PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dogo Argentino BAILEY, *11.1.2008, im TH Bayreuth


Angua
14.03.2010, 18:11
Der entzückende BAILEY sitzt schon so lange im Tierheim Bayreuth und wartet sehnsüchtig auf eine eigene Familie.
Er wurde wegen Allergie des Kindes abgegeben.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/2010-03-Bailey-liegt-entspannt.jpg

Der agile, immer fröhliche Jungspund braucht Menschen, die ihn geistig und körperlich auslasten.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/2009-08-Bailey-Dogo4.jpg

Ausführlicher Text und zahlreiche weitere Bilder HIER (http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/dogo-argentino/dogo-argentino-ruede-11-1-2008/).

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/2010-03-Bailey-fliegende-Ohren.jpg

blue
19.04.2012, 18:05
Wahnsinn, Bailey wartet immer noch !
Bailey wurde wegen Allergie des Babies abgegeben.

Bailey ist noch sehr ungestüm und rüpelhaft, jedoch nie in böser Absicht. Er hat einfach keine Vorstellung davon, dass er groß und kräftig ist statt klein und filigran und „bufft einen schon mal um“.

Er kennt die Grundbefehle, die noch gefestigt werden müssen. Bailey ist ein neugieriger, wacher Bursche, der noch viel lernen möchte und auf alles und jeden unvoreingenommen zugeht, jedoch dann auch aufdringlich und distanzlos sein kann.

Ganz wichtig ist bei Bailey die richtige Auslastung. Er muss geistig beschäftigt werden, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt und vielleicht mal das Sofa leiden lässt, Langeweile ist Gift für den weißen Riesen. Er ist überaus intelligent und möchte gerne mindestens 3 Spaziergänge täglich haben. Er würde sich auch über ein großes Grundstück freuen, wo er zusätzliche Bewegungsfreiheit hätte.

Für Bailey wäre ein Paar ideal, das Haus und großen Garten hat, und sich günstigstenfalls einer immer Zuhause aufhält z.B. von zu Hause aus arbeitet oder Hausfrau/-mann ist. Hundeschule sollte auf jeden Fall intensiv betrieben werden, auch eine „richtige“ Ausbildung käme für den weißen Riesen in Frage, der gerne eine Aufgabe hat und stolz ist, wenn er sie löst und gut macht.

Grazi
29.12.2012, 12:43
http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/2010_07_Bailey.jpg

Bailey wurde von seinen Vorbesitzern wegen einer Allergie des Kindes abgegeben. Vermutlich war die Mutter aber durch ihr kleines Kind und den jungen, aktiven Hund überfordert.

Der reinrassige Dogo Argentino befindet sich leider schon längere Zeit im Tierheim, da er aufgrund seiner Größe, seiner Kraft und Intelligenz gewisse Ansprüche an seine zukünftigen Besitzer stellt. Es reicht nicht aus, den „Weißen Riesen“ nur zweimal am Tag kurz um den Block zu führen. Ihm bereitet es Freude, sinnvoll beschäftigt zu werden, so zum Beispiel durch Fährten- und Sucharbeit sowie andere interessante Aufgabenstellungen in der Hundeschule. Bailey ist ein cleverer Bursche, der schnell lernt und gut auf positive Verstärkung reagiert. Absolut zu vermeiden ist eine Ausbildung mit Druck, Härte oder gar Schlägen! Ihn geistig und körperlich auszulasten ist notwendig, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt und etwas kaputt macht. Gelegentlich ist er auch einmal dickköpfig, wenn ihm eine Beschäftigung zu monoton ist, keinen Spaß mehr macht und Langeweile aufkommt.

Bailey hat ein freundliches und soziales Wesen. Auf unkastrierte Rüden reagiert er unter Umständen recht selbstbewusst. Möglich wäre aber, ihn mit einer nicht zu dominanten Hündin als Partnerin zu vergesellschaften, die ihm körperlich gewachsen ist. Er spielt ausgiebig und energiegeladen, passt sich aber durchaus dem Temperament seiner Spielgefährtin an.

Bailey fährt problemlos Auto, liebt Spaziergänge und ist sehr darauf bedacht, dass „sein Rudel“ immer zusammenbleibt. Er mag den Kontakt zu seinen Bezugspersonen, genießt deren Aufmerksamkeit und möchte in alle Aktivitäten einbezogen werden.

Wir wünschen uns für Bailey ein geeignetes Zuhause mit erfahrenen Besitzern, die in der Lage sind, mit ihm verantwortungsvoll umzugehen! Es muss genügend Zeit für ihn vorhanden sein, die nötige Geduld aufgebracht und ein ruhiger Umgang mit ihm gepflegt werden! Ein gut eingezäuntes Grundstück, das er als zusätzlichen – nicht ausschließlichen – Bewegungsraum nutzen kann, wäre ideal! Zwingerhaltung ist nicht erwünscht! Ebenso wenig sollte er als Wachhund oder im Schutzdienst eingesetzt werden! Nicht zu vergessen wäre, dass er einen rassebedingten Jagdtrieb besitzt.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Bailey_neu1.jpg

Der Dogo Argentino ist in der Kategorie II der Hundeverordnung gelistet und unterliegt deshalb gewissen Bestimmungen des Ordnungsamtes. In einigen Bundesländern ist ein Wesenstest erforderlich.

Unser Bailey ist charakterlich einwandfrei. Seinen in Bayern vorgeschriebenen Wesenstest hat er in allen Bereichen positiv bestanden.

Bailey ist zwar leider schon lange im Tierheim, aber dank seiner sehr engagierten Betreuerin erlebt er immer wieder etwas Neues! Er darf mit ihr in die Hundeschule und jeden Tag dazulernen, was für den hoch intelligenten Hund so wichtig ist. Wie man auf den Bildern sieht, bekommt er regelmäßig die Gelegenheit sich von seiner besten Seite zu zeigen. Sei es beim Spielen mit anderen Hunden oder mit Besuchergruppen hier im Tierheim. Vielen Dank an dieser Stelle an seine Betreuerin, die durch viele ehrenamtliche Stunden den jungen Hund so hervorragend ausgebildet hat! Jetzt muss nur noch eine liebe Familie kommen, die dem tollen Rüden ein Zuhause schenkt.

Grazi
12.03.2013, 04:45
Bailey sucht immer noch! :(

Grüßlies, Grazi

Monty
12.03.2013, 06:17
Wir wohnen ca. 35 Autominuten von den Hübschen entfernt. Wenn sich jemand von weiter weg für Bailey interessiert, ihn näher kennenlernen möchte oder event. mit seiner Hündin langsam zusammenführen möchte...schreibt mich an. Wir stellen euch gerne kostenfrei unser Gästezimmer zur Verfügung.

Grazi
18.08.2013, 02:44
Die neuen Besitzer waren so lieb, sich bei uns zu melden und uns von Baileys Vermittlung im Mai 2013 zu berichten. Ganz herzlichen Dank dafür! :ok:

Bailey hat sich übrigens prächtig eingelebt. Selbstverständlich besuchen seine Menschen mit ihm die Hundeschule und sind sehr glücklich mit ihrem sanften Riesen. :)

Bei der MVH gibt es übrigens auch ein Bild aus dem neuen Zuhause!
Happy End: Bailey (http://molosser-vermittlungshilfe.de/happy-ends/dogo-argentino-ruede-11-1-2008/)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung