch zeit.

manchmal vergisst sie auch das sie ein kaputtes bein hat und bevor wir das mitbekommen fängt sie an den ***** einzuziehen und möchte wie blöd rumpeesen. wir haben nach einem halben jahrecht mühe sie ruhig zu halten.die energie kommt ihr jetzt mitlerweile aus den ohren wieder raus. grins

nach einem halben jahr kein wunder.die arme

Babybam
19.10.2010, 16:42
ist ja super, freut mich für dich!!! Was sagt der TA?
Wann kommt die Schiene wieder ab?
Ich kann dich gut verstehen, das dir deine alte Pit Bull Dame so sehr am Herzen liegt und du dich dafür sogar verschuldest!
Muss dabei immer an meine "Bärbel" ( Pit Bull)denken, sie ist 16 jahre alt geworden!

Ich würde gern hier mal zu einer Spendenaktion aufrufen!!!!!!!!!!!!!!!
Jeder ein 10er oder 20iger, was haltet ihr davon?

Ich gebe €50,-!

gruss Peter

troja
19.10.2010, 17:30
ist leider ein fixateur....:(

schiene war nicht stabil genug jetzt hat sie eine platte drinn und einen fixateur.

ja verschulden das ist so machen wir aber gerne...
naja gerne nicht aber nun ja eigentlich schon .

das finde ich eine ganz liebe idee mit dem spenden.hätte nicht gedacht das wir mal in so eine notsituation kommen.

1200 haben wir schon bezahlt heute wieder eine rechnung von 464,16 bekommen die noch offen sind.

ich weiss nicht was die anderen dazu sagen aber mein mann und ich wären für alles dankbar und revongieren uns sicher bei jedem der uns unterstützen würde.

ich würde auch direkt die kontonummer und alles vom TA angeben wenn das so ginge.

sorry bin föllig unerfahren was sowas angeht. oder auf ein konto sammeln und dann auf einmal überweisen?

babybam ganz lieben dank für die idee
was halten denn die anderen davon?

soll ich die rechnung mal reinstellen

Babybam
19.10.2010, 18:09
ich finde das auch eine coole Idee und vielleicht kommt ja der ein oder andere auch in Not und würde dann vor die bittere Wahl gestellt und er müsste sein Tier einschläffern, weil er nicht mehr bezahlen kann und nicht so einen kulanten Tierarzt hat wie du und auf Raten bezahlen kann!

Hier sind wir viele Leute, denen 10- oder 20 € nicht weh tun, aber in der masse würde schon einiges zusammen kommen und wir könnten euch bei der Heilung eurer "Cheeba"
unterstützen!!!!

Und ja "Monty" ich sehe das vielleicht auch ein bischen als Wiedergutmachung, weil mein BM ein Hundeleben genommen hat!
Aber dieses Forum sollte auch dafür dienen, das wir uns gegenseitig helfen!!!

Ich würde sagen, du stellst die Rechnung des Tierarztes rein mit Kontodaten und wir alle die willens sind, für die Genesung von CHEEBA zu spenden, sollen überweisen!!!

Gruss Peter

troja
19.10.2010, 18:22
18486

ich weiss nicht ob mann das erkennen kann ansonsten probiere ich es noch mal

zu klein oder?

thofroe
19.10.2010, 18:34
ist bei mir nicht zu entziffern...schick mir eine PN mit kontonr. des TA
LG Thomas

rextara
19.10.2010, 18:53
Also, ich habe mir einiges durchgelesen, aber nicht alles.

ich habe einen ähnlichen Fall vor 3 Wochen erleben müssen. es gab ein richtiges Blutbad hier.

Und aus Erfahrung kann ich sagen das kein Wasser, kein Schlagen, kein Stock, kein Treten, an den Hinterbeinen ziehen und sicherlich kein Gebiss aus einander ziehen hilft!!!

Babybam
19.10.2010, 18:54
bei mir auch nicht?
stellt die Kontodaten direkt ein mit Verwendungszweck, damit der Tierarzt bescheid weiss für wen das ist!

troja
20.10.2010, 06:10
-mit verwendungszweck ist schwierig moment

troja
20.10.2010, 06:13
18495

Lucy
20.10.2010, 06:20
Mal ganz blöd gefragt aber wann wisst ihr das das komplette geld überwiesen ist wenn hier einfach jeder irgendwas überweisst!?

Es sind gesamt etwas über 400 Euro, troja kontrollierst du wer wieviel überweisst?

troja
20.10.2010, 06:22
sorry tabelle wollte nicht so wie ich

troja
20.10.2010, 06:28
das haben mein mann und ich auch schon überlegt.ich hätte ja gerne jemanden neutralen wie grazi ( dem ihr vertraut oder eine liebe person der mann das geld überweist die das im auge hat und bescheid gibt.


auch wenn bei dem ta immer kleinere beträge eingehen haben die ganz schön arbeit das zuzuordnen weil 8 rechnungsnr offen sind

oder ihr überweisst es auf mein konto und jeder der etwas überweisst schreibt hier wieviel dann wissen alle wieviel insgesamt überwiesen wurde . ich kann das dann entsprechend passend mit den rechnungsnr überweisen

ich habe mich über den vorschlag sehr gefreut mein mann auch obwohl er probleme hat es anzunehmen.

für jeden vorschlag bin ich dankbar

Lucy
20.10.2010, 06:41
hmmmmmm ist halt eine Sache des Vertrauens wenn du verstehst!
Ist ja nix gegen dich oder den Tierarzt!

Nur öffentlich hier reinschreiben wer wieviel überweisst finde ich auch doof!

troja
20.10.2010, 07:25
ich weiss das mit dem vertrauen deswegen mein vorschlag mit grazi wenn er/sie das machen würde.

soll ich mal fragen?

oder aber ihr vertraut mir was der einfachste weg wäre.
das müsst aber ihr ganz alleine wissen.
ich frage per pn mal bei grazi an ok?

troja
20.10.2010, 07:30
ich habe die rechnung ja nochmal hochgeladen da erkennt mann kontonr und alles vom ta genauso wie rechnungsnr.

nur kann ich da auch nicht kontrolieren wieviel aufs da ta konto gegangen ist es sei denn jemand überweisst ein teil oder eine rechnungsnr und schreibt hier dann teil oder rechnungsnr xy bezahlt .

sagt was

troja
20.10.2010, 07:38
wisst ihr was ich rufe meinen ta an und sage was sache ist vielleicht geben die mir eine rechnungsnr für alles zusammen jeder der dann spandet schreibt es mir per pn und ich halte euch auf den laufenden wieviel gespandet wurde
ist das ok

Lucy
20.10.2010, 08:02
ja das wäre doch schon mal super!

troja
20.10.2010, 08:12
habe ein neues thema dazu eröffnet
und meinen arzt angerufen er meldet sich bei mir
sie sagten das es einfacher wäre wenn jede rechnung mit seiner rechnungsnr überwiesen wird.
schaun wir mal
in dem anderen thema habe ich die rechnung so hochgeladen das mann das mit den rn und der bankverbindung lesen kann

Lucy
21.10.2010, 05:28
Wo ist das neue Thema bitte hin? Finde es nicht mehr!

linda
21.10.2010, 05:39
hm ist wohl weg.
wird doch nicht gelöscht worden sein.

Lucy
21.10.2010, 05:44
Die Frage stellt sich mir wieso?!
Weil da krieg ich gleich nen flippi

Babe
21.10.2010, 06:24
Versteh ich jetzt auch nicht,es war doch unter Allgemeines oder??

Lucy
21.10.2010, 06:34
Ja war es! Hab Troja mal angeschrieben was los ist! Bin ja gespannt wie ein flitzebogen!

Ist nämlich schon ganz schön komisch

Babe
21.10.2010, 06:45
Okay,da bin ich auch gespannt drauf warum wiso und weshalb es einfach verschwunden ist!
Da hast du recht sehr komisch............wer passt da heimlich auf unser Geld auf??

glaub aber nicht das es Troja gelöscht hat,kann sie das überhaupt?

Lucy
21.10.2010, 06:47
Keine ahnung ob sie das kann!

Ich finde es hört sich wenigstens erklärt wieso man so ein Thema löscht!

Babe
21.10.2010, 07:01
Ja der Meinung bin ich auch,zumal ja einige schon ihre Unterstützung zugesagt bzw ausgeführt haben. Und diese User einfach so zu ignorieren und übergehen ist nicht unbedingt die feine Art!

Kann mich aber leicht erinnern das es bei dem Spendenaufruf für Feli auch so gehandhabt wurde,ohne Kommentar gelöscht!

Lucy
21.10.2010, 07:09
Ne das geht aber so nicht, wir haben da schon Geld reingesteckt, somit möchte ich auch wissen was los ist! Hab eh kein vertrauen und es war schon eine überwindung das geld zu überweisen, und dann wieder sowas! Das geht nicht!

Man müsste wirklich erklären wieso!

troja
21.10.2010, 07:19
ich weiss nicht inwieweit ich dazu jetzt was schreiben darf. nein ich war es nicht ich hätte es anfragen müssen ob das zugelassen wird bzw ob wir das machen können dürfen deswegen ist es auf eis gelegt worden bis eine entscheidung gefällt wurde ob das so gemacht werden darf.

schade mein mann und ich haben uns schon riesig gefreut

bin leider erst heute morgen hier rein gekommen

Babe
21.10.2010, 07:26
ich weiss nicht inwieweit ich dazu jetzt was schreiben darf. nein ich war es nicht ich hätte es anfragen müssen ob das zugelassen wird bzw ob wir das machen können dürfen deswegen ist es auf eis gelegt worden bis eine entscheidung gefällt wurde ob das so gemacht werden darf.

schade mein mann und ich haben uns schon riesig gefreut

bin leider erst heute morgen hier rein gekommen



Sorry aber das versteh ich nicht! Hättest du kein neues Thema aufgemacht sondern es wäre in diesem weitergegangen was dann? Sind wir nicht alle erwachsene Leute und können mit unserem Geld machen was wir wollen! Und wenn es nun nicht zugelassen wird,gehen die Hilfeleistungen zurück?

troja
21.10.2010, 07:30
ganz erlich das weiss ich alles nicht . aber wenn mir das per pn so geschrieben wird dann kann ich nichts machen.

verstehe nicht warum grazi das nicht hier öffentlich geschrieben hat damit alle bescheid wissen.

sie wird es nicht machen um uns zu ärgern vielleicht gibt es ja gesetze?????????? ka

jetzt dieses warten ob das geht oder nicht ist nicht schön weil wir uns echt über hilfe gefreut haben

Babe
21.10.2010, 07:33
Okay!Warten wir es ab!

Mach dir kein Kopf, denke nicht das einer seine Hilfeleistung zurück möchte kannst uns ja hier auf dem laufenden halten! Das wird schon!

