PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Odin hatte heute Not-OP


aurelie
06.04.2010, 20:52
Unser Odin wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Am WE konnte man sehen, wie der Hodensack anschwoll und sich dunkelblau verfärbte. Heute morgen schwoll er innerhalb von 2 Stunden auf Kokosnußgröße an. Ab ins Auto und in die Klinik. Er wurde sofort operiert. Es wurde entzündliches Gewebe gefunden und alle großräumig ausgeräumt. Der Hodensack wurde komplett entfernt. Er hat geblutet wie ein Schw... Jede einzelne noch so kleine Ader wurde verödet, damit die Blutung möglichst gering gehalten wurde.

Hätten wir nicht sofort gehandelt, wäre uns unser Kerle innerlich verblutet. Er hat die OP aber den Umständen entsprechend überstanden und schläft jetzt oben im Schlafzimmer den Schlaf der gerechten. Morgen früh geht es zur ersten Nachkontrolle.

Ich hoffe, diesmal keine Nachblutungen.

Nadine & Duke
06.04.2010, 20:56
Ohje! Gute Besserung für den armen Tropf! :(

Scotti
06.04.2010, 20:58
Ach du Schande.
Wie kommt denn sowas?
Gute Besserung.

AlHambra
06.04.2010, 20:59
Du meine Güte, das klingt ja dramatisch ! :(

Alles Gute für den armen Mann !!

TaMa
06.04.2010, 21:04
Man, das ist aber nochmal gut gegangen..für die weitere Genesung alles Gute:fuerdich:

aurelie
06.04.2010, 21:09
Wie das kommt, gute Frage. Wir haben eine Blutprobe ins Labor geschickt, ob der Dicke eine Gerinnungsstörung hat. Muß sein, wir haben jetzt 5 Hunde, wenn die draußen toben und es passiert was und er hat wirklich Probleme mit der Blutgerinnung, müssen wir Notfallmedikamente horten.:(

Aber, kann man ja mit leben. Abwarten. Morgen wissen wir mehr.

sina
06.04.2010, 21:11
Puh, das geht aber an die Nerven!

Gute Besserung kleiner Odin und lass Dich ordentlich verwöhnen! :3D18:

Sanny
06.04.2010, 21:34
OMG das tut mir Leid. Hoffentlich ist jetzt wieder alles in Ordnung.
Gute Besserung weiterhin!

Suko
06.04.2010, 21:48
Hallo aurelie,

ja, das war wohl eine Nachblutung, das kommt so ab und an mal vor.

Gott sei Dank habt ihr schnell reagiert und ihn in die Klinik gebracht, damit habt ihr ihm das Leben gerettet.

Ich drücke euch die Daumen, dass diesmal alles gut geht.

Gute Besserung für Odin

LG
Susanne

Caro-BX
06.04.2010, 22:24
Oh je ... da habt ihr es wohl gerade noch rechtzeitig in die Klinik geschafft.

Ich wünsche eurer Knutschnase Odin schnelle und gute Besserung - diesmal bitte ohne irgendwelche Komplikationen! :ok:

aurelie
06.04.2010, 22:25
Hallo Susanne,

ja, das war wohl eine Nachblutung, das kommt so ab und an mal vor.

das haben die in der Klinik auch gesagt. Aber trotz allem bin ich beruhigter, wenn ich weiß, ob er Probleme mit der Blutgerinnung hat.

Wenn ich ihn heute nach der OP sehe und letzte Woche, da gibt es enorme Unterschiede. Letzte Woche wollte er weder trinken noch essen, er ist nur rumgelaufen und hat sich übergeben.

Heute kam er nach Hause, hat getrunken und er hatte so großen Hunger, essen sollte er aber nichts, so daß ich ihm lediglich 1 gekochte Kartoffel gegeben habe, damit der Magen etwas zu tun hat. Siehe da, er liegt da und schläft und schläft.

Ich hoffe also, daß diesmal alles gut wird. Ist doch unser Kuschelbärchen. ;)

Angela
06.04.2010, 23:25
Gute Besserung für Odin, hoffe es geht alles gut!

artreju
07.04.2010, 05:59
ach herrje - Gute Besserung an den süssen Knopf:king::lach3:

Grazi
07.04.2010, 06:08
Oh weia.... man sagt zwar immer "Ist ja nur eine Routine-OP" und rechnet nie ernsthaft mit Komplikationen, aber auch so was kann passieren. *schluck*
Ich bin jedenfalls im Nachhinein erleichtert, dass noch mal alles gut gegangen ist und drücke euch die Daumen, dass euer Bub nicht unter einer Gerinnungsstörung leidet.

