PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierschutz mit illegalen Aktionen


troja
09.04.2010, 18:22
ich war bis vor kurzem in einem forum ts forum ....da wurde sich mit einem rotti gebrüstet den sie von einem grundstück geklaut haben weil es ihm ja anscheinend sooo schlecht ging ....

was haltet ihr davon ...
ich habe sehr viel von dem besagtem forum und den leuten gehalten bis ich mitbekahm was da so in ts kreisen abgeht....


das ende vom lied besi ist gefunden dank einer freundin dem hund ging es nachweislich dort sehr gut und der besi rentner ehemaliger polizist und hundeführer hatte ihn seid er 8 w alt ist .....

nun hat die besagte t schützerin ihn aber gegen eine schutzgebür weitervermittelt und ich weiss sie wird nie verraten wo er ist


vor ab wer hier in dem forum die geschichte kennt und im anderen forum aktiv bei dem geschehen ist .....

gruss an frau h.... ich werde alles tun um dem besi seinen hund wiederzu besorgen ....

lg

ich hoffe nicht das hier soviele verkappte ts schützer sind die auch meinen hunde klauen zu müssen ...an alle anderen sorry aber ich finde es schlimm wenn hunde zu unrecht dem besi weggenommen werden wie muss er sich fühlen

was kann ich tuhn ich hoffe vielleicht auch auf hilfe von denjenigen die ehrlich sind und nichts mit derart ts zu tun haben
:traurig:

ich bin auch für ts aber ehrlich muss er sein

Luna&Rocco
09.04.2010, 18:31
ich finde es leider auch erschreckend was so in ts-kreisen abgeht.

und um jetzt zu dem speziellen fall eine meinung zu äußern, müsste man eben die zweite seite auch noch hören und selbst wissen wie es dem hund erging usw.

ich finde auch das der ts oftmals zu übertreibungen neigt und in wieder anderen fällen bin ich der meinung das sie sich nur am geld für die hunde profitieren.

gibt sicher auch einige wenige gute orgas, aber ich glaube das sind nicht viele.

Maxe
09.04.2010, 20:50
ich bin da gespaltender meinung.
wenn wirklich schlechte haltung vorliegt wie z.b. ständiges an der kette sein, extrem abgemagert sein usw. ist das "befreien" ok. wenn der, die hunde danach im th verotten ist das aber auch nicht wirklich schön. wenn ein konzept dahinter steckt, die hunde dann gut vermittelt werden ist das schon ne feine sache. subjektives empfinden hat da nix zu suchen und das abzustellen und objektiv zu beurteilen ist denke ich ne ganz, ganz schwere sache da ansichten halt unterschiedlich sind.
nicht alles was schlecht auf einem wirkt ist auch schlecht. also ganz schweres thema.
bei tieren für die pelz industrie, tierversuche und so nen dreck finde ich es sehr gut wenn man was macht. aber: wohin mit den tieren? sich selbst überlassen?
also wieder, man bracht nen vernüftiges konzept und ne lösung für die tiere. kopfloses befreien reicht da nicht.

troja
09.04.2010, 21:01
sie hat ja ihren neuen schützling ins forum gestellt er sah gut aus nicht abgemagert nix gut gepflegt ...der besi sagte zu meiner bekannten er habe jeden mittag am zaun auf die schulkinder gewartet um sich von ihnen streicheln zu lassen ...

ga z ehrlich wenn ein hund abgemagert bis auf die knochen mit wunden übersäht ist und ich ganz genau weiss dem hund geht es da wo er jetzt ist schlecht git es trotzdem offizielle wege die mann gehen kann um ihn da weg zu holen als aller erstes denke ich muss mann sowieso mit dem besi reden wer weiss woher er ihn hat das er so aussieht oder wie auch immer reagiert aber nichts ist passiert von dem er ist aus dem garten geklaut worden ohne vorher das gespräch zu suchen zum k.... find ich das naja fakt ist keiner weiss wo der hund ist eine lawine ist losgetreten und ich bitte alle sich mal umzuschauen wer einen neuen rotti hat aus der nähe von hameln wurde er vermittelt er ist 2 jahre alt und ein rüde... bitte