LG Janet

troja
21.10.2010, 07:35
danke ja schauen wir mal vielleicht wird es ja wieder eröffnet.

ganz verstehe ich das zwar nicht aber gut.

Lucy
21.10.2010, 07:55
Also es wurden ja schon einige Positionen überwiesen!
Gibt mal deinem Arzt bescheid das da schon was eintrudelt!

Hast du das noch mitbekommen welche überwiesen wurden damit du den überblick behälst? Wäre auch nicht schlecht wenn du deinem Arzt gleich sagen kansst was schon überwiesen wurde

Also ich hab die

211685 mit 33,34 überwiesen

Lucy
21.10.2010, 07:57
Soweit ich weiss wurde die Positionen mit folgenden Beträgen überwiesen!

also meins 33,34

22,40
12
8
57, irgendwas

nicht das dein Arzt das nicht kapiert und somit das Geld verloren geht

troja
21.10.2010, 07:58
weiss jetzt nicht was schon rausging oder ob manche das die tage vorhatten

ich schreibe mir auf was defenitif rausging....

nicht das das thema hier auch noch gesperrt wird wenn wir weiter darüber reden.

dank dir habe es mir aufgeschrieben.:lach3:

troja
21.10.2010, 07:59
:lach4:ich rufe den arzt gerade mal an.

hoffentlich reichen die rn oder hast du noch cheeba hingeschrieben

da habe ich mir heute nacht gedanken drüber gemacht
glaubst du die nr reichen?

Lucy
21.10.2010, 08:01
Ne ich glaube nicht das das Thema deswegen gesperrt wird, weil wir ja nur nachhacken und aufpassen das alles passt!

Hoffe auch das das Thema wieder aufgemacht wird und euch noch etwas geholfen werden kann! Denke jeder wäre froh über so eine Hilfe

troja
21.10.2010, 08:04
also habe gerade angerufen nur rechnungsnr reichen auch puh schwein gehabt.

Lucy
21.10.2010, 08:09
okay denke die wird jeder angegeben haben!

Babe
21.10.2010, 08:19
Hab auch die Rnr. angeben 212361-12,02€
211855-8,09€ ging gestern per online raus!

troja
21.10.2010, 08:28
:king::lach3::sorry:

danke schreib ich auf.

muss nu erstmal arbeiten gehen bis heute abend

Babybam
21.10.2010, 11:05
Ich habe gestern Re. Nr. 211062 (57,17) überwiesen!
Der Tierarzt kann es ja anhand der Nr. zuordnen und ausserdem habe ich deinen Namen
mit reingesetzt als Verwendungszweck!
Ist der Raum gesperrt worden, oder wo ist der hin????

Peter

troja
22.10.2010, 06:12
erstmal ja bis entschieden wurde ob es ok ist

Gwen
22.10.2010, 09:29
Hallo Troja,

ich habe dir soeben 10,00€ auf die Rechn.nr:21395 überwiesen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück, daß die Aktion reibungslos verläuft.
Weiterhin eine gute Besserung für deinen Hund.

Liebe Grüße,
Gaby

troja
22.10.2010, 14:27
:knuddel:

Babybam
22.10.2010, 18:07
Wer kann denn das sperren?
Muss ja irgend jemand gemeldet haben, der damit nicht klar kam, das "Troja " geholfen
wird???

Grazi
22.10.2010, 21:22
Private Spendenaufrufe/-aktionen (deren Seriosität wir nicht beurteilen können) sind normalerweise nicht gestattet, um die User hier vor möglichen Betrügereien zu schützen.

Möchten User für sich oder andere Fories Spendengelder sammeln, so muss dies mit der Forenadministration abgeklärt werden.

Ich habe diese Spendensache nur zufälligerweise mitbekommen...das Thema "auf Eis gelegt" (nicht gelöscht!) und eine Meldung rausgegeben. Da die Admins sich bisher nicht dazu geäußert haben, befürchte ich, dass sie es nicht mitbekommen haben... ich werde sie daher jetzt gleich noch mal separat anschreiben.

Bisher hatte ich nur troja über diese leider notwendige Maßnahme informiert. Ihr habt natürlich vollkommen recht, dass auch eine Info an die anderen User hätte veröffentlicht werden müssen, da mittlerweile schon recht viele Personen involviert sind und bereits gespendet haben. Mea culpa. Wenn man etwas macht, muss man's richtig machen...Stress und Zeitmangel hin oder her.

Ich möchte mich daher für mein nicht ganz korrektes Vorgehen entschuldigen.

Weiterhin möchte ich noch um ein kleines bisschen Geduld bitten, bevor es hier wieder weitergehen darf.

Grüßlies, Grazi

Grazi
22.10.2010, 21:57
Das Thema ist wieder online: von Babybam ins Leben gerufene Spendenaktion für Cheeba (http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/14691-von-babybam-ins-leben-gerufene-spendenaktion-fuer-cheeba.html)

Grüßlies, Grazi

troja
23.10.2010, 07:53
danke grazi

ich kann auch nur jedem der cheeba hilft oder oder helfen möchte anbieten kommt cheeba besuchen und überzeugt euch das ich die warheit schreibe. ich werde ganz viele bilder reinstellen um euch darüber zu informiern wie es um cheeba steht.

wenn ich noch was machen kann um euer vertrauen in der sache zu gewinnen schreibt es bitte

ich möchte nicht das sich jemand ver........ fühlt
ja :)

troja
23.10.2010, 14:30
Hallo Troja,

ich habe dir soeben 10,00€ auf die Rechn.nr:21395 überwiesen.

