PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst!!!


donna
26.04.2010, 14:29
Hallo ihr lieben ich habe folgenes Problem.Wir haben ein Bordeaxdoggenmädel(2 jahre) die ständig Angst hat.Besonders vor anderen Hunden egal ob es eine bellender welpe ist oder ein ausgewachsener Hund.Wenn wir auf Freilaufflächen gehen hat sie schon das P (Panik) schon in den Augen und läuft vor den anderen Hunden mit eingezogenen Schwanz weg.Bei Hündinnen die sie Böse anschauen rennt sie auch weg.Sie hat noch nie schlechte Erfahrungen gemacht wurde noch nie gebissen oder so.Es ist nur wirklich unangenehm wenn da ein kleiner Welpe kläfft und unsere 40kg Hündin bekommt Panik.Habt ihr Tipps wie sie mehr Selbstbewusstsein bekommen kann?

Sanny
26.04.2010, 15:33
Hallo, ich würde auf jeden Fall die Freilaufflächen meiden, solange sie noch Angst hat. Sie ständig wieder diesem Stress auszusetzen macht es nur noch schlimmer.

Wie ist eure Hündin denn sonst charakterlich? Immer recht ängstlich oder nur gegenüber Hunden? Habt ihr sie von Welpe an?

Hunde lernen viel voneinander. Habt ihr evtl im Bekanntenkreis einen Hund, den eure Hündin gut kennt und vertraut und der umweltsicher ist? Dann würde ich möglichst viel mit diesem Hund zusammen spazieren gehen, damit sie sich abschauen kann, dass andere Hunde gar nicht gefährlich sind (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Oder du sprichst mal Personen in der Nähe an, die einen ruhigen Hund haben, mit dem ihr dann speziell übt. Erst nur langsam aneinander vorbeilaufen. Vielleicht vorsichtig beschnuppen lassen usw. Dadurch bekommt eure Maus dann auch mal ein Erfolgserlebnis, dass es gar nicht schlimm ist. Und das dann langsam steigern.

Jörg21
26.04.2010, 19:05
Hat dein Hund vor allem vor Hunden oder generell die gleiche Angst. Wie sieht es mit Menschen, Kindern, Geräuschen aus? Was du über die Hundebegegnungen auf den Freiflächen schreibst, hört sich schon nach Panik an. Das solltest du also zunächst vermeiden, um nichts zu verfestigen. Ich hatte auch einige Probleme mit meinem BM und habe es über einen Hundetreff mit erfahrenen Leuten geschafft. Es gibt auch einige gute Bücher zu dem Thema. Zum Beispiel Der ängstliche Hund von Nicole Wilde.
Grüße
Jörg

Simone
26.04.2010, 19:45
Zu diesem Thema gab es schon einige Beiträge. Bitte ließ doch auch mal hier nach:

http://www.molosserforum.de/erziehung/10925-ist-diese-angst-denn-normal.html

http://www.molosserforum.de/erziehung/5863-bullmastiff-hatt-angst.html

Es ist zwar nicht 100% auf Deinen Hund übertragbar, aber ich denke, dass dort schon einige interessante Dinge zu dem Thema Angst bei einem jungen Hund stehen.

Impressum - Datenschutzerklärung