PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuzband verletzt bei Hundeomi


AlHambra
10.03.2010, 20:13
Leider hat es meine alte Schnecke Aisha erwischt.
Sie hat mit dem Jungspund Samson im Garten getobt, dabei wohl einen Anfall von Frühlingswahn gehabt und versuchte, einen grossen Zink-Blumenkübel zu überspringen. :rolleyes:
Ich weiss nicht, wieso man im 12. Lebensjahr nicht aussen rum läuft, aber naja, sie hat es jedenfalls nicht geschafft und ist auf dem Kübel gelandet, der auch nicht umkippte (voll mit gefrorener Erde), so daß sie oben drauf liegen blieb wie eine Schildkröte.
Anschliessend starkes Hinken hinten links, Schonhaltung und im Liegen und Sitzen seltsames Abwinkeln des Beinchens und auch irgendwie gestörte Koordination der Hinterläufe.
Beim Spaziergang war sie sehr sehr langsam und vorsichtig unterwegs.

Also sind wir zum TA und der stellte ein angerissenes Kreuzband und einen beschädigten Meniskus fest. :schreck:
Nun ist sie ja schon etwas betagt (aber eigentlich noch fit !), trotzdem hat der TA von einer OP abgeraten und wir hoffen, dass es mit Schmerzmitteln zur Ruhe kommt und wieder heilt.
Vorerst also Rentner-Schonprogramm mit Madame und Rymadiltabletten. In einer Woche Kontrolle - ich hoffe, dann sieht es besser aus, sonst muss Plan B in Angriff genommen werden.
Ich hoffe aber sehr, daß ihr eine OP erspart bleibt !

Hat von euch schon mal jemand einen älteren Hund am Kreuzband operieren lassen ? :wie:

LukeAmy
10.03.2010, 20:23
alles gute der maus.....

Maxe
10.03.2010, 21:05
na schöne ********.
da können sich lucy und aisha ja die pfoten reichen. eben nochma beim ta gewesen. dienstag wird geröngt und wenn es denn gerissen ist wird auch gleich operiert.


gute besserung deiner aisha

Angela
10.03.2010, 21:16
Ich hoffe, Plan A funktioniert.
Daumen sind gedrückt!

sina
10.03.2010, 21:20
Ich hoffe, Plan A funktioniert.
Daumen sind gedrückt!

Ich drück auch ganz doll die Daumen, gute Besserung! :ok:

artreju
11.03.2010, 05:06
Gute Besserung an die alte Dame:lach4:

Babe
11.03.2010, 07:38
Wünschen auch gute Besserung,und drücken sie Daumen das das Schonprogramm zum Erfolg führt!

linda
11.03.2010, 07:57
das ist ja mal echt blöd gelaufen.
ich wünsche der maus gute besserung
und hoffentlich bleibt ihr eine op erspart

AlHambra
11.03.2010, 08:14
na schöne ********.
da können sich lucy und aisha ja die pfoten reichen. eben nochma beim ta gewesen. dienstag wird geröngt und wenn es denn gerissen ist wird auch gleich operiert.


gute besserung deiner aisha


Danke, euch auch alles Gute für die OP !!!

Gabi
11.03.2010, 08:49
wir wünschen auch der Omi ne gute Besserung! Daumen sind gedrückt!

aurelie
11.03.2010, 08:51
Hallo, ich drück euch mal ganz fest für eure süssen die Daumen, zum einen, daß es ohne OP geht und zum anderen, für die OP.

Unsere Tiffy war erst 4 als das Kreuzband komplett gerissen ist und sie operiert werden mußte.

CaroundSunny
11.03.2010, 09:41
Wenn du Glück hast kommst du um eine Op herum... Wenn die Entzündung weg ist, würde ich Physiotherapie vorschlagen. Wichtig ist eine gute Muskulatur, denn diese stabilisiert das Knie. Es gibt viele Hunde die auf diese Art auch ohne Op wieder gut laufen konnten.

Ich drücke die Daumen

AlHambra
11.03.2010, 11:33
Ich hoffe nun noch mehr, dass es endlich wärmer wird und das Eis vom See verschwindet, weil die Maus dann wieder schwimmen kann, das wäre sicherlich perfekt für ihr Knie...

Ansonsten ist Schonung Pflicht und da das Band ja nur angerissen ist, hab ich Hoffnung, dass es selbst heilt.