und wenn euch was auffällt dann schreibt mir ja

troja
09.04.2010, 21:02
ich bin da gespaltender meinung.
wenn wirklich schlechte haltung vorliegt wie z.b. ständiges an der kette sein, extrem abgemagert sein usw. ist das "befreien" ok. wenn der, die hunde danach im th verotten ist das aber auch nicht wirklich schön. wenn ein konzept dahinter steckt, die hunde dann gut vermittelt werden ist das schon ne feine sache. subjektives empfinden hat da nix zu suchen und das abzustellen und objektiv zu beurteilen ist denke ich ne ganz, ganz schwere sache da ansichten halt unterschiedlich sind.
nicht alles was schlecht auf einem wirkt ist auch schlecht. also ganz schweres thema.
bei tieren für die pelz industrie, tierversuche und so nen dreck finde ich es sehr gut wenn man was macht. aber: wohin mit den tieren? sich selbst überlassen?
also wieder, man bracht nen vernüftiges konzept und ne lösung für die tiere. kopfloses befreien reicht da nicht.

wie gesagt nix von dem ...dem hund ging es gut da mann sieht es auch auf fotos.....

Samtschnauze
10.04.2010, 12:46
@Troja

Ich kenne weder den Besitzer noch den Hund und auch nicht die Geschichte. Aber ich war lange genug hauptberuflich im TS und kann Dir sagen, daß der offizielle Weg leider oft nix bringt. Gestohlen hab ich nie ein Tier, sondern wenn ich gesehen hab, dem Tier geht´s dort miserabel versucht den Besitzer zur Abgabe umzustimmen.
Nur weil der Hund nicht abgemagert und mit Wunden übersät ist, heißt es aber noch lange nicht, daß dort alles ok war/ist. Denn ansonsten kann ich mir selbst bei den militantesten Tierschützern nicht vorstellen, daß sie ein Tier stehlen.
Außerdem hab ich mich beim Lesen gefragt, wie es möglich ist, ein Tier aus einem privaten Grundstück einfach mitzunehmen, wenn der Besitzer ja eh alles für den Hund tut? Wenn z.B. meine Familie nicht zu Hause war, oder nachts - und nur dann kann ich einen Hund entwenden - waren meine Hunde immer im Haus bzw. am Tage würde sowas auffallen (Nachbarn, Besitzer zu Hause usw.). Daher nehme ich an Hund alleine, Zwinger/Garten und nachts bzw. die Temperaturen waren/sind derzeit nachts auch noch nicht berauschend. Na sooo toll finde ich das dann auch wieder nimma - egal ob der Besitzer Ex-Polizist/Hundeführer (auch nicht immer die Nettesten zu den Tieren) oder der Kaiser von China ist :hmm:

Kitty
11.04.2010, 15:33
ich war bis vor kurzem in einem forum ts forum ....da wurde sich mit einem rotti gebrüstet den sie von einem grundstück geklaut haben weil es ihm ja anscheinend sooo schlecht ging ....

Darf ich wissen in welchen Forum du meinst,gerne auch per PN.
Gibt es wirklich Leute die sich damit "brüsten"?
Das würde ich gerne mal lesen,so dumm kann doch einer alleine nicht sein?
Und du schreibst anscheinend geklaut,was denn , ist er oder ist er nicht gestohlen worden?
Kannst du das beweisen?
Oder der Exbesi anhand von Papieren wie Steuer-Versicherung-oder Chipnummer?

Und als Mitwisser machst du dich dann mit strafbar,ist ja klar.


was haltet ihr davon ...
ich habe sehr viel von dem besagtem forum und den leuten gehalten bis ich mitbekahm was da so in ts kreisen abgeht....

Also auf gut Deutsch: es gab Ärger und nun sind das alles Böse? :gruebel:

das ende vom lied besi ist gefunden dank einer freundin dem hund ging es nachweislich dort sehr gut und der besi rentner ehemaliger polizist und hundeführer hatte ihn seid er 8 w alt ist .....

Und was will er tun oder hat er getan?
Wie gesagt mit Nachweisen dürfte es ja leicht sein seinen Hund zurück zu bekommen.


nun hat die besagte t schützerin ihn aber gegen eine schutzgebür weitervermittelt und ich weiss sie wird nie verraten wo er ist

Woher weißt du das so genau,hat sie dir das erzählt?
Meinst du es ginge dieser Frau um die Schutzgebühr?


vor ab wer hier in dem forum die geschichte kennt und im anderen forum aktiv bei dem geschehen ist .....

gruss an frau h.... ich werde alles tun um dem besi seinen hund wiederzu besorgen ....

