PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nun ist es soweit


mandyao
09.04.2010, 15:51
Morgen geht der Wahnsinn los...denn morgen kommen lauter arme Würstchen aus der Hölle raus.

Aus Frankreich kommt die süße Elfi zu Uwe und Susanne...hach wie aufregend...aber das war es noch nicht
...denn auch Bond und Bomba haben eine lange Reise vor sich die heute nacht beginnt ...die Beiden ziehen zu Stefan nach Hameln :kicher: :D
und die schöne Chilli darf schon bei Nürnberg umsteigen wo sie von ihrer liebevollen Familie abgeholt wird:ok:


Und zwei Spanier reisen mit dem Flieger an...das Geschwister Paar Hera und Zeus..zwei Ca De Bous 9 Monate als vom Züchter in der Perrera abgestellt da sie zu alt zum vermitteln waren:schreck:
Die Beiden werden morgen auf ihren Pflegeplatz ziehen..wo sie eventuell bleiben dürfen:ok:

Hach was eine Aufregung...
UND EIN GROßES LOB AN ALLE HELFER DIE SICH SO SEHR MITEINGESETZT HABEN

stefan
09.04.2010, 17:42
huhu,
jojo habe die ritterrüstung schon aussem keller geholt :kicher:
hey hey man soll ja net den tag vorm abend loben aber danke auch allen für die coole action

mfg stefan

aurelie
09.04.2010, 18:19
Rucksack ist schon gepackt, Fahrgelegenheit bestellt, ich werd morgen den ganzen Tag im Auto unterwegs sein, um Elfie abzuholen. Bin gespannt, wie die Rasselbande reagiert. Hoffentlich vergess ich nichts.:kicher:

Diggimon
09.04.2010, 22:16
Mandy und Co haben wiedermal ganz tolle Arbeit geleistet ,und ich hoffe Wir werden auch mit ein paar Bildern belohnt :ok:

mandyao
09.04.2010, 23:47
huhu,
jojo habe die ritterrüstung schon aussem keller geholt :kicher:
hey hey man soll ja net den tag vorm abend loben aber danke auch allen für die coole action

mfg stefan

Ja Stefan...bitte nicht vergessen IMMER dein Handy in der Tasche zu haben...fals du auf dem Schrank sitzt und wir dich retten sollen:kicher::D

Bärbel schaukelt das weiße Pferd schon mit dir...und bin auch sehr gespannt auf deinen Anruf :kicher::ok:

Zur Auklärung für die anderen: Es stellte sich herraus das Bond eine Abneigung gegen Männer hat, aber aus Angst und unsicherheit durch seine schlimmen Erfahrungen die er machen musste..nicht nur die körperlich Wunden sondern auch die Seelischen brauchen noch eine Zeit um zu verheilen!
Stefan hat sich dieser herrausvorderung trotzdem gestellt und ich denke somit stehen Bond alle Türen offen und bekommt eine super Chance in seinem Leben vieleicht sogar wieder ein ganz "normaler" Hund zu werden.

Bond musste wirklich sehr sehr schlimmes ertragen wie es scheint..denn wenn er einen Mann sieht stehen ihm so zu sagen die Haare zu berge....und er hat Angst..große Angst..aber das bekommen wir schon hin...nich wa Stefannnn:D:p:lach4:

mandyao
09.04.2010, 23:58
Mandy und Co haben wiedermal ganz tolle Arbeit geleistet ,und ich hoffe Wir werden auch mit ein paar Bildern belohnt :ok:

sieht leider nicht jeder so..aber wir freuen uns riiiiiiesig das wir einigen armen seelen helfen konnten...
UND NA LOGISCH STELLEN WIR HIER BILDER EIN:lach4:

mandyao
10.04.2010, 00:00
Rucksack ist schon gepackt, Fahrgelegenheit bestellt, ich werd morgen den ganzen Tag im Auto unterwegs sein, um Elfie abzuholen. Bin gespannt, wie die Rasselbande reagiert. Hoffentlich vergess ich nichts.:kicher:

wünsche eine gute fahrt..und warte auf euren anruf morgen wenn sie da ist:ok:

aurelie
10.04.2010, 05:35
Stefan beweist wirklich mut, ich finde es super toll, daß er Bond diese Chance gibt, die er bestimmt sonst in seinem Leben nie gehabt hätte.
Bin schon auf Stefans erste Berichte gespannt.

Babe
10.04.2010, 07:00
Mandy und Co haben wiedermal ganz tolle Arbeit geleistet ,und ich hoffe Wir werden auch mit ein paar Bildern belohnt :ok:

Seh ich genauso :ok::ok::ok:

aurelie
10.04.2010, 08:05
So Hundetaxi ist um halb Neun gestartet.
Jetzt drücken Zwei Kinder fünf Hunde und Vier Katzen Und Ein Ehemann die Daumen das Alles gut geht.

Frida
10.04.2010, 09:06
Ich wünsche den Wuffis alles erdenklich Gute in ihrem neuen Leben.
Mein Respekt gebürt den neuen Besitzern die sich dieser schwierigen Aufgabe stellen und den Doggies eine echte Chane auf eine tolle Zukunft geben!!!!

Nadine & Duke
10.04.2010, 12:26
Toll, dass ihr so vielen Hunden helfen konntet!

@Stefan: Hut ab, dass Du Dich dieser Aufgabe mit Bond stellen willst!
Ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass Du ihm zeigen kannst, dass nicht alle Männer so sind und er schnell Vertrauen zu Dir fasst! Toi toi toi!!! :ok:

Ich wünsche allen viel Freude an den Hundis und uns, dass wir viele Bilder zu sehen bekommen :kicher::kicher::kicher:

aurelie
10.04.2010, 15:43
Sie ist da die Arme Maus.
Mager und sehr aufgedreht.
Erst mal ne Schüssel futtern.Und die Rasselbande beschnuppern.
Sie ist ne echt Süße.

Scotti
10.04.2010, 15:50
Die ist aber hübsch!!!
Viel Spass mit ihr und alles Gute.

mandyao
10.04.2010, 17:02
Sie ist da die Arme Maus.
Mager und sehr aufgedreht.
Erst mal ne Schüssel futtern.Und die Rasselbande beschnuppern.
Sie ist ne echt Süße.

man ist das ne hunger hacke!
ich freue mich jedenafalls sehr das sie bei euch nun ein neues leben beginnen darf...die arme maus hatte es nie leicht in ihrem kurzen leben!

mandyao
10.04.2010, 17:05
so die transporter sind durch und alle hunde super angekommen!

bond und bomba sind jetzt auch bei stefan eingetroffen ..und bond zeigte sich beim auto wechsel gegenüber männern nicht so schlimm wie vermutet!
bomba ist eine absolute knutschmaus..und bärbel wollte sie garnicht raus rücken:p

die ca de bous aus spanien sind auch super gelandet und sind fast zuhause!

chilli hat ihre beste seite auch schon allen gezeigt

um es kurz zu fassen...ALLES PERFEKT UND BESTENS ABGELAUFEN!!!!:ok::ok::ok:

bilder folgen natürlich:lach4:

aurelie
10.04.2010, 17:33
Große Liebe In Westfalen
Unglaublich erst zickt Odin wegen Nelsen rum und ist sauer und genervt jetzt kommt Elfie und der Dicke Odin ist voll verknallt.Jetzt ist schluß mit knurren und motzen.
Er rennt ihr nach schnuppert und freut sich den Ars..... ab.
Und Auf einmal ist Nelasen auch sein Kumpel.
Tja der Charme der französischen Mädels.

aurelie
10.04.2010, 18:00
Die Neue Rasselbande in der Küche.:boese1:
Elfie meint Deutsche Küche ist Sehr Lecker.:ok::ok::ok:

LukeAmy
10.04.2010, 18:11
alle gute allen Hunden

Nadine & Duke
10.04.2010, 20:00
Super dass alles so gut gelaufen ist!!! :ok:

Gast20102010
10.04.2010, 20:03
Die Neue Rasselbande in der Küche.:boese1:
Elfie meint Deutsche Küche ist Sehr Lecker.:ok::ok::ok:

Das ist ja eine nette Bande.. Viel Glück, dass alles so friedlich bleibt.. :ok:

aurelie
10.04.2010, 20:34
Jetzt hat sie endlich Ruhe und sie entspannt
:prost::41:
ENDLICH ZU HAUSE

stefan
10.04.2010, 20:48
:ok::ok:
huhu ,
hm ich glaube ihr habt da den bond vertauscht :D
hey hey bomber und bond sind ein ***** und eine seele die habe mir den ganzen rasen umgepflügt :kicher: !
ne mal ehrlich ^^ bond stellt zwar im dunkeln fahrradfahrer ;) aber ansonsten kann ich noch nichts negatives sagen nur fette + + + + + für ihn. und hrhr die bomber ein engel auf 4 pfoten einfach nur schön :ok: ihr verhalten ,aussehen ......
danke noch mal mandy :sorry: ,natürlich bärbel und tochter ( hoffe sie war es ) und alle die die ich net kenne :lach4:

ps : bilder gibs erst morgen mein...... recher liest die card net :boese1:

mfg stefan

stefan
10.04.2010, 20:53
Jetzt hat sie endlich Ruhe und sie entspannt
:prost::41:
ENDLICH ZU HAUSE
huhu,
auch ich freue mich so für euch :ok:
mfg stefan

aurelie
10.04.2010, 21:02
Danke, wir freuen uns auch für Dich, übrigens gibt es bei Toom gerade Rasensamen im Angebot.:D
Wie gut, daß Du kein Kleidchen brauchtest.