Danke für eure guten Wünsche :)

Grazi
11.03.2010, 12:58
Leider wächst so ein Kreuzband nicht wieder zusammen.... durch die zwangsläufig einsetzende Fibrose kann sich das Knie aber durchaus so weit stabilisieren, dass man bei einem "Mini-Kaliber" wie deiner Aisha ohne OP auskommt... vor allem wenn sie normalerweise eh der eher ruhigere Typ ist.

In dem Alter würde ich wohl nur im absoluten Ausnahmefall noch operieren lassen. Dann müsste der Hund aber wirklich noch kerngesund, fit und absolut cool sein.

Schonen ist jetzt wirklich verdammt wichtig. Und zwar über Wochen! Zusätzlich solltest du eure Diät-Bemühungen fortsetzen... je weniger Madame wiegt, desto besser für das kaputte Knie.

Alles Gute wünscht
Grazi

omarock
11.03.2010, 21:31
Wir drücken auch alle verfügbaren Daumen und Pfoten, das der Maus eine OP erspart bleibt! :lach3:

Cassiopaia
11.03.2010, 21:38
Hey Dominique,
was muss ich denn da von deiner alten Maus lesen ????
Wünsche Aischa alles Gute und Samson soll sie auch ein wenig schonen.

LG Yvoone

Isgo
11.03.2010, 23:07
Wir drücken ganz kräftig die Daumen mit das alles gut geht.:ok:
Und gute Besserung für die Maus.:fuerdich:

AlHambra
19.03.2010, 20:14
Aisha geht es wieder sehr gut, sie humpelt praktisch nicht mehr, der TA war ganz zufrieden, offenbar war das Kreuzband doch nur sehr leicht verletzt. Weiterhin Schonung und eine Knorpelaufbaukur, ausserdem Traumeel.

Bin wirklich froh, dass es so glimpflich ausgegangen ist !
:)

sina
19.03.2010, 20:23
Oh wie schön und weiter gute Besserung! :lach3:

Maxe
19.03.2010, 20:37
sehr schön, freut mich.
wie sieht denn die knorpelaufbaukur aus? grünlippmuschel?

gruss max

Tyson
20.03.2010, 09:55
:ok: Das ist ja supi, ich freu mich mit Dir! Wünsche der Omi weiter gute Besserung, LG Manuela :lach4:

AlHambra
20.03.2010, 11:31
Sie bekommt jetzt Caniviton Forte Plus (mit Teufelskralle) als Kur - weiterhin Traumeel, da sie ja ohnehin schon etwas Arthrose im Rücken hat.

Ich hatte auch beim letzten TA-Besuch erwähnt, dass mAN die Beinchen dünner gewirden sind (etwa im letzten halben Jahr), sie scheint Muskeln abzubauen.

Der TA meint, das liegt natürlich auch an ihrem Alter, trotzdem sollte ich sie nach ihrer Schonphase wieder gut fordern, also nicht beim ersten Trödeln wieder zurückgehen, sondern für gute gleichmässige Bewegung sorgen. ich hoffe natürlich auch auf die unterstützende Wirkung der kommenden Badesaison, denn aisha geht viel und gern ins Wasser :)

Wenn alles Marschieren nicht hilft, könnte man auch Anabolika geben (war erst ganz entsetzt)...

Aber jetzt wird erst mal noch ein bisschen geschont - vor allem Samson, den alten Rempler auf Abstand halten - und bald dehnen wir die Runden weiter aus. :ok:

Grazi
20.03.2010, 11:39
Na, dann hoffen wir mal, dass es weiterhin so gut läuft! :ok:

ich hoffe natürlich auch auf die unterstützende Wirkung der kommenden Badesaison, denn aisha geht viel und gern ins Wasser :) Das ist natürlich super!

Wenn alles Marschieren nicht hilft, könnte man auch Anabolika geben (war erst ganz entsetzt)... Anabolika nutzen natürlich nur, wenn die Muskeln gut beansprucht werden.... trotzdem habe ich (nach einem einmaligen und völlig nutzlosen) Versuch nach der 1. Kreuzband-OP unserer Dogge darauf verzichtet. Mittlerweile gibt es aber neuere und besser wirksame und gut verträgliche Produkte.

Was mich dran erinnert: ich habe kürzlich per mail ein Produkt empfohlen bekommen, dass evtl. auch bei Aisha helfen könnte. Ich hab's allerdings selber noch nicht ausprobiert!

Das Mittel heißt Equitop Myoplast Granulat.
Ergänzungsfutter für Pferde.
Zur Unterstützung des dopingfreien Muskelaufbaus beim Pferd.
Kann und wird aber auch bei Hunden eingesetzt.