Wer ist Frau H? Auch das bitte per PN wenn ich dir helfen soll.


ich hoffe nicht das hier soviele verkappte ts schützer sind die auch meinen hunde klauen zu müssen ...an alle anderen sorry aber ich finde es schlimm wenn hunde zu unrecht dem besi weggenommen werden wie muss er sich fühlen

Ich bin ja auch neu hier,aber du haust ja ganz schön rein.:schreck:

was kann ich tuhn ich hoffe vielleicht auch auf hilfe von denjenigen die ehrlich sind und nichts mit derart ts zu tun haben
:traurig:

ich bin auch für ts aber ehrlich muss er sein

Schreib doch mal etwas Genaueres,mit den vagen Angaben kann dir wohl
kaum einer helfen.

Wo kommt der Hund her,wo ist er jetzt?
Was hast du unternommen oder willst du unternehmen?
Was hast du für Beweise für diese Behauptungen?
Und ich würde gerne diese Bilder sehen,wobei es deine eigenen Bilder sein sollten
wegen den Rechten an den Bildern,sonst setzt du dich in die Nesseln.

Kannst du mir das bitte beantworten?

wolkenspringer
14.04.2010, 11:34
Hi,

@Samtschnauze
...am Tage würde sowas auffallen...in diesem Punkt möchte ich dir widersprechen, denn gerade am tag fällt ein Einbruch / Diebstahl weniger auf als in der Nacht. Ein Lieferwagen, der tagsüber an einem Haus o. Grundstück geparkt und be- /entladen wird fällt dann weniger auf als nachts. Auch die Statistik zu solchen Straftaten zeigt, dass die mehrzahl von Einbrüchen / Diebstählen am Tag und zwar in den Vormittagsstunden verübt wird, weil wie oben schon beschrieben und zusätzlich der / die Besitzer evtl. einkaufen, arbeiten, Behördengänge oder sonstiges erledigen.

Mit einem gebe ich dir aber absolut recht!

Nur weil der Hund nicht abgemagert und mit Wunden übersät ist, heißt es aber noch lange nicht, daß dort alles ok war/ist... Ich kann einen Hund gut nähren, körperl. nicht misshandeln und trotzdem kann ich ihn in einer Qualhaltung halten, in dem ich ihm nicht den nötigen Auslauf, den nötigen Kontakt zu Artgenossen, die notwendigen Reize der Umwelt und und und vorenthalte, also in dem ich den Hund geistig verkümmern lasse und dies ist in einem Umfang möglich, der für mich dann auch schon den Bestand der Tierquälerei erfüllen würde, für den Gesetzgeber allerdins nicht.

@troja,

ich verstehe nicht, dass der Besitzer nichts gegen diesen Diebstahl unternimmt, wenn doch alles so toll war!? Mit deinen Infos bzgl. des Forenusers, könnte man per Gerichtsbeschluss erwirken, dass der Forenbetreiber die IP dieses User heraus gibt und schon hat man den doch offensichtlich geständigen "Dieb"! Hier mal ein netter kleiner Gag, bei dem nur der jeweilige Betrachter seine eigenen Infos sieht, es geht aber auch, mit ein paar kleinen Änderungen, in die andere Richtung!
http://www.danasoft.com/sig/Molosser.jpg
Darüber hinaus muss ein Forenbetreiber sogar die IP's nachverfolgbar haben, um gegen Kriminelle aktiv werden zu können. Gerade über öffentl. Foren, könnte man sich blendend zu den "tollsten" Sachen verabreden, wenn dies nicht möglich ist. Sogar die Pn's können von den Betreibern und evtl. sogar den Admins gelesen werden! Evtl. helfen dir diese Hinweise ja ein wenig weiter!

Gruss,

Reinhold

troja
14.04.2010, 12:14
ok ....erstens wieso haue ich auf die kacke nur weil ich mit jemanden reden will und die meinungen höhren will? sorry meine grosseltern hatten z.b. auch nachts einen hund im stall bzw im zwinger und tagsüber war er den ganzen tag draussen das heisst nicht das es ihm schlecht ging was der besi unternommen hat ?! anzeige hat er erstattet aber aufgrund eigener erfahrungen weiss ich das die polizei wegen einem hund nicht viel macht ..... so und einen hund zu klauen das kann mann nicht rechtfertigen das amtsvet... hat bestätigt das es keinen grund gibt den hund da weg zuholen.witzig wie sol ich euch die fotos zeigen wenn mann rausbekommen hat das ich weiss das der hund geklaut ist und mich deswegen gesperrt hat wie gesagt sie sehen die ip und ich kann mich nicht mehr mit anderen namen anmelden .

