PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche FETTLEINE (Mantrailing)


AlHambra
24.03.2010, 13:05
Hallo !

Ich suche eine Fettleine (Lederleine)

Wir machen derzeit Mantrailing - empfohlen wurden mir 10 Meter, es ginge aber auch 7 oder 12 Meter.

Muss: Leder
Gerne: ohne Schlaufe

Danke :)

Sanny
24.03.2010, 17:26
Hallöchen,

ich habe leider keine. Aber schau mal hier (http://www.handundpfoten.de/index.php?cat=c10_Leinen-aus-Fettleder.html).
Da kannst du dir die Stärke, Länge und ob mit oder ohne Schlaufe aussuchen. Und das ganze zu einem fairen Preis, wie ich finde ;)

LukeAmy
24.03.2010, 18:40
http://www.modler-gmbh.de/product_info.php?info=p962_F--hrtenleine-10m--Fettleder-geflochten.html

AlHambra
24.03.2010, 20:01
Danke für die Tips !

Ich hatte gehofft, etwas günstiger wegzukommen als bei www.felldummy.de, aber so etwa 45-55 € kosten die 10 Meter-Exemplare anscheinend überall.

:lach4:

LukeAmy
24.03.2010, 20:30
du hast ne Pn

Grazi
25.03.2010, 07:31
Wir machen derzeit Mantrailing - empfohlen wurden mir 10 Meter, es ginge aber auch 7 oder 12 Meter.
Ich kann dir nur ganz dringend davon abraten, eine so lange Leine zum MT zu benutzen!

Die Empfehlung liegt normalerweise bei 5-7 m. Und selbst die sind nicht immer leicht zu handeln (das Aufrollen muss geübt werden). Die volle Länge nutzt man eh nur selten aus.... vornehmlich im freien Feld. Im Wald verheddert man sich eh nur und in der Stadt gebietet es die Sicherheit für Hund und andere Verkehrsteilnehmer, dass die Leine sowieso auf bis zu 1 - 2 m verkürzt wird.

Grüßlies, Grazi

Grazi
25.03.2010, 07:46
Ich zitiere mal aktive Rettungshund'ler aus dem GoSniff-Forum:

In Frage kommt zum einen die klassische Fettlederleine die bei vernünftiger Pflege fast unkaputtbar ist. Diesen Leinentyp setzen wir auch vorwiegend in der Rettungshundestaffel ein. Wenn jemand mir diesem Leinentyp nicht klar kommt, sind meine weiteren Empfehlungen die genannte Biothane-Leine oder die sehr griffige und leichte Julius von K9.

[snip]
Was die Länge angeht empfehlen wir 5 bis maximal 7 Meter Länge. Besonders in bebauten und innerstädtischen Gebieten ist sogar die "5er" oft viel zu lang. Wer mit längeren Leinen arbeitet sollte sich spätestens auf 4-5 Meter Länge eine Markierung anbringen und sich, wenn er die Markierung überschreitet, fragen, ob diese Länge in der jeweiligen Situation wirklich notwendig ist. Ich habe schon viele Situationen erlebt in denen die Hunde an ausgefahrener Leine entlang einer Straße trailten und plötzlich, vom Geruch gezogen, die Straße überquerten. Keiner der Hundeführer hätte die Chance gehabt rechtzeitig zu reagieren. Bisher ist, wie durch ein Wunder, noch keinem der Hunde etwas passiert.
O. Muth, Staffelleitung ASB Rhein-Sieg

Ich nutze eine Sattelleder-Leine. Stabil und angenehm zu händeln. Insbesondere Sommertags.
Bei dem Wetter jetzt nutze ich Biothane. Aufgrund der Kälte mit Handschuhen und wenn es besser wird, sprich regnet, nur noch mit einem Handschuh.

Alle Leinen sind 7 m lang und werden in der Stadt auch in dieser Länge genutzt. Das Führen des Hundes auf kürzere Distanz führt zu recht undefinierten Aussagen. Drum nutze ich persönlich die lange Version und händel die Leine so wie es für die Situation passend ist. Abhängig von dem Verhalten des Hundes ist die Leine lang wenn ich was ausgearbeitet haben will. Gerade das Arbeiten an befahrenen Straßen erfordert ein gutes Leinenhandling und die eigene Konzentration sowie das Lesen des Hundes ist unersetzbar. "Cheffe" vom WestLaekenTeam

ich traile mit Fettlederleinen, da mir diese am Besten in der Hand liegen. Allerdings variiere ich die Längen je nach Haupteinsatzgebiet. In der Stadt reichen mir 5 Meter, in ländlichen Gebieten wechsel ich auf 7 Meter. Um die Sicherheit für den Hund zu gewährleisten, ist die Leine in der Stadt längstes so lang wie zum Rand des Fußweges. Ich kann es mir nicht erlauben, den Hund an einer viel befahrenen Strasse zu viel Leine zu lassen. In einigen Hamburger Stadtteilen geht es natürlich, aber auch da reicht die kürzere Länge. Von einer 10 m Leine bin ich abgekommen, diese Länge geht für mich wunderbar am Strand oder auf großen Koppeln, aber zu oft schleppe ich dann unnötige Meter mit.

Meine Einkaufsquelle ist www.hundeleinen.de, Dienstags ist da auch Lagerverkauf! Und da eine der Inhaberinnen selber trailt, ergibt sich auch manch schönes Gespräch. U. Dieckmann, ASB Kreis Segeberg

Grüßlies, Grazi

Dani
25.03.2010, 10:41
Würde Dir ebenfalls empfehlen eher eine 5 m Leine zu nehmen da das handling einfach besser ist.
Ich habe mir vor gut 2 Jahren eine 4,5 m Fettlederleine vom Sattler machen lassen und bin top zufrieden mit dem guten Stück. Sie ist 12 mm breit und liegt beim trailen somit gut in meiner Hand. Denn Fettlederleine und Fettlederleine da gibt es vom Material her schon große Quallitätsunterschiede.
Oder nimm ne Sattellederleine das ist was ganz feines denn die geben vom Material her nicht nach wie die Fettlederleinen die meist nach einiger Zeit immer etwas länger werden. Sattelleder in um einiges Formstabiler.
Ist allerdings auch ne Preisfragen. Einfach mal beim Sattler anfragen und sich beraten lassen.

Lieben Gruß Daniela und die Jungs

Impressum - Datenschutzerklärung