aurelie
10.04.2010, 21:35
So und Jetzt Gute Nacht Alle zusammen:angel::lach1:

Diggimon
11.04.2010, 09:49
Ach Gott ist das Schön :king: Ich freue mich so für Euch und vorallen Dingen für die Fellnasen :love:

Frida
11.04.2010, 10:20
Hach...ist dat schön!!!!:herz:
Warte schon ganz gespant auf Berichte:lach4:!!!

aurelie
11.04.2010, 10:33
So erste Nacht vorbei.Die Kleine Maus hat sich gut gemacht.Ihr Bett genau bei Odin die Beiden mögen sich sehr.
Ein wenig Durchfall aber sie bekommt da schon was.
Gerade bei unserem TA gewesen sie hatte noch die Fäden von der Kastration drin sind jetzt raus,sie war echt super lieb.Elfie braucht jetzt Schonkost:Reis Hünchen u.s.w.
Draußen ist sie eine Rakete. Sie hat Gestern noch unseren Teich ausprobiert mit den Füßen drin uns sie freut sich scheint ne Wasserratte zu sein.

omarock
11.04.2010, 10:38
Herzlichen Glückwunsch euch allen zum Familienzuwachs! :lach3: Schön, das ihr den Fellnasen ein schönes neues zu Hause gebt! :ok:

Tamy
11.04.2010, 18:27
Ich bin zwar immer stiller Leser aber nun möchte ich auch mal was sagen ;)

Ich freu mich total für die Fellnasen, Mandy das hast Du wieder klasse gemacht, natürlich auch die stillen Helfer ... :ok:
Ich wünsche allen Fellnasen und ihren Familien nur das beste, und freu mich über Bilder :D

aurelie
11.04.2010, 18:58
So diese kleine schlaue Elfie. Sie steht in der küche und schaut meiner Frau jeden Handschlag beim kochen ab.
Es wird noch so weit kommen das sie mit Kochmütze in der Küche steht unter der eine Ratte sitz und ihr an den Haaren zieht. Hunderattatui.:popcorn:

mandyao
11.04.2010, 19:55
soooo hier nun die spanier:lach3:

die ersten zwei bilder noch aus spanien...hera und zeus...flughafen bilder und so weiter kommen noch...
der rüde ist sehr schüchtern aber langsam blüht er auf...hera ist da mutig und unerschrocken...
beide sind super lieb und hatten heute ihren ersten waldspaziergang..auch die couch finden beide spitze:ok:
mehr bilder folgen

Alani
11.04.2010, 20:48
Wow, ein ganz großes Lob an dich Mandy und deinen Helfern!
Ich bewundere deine Arbeit, stelle sie mir trotz des oft tollen Erfolgs sehr hart vor!
Hut ab!:king:

Und auch den Menschen die diesen Hunden ein so tolles zu Hause gegeben haben gebührt mein ganzer Respekt!:ok:

Ich wünsch euch viel Spaß mit euren Fellnasen und dir Mandy alle Kraft die du brauchst um weiterhin so tolle Arbeit zu leisten!:lach3:

Nina
12.04.2010, 08:04
Super Mandy und allen Helfern und neuen Familieen ein ganz großes Lob für eure Arbeit und euren Mut.Bei Stefan hab ichschon auf die nachricht Stefan gewartet sitze auf dem schrank,man helfe mir!!
Mandy auch noch mal danke das du an uns gedacht hast bei Chicco!! Der ist einfach nur super passend für diese Familie!

mandyao
12.04.2010, 08:47
Super Mandy und allen Helfern und neuen Familieen ein ganz großes Lob für eure Arbeit und euren Mut.Bei Stefan hab ichschon auf die nachricht Stefan gewartet sitze auf dem schrank,man helfe mir!!
Mandy auch noch mal danke das du an uns gedacht hast bei Chicco!! Der ist einfach nur super passend für diese Familie!

freut mich das es so super klappt mit chicco!

ich war sehr froh das stefan nicht auf den schrank saß und um hilfe schrie..dafür hat er nun zwei riesen babys im bett welche ihm das kissen zu pupsen:kicher::kicher::kicher:

@stefan....durchhalten...die blähungen gehen sicher wieder weg:lach4:

sobald ich bilder habe..stelle ich alle ein:ok:..

Crumbz
12.04.2010, 17:19
Na und ob gehn die weg ^^ Auch ich wollte hier nochmal "Danke" sagen dafür das alles gut geklappt hat und die Beiden B´s nun hier ein neues Zuhause finden werden oder besser schon haben... Was die Sache mit Bond angeht kann ich nur sagen das er auf mich nicht den Eindruck macht das er Probleme mit Männern hat... Er hing schon nach ein paar min , wenns nicht sekunden waren , mit dem Kopf zwischen den Beinen und hat sich erstmal durchkneten lassen vom feinsten ^^ Die beiden Hunde sind echt Top Top Top bis Dato...und falls mich Stefan mal ausn Schrank anrufen sollte ist das auch kein Problem dann nehm ich Die beiden... ^^xD

Ich hoffe das Ihr noch vielen Hunden und (dann)Besitzern solche Freude machen könnt wie Stefan ... schade das es nicht immer so laufen kann für beide seiten ^^xD

greetz Deniz

mandyao
24.04.2010, 16:01
ein paar kleine updates:
bomba und stefan sind ein herz und eine seele, ein unzertrennliches paar:D...und bond blieb bei deniz, denn bond fand den deniz scheinbar sympatischer als wie stefan:p und kommen soweit super mit einander klar!:sorry:

chilli geht es auch wunderbar; ihre leidenschafft sind schuhe zerstören...mussten schon ein paar dran glauben:schreck::kicher:!

die ca de bous aus spanien haben das leben wieder gefunden und toben wie die verrückten über stühle und tische...achso was ich vergas, sie leben zusammen mit bo dem ca de bou der hier auch mal zur vermittlung stand...die drei ca de bous sind absolut mega glücklich und lieben sich ohne ende:ok:

UND ICH WARTE IMMERNOCH AUF BILDER:boese1:

und die liebe elfi sowie der "kleine nelson" von meinen osnabrückern...brauch ich nichts zu sagen außer hahahahahahahahahahahahahahahahahah:kicher:
elfi ist auf speet...und nelson der denker und dichter ein bücherwurm...man man man wo bekommt ihr nur immer sone hunde her..tz tz:D:D:D

nun noch was anderes....das pferd escada ist auf den weg in die heimat..bilder:hmm:..und berichte stelle ich ein für die die es interessiert.

und corto der cc aus fr...da warte ich auf pflegemama petra was sie mir sagt und berichte was los ist!

Diggimon
24.04.2010, 16:34
DA hast Du ja wieder Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt Mandy :ok::king:
An Bildern und Berichten bin ich immer Interessiert :lach4:

mandyao
24.04.2010, 16:52
DA hast Du ja wieder Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt Mandy :ok::king:
An Bildern und Berichten bin ich immer Interessiert :lach4:

ne ne ..das mit dem pferdi hat der liebe uwe und susanne(aurelie) herran gezaubert :ok:
irgendwie kamen alle angebote für transporte erst dann reingeschneit wo die sache niet und nagel fest war.

aber gut..fals jemand mal ein pferd transportieren muss..hab nun genug nummern von leuten aus dem ts die soetwas machen...egal wohin die reise geht!:)

aurelie
25.04.2010, 07:11
So kurzer Zwischenstand.
Escada hat es geschaft.:ok:
Holger und Nicole unsere Freunde sind die 1900 Km gefahren und sind sicher angekommen.
Eine Irre Leistung in 1,5 Tagen.:respekt:
Jetzt werden sie erst mal ne Rund ins Bett springen sind völlig erledigt.:10:
Sobalt die Fotos da sind zeigen wir sie.

Wir danken den Beiden für Ihren selbstlosen Einsatz.:sorry::sorry::sorry::sorry::sorry::sorry:

niebla
25.04.2010, 07:41
Wow,das ist ein Ritt.............ich kenne ja die Strecke da ich vom Chiemsee stamme und oft genug von Da nach Bielefeld gerauscht bin...........Hut ab!!

aurelie
27.04.2010, 07:30
So mal ein erster Eindruck von Escada Sie fühlt sich sehr wohl.:ok:

niebla
27.04.2010, 07:57
UUUUIIIHHHH................da hats sie es aber richtig gut getroffen.

Luna&Rocco
27.04.2010, 19:23
boah die ist sooooo schööööööööööööööööööön :)

AlHambra
28.04.2010, 19:10
Ein tolles Happy End !
An alle Beteilgten: Ihr seid echt super !!

Heldenstatus !!

