Mastinohündin ANTONIA (Toni), *2006

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mastinohündin ANTONIA (Toni), *2006


Markus
29.04.2010, 15:42
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Mastinohündin ANTONIA (Toni), *2006” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Angua
29.04.2010, 15:42
Antonia (Toni)

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/04/Toni-seitlich.jpg

Mastino Napoletano, kastrierte Hündin, geboren 2006, blau gestromt.
http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/04/Toni-Kopf.jpg

Antonia (Toni) stammt ursprünglich aus Italien – und wurde dort einfach eingesperrt und vergessen. Toni vegetierte in einer größeren Box vor sich hin, Abwechslung oder Zuneigung kannte sie nicht.

Dem Engagement eines italienischen Tierheimleiters ist es zu verdanken, dass wenigstens SIE überlebt hat, denn ihr Gefährte wurde getötet, obwohl es auch für ihn eine Rettungsmöglichkeit gegeben hätte. Margit von der Molosser-Vermittlungshilfe hat monatelang alles in Bewegung gesetzt, bis Toni endlich nach Deutschland ausreisen konnte.

Auf ihrer Pflegestelle in Meckelenburg-Vorpommern (vor Usedom) hat Toni das alles kennen gelernt und weiß es zu schätzen. Sie bindet sich sehr eng an ihre Bezugsperson, bleibt aber dennoch brav allein im Haus, wenn die Pflegemama mal nicht vor Ort ist.

Man kann sie einfach überall mit hin nehmen: draußen verträgt sie sich perfekt mit allem, was lebt: Menschen, andere Hunde beiderlei Geschlechts, Katzen, Pferde… nichts bringt Toni aus der Ruhe. Nur im eigenen Zuhause möchte Toni keine weitere Hündin haben, aber das ist nur Eifersucht. Bei Spaziergängen stört es Toni auch nicht, wenn andere Hunde sehr dicht an sie herankommen und sie beschnuppern.

Es kann vorkommen, dass sie fremde Personen erst mal anbellt – aber das ist nur kurzfristige Unsicherheit. Sobald sie an Menschen schnuppern kann, taut sie umgehend auf und lässt sich dann auch mit Begeisterung beschmusen.

Dreimal täglich hätte Toni gern ihre Mahlzeiten und behauptet, dass sie dann auch wesentlich besser schlafen könne.. wir wollen das mal glauben.

Toni wird nur gegen Schutzvertrag vermittelt, Vorkontrolle und Nachkontrollen verstehen sich von selber.

Toni lebt zur Zeit in Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Usedom.

Kontakt HIER (http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/mastino-napoletano/mastino-napoletano-huendin-2006-2/)

Nadine
13.06.2010, 14:37
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Angua
13.06.2010, 14:37
Antonia ist in ihr neues Zuhause umgezogen.

Könnten die Moderatoren unser Häschen bitte in die Rubrik "Zuhause gefunden" verschieben?

Vielen Dank!

bold-dog
19.06.2010, 10:19
wessen Häschen ?:p:D
Ist sie bei Euch ?

Grazi
20.06.2010, 03:30
Nein, nein... das Mädel haben wir brav weitervermittelt und sie liebt ihr neues Herrschen schon heiß und innig! :36:

Grüßlies, Grazi

benito
20.06.2010, 07:20
wessen Häschen ?:p:D
Ist sie bei Euch ?

*lach*

Das Häschen war knapp 1 Woche bei mir, bevor sie nach Deutschland weiterreiste, aber nachdem sie sicher auf einem Einzelplatz besser aufgehoben ist, blieb ihr die "Casa Angelo" als zukünftiges Zuhause erspart.....:p

Angua
20.06.2010, 17:51
wessen Häschen ?:p:D
Ist sie bei Euch ?

Das Häschen war bei einer lieben Freundin von mir auf der Pflegestelle, und dank täglicher Telefonberichte hab' ich sie als "unser Häschen" angesehen.

Aber jetzt hat sie 'nen ganz eigenen Besitzer, ganz für sich allein.