Grüßlies, Grazi

Babe
07.04.2010, 06:33
Oje wünschen dem Buben gute Besserung,und das es kein Blutgerinnungs Problem gibt!

Ladyhawke
07.04.2010, 08:21
Gute Besserung für den Knopf und sag Bescheid ob alles i.O. ist!

Nina
07.04.2010, 09:06
Gute Besserung und ich hoffe das diesmal alles gut verheilt.

Diggimon
07.04.2010, 11:08
Dem Kuschelbär wünsche ich gute Besserung :ok:
Halte uns mal auf dem Laufenden :lach3:

Lola
07.04.2010, 12:06
Alles gute für Euch!

LukeAmy
07.04.2010, 12:20
gute Besserung

Tyson
07.04.2010, 13:19
Auch von mir

omarock
07.04.2010, 13:48
Wünsche dem Odin eine schnelle und diesmal komplikationslose Genesung! :lach3:

Suko
07.04.2010, 14:23
ja, das war wohl eine Nachblutung, das kommt so ab und an mal vor.

das haben die in der Klinik auch gesagt. Aber trotz allem bin ich beruhigter, wenn ich weiß, ob er Probleme mit der Blutgerinnung hat.



Aurelie, ich drücke dir die Daumen.

Eine Nachblutung kommt schon mal vor. Sieh mal der Operateur
durchschneidet ja auch Blutgefässe während der Op und die muss er nachher wieder mittels Gefässnaht oder elektrisch verschweissen Das kann natürlich auch mal wieder aufgehen oder aufplatzen.

Ich denke, dass war bei Odin der Fall.

Lass auf jeden Fall die Blutgerinnung überprüfen. Das ist für Odins weiteres Leben gut zu wissen und sollte dies der Fall sein, kann man da viel machen.

Ich wünsche euch gute Besserung

LG
Susanne

aurelie
07.04.2010, 18:00
Also heute die erste Kontrolle. Die Narbe sieht gut aus, Temperatur allerdings noch 39,1. Muß heute abend und morgen früh nochmal messen. Er bekommt auf alle Fälle Antibiotika und heute auch noch eine Spritze gegen Schmerzen. Morgen gibt es den Befund der Blutgerinnungsprüfung und Übermorgen die nächste Kontrolle.
Im moment geht es ihm eigentlich ganz gut, wir schotten ihn allerdings von den anderen ab, damit er absolute Ruhe hat.

Danke für eure lieben Genesungswünsche.

christlgo
07.04.2010, 18:27
Oje, ihr armen! Wünschen euch von hier aus gute Besserung.
Wir hatten das letztes Jahr nach der Kastration eines Hengstes... 2 Tage später kam die Blutung... aber da ging dann auch alles glatt!
Wir drücken die daumen!:lach4:

Faltendackelfrauchen
07.04.2010, 20:59
Hallo,

ach Herr je!! Auch von mir gute Besserung. Darf ich fragen, wie alt Odin ist???

Mein TA hat bei Karlchen den Hodensack mit weggenommen, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass bei älteren großen Hunden sonst schnell zu Einblutungen und Anschwellen des Hodensacks kommt. Aber bei Odin muss es ja noch was anderes gewesen sein, wenn er Fieber hatte und sich auch sonst schlecht gefühlt hat.

Ich hatte ja auch lang überlegt, ob ich Karlchen überhaupt kastrieren lassen soll, weil er an sich relativ verträglich ist. Aber durch die vielen unkastrierten freilaufenden, aggressiven ungehorsamen Rüden hier in der Umgebung hatte ich permanent Angst, es könnte doch zu einer Beißerei kommen und dann hätte ich mit meinem Listenhund in Bayern immer die A....Karte gezogen. Im Nachhinein auf jeden Fall die richtige Entscheidung!

Berichte mal, was bei der Blutuntersuchung herausgekommen ist.

aurelie
07.04.2010, 21:25
Hallo Katharina,

Odin ist erst 18 Monate. Er fing an, sehr dominant zu werden und versuchte alle Hunde anzugehen. Aufgrund seiner Rasse auch nicht untüpisch. Da wir in der Nachbarschaft dann auch noch etliche nicht kastrierte Hündinnen haben und Nachwuchs überhaupt nicht wollen (es gibt genug Vermehrer und Hunde in Tierheimen), soll er nicht und darum ist uns wichtig gewesen, ihm den Drang zu nehmen. Er fing sogar an, im Haus zu makieren.
Odin ist vor ca. 8 Monaten an den Augen operiert worden, ein Teil des dritten Augenlides wurde entfernt und er hatte ein Facelifting:D, da gab es überhaupt keine Probleme.

Also abwarten, morgen wissen wir mehr. Ich bin froh, daß es meinem Bär etwas besser geht.

Viele Grüße an Euch alle
Susanne

Faltendackelfrauchen
07.04.2010, 22:31
Hallo Susanne,

danke für die Infos. Ist Odin der in Deinem Avatar???

.... und sehr vernünftige Einstellung. Ein Freund hat vor ca. 15 Jahren auf seinen Tierarzt gehört (übrigens der, der nun mein Karlchen bereitwillig und super gut kastriert hat) und seinen Spitzmix nicht kastriert. Der arme Kerl hat über Jahre sehr, sehr gelitten, wenn eine der vielen Hündinnen in der Nachbarschaft läufig war. Aufgrund dieser Erfahrung wird nun auch bei ihm jeder Rüde kastriert, er möchte das nie wieder einem Hund antun.

Simone
07.04.2010, 22:33
Unser Odin wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Am WE konnte man sehen, wie der Hodensack anschwoll und sich dunkelblau verfärbte. Heute morgen schwoll er innerhalb von 2 Stunden auf Kokosnußgröße an. Ab ins Auto und in die Klinik. Er wurde sofort operiert. Es wurde entzündliches Gewebe gefunden und alle großräumig ausgeräumt. Der Hodensack wurde komplett entfernt. Er hat geblutet wie ein Schw... Jede einzelne noch so kleine Ader wurde verödet, damit die Blutung möglichst gering gehalten wurde.

Hätten wir nicht sofort gehandelt, wäre uns unser Kerle innerlich verblutet. Er hat die OP aber den Umständen entsprechend überstanden und schläft jetzt oben im Schlafzimmer den Schlaf der gerechten. Morgen früh geht es zur ersten Nachkontrolle.

Ich hoffe, diesmal keine Nachblutungen.

Ach Du je! Dann drücke ich die Daumen, dass er sich schnell und vollständig erholt. Gute Besserung.

Tamy
08.04.2010, 00:36
Oh weia, auch von uns Gute Besserung an Odin :lach3:

Sanny
08.04.2010, 08:49
.... und sehr vernünftige Einstellung. Ein Freund hat vor ca. 15 Jahren auf seinen Tierarzt gehört (übrigens der, der nun mein Karlchen bereitwillig und super gut kastriert hat) und seinen Spitzmix nicht kastriert. Der arme Kerl hat über Jahre sehr, sehr gelitten, wenn eine der vielen Hündinnen in der Nachbarschaft läufig war. Aufgrund dieser Erfahrung wird nun auch bei ihm jeder Rüde kastriert, er möchte das nie wieder einem Hund antun.

Jeden Rüde einfach mal so prophylaktisch?

Ladyhawke
08.04.2010, 09:41
Jeden Rüde einfach mal so prophylaktisch?

Womit wir mal wieder bei leidigen Thema Kastration Ja/Nein sind....ich für meinen Teil sag Nein :04:

Marsha
08.04.2010, 10:05
Das war bestimmt ein Schock.... Gute Besserung Odin...

LG Andrea

Doc_S
08.04.2010, 11:15
Zitat von Faltendackelfrauchen
.... und sehr vernünftige Einstellung. Ein Freund hat vor ca. 15 Jahren auf seinen Tierarzt gehört (übrigens der, der nun mein Karlchen bereitwillig und super gut kastriert hat) und seinen Spitzmix nicht kastriert. Der arme Kerl hat über Jahre sehr, sehr gelitten, wenn eine der vielen Hündinnen in der Nachbarschaft läufig war. Aufgrund dieser Erfahrung wird nun auch bei ihm jeder Rüde kastriert, er möchte das nie wieder einem Hund antun.