Euch und Escada alles Gute :lach4:

mandyao
30.04.2010, 04:14
habe vor kurzen ein bild bekommen, vieleicht erinnert sich der ein oder andere user noch an ihn..pluto..der mastiff-dogge mix rüde 1 jahr?
ich dachte ich spinne...das erste bild so kannten wir ihn...und dann der shocker, pluto mal komplett und in farbe:schreck::schreck::schreck:
die frau daneben ist 1,65 groß
....
also bild 1, so kannten wir ihn
bild 2..wow schöner kerl
bild 3..hallo..hund oder pferd?:kicher:

TaMa
30.04.2010, 08:31
Wow...kann ich nur sagen...ein wunderschöner Prachtkerl:D

thomas
30.04.2010, 09:36
Ein wirklich hübscher stattlicher Kerl . Klasse .:ok:

Nadine & Duke
30.04.2010, 10:55
Wow, was ein Riese :schreck:
Aber hübsch! :ok:

aurelie
30.04.2010, 11:08
Der hat sich aber mächtig gemacht.:ok:

Diggimon
30.04.2010, 19:08
Nun Ärgere ich mich erst Recht ,das wir das Stütchen nicht nehmen konnten ;) Aber Du weißt ja warum es nicht ging :( Das Stütchen ist ja Mega Hübsch !!
Meine Güte ,was ist Pluto ein Riese :schreck:

LukeAmy
07.05.2010, 19:01
wann gibts denn malbilder von bomba und bond??

corso
07.05.2010, 19:53
wow!!:ok: echt ein schöner prachtkerl!!

Nina
07.05.2010, 21:16
Was ein Prachthund!!!!

mandyao
08.05.2010, 01:55
bomba und bonds bilder wurden klang heimlich hier eingestellt..in die galleri von stafan..aber hier ..für alle nochmal zu sehen

mandyao
08.05.2010, 01:56
und weiter gehts

mandyao
08.05.2010, 01:57
uuuund weiterrrrrrrrrrrr

mandyao
08.05.2010, 02:06
hier auch mal von corto cc aus frankreich
http://www.molosserforum.de/molosser-suchen-ein-zuhause/12161-corto-cane-corso-2007-a.html#post210374

Tenne
08.05.2010, 20:31
Tach.

Ich habe mal ne bescheidene Frage.

Wieso werden eigentlich immer soviele Hunde aus dem Ausland geholt, statt Hunden die hier in Deutschland in den Tierheimen sitzen die Moeglichkeit zu geben eine gute Bleibe zu bekommen. Stattdessen werden immer weiter Hunde hereingeholt und die armen Kreaturen in den Tierheimen fristen ihr armes Leben weiter weil sich keiner fuer sie interessiert. Und diejenigen die die Hunde aus dem Ausland holen und hier vermarkten werden noch als Helden verehrt. Fuer mich unbegreiflich. Holt euch doch einen Hund aus den deutschen Tierheimen, da gibts es auch schoene Tiere die ein neues Heim verdient haetten.

Tenne

LukeAmy
08.05.2010, 22:35
Tach.

Ich habe mal ne bescheidene Frage.

Wieso werden eigentlich immer soviele Hunde aus dem Ausland geholt, statt Hunden die hier in Deutschland in den Tierheimen sitzen die Moeglichkeit zu geben eine gute Bleibe zu bekommen. Stattdessen werden immer weiter Hunde hereingeholt und die armen Kreaturen in den Tierheimen fristen ihr armes Leben weiter weil sich keiner fuer sie interessiert. Und diejenigen die die Hunde aus dem Ausland holen und hier vermarkten werden noch als Helden verehrt. Fuer mich unbegreiflich. Holt euch doch einen Hund aus den deutschen Tierheimen, da gibts es auch schoene Tiere die ein neues Heim verdient haetten.

Tenne


darau ferwartest du nicht wirklich eine Antwort....denn die Leute die diese Hunde RETTEN, Bewahren sie vor dem sicheren TOD..und Tierliebe ist GRENZENLOS...Mandy und Co. reissen sich für diese Hunde den A***** auf.tagtäglich , woche für Woche, weinen um jeden der es nicht schafft ...und du redest so einen Müll daher ........die Hunde werden auch nicht wahllos nach D gepackt und hier geparkt, meist gibt es schon eine Endstelle, somit nehmen DIESE Hunde niemanden den Platz hier weg, denn lieber holen Leute einen Nothund als Welpen auf dem Polenmarkt....

SORRY MANDY ..ich konnt nicht anders..wen ich sowas lese:schreck:...ich selbst war im Ausland und hab das ELEND gesehen.....
Und DU TENNE hast doch selber 2 RAssehunde, kommen die beide aus dem TH oder doch vom Züchter...??denn dann bist du nicht besser..hast auch keinen DEUTSCHEN TH HUND

lies mal das..und VERSTEHE..

Als der junge Mann in der Dämmerung am Strand entlanglief, bemerkte er einen älteren Mann, der Seesterne aufhob und sie zurück ins Meer brachte.

Als er bei dem älteren Mann angekommen war, fragte er ihn, warum er das tue...

Die Antwort war, daß der Seestern sterben würde, wenn er bis zum Sonnenaufgang liegen bliebe...

"Aber der Strand ist kilometerlang und es gibt Millionen von Seesternen", entgegnete der junge Mann. "Was für einen Unterschied macht Ihre Tat?"

Der alte Mann schaute auf den Seestern in seiner Hand und brachte ihn ins Wasser zurück.

"Es macht einen Unterschied für diesen einen Seestern!"...entgegnete er.

(Verfasser unbekannt)

LukeAmy
08.05.2010, 22:41
danke MAndy für die Bilder..schön das es allen so gut geht...

mandyao
08.05.2010, 23:31
Tach.

Ich habe mal ne bescheidene Frage.

Wieso werden eigentlich immer soviele Hunde aus dem Ausland geholt, statt Hunden die hier in Deutschland in den Tierheimen sitzen die Moeglichkeit zu geben eine gute Bleibe zu bekommen. Stattdessen werden immer weiter Hunde hereingeholt und die armen Kreaturen in den Tierheimen fristen ihr armes Leben weiter weil sich keiner fuer sie interessiert. Und diejenigen die die Hunde aus dem Ausland holen und hier vermarkten werden noch als Helden verehrt. Fuer mich unbegreiflich. Holt euch doch einen Hund aus den deutschen Tierheimen, da gibts es auch schoene Tiere die ein neues Heim verdient haetten.

Tenne

und wem sprichst du damit an?
ich fühle mich jedenfalls nicht angesprochen da wir der überzahl an hunden in deutschland helfen und geholfen haben...und was währe ich für ein mensch wenn ich im TS einen hund sitzen lassen würde weil er aus einem anderen land kommt!
wenn mir der französische ts..oder der italienische..kroatische oder spanische..oder was auch immer eine hilfe mail schickt, wo molosser in not sind...gucke ich nicht weg sondern handel das den tieren geholfen werden kann!
fals es dir endgangen sein sollte...geht es den tieren im ausland nicht besonders gut, und nicht sollte man ein import verhindern, sondern sollte man das züchten einstellen!
denn das schafft noch mehr hunde..und nicht das rüber holen von auslandshunden!

mandyao
08.05.2010, 23:37
achso..hier kannst du mal gerne gucken!

hunde aus dem ausland..viel spaß dabei!

ACHTUNG: Die Videos sind nichts für Kinder oder für User mit schwachen Nerven!

http://www.youtube.com/watch?v=xlYY_t1XZaI

http://www.youtube.com/watch?v=XHZbFHEMy8k

http://www.youtube.com/watch?v=KTMRIjT5rlQ

Anmerkung Mod: Schreckliche Bilder toter, schwer verletzter und/oder extrem vernachlässigter Hunde gelöscht

Tenne
09.05.2010, 05:32
Jeder den der Schuh passt zieht ihn sich an!

@LuckeAmy: Ich glaube nicht das du dir ein Urteil erlauben kannst, warum ich zwei Rassehunde habe. Zumal du die Vorgeschichte von Ben nicht kennst, den er ist der zweite Mastiff den ich aus schlechter Haltung bekommen und ihm damit eine Moeglichkeit fuer ein normales Leben gegeben habe, also ganz ruhig bleiben. Aber meine beiden kamen aus dem Inland.
Und Bilder voellig verwahrloster Hunde gibt es auch in Deutschland genug, dazu brauch ich nirgendwo anders nachzusehen.
Das einzige was ich damit erreichen will, ist das sich die Leute auch mal weiter in Deutschland umsehen und den einheimischen TH unter die Arme greifen. Aber mault lieber gleich los und greift Leute an die ihre Meinung dazu schreiben. Meist ist ja so, das diejenigen die so reagieren sich doch angesprochen fuehlen. :rolleyes:

Tenne

Scotti
09.05.2010, 06:26
Ähhm, Amy, du bist doch auch eine "Züchterin"...
Warum?
Warum rettest du nicht lieber Tiere aus der Tötung als selber welche zu vermehren?
Sorry, ich weiß irgenwie nicht warum du Tenne hier so anbrüllst wenn du selber im Glashaus sitzt.

@ Tenne, ich finde die Frage die du gestellt hast nicht schlimm.
Auch ich finde es fürchterlich, unmenschlich und und und was den Tieren im Ausland angetan wird, frage mich aber gleichzeitig, ob es überhaupt irgendwas bringt wenn man welche rüberholt.
Den Leuten da ist es egal, es gibt immer Nachschub den man einschläfern kann, ob nun den Einen oder den Anderen, wen kratzt es dort? Für jeden der gerettet wird, stehen schon mehrere Andere in der Schlange.
Gut finde ich Hilfe vor Ort die dazu beträgt dass sich tatsächlich etwas ändert.
Und ich finde es unglaublich toll was Mandy tut, ich könnte mit so viel Leid nicht umgehen.