Liebe Grüße,
Gaby

ich hoffe du hast 213495 geschrieben hast hier die 4 vergessen.

danke

Gwen
24.10.2010, 08:01
Jau, alles klar, sorry.
Hab`richtig überwiesen.

bis denne .....

Gwen
24.10.2010, 09:43
Liebe Troja,

ich habe gerade deine Bilder gesehen. Cheeba sieht wirklich sehr traurig aus. Ich hatte dir vor einiger Zeit mal etwas zu den Notfalltropfen geschrieben.
Vielleicht solltest du doch einmal darüber nachdenken, ob du sie einsetzt. Sie werden leider oft sehr unterschätzt.
Wenn sich Schocks in unserem Köroer und unsere Seele festsetzen, ( sie lösen sich nicht einfach so auf ) können Sie uns in ähnlichen Situationen ein Leben lang behindern, natürlich auch bei den Tieren.
Die Schocks setzten sich auch in den Wunden fest, und das ist einer den Gründe, warum die Wunden dann schlechter heilen.
Aus der Art, wie du berichtest, empfinde ich, daß du dir immer noch sehr große Sorgen machst, was normal ist und mir würde es wahrscheinlich nicht anders gehen.
Versuche trotzdem, Cheeba deine Sorgen nicht zu zeigen. Versuche ihr ein gutes Gefühl zu vermitteln. Unsere Tieren lieben uns bedingungslos, d.h., sie möchten uns unsere Sorgen abnemen, was den Heilungsprozeß erheblich einschränkt.
Das ist nicht leicht, ich weiß, versuch es trotzdem.
Ich weiß nicht, wie du über alternative Heilung denkst, wenn du es total ablehnst, dann vergiß es einfach, hab bitte nicht das Gefühl, ich möchte dir etwas aufschwatzen. Es ist nur eine andere Sichtweise und zusätzliche Möglichkeit.
Falls es dich aber doch interessiert, dich aber nicht so recht traust, öffentlich drauf einzugehen ( was überhaupt keine Schande ist, da viele Menschen noch diese Berührunsängste haben ), kannst du mich auch direkt anschreiben.

Ich hoffe, ich bin dir nicht irgendwie zu nahe getreten, wie auch immer wünsche ich dir und Cheeba viel, viel Glück und Genesung.

Gaby

troja
24.10.2010, 09:57
überhaupt nicht bin sehr offen für alles was müsste ich denn da geben wonach geht die dosierung.

grins cheeba sieht schon immer aus wie ein geprügelter hund.das hat sie echt drauf ist auch ne masche von ihr .
was mich zum denken bringt in die richtung zu gehen ist wie du sagtest die knochen heilung die nicht vorrab geht das da was im argen ist.

wie muss ich da jetzt drann gehen ????

Gwen
24.10.2010, 11:59
Okay,
also besorg dir am Besten die Notfalltropfen und die Notfallsalbe, wenn die Wunde noch offen ist, ist die Salbe besser, da die Tropfen auf Alkohlbasis snd und es dann brennen könnte.
Trag die Salbe ruhig bei jedem Verbanntwechsel auf, 3 mal. Und gleichzeitigt gibst du ihr die Tropfen, die dann von innen wirken. Die Anwendung ist gewichtabhängig.
Bis 25 kg 5Tr./ 3xtgl., über 25 kg 10 Tr./ 3xtgl., 3 Tage. Direkt ins Maul träufeln, und die Tropfen vor dem Fressen verabreichen. So ist die Wirkung am Besten.

Eigentlich sind die Notf.trpf. als Erste-Hilfe gedacht, aber sie wirken auch im Nachhinein.

Auch, wenn es jetzt komisch klingt:

Stelle dir beim Verabreichen die Situation so vor, als ob du ihr die Tropfen und die Salbe gleich nach der Beisserei gegeben hättest. Und nimm die Tropfen selbst, da du auch unter Schock gestanden hast und ihn immer noch in dir trägst. Am Besten noch bevor du mit der Verabreichung bei Cheeba anfängst, da du durch diese Vorstellung dich selbst wieder in Unruhe bringen kannst. Zeig Cheeba, daß du die Stuation voll unter Kontrolle hast, und sie sich bei dir in Sicherheit wiegen kann.
Nach der Behandlung kannst du zur Unterstützung noch eine Hand auf ihre Stirn, die Stelle zwischen den Ohren und eine Hand am Rutenansatz gleichzeitig auflegen. Mach dir keine Gadanken darüber, ob du das kannst. Tue es einfach. Und wenn du Mutter bist, hast du sowieso heilende Hände. Wenn du an Gott, Engel oder etwas anderes glaubst, bitte um Hilfe und erwarte nur das aller Beste. Geb dich nicht mit weniger zufrieden, nur so kann auch das Beste eintreten.

Ich hoffe ich habe jetzt nicht gegen irgendeine Vorschrift verstoßen, wenn ja wird dieser Text bestimmt gelöscht werden, wie gesagt, du kannst mich jeder Zeit kontaktieren.

Also, ein gutes Gelingen und glaub`an dich.
Alles Liebe,
Gaby

troja
01.12.2010, 12:21
also mit cheeba ist es jetzt ein wettlauf mit der zeit aber es sieht gut aus der knochen wächst .

leider haben sich eiter herde um die nägel gebildet und greifen den knochen an .

antibiotika bekommt sie

etwa vielleicht 4 wochen braucht der knochen zum heilen plus minus.

ich hoffe sie schafft das.

