PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zentralasiatischer Owtscharka-Rüde (1,5 Jahre) sucht erfahrenes Zuhause


mandyao
24.03.2010, 00:08
Er sucht Liebhaber und Kenner seiner Rasse!

Der schöne Kerl wurde einmal für eine Zucht angeschafft, doch verkauften sich die Hunde nicht und sein Besitzer gab die Zucht auf... ....und er landete hinter Gittern.

Er ist gegenüber Menschen ein ganz umgänglicher Rüde doch sollte man bei ihm Wissen, das wenn er Fressen vor sich hat und einer an seine Schüssel will versteht er keinen Spaß mehr.
Rüden mag er nicht aber mit Hündinnen versteht er sich super!

Gegegen Schutzgebührt und Schutzvertrag an Menschen mit Verstand und Kentnisse abzugeben!

Haus und Garten sind ein MUSS!

Schutzgebühr 250 Euro
Er könnte mit Chilli, Bond und Bomba mitreisen

Kontakt mandy-dogo-canario@gmx.de
030/55950712 oder 01778076982

bold-dog
24.03.2010, 09:24
ein CAO.....ich weiss nicht......:sorry:

Kann das nicht auch ein Landseer-Mix oder so was sein.......

Vielleicht ein Moskau-Wachhund ( Kaukasischer Owtscharka mit Bernhardiner gekreuzt):hmm::hmm:

bold-dog
24.03.2010, 09:27
http://www.hunde-der-hirten.info/00-cao.htm

da sind ein paar Fotos

mandyao
24.03.2010, 12:06
achsoooo schreibt man die..löl...naja solange jeder weis was ich meine gehts ja!

er wurde von einem "züchter" importiert mit papiere..wurde für die zucht eingesetzt und abgeschoben...

was meinst du denn nun was er sein soll? ich kenn mich mit den knäulen nicht so aus..aber dein link finde gut..danke

bold-dog
25.03.2010, 08:36
Das Foto ist auch nicht gerade sehr gut.......

Aber wenn er ja Papiere hat, dann ist es ja eh klar.

Die CAO die ich kenne sehen allerdings ganz anders aus.

Guckst Du hier :
www.pamirhunde.com

mandyao
25.03.2010, 13:41
ja haste recht die sehen anders aus..hm...
nur was könnte er sonst sein papiere hin oder her?

mandyao
03.04.2010, 03:46
vermittelt

Impressum - Datenschutzerklärung