PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bulldoggendrama in Ungarn


LukeAmy
18.03.2010, 18:36
nur traurig, :schreck::schreck:

Leute des Teams der Bulldoggenrettung von NOE / Minimenhely war in der ersten Märzwoche zusammen mit der ungarischen Poilzei, dem Amtstierarzt und RTL
bei einem : Bulldoggenzüchter.(fuer mich nur ein ekelhaftes Schwein )


8 Hunde konnten zum Glück gerettet werden ........

http://gallery.site.hu/u/szorpi/bulldog/bulldoghorror2010/

http://rtlklub.hu/musorok/hazonkivul/cikk/307477

Samtschnauze
18.03.2010, 18:46
Diese Bilder sollten sich mal die Ä***** anschauen, die EB-Welpen um € 300,-- auf diversen Plattformen kaufen. :49:

Und den Vermehrer würd ich in einem seiner verschissenen Zwingern einsperren und den Schlüssel wegschmeißen. :boese5:

mandyao
18.03.2010, 20:43
habe ich schon vorgestern gesehen..wahsninn was diese armen mäuse durch machen mussten...

thofroe
18.03.2010, 20:53
Was für ein Irrsinn:boese1: Solche Menschen sind es nicht wert Tiere zu besitzen.

Luna&Rocco
18.03.2010, 21:20
was für eine katastrophe :(

die armen hunde :(

Marsha
21.03.2010, 10:36
Es ist einfach unglaublich.....:(

AlHambra
21.03.2010, 10:46
Ganz klar: Hunde rausholen und aufpäppeln, Besitzer einsperren und Eingänge zumauern.

Fertig

Tyson
21.03.2010, 10:48
Es ist einfach unglaublich.....:(

:traurig: Das finde ich auch, mir fehlen die Worte!!!

Mickey48
21.03.2010, 14:24
Wenn es nicht gesetzeswidrig wäre, würde ich dafür sorgen, dass sie mal unter den gleichen Bedingungen leben müssten!
(Wie sagt meine Oma immer: "Manche lernen erst, dass das Feuer heiß ist, wenn sie sich verbrennen.")

Crumbz
24.03.2010, 00:48
Ganz klar: Hunde rausholen und aufpäppeln, Besitzer einsperren und Eingänge zumauern.

Fertig

Ja aber man sollte die "Besitzer" dort einmauern wo die Hunde gehalten wurden... gleiches Recht für alle , oder wie sagt der Deutsche Volksmund... Unglaublich... Schockt mich immer und immer wieder sowas...

Samtschnauze
24.03.2010, 06:02
Weiß eigendlich jemand, wie es mit den Wauzis weitergeht? Hab gestern in ungar. Vermittlungsseiten gestöbert, aber nix gefunden. :hmm:

Rottis
24.03.2010, 18:35
[QUOTE=Rottis;200521]Das ist ja mal wirklich wiederlich...bähhhh.
Wie ekelhaft ist das denn.
Die Besitzer leben sogar selber in so einem Dreck. Das eine war doch die Toilette von denen...würg.
Ich glaube, da wird es in einem Kuhstall noch angenehm gegen riechen.

...und leider...das wird nieeeeeee aussterben. Es wird immer und immer wieder diese Menschen geben, die Hunde (Tiere) so halten.

Das müsste man mal bei dhd oder sonstigen Verkaufsplattformen einstellen.
Kein Wunder, dass man da die Hunde für nur 300 Euro kaufen kann. Der Kosteneinsatz für die Welpen ist gleich Null, da die meisten ja schon mit 4-5 Wochen abgegeben werden. Vorher gibt es Milch von Mama und die die Krank sind sterben eben. So hat der Verkäufer keine Kosten und 300 Euro Gewinn *mirwirdschlecht**würg*
Das ist ja ne Milchmädchen Rechnung.
Und dann auf Kosten der Tiere.
Zu blöd und nichts gelernt um anständig Geld zu verdienen- mein Motto!!!

stellabella
24.03.2010, 21:06
Ich habe per Internet die ganze sendung gesehen.Es ist echt traurig das sowas passiert. Ich bin froh,dass die hunde jetzt im gute händen sind.Ich habe kontakt aufgenommen mit dem Bulldoghilfe in Ungarn,und ich habe nachgefragt wie die Hunde geht.
Schon 4 Hunde haben neue Besitzer,die sehr viel liebe schenken,und sehr glücklich sind.Hier sind paar fotos :

http://www.bulldogmentes.hu/index.php?pid=2&cid=39

Sie hat noch leider keine Besitzer gefunden. Sie wurde damals als wurfmaschine ausgenutzt :(
Zum glück Ihr geht es schon gut

http://gallery.site.hu/d/12540607-1/web.jpg

L.G. Kristina

Impressum - Datenschutzerklärung