Grazi
03.12.2010, 08:58
Die Daumen bleiben weiterhin gedrückt!

Grüßlies, Grazi

AlHambra
06.12.2010, 17:19
Wie geht's der Süssen denn inzwischen ?

troja
15.12.2010, 11:24
sorry war lange nicht mehr hier. die ereignisse überschlagen sich hier total
-kennenlernen meiner tochter nach zehn jahren
-das erste telefonat mit meinen eltern nach fast 20 jahrentrefen steht an

also zu cheeba

war vor einer woche beim arzt das letzte mal.

es haben sich eiterherde um zwei der acht nägel gebildet das tut ihr weh und sie will nicht recht laufen. wenn der heilungsprozess so ist wie bis her kommtder fixateur in ca vier wochen raus. jetzt ist es ein rennen gegen die zeit ( war es irgendwie die ganze zeit) ob der knochen geheilt ist bevor die entzündung schlimmen schaden anrichtet. sie soll jetzt die ganze zeit antibiotika bekommen bis das ding raus kommt.

also ich denke im endeffeckt haben wir echt schwein gehabt bist jetzt
zu 95 % geht alles gut.

danke das ihr sie nicht vergessen habt.

danger ist ein ganz lieber hund geblieben wobei ich dachte das erlebnis reisst ihn echt aus den bahnen und knackt ihn an.

ja und ich kann das erlebnis nicht verarbeiten immer wieder träume ich von cheeba,

z.b das sie ein total bissiger hund geworden ist.

letztens vor drei tagen sind wir nach holland gefahren und ich hatte einen tagtraum oder wie mann das nennen kann
erst dachte ich ich an die beisserei dann weiter was wäre wenn er ihr ganz viel aus dem bauch gerissen hätte sie aber lebend da gelegen hätte und ich muss sie tot machen

und so weiter und so fort ich bekomme es nicht aus meinem kopf das erlebte es ist sehr anstrengend und macht mir angst.

staffie112
15.12.2010, 11:29
Weiterhin viel Glück!!
Naja,in Holland habe ich auch manchmal horizonterweiternde Erlebnisse:D

troja
15.12.2010, 11:43
lol tz so doch nicht. :D

staffie112
15.12.2010, 17:08
Ich finde der Duft von Käse und Tulpen ist dort sehr berauschend:kicher:
Was dachtest du denn:schreck:?
;)

troja
05.01.2011, 10:37
seit samstag tritt sie nicht mehr mit dem bein auf. samstag hat sie versucht den verband runterzureizen.war abends noch in der klinik seit dem läuft sie kein stück mehr.
das bein hat sich sehr entzündet und ist so dick wie nie zuvor
ich war heute wieder beim arzt er sagt das ding muss (obwohl es noch drinnen bleiben müsste) so schnell wie möglich raus.

samstag morgen um 8 uhr wird es rausgenommen.
wenn er der meinung ist das sie zu wenig knochen aufgebaut hat , wird sie nicht mehr aus der narkose erwachen. :(

BÖR
05.01.2011, 11:12
oh, dann drücken wir ganz fest die Daumen, daß es doch noch gut wird:ok:

Grazi
06.01.2011, 07:51
Oh nein...wie schrecklich. :(

So hart es auch ist: wenn es Monat für Monat nicht besser wird bzw. es sogar immer wieder zu Komplikationen mit Schmerzen, Einschränkungen und einer dauerhaft eingeschränkten Lebensqualität kommt, würde ich mir schon überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, dem Ganzen ein Ende zu setzen. Dem Hund zuliebe.

Ich bin bereit, viel Geld für teure OPs & Co. auszugeben... aber ich möchte nicht, dass Ärzte alles chirurgisch Machbare ausprobieren und ein Tier, für das ich die Verantwortung trage, dadurch Ewigkeiten leidet.

Hoffentlich habt ihr TAs, denen ihr wirklich vertrauen könnt und die nicht nur ans Geld oder an die Befriedigung ihrer wissenschaftlichen Interessen denken.

Ich drücke eurem armen Mädel ganz heftig die Daumen! :traurig:

Seufzend, Grazi

bx-junkie
06.01.2011, 11:53
Ich kann Grazi nur zustimmen! Wenn keine Lebensqualität mehr da ist und das auf längere Sicht keine Besserung eintritt, dann ist es besser sie gehen zu lassen. Auch wenn ich gerade hart schlucken muß...ich drücke trotzdem die Daumen für die Süsse...ganz ganz feste! http://www.molosserforum.de/images/smilies/traurig4.gif

troja
06.01.2011, 18:13
unserem arzt vertraue ich hundert pro er ist toll. nein geld verdienen will er nicht an ihr er hat uns sehr viel erlassen an ta kosten und auf seine kappe genommen.

wir wollen sie nicht leiden sehen aber der gedanke das sie jetzt schon 7 monate schmerzen hat sich quält und fast am ende war soll das alles umsonst gewesen sein?

sollten wir nicht noch eine amputation versuchen ? nein natürlich wollen wir nicht auf teufel komm raus rumdocktorn aber verlieren wollen wir sie so einfach nicht .

würdet ihr eine amputation jetzt noch dazu probieren?

oder würdet ihr sagen es reicht langsam.

wenn das bein weg ist hat sie doch nichts mehr was ihr weh tuhn könnte
allerdings ist das problem worüber wir nachgedacht haben wenn die antibiotika nicht mehr wirken wonach es aussieht kann mann dann noch eine op machen? bräuchte sie hinterher nicht noch antibiotika?

ich darf mir nicht vorstellen das morgen der arzt zu uns sagt der knochen ist nicht stabil genug ich lass sie gehen.