Jeden Rüde einfach mal so prophylaktisch?


:boese1:Ja, einfach mal die Eier ab, das ist schon gut! :boese1:

So einen TA würde ich anzeigen! Ebenso den Hundehalter!
Dann sollen sich solche Leute halt keinen Rüden kaufen!
Bei medizinischer Notwendigkeit, um die es ja in dieser Runde geht, ist es i.O.
Aber sonst: Ich könnt da echt ausflippen!

Und dem Patient natürlich ne gute Besserung!

aurelie
08.04.2010, 12:33
So Laborbefund ist da, keine Blutgerinnungsstörung. Temperatur mit 38,8 ist auch ok. Morgen nächste Nachuntersuchung. Wenn die auch ok ist, denke haben wir das schlimmste überstanden.

Suko
08.04.2010, 12:59
So Laborbefund ist da, keine Blutgerinnungsstörung. Temperatur mit 38,8 ist auch ok. Morgen nächste Nachuntersuchung. Wenn die auch ok ist, denke haben wir das schlimmste überstanden.

:ok:, also war es "nur" eine Nachblutung.

Susanne

sina
08.04.2010, 20:45
Das ist ja eine gute Nachricht, weiter gute Besserung! :lach3:

LauraFFM
08.04.2010, 21:27
Ohje...von mir auch weiterhin gute besserung...drücke die daumen :)

Grazi
09.04.2010, 08:39
Mensch, da bin ich aber erleichtert! :)

Grüßlies, Grazi

Tyson
09.04.2010, 10:28
:lach3: Das freut mich, weiterhin alles Gute, LG Manuela:ok:

aurelie
09.04.2010, 12:50
Wir waren heute nur Nachkontrolle. Die Narbe sieht gut aus, Temperatur ist auf 38,6 runter alles soweit ok, aber der Penis ist angeschwollen. Jetzt müssen wir mehrfach täglich kontrollieren, wenn es dicker wird sofort in die Klinik und ansonsten Montag zur nächsten Kontrolle und ich dachte, jetzt wäre es geschafft.:hmm:

aurelie
11.04.2010, 16:44
So ein Mist, seit heute nacht nässt und blutet die Wunde, jetzt müssen wir heute abend wieder in die Klinik. Das macht echt keinen Spaß mehr.:(

artreju
11.04.2010, 18:49
och mensch - fühlt Euch gedrückt:kiss:

Und dem Großen wünsche ich gute Besserung:13:

Anne
11.04.2010, 19:24
Das klingt ja grausig.

Ich drücke die Daumen und gute Besserung.

Wie wurde er kastriert, über die Leiste oder direkt durch den Hodensack?

aurelie
11.04.2010, 19:35
Er wurde über den Hodensack kastriert. In der Not-OP wurde dann der gesamte Hodensack entfernt und alles drumherum großflächig ausgeräumt.

Jetzt hat er schon wieder Bakterien und muß ein neues Antibiotikum haben. Die TA meint, daß es bis Dienstag sich erheblich gebessert hat. Wenn nicht, muß ich wieder hin.

Tamy
11.04.2010, 19:46
Das klingt wirklich schlimm :(

Ich drück Euch und vorallem dem kleinen Kerlchen die Daumen...
Gute Besserung !! :lach3:

aurelie
13.04.2010, 19:31
Jaaaaaaa, die Naht ist trocken, kein Blut, kein Eiter, sieht alles gut aus. Fädenziehen für Freitag. Wir sind sooooooooooo froh.
Alles gut überstanden. Hoffentlich muß er nicht wieder operiert werden. Aber jetzt wissen wir ja, daß er da Probleme hat.

Tamy
13.04.2010, 19:44
na GsD geht es eurem süssen besser, freut mich :ok:

weiterhin alles liebe :lach3:

aurelie
16.04.2010, 16:30
Geschafft, Fäden gezogen, Wunde verheilt und unser Dicker hüpft mit wehenden Ohren ohne Leine durch den Garten. Schööööööööön

Tamy
16.04.2010, 17:17
Klasse das nun alles überstanden ist :) :ok:

Grazi
16.04.2010, 17:21
Extra-Knuddels und einen virtuellen Hundeknochen für den tapferen Odin!
http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/smiley3715.gif

Grüßlies, Grazi

bullyline
16.04.2010, 17:42
gute Besserung Odin! :)