Schau mal hier: Equitop (http://www.equitop.de/index.php?node=2)

Es kann sicher nicht schaden, mit dem TA deines Vertrauens darüber zu sprechen...

Grüßlies, Grazi

AlHambra
20.03.2010, 11:55
Danke Grazi, das ist ein super Tip !
Wenn die Kur zu ende ist, stelle ich die Maus wieder beim TA vor und dann werde ich ihn darauf gleich ansprechen !!

:lach4:

artreju
06.05.2010, 10:00
Wie gehts eigentlich der alten Dame?

AlHambra
06.05.2010, 10:06
Lieb, dass Du nachfragst !
Es geht ihr sehr gut, sie steht wieder ganz stabil, tobt auch mit Samson rum, wobei ich immer versuche, es nicht zu wild werden zu lassen.
Gestern haben wir eine fast 2stündige Morgenrunde gemacht, sie läuft super mit und ich denke, dass wir nicht zu weiteren Massnahmen (Meidkamenten) greifen müssen.

Schau doch mal unter Fotots die Bilderserie zum ersten Mai, da sieht man die Madame wieder voll in Action :ok:

Liebe Grüße :lach4:

AlHambra
21.06.2010, 13:52
Tja, leider schlechte News..... nach 6 Wochen gutem Laufen ist nun das Kreuzband ganz gerissen... :schreck:
Ich war am WE nicht da und bekam schon am ersten Rag den Anruf, dass Aisha stark humpelt und praktisch nicht mehr am Spaziergang teilnehmen kann.
Ich war dann heute früh nur eine kleine Runde, sie benutzt das linke Hinterbein fast nicht mehr, schleift es mehr hinter sich her, beim Anhalten häng es lose in der Hüfte, sie vermeidet es, mit dem Fuss aufzutreten.
Sie kann keine einzige Stufe hochgehen und kommt auch aus dem Liegen / Sitzne sehr schwer hoch.

Also heute früh gleich Anruf beim TA, Termin gemacht und hin.

Diagnose: Kreuzband nun doch ganz gerissen hinten links. :traurig:
Vo einer OP wurde mir abgeraten, enerseits wg Alter und Narkoserisiko (sie hat Kreislaufprobleme sowie Schilddrüsenprobleme, was wir zwar mit Tabletten behandeln, aber eben nicht so im Griff haben, das sie top fit für eine Narkose und OP ist). Ausserdem meinte der TA, dass nach der OP eine relativ ange Schon- und Heilphase einzurechnen sei - für Aisha altersbedingt könnte dies viele Monate andauern. Ausserdem besteht wohl das Risiko, dass sie anschliessend weiter hin humpelt.

Unterm Strich viel Risiko mit wenig Chance.

Sie hat also eine starke Schmerzspritze bekommen und muss ab Morgen 1 Woche lang Schmerzmittel nehmen.
Anschliessend wieder eine Aufbaukur mit Caniviton (hat beim letzten Mal - KreuzbandANriss - auch gut geholfen) und Schonspaziergänge. Morgenrunde mache ich jetzt mit beiden getrennt, da wird hier am See immer extrem wild getobt und Aisha mischt auch auf drei (!) Beinen mit, wenn samson mit seiner Bagage tobt !! Je oller je doller... :king:

Leider schwimmt sie seit diesem Jahr nicht mehr, sie kneipt nur noch, wohl wegen der Arthrose im Rücken...

Bin etwas geknickt, sie hat einige Baustellen, die jeweils verhindern, dass man ihr gut helfen kann.
OP geht nicht wg Stoffwechsel / Kreislaufproblemen
Übergewicht- sie müsste mehr laufen
Geht nicht wegen Kreuzbandriss
Zum Muskelaufbau müsste sie schwimmen / laufen - geht nicht wg Arthrose

Alt werden ist sch.....

linda
21.06.2010, 14:05
ach mensch die arme maus. hast recht alt werden ist echt sch....
ich wünsch dem süßen erdferkel gute besserung

Lucy
21.06.2010, 14:17
ich wünsche der Süssen auch gute Besserung und das es ihr bald wieder besser geht!

Und sie auf ihre alten Tage dann noch noch mitmischen kann ;)

Grazi
21.06.2010, 15:11
Ach, verdammt... das arme Mäuschen. :(
Lass' dich mal knuddeln. Ich weiss nur zu gut, wie es dir jetzt geht...