10 jahre die alte zicke was hat sie nicht alles angestellt wie genervt waren wir von ihr manchmal aber jetzt sie könnte noch tausend mal den müllbeutel auffressen und zerlegen oder nen sack hundefutter fressen bis sie platzt wenn sie doch nur bei uns bliebe.

naja noch haben wir eine chance
wir sehen was der arzt morgen sagt.

AlHambra
06.01.2011, 18:17
Diese Entscheidung ist so schwer - Bein ab, noch ein Versuch oder gar nicht mehr weitermachen...

Es tut mir sehr Leid, dass ihr das durchmachen müsst. :(:traurig:

Ich wünsch Dir viel Kraft und dass der TA Dich gut berät - wenn Du ihm vertraust, dann höre auf seinen Rat.

Alles Gute für euch uns das Humpelpfötchen ...

thofroe
06.01.2011, 19:15
Hallo,
was für ein Riesenmist:( Ich hoffe ihr trefft die richtige Entscheidung..es ist so schwer:traurig:
LG Thomas

Isis78
06.01.2011, 19:19
Auch ich beneide Dich nicht um die Situation in der Du steckst :-(
Besprecht Euch mit Eurem Arzt und hört Euch seine Meinung, in Bezug auf die Chancen die Cheeba hat, in Ruhe an!!
Letztendlich müsst Ihr dann Euer Herz entscheiden lassen

troja
06.01.2011, 21:04
danke für die lieben worte ...ich bin als einzige noch wach lagen gerade im bett und cheeba bei thomas unter der decke .

dann stand sie auf schüttelte sich und kahm zu mir kuscheln auf die decke ganz nah an mich ran.

komisch weil sie ihren platz unter der decke nicht so einfach aufgibt. als wenn sie weiss was los ist.

ich werde mich morgen so schnell es geht melden. um 8 hat sie den termin.

gute nacht euch bis morgen

LukeAmy
06.01.2011, 21:11
ich wünsch euch viel glück und viel kraft egal für welche entscheidung, einhund kommt gut mit 3 beinen klar, aber es kommt auch auf gewicht des hundes an....

Nadine & Duke
06.01.2011, 21:28
Ich drück Euch die Daumen!!!!:ok:

Cira
07.01.2011, 00:53
Meine Güte, habt ihr es immer noch nicht überstanden?
Furchtbar, was ihr durchmachen müsst. :(

Ich hoffe Cheeba packt es.
Aber wenn der TA anderer Meinung ist und ihr Vertrauen zu ihm habt, ist es vllt. doch besser dem Ganzen endlich ein Ende zu setzen. :(

Ich wünsche Euch auch alles Gute und viel Kraft um die richtige Entscheidung zu treffen.

...

troja
07.01.2011, 09:18
komme gerade vom arzt. der fixatör ist draussen . sie bekommt jetzt noch extern unterstützung.

das bangen und hoffen geht weiter

sie lebt das ist das wichtigste hoffentlich ist das bein jetzt so stabil das es alles trägt.

Isis78
07.01.2011, 09:21
Das hört sich doch schonmal ganz gut an..
Was sagt denn der VET zu Ihren Chancen?? Ist eine Amputation jetzt
erstmal ausgeschlossen oder immer noch eine Option??

BÖR
07.01.2011, 09:23
ja das hört sich doch erst einmal ganz gut an und es besteht dann ja auch noch Hoffnung.
Ich habe heute morgen ganz fest an dich gedacht und die Daumen gedrückt:lach3:

Cira
07.01.2011, 09:32
Unsere Daumen sind auch alle fest gedrückt.

...

troja
07.01.2011, 09:48
ich habe nur ganz kurz mit dem arzt geredet wenn ich sie abhole gleich rede ich noch mal mit ihm aber es sieht so aus als ob sie ihr bein behält sie hätte den fix. ja auch nur noch ca vier wochen tragen müssen. ich glaube die vier wochen müssen wir jetzt mit dem externen überbrücken dann müsste der knochen stabil genug sein.

oh mann hoffentlich hat das bald ein ende

Grazi
09.01.2011, 12:20
Ich denke ganz fest an euch und drücke die Daumen, dass dieser Horror bald ein (positives) Ende hat!

Grüßlies, Grazi

troja
14.01.2011, 07:37
also ich heul jetzt nicht wollte euch nur mal schlauer machen :kicher:

wenn euch jemand fragt wie lange bei einem zehn jährigen hund so eine verletzung also offener splitterbruch zum heilen braucht könnt ihr sagen ca 7 bis 8 monate .

wenn mann euch dann fragt wie teuer ungefähr alles ist wenn mann ihn behandeln lässt könnt ihr sagen fast 6000 euro

ja ihr habt richtig gelesen. denn unsere rechnung vom 2.08 2010 bis jetzt sind

4.976,33euro

da die verletzung aber früher war und die erste op nicht mitberechnet wurde kommen da noch mal 700 und etwas dazu

und wenn mann davon ausgeht das noch ein paar arzt besuche dazu kommen ......

wie gesagt nicht das ihr denkt ich habe ein problem damit nein wir haben es gerne gemacht ich würde auch nochmal 5000 in den hund reinstecken. das leben einer der tiere ist es mir auf jeden fall wert

nur damit ihr mal wisst was so was kosten kann.
:)

troja
24.02.2011, 08:40
jipieh cheeba läuft ohne verband und sonstige unterstützung.
sie muss zwar immer noch an der leine laufen ,darf nicht toben und buddeln aber sie läuft wie ne blöde ohne verband.....

das ist schön zu sehen,

wobei ich immer die angst habe das das bein wie ein streichholz einfach bricht. lange haben wir uns an den verband gewöhnt uns da zu entwöhnen das sie wieder ein normaler hund ist und ohne kann ist schwer.