ich sitze gerade im haus meine hunde sind draussen es gäbe mom nichts leichteres als mir einen hund hier weg zuholen .

ich kenne die adresse wo er war aber nicht wohin er vermittelt wurde sonst hätte ich schon längst was unternommen im übrigen habe ich schon in berlin bei der polizei angerufen und sie sagten nicht viel dazu .

troja
14.04.2010, 12:23
ach der foren user ist gleichzeitig der forenbetreiber....

bmk
14.04.2010, 13:21
es gibt einfach einen deutlichen unterschied zwischen tierschutz und tierrechten.
mal von derlei beispielen abgesehen, finde ich es durchaus akzeptabel gegen geltendes "recht" zu verstoßen um tieren zu helfen.
ich für meinen teil begrüße jegliche schädigung von tierausbeutern, ob befreiungen von tieren oder sachbeschädigungen.

Samtschnauze
14.04.2010, 14:42
ok ....erstens wieso haue ich auf die kacke nur weil ich mit jemanden reden will und die meinungen höhren will? sorry meine grosseltern hatten z.b. auch nachts einen hund im stall bzw im zwinger und tagsüber war er den ganzen tag draussen das heisst nicht das es ihm schlecht ging was der besi unternommen hat ?! anzeige hat er erstattet aber aufgrund eigener erfahrungen weiss ich das die polizei wegen einem hund nicht viel macht ..... so und einen hund zu klauen das kann mann nicht rechtfertigen das amtsvet... hat bestätigt das es keinen grund gibt den hund da weg zuholen.witzig wie sol ich euch die fotos zeigen wenn mann rausbekommen hat das ich weiss das der hund geklaut ist und mich deswegen gesperrt hat wie gesagt sie sehen die ip und ich kann mich nicht mehr mit anderen namen anmelden .

ich sitze gerade im haus meine hunde sind draussen es gäbe mom nichts leichteres als mir einen hund hier weg zuholen .

ich kenne die adresse wo er war aber nicht wohin er vermittelt wurde sonst hätte ich schon längst was unternommen im übrigen habe ich schon in berlin bei der polizei angerufen und sie sagten nicht viel dazu .

Mal eine Frage: so eine Haltung mit nur draußen/Zwinger/Stall einsperren findest Du also nicht schlecht? Nur weil es früher (waren ja Deine Großeltern) durchaus üblich war, heißt das noch lange nicht, daß das soooo toll ist...m.M.

Tja, ich frag mich nur, wenn der Besitzer eh Ex-Bulle ist, dann müßte er doch eh gute Connections zu seinen ehemaligen Kollegen/Arbeitgeber haben, da wird ihm sicher mehr geholfen als jedem anderen. Oder hat er dort viell. auch nicht den besten Ruf als Ex-Hundeführer?

Bitte bleib mir vom Leib mit dem ATA...nach 8 Jahren hauptberuflichen TS kann mir das Pack gestohlen bleiben. Die schreiten doch erst ein bzw. dürfen sie erst einschreiten, wenn der Hund aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen und fressen/saufen kann. Und da mußt schon ein Glück haben, daß er sich aus der warmen Stube begibt. :boese1: Da kann ich mich bmk nur anschließen.

@Reinhold
Ja mit der Tageszeit hast Du sicher recht....dachte halt nur, daß es viell. weniger aufgefallen ist, wenn es nachts war.

troja
14.04.2010, 17:14
ok scheinbar meinen auch hier die merheit das ts immer recht haben auch ich würde stark ins grübeeln kommen wüsste ich das es dem hund da wirklich schlecht geht da gibt es weit mehr möglichkeiten als es zu stehlen.

ist euch mal in den sinn gekommen das auch der ts manche da von schwarze schafe sind?

nein ich würde mein leben nicht unsere hunde draussen halten nur werde ich mich hüten deswegen andere zu verurteilen .

ist euch mal in den sinn gekommen das der besi im recht ist und der ts ,mal nicht? meine freundin die den besi gefunden hat ist auch 4 j da gewesen und hat für das forum und den ts gelebt aber bei der geschichte hat sie halt nicht mehr mitgespielt.

auch sie wurde gesperrt

Angua
14.04.2010, 19:40
Worum geht es hier eigentlich?