Ich wundere mich allerdings immer wenn Leute sagen, dass sie in den Deutschen TH nichts passendes gefunden haben.
Es ist ein schwieriges, emotionales Thema. Ich kann mich jedenfalls nicht für ein eindeutiges Pro oder Contra durchringen.
Aber viele TH finanzieren sich ja auch durch den Import von niedlichen, kleinen Hunde. Die sichern nämlich den Unterhalt für die großen, schwarzen Hunde die jahrelang in den Heimen sitzen.

Ronja
09.05.2010, 06:38
Tach.

Ich habe mal ne bescheidene Frage.

Wieso werden eigentlich immer soviele Hunde aus dem Ausland geholt, statt Hunden die hier in Deutschland in den Tierheimen sitzen die Moeglichkeit zu geben eine gute Bleibe zu bekommen. Stattdessen werden immer weiter Hunde hereingeholt und die armen Kreaturen in den Tierheimen fristen ihr armes Leben weiter weil sich keiner fuer sie interessiert. Und diejenigen die die Hunde aus dem Ausland holen und hier vermarkten werden noch als Helden verehrt. Fuer mich unbegreiflich. Holt euch doch einen Hund aus den deutschen Tierheimen, da gibts es auch schoene Tiere die ein neues Heim verdient haetten.

Tenne

Jeder den der Schuh passt zieht ihn sich an!

@LuckeAmy: Ich glaube nicht das du dir ein Urteil erlauben kannst, warum ich zwei Rassehunde habe. Zumal du die Vorgeschichte von Ben nicht kennst, den er ist der zweite Mastiff den ich aus schlechter Haltung bekommen und ihm damit eine Moeglichkeit fuer ein normales Leben gegeben habe, also ganz ruhig bleiben. Aber meine beiden kamen aus dem Inland.
Und Bilder voellig verwahrloster Hunde gibt es auch in Deutschland genug, dazu brauch ich nirgendwo anders nachzusehen.
Das einzige was ich damit erreichen will, ist das sich die Leute auch mal weiter in Deutschland umsehen und den einheimischen TH unter die Arme greifen. Aber mault lieber gleich los und greift Leute an die ihre Meinung dazu schreiben. Meist ist ja so, das diejenigen die so reagieren sich doch angesprochen fuehlen. :rolleyes:

Tenne

Ja es gibt so viel Leid auf der Welt und das tut mir auch unwahrscheinlich leid, aber ich muss Tenne recht geben, sehe es genauso.
Ich finde die Vermittlung von Auslandshunden nimmt in letzter Zeit überhand und kein Ende.
Wir sollten im eigenen Land erstmal mehr tun, deshalb wäre man trotzdem kein schlechter Mensch, man kann nun mal nicht jeden retten und ich denke schon das auf einen immer mehr folgen.
Wenn ich lese wie schlecht es unseren Tierheimen geht und sie kurz vor der Pleite stehen, dass geht mir auch sehr nahe.

Auch frage ich mich wie Ihr, mandyao und LuckeAmy hier gleich so dermaßen negativ reagiert, als wollte man jemanden seine Existenz weg nehmen, hat man hier das Gefühl.
mandyao, Du brauchst auch nicht gleich zu schreiben "viel spaß beim gucken der bilder" um uns damit zu zeigen wie mies wir doch sind, weil wir uns erlaubten mal dieses Tun mit der Auslandsvermittlung in Frage zu stellen....daher denke ich sehr wohl das Du Dich angesprochen fühlst.
Und LuckeAmy Du solltest mal den Bach flach halten, es ist einfach eine Unverschämtheit was Du Tenne da an den Kopf geworfen hast und überhaupt wie Du hier schreibst...hast wohl nen kleinen Überflieger im Kopf?

LukeAmy
09.05.2010, 10:11
Ähhm, Amy, du bist doch auch eine "Züchterin"...
Warum?
Warum rettest du nicht lieber Tiere aus der Tötung als selber welche zu vermehren?
Sorry, ich weiß irgenwie nicht warum du Tenne hier so anbrüllst wenn du selber im Glashaus sitzt.

.

Ich habe momentan noch nicht den Platz dafür um Nothunde auf zunehemne, aber das kommt auch noch..
JA ich züchte, aber rein auf Vorreservierung.....das tut hier aber nichts zur Sache..


Warum ich so reagiert habe, weil diese Frage mit warum holt man die Tiere aus dem AUsland immer mal kommt und sie zur genüge beantwortet ist..die leute die alle ihre Tiere vom TH haben können mal was sagen , aber wer seinen HUnd vom Züchter hat, oder einen Rassehund besitz( der auch mal gezüchtet wurde) , braucht nicht am Auslandstierschutz zu kritiesieren

@ Tenne gut EIN Not Mastiff... und der Mops ? auch ein TH oder Nothund

Scotti
09.05.2010, 10:29
Ich habe momentan noch nicht den Platz dafür um Nothunde auf zunehemne, aber das kommt auch noch..
JA ich züchte, aber rein auf Vorreservierung.....das tut hier aber nichts zur Sache..

Warum ich so reagiert habe, weil diese Frage mit warum holt man die Tiere aus dem AUsland immer mal kommt und sie zur genüge beantwortet ist..die leute die alle ihre Tiere vom TH haben können mal was sagen , aber wer seinen HUnd vom Züchter hat, oder einen Rassehund besitz( der auch mal gezüchtet wurde) , braucht nicht am Auslandstierschutz zu kritiesieren

@ Tenne gut EIN Not Mastiff... und der Mops ? auch ein TH oder Nothund
Wieso darf man den Auslandstierschutz nicht kritisieren, wenn man keinen Nothund hat?
Was ist das denn für eine Logik? :schreck:

Ronja
09.05.2010, 10:39
Ich habe momentan noch nicht den Platz dafür um Nothunde auf zunehemne, aber das kommt auch noch..
JA ich züchte, aber rein auf Vorreservierung.....das tut hier aber nichts zur Sache..


Warum ich so reagiert habe, weil diese Frage mit warum holt man die Tiere aus dem AUsland immer mal kommt und sie zur genüge beantwortet ist..die leute die alle ihre Tiere vom TH haben können mal was sagen , aber wer seinen HUnd vom Züchter hat, oder einen Rassehund besitz( der auch mal gezüchtet wurde) , braucht nicht am Auslandstierschutz zu kritiesieren

@ Tenne gut EIN Not Mastiff... und der Mops ? auch ein TH oder Nothund

Ah, wer also einen Hund vom Züchter hat, darf zum Auslandstierschutz nix sagen *kopfschüttel
Aber Du als Züchterin darfst hier Deine Meinung sagen *kopfschüttel

Du hast mandyao in Schutz genommen, dass darfst Du ja aber bitte verstehe das wir nicht mandyao persönlich angegriffen haben...es geht hier um unsere allg. Meinung zum Auslandstierschutz.

Und wenn es Dich nervt das die Frage warum man Tiere aus dem Ausland holt immer wieder vor kommt, dann mach Dir mal Gedanken darüber.

Und Du hast hier nicht das Recht die Leute in die Ecke zu drängen, nur weil sie Rassehunde oder Hunde vom Züchter haben, und denen zu untersagen hier ihren Senf dazu zu geben.
Wer bist Du, der sich dies erlaubt?

Anja
09.05.2010, 10:43
Da äussert jemand seine Bedenken, und wird direkt angegiftet....
muss sich dann auch noch mehr oder weniger rechtfertigen
wo er selber seine Hunde her hat...
"Ohne Worte"

LukeAmy
09.05.2010, 10:53
es geht darum, das man sagt, es gibt genug Hunde im TH , man muss sie nicht auch noch wo anders her holen..sondern man soll sie aus dem TH adoptieren....aber selber hat man die Tiere vom Züchter....- obwohl die TH auch mit Rassehunden voll sind...sowas ist nervig....denn man kann nicht mit zweierlei maas messen...

und ich hab Mandys Arbeit verteidigt, weil sie sich wirklich den A***** aufreisst um diese Tiere zu retten und dan kommen leute die das kritiesiern und schlecht machen
wer seit ihr das ihr euch das erlaubt? wer kennt!Wer kann wirklich mit reden! Alle meine Hunde waren seither Nothunde oder aus schlechter Haltung....ich hab im Ausland gearbeitet..ich hab diese Hunde gesehen, und wenn man einmal so einen HUnd gerettet hat , tage drum gekämpft, dem kommt die Galle hoch wenn man sowas liest, wie ...es gibt genug hier, lasst die hunde wo sie sind....usw.aber es wird immer pro und kontra stimmen geben...

Scotti
09.05.2010, 11:04
Fahr mal runter Steffi.
Ich denke nicht, dass du Mandy oder ihre Arbeit verteidigen musst, die ist nämlich schon groß und kann das alleine. :lach4:

LukeAmy
09.05.2010, 11:16
das weis ich schon, ging mir aber nur um die art und weisse wie tenne das kritiesiert sonst liest man von dem herrn ja auch nie was

Tenne
09.05.2010, 15:58
das weis ich schon, ging mir aber nur um die art und weisse wie tenne das kritiesiert sonst liest man von dem herrn ja auch nie was

Was glaubst du eigentlich wer du bist :king:
1. zuechtest selber Hunde, da ist es egal ob auf Bestellung oder nicht, du wirst ja sicher auch einen Rassehund zuechten, aber das tut in deinem Fall ja nichts zur Sache, na klar!!!
2. es ist sicherlich scheissegal wieviel ich schreibe, ich schreibe halt zu dem was mich interessiert und nicht des schreibens Willen. Du bist kein besserer User nur weil ueberall zu schreibst.
3. Es ist immer noch meine Sache wo ich meine Hunde her habe.
4. Lesen ist nicht deine Staerke, Ben ist der 2. Notmastiff.
5. Da du so reagierst scheint dir der Schuh ja gut zu passen, wohl einen wunden Punkt getroffen, aber das scheinen einige andere ja auch schon festgestellt zu haben.