:ok:

Isis78
24.02.2011, 08:54
Das sind ja tolle Neuigkeiten :ok:

Ich drücke Euch die Daumen, dass es weiter bergauf geht!

christlgo
24.02.2011, 17:24
Super, freu mich auch für euch! Die Daumen bleiben gedrückt! Alles alles Gute weiterhin! LG unbekannterweise:lach4:

Monty
24.02.2011, 18:07
Hut ab vor dem was ihr für euren Hund macht und alles Gute bzw. weiterhin gute Besserung der Maus.

Kurze
24.02.2011, 18:13
Ich drücke der Maus auch ganz fest die Daumen.

Sie ist sehr tapfer und auch vor dir ziehe ich den Hut. Es ist schlimm seinen Vierbeiner leiden zu sehen und Angst um ihn zu haben.

Aber wie du schon sagtest: letztendlich tut man alles, um diesen tollen Wesen zu helfen.

Alles Gute für euch :)

troja
26.02.2011, 08:26
danke euch allen auf jeden fall für die unterstützung in welcher form auch immer ich werde mal fotos reinstellen wie sie läuft
:lach3::knuddel:

Grazi
26.02.2011, 11:58
Wir freuen uns sicher alle auf Fotos von der tapferen Maus! :lach4:

Zeitweise habe ich ja echt nicht mehr daran geglaubt, dass das noch was wird... aber dein Mädel lässt sich einfach nicht unterkriegen! :ok:

Grüßlies, Grazi

troja
21.03.2011, 10:21
tja so gut gelaufen und jetzt wieder ein rückschlag....
Da die metall platte noch drinn ist hat , wie sollte es auch anders sein bei und ; jetzt angefangen zu fisteln wieder schmerzen und antibiotika. ein offenes bein und nix mehr mit laufen weil sie schmerzen hat sind die folge.

mittwoch soll sie nochmal unters messer um aber nur zwei nägel die fisteln und locker sind rauszuholen ..

******** sorry aber es geht weiter. da die platte ja auch irgendwann mal ganz rausmuss ist das nicht ihre letzte op.

aber noch kann sie nicht raus das bein ist nicht stabil genug.

jetzt sind wir ernsthaft am nachdenken sie gehen zu lassen. aber ich würde gerne eure meinung höhren

linda
21.03.2011, 10:27
es ist schwer dazu was zu sagen wenn man den hund nicht selber kennt und sieht.
aber so wie es jetzt gelaufen ist würde ich sie wohl eher erlösen.
sie hat so lange gebraucht bis es wieder gut war, und jetzt fängt es wieder von vorne an.
ihr kennt euren hund am besten und müsst das ganz alleine entscheiden.
aber ihr solltet sie nicht unnötig leiden lassen nur weil euch es schwer fallen wird.

troja
21.03.2011, 10:34
genau nicht unnötig leiden lassen ich weiss .....

wenn sie eindeutige zeichen geben würde aber es ist so schwer . sie frist noch und freut sich dreht manchmal an der leine durch und will spielen wozu es aber so schnell nicht kommen wird...

sie ist seit einem jahr nur an der leine und darf nichts
ein paar wochen sah es ja gut aus jetzt wieder schmerzen .
mann hat ja die hoffnung das es endlich besser wird.

sogar der arzt sagt das ist doch nicht normal und wir haben ja nur pech.

zwei wochen ist es entzündet und tut ihr doll weh....:(

linda
21.03.2011, 10:46
ich glaube das die satffs das ganz gut verstecken.
meine loona ist schon 2 mal fast gestorben. sie musste eigentlich extreme schmerzen haben. aber sie stand beide male immer noch da und hat mit dem schwanz gewedelt und sich gefreut das man sie streichelt.

troja
21.03.2011, 10:52
na toll .....

das macht es ja noch schwerer

Ute
21.03.2011, 11:21
Es ist, wie Linda schon sagte, schwer dazu etwas zu sagen wenn man den Hund nicht kennt.
Ich kann Dir nur unsere Geschichte erzählen: bei meinem Charly wurde im Alter von 13 Monaten eine schwere HD diagnostiziert. Ich habe daraufhin gelesen, mit TAs gesprochen und bin dann, auf Grund von Charlys Charakter, zu der Entscheidung gekommen, dass ich diesen Hund nie einer OP aussetze, nach der er lange Zeit nicht im Freilauf hätte laufen können, weil es für ihn die größte Qual gewesen wäre.
Mit seiner HD hat er sehr gut leben können, jedoch kam es bei ihm im Alter von 10 Jahren zu einer Einblutung in den Herzbeutel :traurig:. Medizinisch hätte man noch Einiges versuchen können. Aber nachdem ich die TAs gelöchert habe, stand der Entschluß fest, ihn gehen zu lassen :traurig:. Es war unendlich schwer diese Entscheidung zu treffen, doch ich weiß, dass es die richtige war.
So wünsche ich auch Dir die Kraft, im Sinne Deines Hundes eine Entscheidung fällen zu können.

AlHambra
21.03.2011, 13:22
Ich weiss wirklich nicht was ich dir raten soll, der Tod ist so individuell wie das Leben....

Tut mir wahnsinnig Leid, dass es doch wieder Komplikationen gibt...
Zu was rät denn der TA aktuell ?

Hast Du das Gefühl, dass sie noch gerne "da ist" ? Rein intuitiv ?

BÖR
21.03.2011, 15:08
ich glaube auch, daß Euch kein Außenstehender raten kann. Ihr kennt Euren Hund am Besten und werdet Eure eigene Entscheidung treffen müssen.

Ihr habt im letzten Jahr so viel auf Euch genommen und so viel für den Hund getan, daß ich mir sicher bin, daß Ihr auch hier eine Entscheidung treffen werdet, die im Sinne des Hundes ist.

Ich wünsche Euch ganz viel Kraft, egal wie die Entscheidung ausfällt. :knuddel:

Djego
21.03.2011, 15:25
Also ich hatte vor längere Zeit mal den Anfang gelesen und jetzt wieder nur ein paar Beiträge am Schluß.
Vielleicht wurde der Vorschlag schon gemacht, vielleicht ist es nur doof ABER ich schreibs trotzdem nochmal kurz.
Djego hatte ja nach dem letzten Kreuzbandriss echt Wundheilstörungen und es wollte trotz Antibiotika nicht besser werden. Bin hier im Forum dann auf den Tip mit kolloidalem Silber gestoßen bzw. wurde es mir auch kurz geschrieben.
Ich hab mehrmals täglich die Wunde mit dem Silber eingesprüht und dem Djego auch etwas direkt ins Maul. Und ohne Witz.. ratz fatz hat sich das gebessert! Ich hab das dann unseren Tierärzten gesagt und gezeigt. Die kannten es zwar aber gesagt haben sie davon nichts, weil es "natürlich" ist und nicht sicher bei jedem Tier anschlägt. Ich habe selbst als die Wunde zu war ihm noch von dem Silber ins Maul gesprüht und die Wunde einfach so angeschaut und an einem Tag hats mich fast umgehauen. Da war was und ich hab dran gezogen... es war ein 2,5 - 3 cm langer fester Faden!:schreck: Hab den dann auch wieder dem TA gezeigt und wie man sich vorstellen kann, war ich da nicht grade nett dabei.:hmm: Eigentlich soll das Implantat auch wieder raus aber nach dem Gedöns hab ich für uns entschlossen, daß die drin bleibt.

arko
21.03.2011, 16:02
ich hab die ganze geschichte noch nicht gelesen , aber was nen staff b.z.w. nen pit betrifft kann ich dir auch nur bestätigen ,dass gerade diese rassen sehr schmerzunempfintlich sind .diese erfahrungen haben wir jahrelang mit unsere sweet gemacht. sie hatte sehr früh arthrose bekommen und hd, dann als sie ca.5 jahre war, hatte sie nen heftigen bandscheibenvorfall, wovon sie sich fast nicht mehr erholt hätte. im selben atemzug erfuhren wir ,dass sie schon seit vielen jahren spondylose im lendenwirbelbereich hatte und der halswirbel war auch bis zur hälfte schon verknöchert und sie hat sich nie was anmerken lassen.
und wer sich mit spondy auskennt ,weiß was ein hund dann für schmerzen hat.
mit all ihren leiden is sie trotzdem 13jahre alt geworden.wir wussten auch ,dass wir uns dieses jahr damit abfinden hätten müssen tag x zu finden, aber nein das brauchten wir nicht, selbst die entscheidung hat mein altes mädchen uns abgenommen .

ich drücke euch dir daumen, dass alles "gut" wird und ich hoffe auch für euch ,dass sie euch nen zeichen gibt,ABER lass sie nicht unnötig leiden .

drück euch unbekannterweise mal aus der ferne

troja
25.03.2011, 07:30
sorry habe echt eigentlich keine zeit zu schreiben

kurz

sie ist mittwoch im op gewesen und eigentlich sollten nur die nägel raus die fisteln weilsie ohne platte noch nicht stabil genug ist also das bein jetzt.

als ich sie abholte haben sie gesagt sie mussten die ganze platte entfernen da alle nägel locker waren . :(

jetzt hat sie wieder eine externe schiene um.

mit der wir aber keine guten erfahrungen gemacht haben da sie nach zwei bis drei tagen immer rutscht....

hoffentlich geht das gut ....

AlHambra
25.03.2011, 08:18
Ich drück euch noch einmal die Daumen.....
Alles Gute für die Maus !

Isador
26.03.2011, 00:08
Alle Daumen sind weiterhin gedrückt und ich hoffe für euch das das alles bald ein positives Ende für euch hat.

Djego
26.03.2011, 15:22
Wir drücken euch Daumen und Pfoten!

Grazi
28.03.2011, 10:21
Armes Mädel.... :(

Seufzend, Grazi

susanneth
28.03.2011, 11:24
Oh Gott, Ihr Armen ich wünsch Euch das Beste mal ganz ohne Komplikationen.
Liebe Grüsse Susanne

BÖR
28.03.2011, 11:25
Wir drücken weiter alle Daumen und Pfoten:ok:und hoffen, daß es ihr bald besser geht.

Impressum - Datenschutzerklärung