Vage Anspielungen, keine Fakten, Gemecker über den Tierschutz allgemein, böse Tierschützer auch hier im Forum, von Dir nicht mal eine Standortangabe...

Was willst Du denn?

Hier schimpfen, weil das im bösen anderen Forum nicht mehr geht?
Oder Rückhalt in diesem Forum, über etwas, das Du nicht klar erklärst?
Oder Hilfe, um einen Hund zurückzuholen, von dem keiner weiß, wer er ist und wo er ist und wie es ihm in seinem Vorleben WIRKLICH gegangen ist?



Ach, was soll's ...:troll:

Angua
14.04.2010, 19:42
Mal eine Frage: so eine Haltung mit nur draußen/Zwinger/Stall einsperren findest Du also nicht schlecht? Nur weil es früher (waren ja Deine Großeltern) durchaus üblich war, heißt das noch lange nicht, daß das soooo toll ist...m.M.

:ok:


Bitte bleib mir vom Leib mit dem ATA...nach 8 Jahren hauptberuflichen TS kann mir das Pack gestohlen bleiben. Die schreiten doch erst ein bzw. dürfen sie erst einschreiten, wenn der Hund aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen und fressen/saufen kann. Und da mußt schon ein Glück haben, daß er sich aus der warmen Stube begibt. :boese1: Da kann ich mich bmk nur anschließen.

:ok::ok:

Scotti
14.04.2010, 19:52
Worum geht es hier eigentlich?

Vage Anspielungen, keine Fakten, Gemecker über den Tierschutz allgemein, böse Tierschützer auch hier im Forum, von Dir nicht mal eine Standortangabe...

Was willst Du denn?

Hier schimpfen, weil das im bösen anderen Forum nicht mehr geht?
Oder Rückhalt in diesem Forum, über etwas, das Du nicht klar erklärst?
Oder Hilfe, um einen Hund zurückzuholen, von dem keiner weiß, wer er ist und wo er ist und wie es ihm in seinem Vorleben WIRKLICH gegangen ist?



Ach, was soll's ...:troll:
Und ich dachte schon ich wäre die Einzige die nur Bahnhof versteht...:hmm:

Monty
15.04.2010, 05:28
Worum geht es hier eigentlich?

Vage Anspielungen, keine Fakten, Gemecker über den Tierschutz allgemein, böse Tierschützer auch hier im Forum, von Dir nicht mal eine Standortangabe...

Was willst Du denn?

Hier schimpfen, weil das im bösen anderen Forum nicht mehr geht?
Oder Rückhalt in diesem Forum, über etwas, das Du nicht klar erklärst?
Oder Hilfe, um einen Hund zurückzuholen, von dem keiner weiß, wer er ist und wo er ist und wie es ihm in seinem Vorleben WIRKLICH gegangen ist?



Ich kann dazu nur schreiben, wenn es denn zum Wohl des Hundes/Tieres ist habe ich schon mehrfach gegen geltendes Recht verstoßen.

"Zum Wohl des Tieres" entscheide ich aber nicht alleine.

Ich bin aber nicht dafür, einfach z.B. auf Pelzfarmen einzubrechen und die Tiere in den Wald laufen zu lassen.

Bei solchen Aktionen muss immer eine bessere Alternative für das Tier vorhanden sein

Samtschnauze
15.04.2010, 06:35
@Troja

Eine Bitte...etwas mehr Interpunktion ... Deine Texte sind echt mühsam zu lesen...Danke :sorry:

Ja es gibt schwarze Schafe im TS...trotzdem bleib ich dabei....ganz aus der Luft gegriffen wird´s nicht sein....und ich finde Hunde nur draußen zu halten UNMÖGLICH und JA dazu stehe ich.

Und ich steh auch dazu, daß - würde ich sehen einem Hund gehts nicht gut und es gibt keine andere Möglichkeit, diesen auch ohne schlechtes Gewissen stehlen. Mußte ich zwar noch nie, aber auch dazu wär ich bereit.

eiskalt
27.04.2010, 08:36
Liebe Molosserfreunde, Liebe Mods

Troja hat in jedem Punkt den Sie schrieb die Wahrheit gesagt.
Liebe Mods ich möchte Euch herzlich bitten, diesen Threat zu schliessen, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt.

Herzliche Grüsse

Eiskalt

Impressum - Datenschutzerklärung