Tenne kopfschuettelnderweise

aurelie
09.05.2010, 17:17
Jeder hat seine eigene Meinung..
Das sollte jeder so nehmen wie es ist.
Auch meine Frau und ich waren gegen das Importieren von Hunden aus dem Ausland.
Bis wir auf die Videos und Bilder von Mandy gestoßen sind.
Seit dem Tag sind wir jeden Tag dabei diese armen Kreaturen aus ihrem Elend zu befreien. Auch in Deutschland.
Wir geben alles was nötig ist.
Wer die Videos und Bilder gesehen hat und dann noch sagt es wäre falsch,
sollte sich fragen wo er sein Herz gelassen hat.
Warum sollte ich Unterschiede machen ob Deutsch, Kroatisch oder egal welches Land.
Wir können nicht alle retten aber jede gerettete Seele ist für mich wichtig.
Es sind besondere Hunde die besondere Menschen suchen.
Ich bin stolz so ein Mensch zu sein und mit einem solchen besonderen Menschen verheiratet zu sein.
Ich frage mich, sind alle die hier so meckern auch besondere Menschen?
Ich werde mich jetzt weiter auf die Suche machen nach solchen besonderen Menschen.
Um so vielen Tieren wie es möglich ist das Leid zu ersparen.
Aber das ist nur meine Meinung.

Ronja
09.05.2010, 18:24
das weis ich schon, ging mir aber nur um die art und weisse wie tenne das kritiesiert sonst liest man von dem herrn ja auch nie was

Zu Deinen Argumenten hier, fällt mir echt nichts mehr zu ein.
Weißt Du, nur weil jemand im Forum nicht viel schreibt ist er nicht minder wert und darf trotzdem seine Meinung sagen.
Es gibt auch Menschen die können nicht ständig online sein und zu allem was schreiben, so wie Du.


Jeder hat seine eigene Meinung..
Das sollte jeder so nehmen wie es ist.
Auch meine Frau und ich waren gegen das Importieren von Hunden aus dem Ausland.
Bis wir auf die Videos und Bilder von Mandy gestoßen sind.
Seit dem Tag sind wir jeden Tag dabei diese armen Kreaturen aus ihrem Elend zu befreien. Auch in Deutschland.
Wir geben alles was nötig ist.
Wer die Videos und Bilder gesehen hat und dann noch sagt es wäre falsch,
sollte sich fragen wo er sein Herz gelassen hat.
Warum sollte ich Unterschiede machen ob Deutsch, Kroatisch oder egal welches Land.
Wir können nicht alle retten aber jede gerettete Seele ist für mich wichtig.
Es sind besondere Hunde die besondere Menschen suchen.
Ich bin stolz so ein Mensch zu sein und mit einem solchen besonderen Menschen verheiratet zu sein.
Ich frage mich, sind alle die hier so meckern auch besondere Menschen?Ich werde mich jetzt weiter auf die Suche machen nach solchen besonderen Menschen.
Um so vielen Tieren wie es möglich ist das Leid zu ersparen.
Aber das ist nur meine Meinung.

Na das wird ja immer besser hier...jetzt wird schon die Frage gestellt ob wir besondere Menschen sind *kopfschüttel
Eure guten Taten in Ehren aber findest nicht das geht jetzt zu weit?

Scotti
09.05.2010, 18:54
Hmm, bin ich jetzt mit meinem 3. Hand Hund der nicht misshandelt und fast getötet wurde unbesonderer als jemand der einen Hund aus der Perrera hat? :hmm:
Naja, wenn schon, ich kann damit leben. ;)
Jeder hilft eben im Rahmen seiner Möglichkeiten, es ist eben ein emotionales Thema, aber Leid und Misshandlung gibt es in jedem Land und auch vor der eigenen Haustür muss man fegen dürfen ohne als schlechter angesehen zu werden.
Und wenn ich mir eines Tages einen Rassehund vom Züchter holen werde, weil es endlich einen gibt der tolle, gesunde BM züchtet, werde ich auch kein schlechterer Mensch sein und ich werde auch kein schlechtes Gewissen haben. :ok:

aurelie
09.05.2010, 19:45
Gebe ich euch beiden recht.
Es geht mir darum das es nach meiner Meinung bei der Hilfe der Hunde keine Grenzen geben darf.
Egal ob aus der Tötung oder aus einem TH.
Jeder der einem Tier ein gutes Zuhause ermöglicht ist ein besonderer Mensch.
Nur sollte man die Hilfe in Deutschland nicht vor die Hilfe im Ausland stellen.
Es ist wichtig überall zu Helfen.

mandyao
09.05.2010, 22:14
jeder soll doch seine meinung haben und vertreten..ich fühle mich nicht angegriffen, geschweige denn finde ich die "gegner" davon als schlechtere menschen...jedem das seine!
ICH würde, und werde keinen hund, ob ausland oder innland sitzen lassen dem ich helfen kann!
ob es jemanden passt oder nicht!
menschen die dafür sind..helfen...menschen die dagagen sind..lassen es eben sein!
es gibt eben für alles ein für und wieder...und das auch für mich und dem rest der tierschutz aktiven!

ich selbst kann es nicht sehen oder ertragen einen hund sitzen zu lassen, besonders wenn man die situationen der gewissen länder kennt...und würde mich wirklich schlecht fühlen wenn ich bewust einen hund sitzen lassen würde ohne es versucht zu haben...

klar ich kann nicht die welt retten...auch mit der wundervollen zusammen arbeit von susanne, uwe, yvonne, bärbel, andreas und jane wird die welt nicht gerettet....doch jeder krümel (egal von wo) der dazu kommt und uns hilft den hunden zu helfen, ergibt auch einen ganzen kuchen...mal mehr oder weniger...und diese kraft des zusammen haltens...lässt die bewegung in schwung, um hunden in not zu helfen..hunde die es wirklich schlecht haben!

danke nochmal an alle die so zahlreich helfen, und sich mit die mühe und gedanken machen hunden in not zu helfen..innland wie auch ausland!

@tenne: deine meinung ist absolut ok!

@all.. die kommentare geben und selber nichts bewegen: machen statt reden, denn von nichts kommt nichts...somit können auch lieder gesungen werden von FÜR und WIEDER..POSITIV oder NEGATIV!

ich freue mich jedenfalls über jeden geretteten hund...und ohne uwe, susanne, bärbel, andreas und jane..sowie den helfenden elfen die wirklich über all mit helfen und sich mühe geben...währe das alles nicht möglich!

DANKE EUCH:ok: IHR SEIT SPITZE:lach4:

Gast20102010
10.05.2010, 11:24
Alle meine Hunde waren seither Nothunde oder aus schlechter Haltung....ich hab im Ausland gearbeitet..ich hab diese Hunde gesehen, und wenn man einmal so einen HUnd gerettet hat , tage drum gekämpft, dem kommt die Galle hoch wenn man sowas liest, wie ...es gibt genug hier, lasst die hunde wo sie sind....usw.aber es wird immer pro und kontra stimmen geben...

Für manche Auslandshunde wäre es dann aber besser gewesen, nicht gerettet zu werden, wenn sie dann in deutscher Zucht landen :schreck: wo es doch schon so viel Elend im In- und Ausland gibt..

Gast20102010
10.05.2010, 11:31
Eins vorab, seriöse Tierschützer jammern nicht, dass Tiere getötet werden um sie schnellstens zu vermitteln.

Leider wird heute auch viel Geld unter dem Deckmantel Tierschutz verdient.
Da werden massenweise Hunde vermittelt, nur ob die auch immer „gute“ Plätze bekommen, steht auf einem anderen Blatt. Viele Tierschutzhunde gehen durch zig Hände, manche landen wieder im Tierheimen, wenn sie glück haben, oder werden gleich eingeschläfert.

Und wer selbst mal einen Tierschutzhund bzw. überhaupt einen Hund aufgenommen hat, weiß, dass es einfach unmöglich ist, wenn nach 2-3 Tagen schon berichtet wird, wie toll sich ein Hund eingelebt hat und schon alles bestens läuft..

Tierschutz heißt auch Zeit und Geld zu investieren. Warum geht es vielen Tierheimen so schlecht? Weil Tierschutz auch Geld kostet und zwar da, wo Tiere aufgenommen und aufgepäppelt werden müssen. Dort wo auch unvermittelbare Hunde sitzen, die Futter- und Tierarztkosten verursachen.. Was aber die meisten Tierschützer machen, ist doch Hunde vermitteln, die sie nie vorher gesehen haben, aber dann Geld für die Vermittlung nehmen.

Tierschutz ist für manche Menschen schon zu einem Geschäft geworden. Deshalb müssen Fragen erlaubt sein, warum Nothunde die hier sitzen und keine Möglichkeit auf Vermittlung haben, nicht geholfen bekommen und andere Nothunde weg gehen wie die warmen Semmeln..

