PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Offene Stellen an der Nase


sina
03.04.2010, 21:09
Bei der Gaumensegel OP wurde Heinrich auch die Nase gelasert.

Alles war gut bis er im Garten mit Calle getobt hat und irgendwie ist die Wunde in den Nasenlöchern auf gegangen.

Das rohe Fleisch war zu sehen.:schreck:

Der TA hatte mir eine Salbe aus Kräutern gegeben wonach eine schnelle Heilung eintreten sollte.

Die Salbe riecht scharf und wenn ich sie Heini in die Nasenlöcher machen wollte ist er ausgerastet, wahrscheinlich brennt sie auch!

Nun versuche ich es mit Bepanthen Salbe.

Es ist jedes Mal ein Kampf bis ich die Salbe in beiden Nasenlöchern habe und gleich ist sie auch wieder abgeleckt!

Hat einer von Euch einen Tip??

Ich kann ihm ja schlecht die Nase verbinden, außerdem hat er eine sehr lange Zunge!

Was kann ich nur machen, ich möchte meinem Moppel so gerne helfen denn ich habe das Gefühl das er Schmerzen in seiner kleinen Gnubbelnase hat!

Babe
03.04.2010, 21:57
öje wünsch dem Moppel Gute Besserung,einen wirklichen Rat hab ich leider auch nicht.Würd aber mit der Nasensalbe von Bepanthen weitermachen weil alles wird er nicht abschlecken können!

LG Janet

AlHambra
03.04.2010, 22:55
Vielleicht könnte Zinksalbe helfen - die brennt zumindest nicht in der offenen Wunde (meine Erfahrung).
Ausserdem schwöre ich bei mir selbst, den Kindern und meinen tieren auf Arnika-Globuli bei allen Arten von Verletzungen (blutig, gestaucht, geprellt).

Gute Besserung für den armen Mann :knuddel:

Tyson
03.04.2010, 23:15
Ich wünsch dem armen Kerl auch gute Besserung, ich würd auch die Nasensalbe von Bepanhen nehmen, hab selbst gute Erfahrungen damit gemacht, LG Manuela :ok:

linda
04.04.2010, 07:54
ich würde auch die bepanthen nehmen.
probier es doch mal mit ablenkung. nimmst ein katzenfutter schälchen(aber nur wenn er es richtig lecker findet) und machst die schon mal auf.
dann schmierst die salbe drauf und gleich sofort danach haltest ihm das schälchen unter die nase.
obwohl ist vieleicht doch ne blöde idee, weil er seine nase bestimmt ins katzenfutter drückt.
hat er nicht ein spielezeug wo er so richtig drauf abfährt?

KsCaro
04.04.2010, 09:04
Arnika wirkt zwar abschwellend, aber eben auch blutverdünnend...

Für offene Schleimhäute ist ne Lebertran-Zink-Salbe ganz nett, Zink zum trocknen und Lebertran zum pflegen.
Bepanthen hält es durch das enthaltene Dexpanthenol vielleicht ein bißchen zu feucht.

Gute Besserung. ;)

annie61
04.04.2010, 10:19
Hallo Sylvia,
ich hatte gehofft die Nase wäre schon besser. Zinksalbe ist eine wirklich gute Idee. Wenn Du keine hast, würde ich vielleicht erst mal gar nix drauf machen. Durch das ständige Schlecken ist es ja immer nass. Vielleicht heilt es ja dann eh langsamer. Wünsch gute Besserung für den Schatz, meld mich:lach3:
LG Annie

LukeAmy
04.04.2010, 10:42
ja kann mich nur anschliessen mit der Zinksalbe, allerdings wird dein TA die Salbe nicht umsonst gegeben haben, vielleicht kannst du die etwas mischen mit Zinksalbe....

sina
04.04.2010, 20:15
:lach4: Vielen Dank für Eure Tips! :lach4:

Ich bin heute Vormittag gleich in eine Notapotheke gefahren und habe Lebertr. Zinksalbe gekauft.

Mein Heinrich flüchtet immer wenn er sieht das ich eine Tube in der Hand habe!
Es kann sich kaum einer vorstellen wie schwierig es ist diesen kleinen Moppel fest zu halten!:D:D

Er ist so flink, wendig und weil sein Fell eine Nummer zu groß ist kaum zu halten.
Dazu noch seinen dicken Kopf fixieren und die Salbe mit den Fingern IN die Nasenlöcher zu bekommen ist fast ausgeschlossen wenn man es alleine macht!:kicher:

Erst als er vor mir auf dem Boden lag und wohl an nichts gedacht hat habe ich von oben zwei Finger mit Salbe in seine Nase drücken können!:schreck:

Das habe ich dann noch 2x gemacht und seine kleine Gnubbelnase sieht besser aus!

Ich hoffe das es jetzt schön abheilt!:lach2:

Grazi
04.04.2010, 20:27
Das wird schon wieder... ist halt eine blöde Stelle, die a) relativ stark durchblutet ist und b) ständig (zu) nass ist. Aber mit Lebertran-Zink-Salbe müsste es hoffentlich bald besser werden.

Simba hatte auch mal eine Nasenverletzung (das kommt davon, wenn man größere und ältere Rüden anpöbelt ;) ) .... war 'ne richtig schöne klaffende Wunde, über die er sich natürlich ständig schleckte. Ist aber trotzdem langsam, aber sauber verheilt.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/molossertreffen/simba.jpg

Ich hoffe, bei deinem kleinen Wutzemann heilt jetzt auch alles schön ab!

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung