PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zur Engl. Bulldogge


Anja
06.04.2010, 11:31
Eine gute Freundin von mir hat einen mittlerweile 9 Monate alten Bulldogrüden.
Dieser wiegt stolze 32kg und ist laut TA zu dick, er soll 3-4kg abspecken.
Da ich mich mit dieser Rasse überhaupt nicht auskenne, wollte ich mich hier mal ein bissel schlau machen.

Ist das Gewicht dem Alter entsprechend oder zuviel?

Auch wurde ihr nahe gelegt, das Futter umzustellen..von royal canin bulldog
auf Vet concept ( ? ), welches einen sehr geringen Fettanteil hat.
Davon bekommt er jetzt 200g auf zwei Mahlzeiten verteilt.

meschi
06.04.2010, 12:46
Hallo :lach4:

Also meiner Meinung nach muss beim engl. Bulldog immer das Gesamtpaket stimmen. Es gibt Hunde die haben ein bisschen mehr, sehen aber nicht "dick" aus und es gibt Hunde die sind etwas schlanker aber nicht zu "dünn".

Allerdings finde ICH persönlich 32kg mit 9 Monaten zu viel!
So viel sollte er haben wenn er ausgewachsen ist ;)

3 Kilo weniger würde ihm wahrscheinlich nicht schaden ;)

Von RC halt ICH persönlich auch nicht viel.... Kein sehr tolles Futter...

Vet Concept kenne ich persönlich nicht, aber das der Tierarzt dieses Futter empfiehlt wundert mich nicht, denn er verdient ja daran ;)

Wichtig beim Futter für Bulldogs ist, dass der Proteingehalt nicht zu hoch ist, denn sonst wachsen sie zu schnell und die Bänder/Sehnen kommen nicht mehr mit....

Lg Steffi

LukeAmy
06.04.2010, 12:51
also wenn schon Trofu, dann Bestes Futter, Belcando , Wolfsblut oder Select Gold....

meschi
06.04.2010, 12:56
Select Gold ist die Eigenmarke vom Fressnapf und auch nicht gerade das gelbe vom Ei :hmm:

(In Österrich zumindest)

Herbster
06.04.2010, 12:57
wir haben meradog und josera...kann i sehr empfehlen

LukeAmy
06.04.2010, 12:57
jein, die Rezeptur von Select Gold ist dem bekannten Nutro nach empfunden ( ich kenn jemand der den Chef vomFN kennt)..darum ist es nicht schlecht

Scotti
06.04.2010, 12:59
Select Gold ist die Eigenmarke vom Fressnapf und auch nicht gerade das gelbe vom Ei :hmm:

(In Österrich zumindest)

In Deutschland auch nicht... :hmm:
Schwamming deklariert.EG Zusatzstoffe, Konservierungsmittel...
Viel zu viel unverdaulicher Mais als billiger Füllstoff, Weizen
Hier mal Links zu Futterinhaltsstoffen (habs mal aus dem Dogforum geklaut):

http://redirect.dogforum.de/clickGate.php?u=DFxw2Wcf&m=1&p=bHQMCfTZF3&s=&url=http%3A%2F%2Fwww.hundundfutter.de%2F
www.der-gruene-hund.de
www.canisalpha.de/ernaehrung.html
www.cats-country.de/TierfutteretikettenHund.pdf
www.futtermittellexikon.de
http://www.animal-touch.ch/files/futter_1.pdf

Empfehlenswertes Trocken Futter, auch aus dem Dogforum, habs jetzt nicht einzeln überprüft:
http://redirect.dogforum.de/clickGate.php?u=DFxw2Wcf&m=1&p=bHQMCfTZF3&s=&url=http%3A%2F%2Fwww.arden-grange.de%2F
www.granatapet.de
www.lupovet.de
www.canisalpha.de
www.platinum-hundefutter.de
www.herrmannshundefutter.com
www.auenland-konzept.de
www.cdvet.de
www.josera.de
www.luposan.de
www.markus-muehle.de
www.koebers.de
www.natura-vet.de
www.der-tierfreund.eu/yomis
www.5-e-team-shop.de
www.defu.de
www.bestes-futter.de
www.animals-nature.de
www.cleynes.de
www.wolfsblut.com

meschi
06.04.2010, 13:01
Also in Österrich steht beim Select Gold "Getreide" an erster Stelle....
Weiß nicht wie es in Deutschland ist, aber Getreide hat an erster Stelle nichts zu suchen!

Ich persönlich füttere Platinum, und bin sehr zufrieden damit, aber darum geht es in dem Thread ja eigentlich gar nicht ;)

meschi
06.04.2010, 13:02
In Deutschland auch nicht... :hmm:

Alles klar ;)

Scotti
06.04.2010, 13:14
Also in Österrich steht beim Select Gold "Getreide" an erster Stelle....
Weiß nicht wie es in Deutschland ist, aber Getreide hat an erster Stelle nichts zu suchen!

Ist bei uns auch so. Manche sind aber ganz pfiffig und teilen die einzelnen Getreidesorten auf, So steht dann nicht mehr Getreide an erster Stelle, sondern ziwschen allem dann eben Weizen, Gerste, Roggen... So sieht es nach weniger aus.

Anja
06.04.2010, 13:51
@ Meschi
erst einmal danke, werde auch gleich mal ´n Bild von Dixon reinsetzen.

Im übrigen habe ich mich mit der Futtermenge geirrt, er bekommt 300 g.
Er muss auch unter Wachstumsschmerzen leiden, da er hin und wieder humpelt.

Anja
06.04.2010, 14:01
So hier habe ich zwei... allerdings nicht im Stehen!

http://img444.imageshack.us/img444/3070/dscn0614.jpg (http://img444.imageshack.us/i/dscn0614.jpg/)

http://img338.imageshack.us/img338/3562/dscn0622.jpg (http://img338.imageshack.us/i/dscn0622.jpg/)

meschi
06.04.2010, 14:04
Meiner Meinung nach ist er zu dick ;)

Wachstumsschmerzen sind nichts ungewöhnliches bei Bulldoggen, Fini hatte welche als sie klein war und Fedor humpelt jetzt auch... geht vorbei! :)
Aber da schadet es dem süßen sicher nicht wenn er ein paar Kilo abnimmt ;)

Lg Steffi

Anja
06.04.2010, 14:14
juut, dann werd ich ihr das mal so weiter geben:kicher:

Nochmal zum Thema Futtermenge, wieviel bekommen denn deine auf den Tag verteilt

meschi
06.04.2010, 15:00
Fini bekommt 300g auf 2 mal aufgeteilt, und Fedor bekommt bis er 6 Monate alt ist noch ca 350g (vl auch ein bisschen mehr) auf 3 mal aufgeteilt! :)

sina
06.04.2010, 15:13
Die Bilder sind ja süß aber der arme Bully :schreck:, der ist viel zu dick!!

Mein Heinrich ist ein kleinerer Bully, wiegt mit 1 Jahr 21 KG.

Er ist gut gebaut aber nicht dick.

Am Tag bekommt er 2x 150 g TF ( Platinum)und mittags etwas Jocca mit Früchten.

Jetzt bekommt er abends Pansen oder ähn. mit Gemüse.

Zwischen durch ein paar Leckerchen, er läuft aber auch viel.

Ich denke die Schmerzen (Wachstumstörung) liegen daran das er einfach zuviel auf seinen kleinen Beinen zu schleppen hat!

Susanne
06.04.2010, 19:34
@ Anja

Sei mir nicht böse, aber wie kann man als Besitzer (deine Freundin) nicht selber sehen das dieser arme Junghund viel viel viel zu dick ist??? :schreck: Wundert mich gar nicht das der humpelt und wenn dieser süße Wutz nicht ganz schnell etwas kürzer mit dem Futter kommt....die armen Gelenke für die Zukunft!

Susanne

Anja
06.04.2010, 19:42
@ Anja

Sei mir nicht böse, aber wie kann man als Besitzer (deine Freundin) nicht selber sehen das dieser arme Junghund viel viel viel zu dick ist??? :schreck: Wundert mich gar nicht das der humpelt und wenn dieser süße Wutz nicht ganz schnell etwas kürzer mit dem Futter kommt....die armen Gelenke für die Zukunft!

Susanne

Neee warum soll ich Dir böse sein???
Das habe ich mich selber schon gefragt...vielleicht liegt es an der mangelnden Erfahrung..keine Ahnung.

Sie ist jetzt ja jetzt auf den besten Wege etwas zu ändern, und ich hoffe erfolgreich.

Suko
06.04.2010, 21:00
Ich finde ihn eindeutig zu moppelig:D

Wir füttern Josera....ich kann es nur empfehlen, da der Proteinanteil nicht sehr hoch ist.

LG
Susanne

sina
06.04.2010, 21:42
Sieh mal, das ist Heinrich :king: auch liegend mit Calle:king:

http://img697.imageshack.us/img697/9766/cimg0370n.jpg (http://img697.imageshack.us/i/cimg0370n.jpg/)

Anja
06.04.2010, 22:16
Sieh mal, das ist Heinrich :king: auch liegend mit Calle:king:

http://img697.imageshack.us/img697/9766/cimg0370n.jpg (http://img697.imageshack.us/i/cimg0370n.jpg/)

Die 11 kg weniger sind sehr deutlich zu sehn!

Antje
06.04.2010, 22:19
Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen, der arme ist zu dick.
Mein Bully ist ca. 43cm hoch und nun zwei Jahre alt, äußerst agil und sehr temperamentvoll. Er wiegt ca. 27 kg.
Er wird teils gebraft, teils bekommt er Trofu.
Bei Barf bekommt er ca. 2 x 300g Frischfutter tgl., wobei ca. 50% Frischfleisch enthalten ist; bei Trofu ca. 2 x 120g Wolfsblut (20% Protein und ca. 10% Fett)

Ganz ehrlich, wäre es mein Rüde, würde er vorerst 2 x tgl. nicht mehr als 100g Trofu bekommen

Impressum - Datenschutzerklärung