Ich habe vor allen Tierschützern Respekt, die sich für Tiere einsetzen und helfen. Aber leider gibt es immer mehr Menschen, die nicht nur Geld mit dem Elend verdienen, sondern auch Ihren Ego damit aufpäppeln..
Und gerade beim Thema Auslandstierschutz werden immer häufiger Geschichten bekannt, in denen aus finanziellen Beweggründen aus Tierschützern plötzlich Hundehändler werden..

Hier ein sehr guter Link zum Thema Tierschutz..

http://futterkettenfreunde.over-blog.de/pages/Guter_Tierschutz_Schlechter_Tierschutz-2425325.html

omarock
10.05.2010, 13:39
Da wir dieses Thema hier in Griechenland schon so oft diskutiert haben, habe ich eigentlich kaum mehr Lust mich dazu zu äußern...:hmm:
Aber ich bin auch der Meinung, das einfach zu viele Hunde aus dem Ausland nach Deutschland kommen. Es werden Hunde aus Spanien, Portugal, Griechenland, Frankreich, usw nach DE gebracht. Und ganz ehrlich glaube ich nicht, das das DIE Lösung ist.
Ich selber habe einmal am Anfang 2 Hunde aus dem Tierschutz von hier nach DE begleitet, wurde dort am Flughafen sitzen gelassen mit den beiden Hunden, habe für über 50 € telefoniert um heraus zu bekommen was ich jetzt mit den beiden Fellnasen machen soll und die Antwort war, bring sie halt ins nächste TH!!! :schreck: Musste daraufhin im Auto meines Vaters 2 fremde "Strassenhunde" transportieren, da die Boxen nicht reinpassten und habe die Hunde mit nach Hause genommen, dort musste ich dann zu sehen, wie ich die Beiden irgendwo unterbringe, habe draußen im Wintergarten mit den beiden geschlafen, da meine Eltern keine Hunde im Haus wollen und habe mich tagelang um eine Unterbringung/Vermittlung gekümmert. Das Ende vom Lied: NIE WIEDER!
Ich bin ganz fest der Meinung, das ein Strassenhund hier in GR es auf der Strasse besser hat, als in einem deutschen TH! :04:

Wiederum sehe ich die Arbeit von Mandyao ein wenig anders, da sie Hunden aus der Tötung hilft! :lach3:
Aber Strassenhunde aus welchem Land auch immer nach Deutschland importieren ist keine Lösung, da das Problem der Strassenhunde viel, viel tiefer steckt und so nicht gelöst werden kann.
Wir füttern hier zig freilaufende Hunde, kümmern uns um Kastrationen und vermitteln hier im Umkreis im Rahmen des Möglichen.

Gast20102010
11.05.2010, 10:03
Da wir dieses Thema hier in Griechenland schon so oft diskutiert haben, habe ich eigentlich kaum mehr Lust mich dazu zu äußern...:hmm:
Aber ich bin auch der Meinung, das einfach zu viele Hunde aus dem Ausland nach Deutschland kommen. Es werden Hunde aus Spanien, Portugal, Griechenland, Frankreich, usw nach DE gebracht. Und ganz ehrlich glaube ich nicht, das das DIE Lösung ist.
Ich selber habe einmal am Anfang 2 Hunde aus dem Tierschutz von hier nach DE begleitet, wurde dort am Flughafen sitzen gelassen mit den beiden Hunden, habe für über 50 € telefoniert um heraus zu bekommen was ich jetzt mit den beiden Fellnasen machen soll und die Antwort war, bring sie halt ins nächste TH!!! :schreck: Musste daraufhin im Auto meines Vaters 2 fremde "Strassenhunde" transportieren, da die Boxen nicht reinpassten und habe die Hunde mit nach Hause genommen, dort musste ich dann zu sehen, wie ich die Beiden irgendwo unterbringe, habe draußen im Wintergarten mit den beiden geschlafen, da meine Eltern keine Hunde im Haus wollen und habe mich tagelang um eine Unterbringung/Vermittlung gekümmert. Das Ende vom Lied: NIE WIEDER!
Ich bin ganz fest der Meinung, das ein Strassenhund hier in GR es auf der Strasse besser hat, als in einem deutschen TH! :04:

Wiederum sehe ich die Arbeit von Mandyao ein wenig anders, da sie Hunden aus der Tötung hilft! :lach3:
Aber Strassenhunde aus welchem Land auch immer nach Deutschland importieren ist keine Lösung, da das Problem der Strassenhunde viel, viel tiefer steckt und so nicht gelöst werden kann.
Wir füttern hier zig freilaufende Hunde, kümmern uns um Kastrationen und vermitteln hier im Umkreis im Rahmen des Möglichen.


Vieles sehe ich so wie du und würde manche Straßenhunde dort lassen wo sie sind und lieber Tierärzte und Tierschützer unterstützen, die diese Hunde kastrieren und so das Elend eindämmen..

Aber daum ging es mir mit meinem Beitrag nicht, weil es mir eigentlich darum ging, dass immer mehr sog. Tierschützer mit dem Leid der Tiere Geld verdienen und so mancher Nothund vom Regen in die Traufe kommt..

Egal ob Straßenhunde, aus Tötungsstationen oder einer der vielen armen Teufel, die in ausländischen oder deutschen Tierheimen sitzen, für jeden dieser Hunde ist es ein Segen, wenn sie in ein „gutes“ Zuhause vermittelt werden.. Aber leider sieht die Realität oft anders aus. Es wird auf Mitleid gemacht und geschrieben, dass der Hund getötet wird, wenn nicht schnellstens Menschen mit „Herz“ gefunden werden. Dann fühlen sich Menschen mit Herz angesprochen und nehmen so einen Hund unüberlegt auf und erleben dann meistens ein Fiasko, weil der „arme“ Hund kein Häufchen Elend ist was in der Ecke liegt, sondern schon eine kleine Persönlichkeit sein kann, der den vorhanden Haushund nicht akzeptiert, oder andere Marotten hat, die den Leuten mit Herz gar nicht gefallen. Es kann auch sein, dass der neue Mitbewohner weder Stubenrein noch verträglich mit Artgenossen ist, nicht an der Leine laufen kann und absolut kein Grundgehorsam hat. Spätestens dann schieben ganz viele Menschen „mit Herz“ diesen armen Teufel genau so schnell wieder ab, wie sie ihn aufgenommen haben..

Und warum passiert das? Weil auf die Tränendrüse gedrückt wird, anstatt gute Aufklärungsarbeit und wirklichen Tierschutz zu leisten.

Ich spreche hier keine bestimmten Personen an, aber so manche Leute sollten einfach mal ihren gesunden Menschenverstand einschalten und genauer hinsehen, wo so mancher Nothund her kommt. Ich bin zwar auch dafür, dass ausgediente Zuchthunde ein gutes Zuhause bekommen und nicht eingeschläfert werden, aber ich bin dagegen, dass Zuchthunde als Nothunde vermittelt werden, deren Züchter auf Teufel komm raus vermehrt und dann die übriggebliebenen Junghunde von sog. „Tierschützern“ mit einer enormer Schutzgebühr als Nothunde vermarktet werden.. Und es ist auch keine Tierschutzarbeit, wenn Nothunde an Jedermann vermittelt werden, um hohe Vermittlungsquoten zu erreichen..

Es gibt sicher viele gute Leute im Tierschutz, die sehr gute Arbeit leisten, aber leider gibt es auch immer mehr der sog. Tierschützer, die sich ihren Lebensunterhalt mit dem Elend der Tiere verdienen und oft nur das Beste für ihren Geldbeutel wollen..

mandyao
11.05.2010, 21:34
was caro schrieb in bezug auf tierschutz und geld macherei gebe ich 100% recht, davon kenne ich auch eine ganze menge..und finde das absolut wiederlich...aber sollte man trennen zwischen denen die es sich in ihre taschen packen und zwischen denen die an einem vermittelten hund 10, 20 oder 30 euro ürbig haben um dieses geld wieder zu investieren in andere hunde in not...das sollte man nicht in einem topf werfen bzw verwechseln!

fakt ist das tierschutz nicht gleich tierschutz ist...und man schon genauer hinter die mauern schauen sollte...darum halten wir uns transparent für alle und jeden das eben nicht drüber geschaut werden muss sondern direckt rein!

aber auch beim thema tierschutz machen menschen fehler...es sind eben halt alles auch nur menschen...und wenn einer der meinung ist bzw war hunden aus einer zucht zu helfen die dort keinen nutzen mehr haben hat es sicher nicht den hintergrund an denen geld zu verdienen oder anderes..sondern suchte vieleicht nur einen weg den hunden eine chance zu geben ein schöneres leben zu führen.
ich selbst habe daraus gelernt und lasse es sein...und schenke meine zeit, nerven und mühen den hunden den es an den pelz geht!

vermitteln ist meiner meinung nach nicht alles...!

gebe omarock sowie caro einen gewissen teil recht..und weis aber für mich persönlich alles richtig zu machen und stehe dazu!

tierschutz hat keine grenzen:lach3:

petra
12.05.2010, 22:01
Tach.

Ich habe mal ne bescheidene Frage.

Wieso werden eigentlich immer soviele Hunde aus dem Ausland geholt, statt Hunden die hier in Deutschland in den Tierheimen sitzen die Moeglichkeit zu geben eine gute Bleibe zu bekommen. Stattdessen werden immer weiter Hunde hereingeholt und die armen Kreaturen in den Tierheimen fristen ihr armes Leben weiter weil sich keiner fuer sie interessiert. Und diejenigen die die Hunde aus dem Ausland holen und hier vermarkten werden noch als Helden verehrt. Fuer mich unbegreiflich. Holt euch doch einen Hund aus den deutschen Tierheimen, da gibts es auch schoene Tiere die ein neues Heim verdient haetten.

Tenne



Bitte mal über alle Kriterien NAAAACHDENKEN!!!Was mich anbetrifft,so nehme ich einen Hund von Pflegestellen o.ä.Meist handelt es sich um MANs,also schlecht vermittelbar.Würde mir mit 70 Jahren evtl.einen kleinen Hund als Kumpel aus dem TH zulegen.Habe aber dann so viel Verantwortungsbewußtsein,es zu unterlassen,da man in dem Alter dem Sensenmann doch schon etwas direkter ins Auge sieht und das Tier dann wieder allein wäre.Lese mal genau!,was für Hunde hier geholt werden.Fahr mit den Hundefreunden mal mit und guck Dir an,was Menschen!!! anrichten.Laß Dir von Benito Kickboxtraining mit Hunden in ungarischen Tötungsstationen berichten.Jedes Tier,das gequält und misshandelt wird verdient unsere Hilfe.Wie und wo setzt Du Dich für ein würdiges Hundeleben ein.Bevor man herablassend über die vielen engagierten Hundefreunde urteilt,sollte man es besser machen.
Etwas pikiert-Petra

petra
12.05.2010, 22:17
was caro schrieb in bezug auf tierschutz und geld macherei gebe ich 100% recht, davon kenne ich auch eine ganze menge..und finde das absolut wiederlich...aber sollte man trennen zwischen denen die es sich in ihre taschen packen und zwischen denen die an einem vermittelten hund 10, 20 oder 30 euro ürbig haben um dieses geld wieder zu investieren in andere hunde in not...das sollte man nicht in einem topf werfen bzw verwechseln!

fakt ist das tierschutz nicht gleich tierschutz ist...und man schon genauer hinter die mauern schauen sollte...darum halten wir uns transparent für alle und jeden das eben nicht drüber geschaut werden muss sondern direckt rein!

aber auch beim thema tierschutz machen menschen fehler...es sind eben halt alles auch nur menschen...und wenn einer der meinung ist bzw war hunden aus einer zucht zu helfen die dort keinen nutzen mehr haben hat es sicher nicht den hintergrund an denen geld zu verdienen oder anderes..sondern suchte vieleicht nur einen weg den hunden eine chance zu geben ein schöneres leben zu führen.
ich selbst habe daraus gelernt und lasse es sein...und schenke meine zeit, nerven und mühen den hunden den es an den pelz geht!

vermitteln ist meiner meinung nach nicht alles...!

gebe omarock sowie caro einen gewissen teil recht..und weis aber für mich persönlich alles richtig zu machen und stehe dazu!

tierschutz hat keine grenzen:lach3:



Mandy,ich habe meinen Senf dazu gegeben.Ich zähle Dich und mich und viele andere zu den Tierfreunden.Die Welt heutzutage ist nun mal durch und durch korrupt und nur aufs Geld aus.Ich spende z.B. direkt(TH o.ä.),keiner Org.An den Klamotten,die ich früher in bestimmte Container geworfen habe hat sich eine große Org. eine goldene Nase verdient und die Chefs fahren Volvo und BMW,weil das Zeug palettenweise teuer in Afrika verscheuert wird.Da will man mich noch für Spenden ködern????
LG Petra

mandyao
11.06.2010, 01:53
hier bilderchen von corto..dem cc aus der tötung frankreich! dessen pflegestelle ist ab jetzt offizieller pflegestellenversager!
corto bleibt also gleich da wo er sich so super eingelebt hat!

mandyao
11.06.2010, 02:33
chilli...dc hündin aus kroatien

RottiandCo
12.06.2010, 11:15
ja teilweise muss ich da auch zustimmen, jedoch kann man wirklich nicht alle über einen Kamm scheren. Wir helfen z.B. überall, egal ob In-oder Ausland...seltsamerweise waren ja die letzten zehn Notfelle alles "Inländer"....das grenzt aber das andere nicht aus, nebenbei haben wir wieder ein paar arme Kroaten übernommen und Geldmacherei.....nun da frag ich mich WIEEEEEEEEEEEEEEE ?? Gestern rief der TA an, einer unserer kleinen jungen Hunde....Krebs im Knorpel.... im Knochen wäre schlimmer....aber auch hier keine Garantie....was tun ? Einschläfern weil billiger ? Ein "Dreibein" draus machen ? Ich weiss Mandy....:sorry::sorry: -----grins----- klar , schön isses nicht, aber ich denke, Dreibeiner können sehr gut sehr glücklich sein, allerdings sitzen die länger auf den PS, schwer, die richtige Entscheidung zu treffen, jedoch beim jungen, kleinbleibenden Hund......wir versuchen´s ...

Oft sind es grenzwertige Entscheidungen die wir über die Tiere treffen. Ich wünschte mir, sie könnten mit uns reden ;-(
Aber ein kleiner Verein, der ordentlichen Tierschutz betreibt, wird es immer schwer haben, vor allem wenn er "unstruktiert" (wurde uns letztens vorgeworfen...) handelt, dafür haben wir aber in unserem Jahresbericht keine Kosten von den Mitarbeitern stehen, Verwaltungskosten gleich null (obwohl wir viel "Verwaltungsarbeit" haben u Kosten) und trotzdem hunderten von Tieren helfen können (deutsch und nicht deutsch, alt und jung, schön und weniger schön, privat und aus Tötungen, krank und gesund). Anstatt dass bei uns einer Mercedes oder Porsche fährt...grins...wurde unser schöner Kombi verkauft und ein Bus gekauft und wupsch.....geholfen.....

Auch wenn man sich nicht immer ganz einíg ist, sollte man sich dennoch gegenseitig respektieren, sofern immer das Tier im Vordergrund steht.

Strassenhunde "importieren" wird nicht unumgänglich sein, da ín diesen Ländern die Tiere in den Auffangstationen ewig sitzen, selbst wenn die nicht töten, dann haben sie doch kaum Chancen, wieder neue Tiere von der Strasse zu holen, wenn sie aus ihrem Heim keine loswerden....hart ausgedrückt, also hilft man den ordentlichen Tierschützern von Ort, indem man ihnen hilft, ihre Kastrationen und Arbeit auf der Strasse zu machen....
natürlich gibts auch da "schwarze Schafe" , sogar wir als junger Verein machten diese Erfahrung nach einigen Monaten (geholfen, gespendet, gefahren, gesammelt, geholfen, gespendet...etc....später gewundert warum soviele Welpen dort sind.....erfahren, die kaufen die dort von einem Pseudo-Züchter, setzen die ins Auffanglager und die blöden Deutschen u andere glauben dann die Geschichte der gefundenen Babys mit der toten Mama....usw...)

Wenn man bei uns auf der Seite den dicken George anschaut....der sitzt in Spanien in dem TH mit welchem wir arbeiten....er würde sitzen bis in die Ewigkeit, er ist ja auch noch taub und schon ca. 4 - 5 J. Spama tötet nicht, also bleiben die Hunde wie in Deutschland im Heim....
nahmen ihn bei uns auf die Seite und nun darf er evtl. Therapiehund werden....

Ich glaub im Tierschutz ist es wie im Leben, man wird immer wieder jemanden auf dem Leim gehen, man wird immer wieder enttäuscht werden, aber wenn man sich selbst treu bleibt und aufrecht durchs Leben geht, mit Respekt anderen gegenüber, kann man sich täglich im Spiegel auch noch ansehn....

LukeAmy
12.06.2010, 16:17
Für manche Auslandshunde wäre es dann aber besser gewesen, nicht gerettet zu werden, wenn sie dann in deutscher Zucht landen :schreck: wo es doch schon so viel Elend im In- und Ausland gibt..


hab noch nie von HUnden gehört wo das so gelaufen sein soll, also erst Auslandsnothund und dann in D in der Zucht


Weiter so Mandy

Rottis
13.06.2010, 02:29
Lange wollte ich zu diesem Thema nicht schreiben. Ich sehe das aber so (meine persönlich Meinung dazu):
Wie schon gesagt, währe der "erste Weg zum Ziel"-Kastrationen, das vermehren von Mischlingen ganz zu unterbinden, und die Menschen vor Ort aufzuklären. Ob nun in D, ITalien oder Frankreich. Wenn den Hunden immer nur geholfen wird und man somit Abnehmer ist, kommen von oben immer und immer wieder, in riesiger Anzahl Hund heruntergeplumbst.
Stellt Euch vor ihr habt über Euch eine riesige große Platte. Der Tierschützer, der sich nur um das vermitteln kümmert und oben über der Platte, stehen die ganzen Menschen die die Hund geschaffen haben.

Nun rieseln immer wieder, mit großen Nachschub, die Hund durch diese Platte, nach unten zu den Tierschützern. Diese werden aufgefangen und vermittelt, bis schon wieder der nächste Nachschub runter rieselt. Für die Hunde ist es super, dass sie die Chance bekommen auf einen neuen Platz. Nur leider rieseln da immer und immer wieder neue durch. Für viele Tierschützer die unter der Platte stehen, kann das ein Fulltimejob werden. Der Platz unter der Platte ist aber fast genau so wichtig, wie der Platz über der Platte wo sich ebenfalls Tierschützer befinden, um andere Arbeiten zu Leisten..
Nun kommen wir dazu, dass es doch auch mit am wichtigsten wäre, über der Platte anzufangen. Dort wird Kastriert, aufgeklärt, evtl. Hinterhof Vermehrer bei Ämtern gemeldet, etc. (eine Wahnsinns Liste, die auch zu erfüllen gilt) . Es muss doch erstmal über der Platte anfangen weniger zu werden. Damit unten dann weniger raus kommt.

Sicherlich kann sich ein seriöser Tierschützer, nicht um den unteren Teil der Platte und gleichzeitig um den oberen Teil kümmern. Da wäre man ja nur noch von morgens bis abends Beschäftigt und das wäre der best bezahlteste Job (wenn es das geben würde), den man bei diesen Arbeitsstunden bekommt.

Somit kümmert sich halt ein Teil um die Hunde und andere Tierschützer müssten sich mehr um die Aufklärung kümmern.

Ich finde es auch nicht schlimm, in welchem Land wir helfen. Ob nun bei uns oder in einem anderen Land. Es geht um Hunde, egal wo sie nun wohnen. Hund ist Hund.
Hier in D wird es noch die größte Anzahl an MEnschen geben, die sich nur in D einsetzen.
Soooo viele setzen sich fürs Ausland ja nun auch nicht ein. Wenn man das mal im Verhältnis sieht.

Ich persönlich habe die Einstellung, dass wenn jemand Auslandstiere vermittelt, er auch für seine ganze Zeit und Mühe die er investiert, auch einen kleinen Beitrag erhalten kann, als Aufwandsentschädigung. Es ist ja auch Arbeit, die leider nur kein Anerkannter Beruf ist.
Ich möchte nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich nur von den seriösen Schützern spreche, wo immer noch DER HUND im Vordergrund steht. Ein seriöser Tierschützer hat einen riesen Zeitaufwand mit dem Internet, zig Telefonate, einige Fahrten, Verträge schreiben, sich um Nachkontrollen zu kümmern etc..
Warum soll er den nicht auch einen kleinen Beitrag für seine Leistung verdienen!? Wir reden hier ja nicht von Tierliebhabern, die mal eben einen entlaufenen Hund auf der Straße helfen oder ein Kätzchen mit der Flasche groß ziehen.
Bei diesen riesigen Vermittlungen und organisieren und Planen, entstehen zig Arbeitstunden. Wenn der Hund natürlich 250 Euro Schutzgebühr kostet und der Tierschützer bekommt davon 150 Euro, steht das natürlich wieder in keinem Verhältnis.

Als Fehler bei Tierschützern würde ich folgende nicht mehr akzeptieren:

Wenn sich Personen auf einer Anzeige durch das Net, einen Tierschutzhund für 250 Euro kaufen und der Tierschützer an jedem verkauften 200 Euro verdienen tut.
Und das aller schlimmste ist dann auch noch, wenn er überhaupt nicht mehr auf die Plätze achtet, wo sie hin kommen. Bei diesen teils verstörten Hunden, die eh viel schlimmes erfahren haben, ist es um so wichtiger, dass die Bedingungen stimmen. Der neue Halter muss in der Lage sein, Tierarztkosten zu zahlen, er darf das Tier nicht schlagen, er muss ihm Auslauf verschaffen, Futterkosten,etc....er muss ihn ein normales Hundeleben ermöglichen.

Wenn die Vermittlung und ein seriöser Platz immer im Vordergrund bleibt, ist es doch auch in Ordnung, wenn der Tierschützer für diese ganze Arbeit und den Aufwand eine kleine Entschädigung erhält. Auch als Tierliebhaber, der das mit Herz macht, gönne ich diese - sowie man aber nachher nicht nur noch das Geld sieht.

Ein Tierschützer darf wirklich niemals die Übersicht verlieren und die Hunde kommen dann in den Hintergrund, weil das GEld vorne steht.

Ich betreibe auch selber Tierschutz. Dieser ist aber wieder ganz anders. Wenn die Zeit es zulässt, fahre ich nach Brandenburg durch die Dörfer und halte Augen und Ohren offen.
Brandenburg hat auch noch was die Tierhaltung angeht, eine menge nachholbedarf.
Ich setze mich dann mit den Ortszuständigen Ämtern in Verbindung und Schildere dann meine Beobachtung. Ich bin teilst schon durch nasse Maisfelder gekrochen um mich von hinten an den Hof anzuschleichen um Bilder zu schießen, oder ich gehe unter falschem Vorwand auf dem Hof um mich dort umzusehen.
Dann bin ich öfters im Internet unterwegs und rufe dort als versteckter Käufer an.
Man hat nicht immer Erfolg, aber manchmal.
Jetzt werden gerade im Internet bordeaux Mixe für 180 Euro angeboten. Als ich mit dem Verkäufer gesprochen hatte, sagte er mir: " Ooooch der Tierarzt hat gesagt, sie fangen an zu fressen seit 2 Tagen Milch mit Haferflocken) und benötigen die Mutter nicht mehr".
Zu diesem Zeitpunkt (vor einer Woche), waren die Welpen 4 Wochen alt. Mitte dieser Woche waren sie dann knapp 5 Wochen und da kamen doch tatsächlich so dumme Käufer und habe echt 5 WOCHEN alte Babys von der Mama weggeholt.
Bin gerade mit dem Vetamt in Verbindung.

Wie gesagt, diese mache ich immer wieder mal zwischendurch und bekomme dafür natürlich überhaupt kein Geld.
Wenn ich das mit der Hundevermittlung als "Hauptjob" (den bei diesem Zeitaufwand ja keine andere Arbeit mehr richtig möglich ist) machen würde, würde ich mich auch freuen, einem Hund geholfen zu haben und dabei eine kleine Entschädigung zu erhalten.

So...so ein Thema ist eigentlich viel zu Umfangreich um das in einem Forum mal richtig das "für" und "gegen" zu diskutieren. Ich könnte hier noch so viele Dinge für und gegen sprechen.

Aber der glücklichste von uns allen, ist der Hund (wenn er den ein richtiges zu Hause bekommt).
Höre jetzt mal weiter auf zu schreiben....da es ja jetzt schon bald zu einem Buch ausartet.

aurelie
14.06.2010, 12:07
Aber ein kleiner Verein, der ordentlichen Tierschutz betreibt, wird es immer schwer haben, vor allem wenn er "unstruktiert" (wurde uns letztens vorgeworfen...) handelt, dafür haben wir aber in unserem Jahresbericht keine Kosten von den Mitarbeitern stehen, Verwaltungskosten gleich null (obwohl wir viel "Verwaltungsarbeit" haben u Kosten) und trotzdem hunderten von Tieren helfen können (deutsch und nicht deutsch, alt und jung, schön und weniger schön, privat und aus Tötungen, krank und gesund). Anstatt dass bei uns einer Mercedes oder Porsche fährt...grins...wurde unser schöner Kombi verkauft und ein Bus gekauft und wupsch.....geholfen.....



Nicht zu vergessen die kutscherei durch ganz Deutschland.
Wo Osnabrück gleich neben Bremen ist:hmm:
Wollte euch mal Danke sagen für die Hilfe.
Respekt :ok:
Würde es mehr von euch geben wär Einiges leichter.
Gruß die Westfalen.

mandyao
15.06.2010, 13:19
hier bilder vom hades :lach3:

mandyao
15.06.2010, 13:20
und noch eins

mandyao
15.06.2010, 13:34
und hier bilder von aron aus der tötung, im neuen leben

mandyao
15.06.2010, 13:37
noch ein foto von corto

mandyao
19.09.2010, 02:51
Fridolin wartete über 800 Tage in Spanien auf ein Zuhause...nun hat er ein Zuhause gefunden und freuen uns ihm das ermöglichen zu können!

Fridolin kam aber nicht allein, denn brachte er 2 Presa Mix Welpen mit die auch beide ein Zuhause gefunden haben!

Danke an alle die so fleißig mitgeholfen haben:lach3:

mandyao
19.09.2010, 03:00
Aber auch traf ich am selben Tag eine Dame die besonders am Herzen liegt..man hab ich mich gefreut...ich liebe sie immer noch so sehr...und sie hat sich klasse gemacht...

MEIN AMIRCHEN:D

Auch Kaya aus Frankreich wie auch Hermes aus Spanien haben wundervolle Plätze bekommen

und unser riesem Baby Darco aus Frankreich hat ein wundervolles Zuhause bekommen:ok:

Peppi
19.09.2010, 06:33
Tolle Bilder und schön wenn sowas Früchte trägt!

Lucy
19.09.2010, 19:23
Es ist schön zu sehen das doch ziemlich viele ein zu Hause finden, das freut mich wahnsinnig!

Das verdanken wir menschen wie dir Mandy und all den anderen die sich hierfür einsetzen

Honey81
03.10.2010, 11:23
Bin ja erst kurz dabei und durch Aurelie und eine NK dazu gekommen...

Und ja es macht Spaß zu sehen das wenigstens einige gerettet werden können und ein super Leben haben...

Impressum - Datenschutzerklärung