Seufzend, Grazi

artreju
21.06.2010, 18:31
och menno - fühl dich mal ganz doll gedrückt:knuddel:

Ich drück die Daumen das sich Madame wieder gut erholt:kiss:

AlHambra
21.06.2010, 20:17
Danke, für eure lieben Antworten...

Im Augenblick sieht sie wieder ganz entspannt aus und humpelt nur leicht, naja, sie hat ja auch eine volle Dröhnung intus.

Ich werde aber weiter berichten - immerhin kommen ja Kreuzbandrisse immer wieder vor und bei alten Hunden wird eben nicht (oder selten) operiert, vielleicht finden wir ja einen guten und ggf nachahmenswerten Weg !!
(zB mit Equitop)

Ich bin nach wie vor optimistisch.

Ganz toll war übrigens heute die grosse Anteilnahme in unserer Nachbarschaft, da ist mir ganz warm ums Herz geworden. Aisha hta hier wirklich in den 2,5 Jahren einen grossen Freundeskreis (auch unter Nicht-Hundeleuten) geschaffen, eine Tochter der NAchbarin meinte, Aisha müsse aber unbedingt wieder ganz fit werden, denn vor ihr hätten ja auch die Kinder keine Angst, die sonst vor Hunden weglaufen und das sei gaaaanz wichtig.

Fand ich so süß :)

Aisha hat eben einen Job, also müssen wir noch mehr auf die alte Dame aufpassen...:ok:

Tamy
21.06.2010, 20:24
puh.... ich kann nichts anderes sagen als das ich euch die Daumen ganz feste drück damit die süsse alte Dame sich schnell wieder erholt http://s19.rimg.info/c4be8a6ce37a6ea8f80faf2232fb9edf.gif

Monty
24.06.2010, 18:35
Alt werden ist sch.....

- wie wahr. Ich fühle mit, mein Band ist auch durch...Alles Gute zur Genesung

AlHambra
28.06.2010, 12:36
Hallo !
Heute kommt ein kleines Update von Aisha...
Sie ist die ganze letzte Woche ziemlich gut gelaufen (ohne Kreuzband hinten links !).
Wir waren morgens eine gute Stunde unterwegs inklusive Wasserplantschen, also keine riesige Distanz aber schon gleichmässige Bewegung, sie soll ja nicht weiter Muskeln an den Hinterbeinen abbauen ! Wilde Tobespiele mit Samson und Co hab ich unterbunden, sie ist bei so etwas einfach nicht standfest.
Sie hat allerdings relativ starke Schmerzmittel bekommen und ausserdem ein Aloe-Gel, dass mit Glucosaminsulfat, Chondroitin und MSM angereichert ist (das hatte mir ein Homöopath aus meiner Nachbarschaft empfohlen, ausserdem hat mein Dad mir diese Zusatzstoffe ans Herz gelegt, der selber zwei total kaputte Knie hat und seit 10 Jahren diese Zusätze einnimmt und nahezu Schmerz- und beschwerdefrei ist). Die Wirkstoffe bauen Gelenkknorpel auf und soregn für "Gelenkschmiere".

Ausserdem bekommt sie seit 10 Tagen Karsivan (Durchblutung von Gehirn und peripheren Nerven fördernd), das wirkt praktisch wie ein doppelter Espresso und die alte Dame ist wieder deutlich agiler. Diese Tabletten soll sie aber nur über die heissen Sommermonate nehmen, ich war wegen ihrer allgemeinen Schlappheit und ihrer krassen Tiefschlafphasen (neben Aisha konnte buchstäblich eine Bombe hochgehen, wenn sie nach der Morgenrunde in der wiese in den Tiefschlaf fiel) bereits vor oihrem Kreuzband-Ab-riss beim TA.

Heute hat der TA sie noch einmal angeschaut und war sehr erstaunt wie gut sie sich bewegt, obwohl ja mechanisch immer noch ein "kaputtes" Knie vorhanden ist.
Nun bekommt sie 1o Tage lang ein leichteres Schmerzmittel und ich hoffe sehr, dass sie auch damit gut laufen kann.
Dann wird wieder einmal das Blut getestet und der Thyrosinspiegel gemessen, da wir davon ausgehen, dass ihre Schilddrüse weiter abgebaut hat und die Dosis Thyrosin erhöht werden muss, ich hoffe, dass dann der Stoffwechsel besser läuft und die Dame ABNIMMT !

Das ist ein wichtiger Punkt, da das überflüssige Gewicht natürlich die Gelenke belastet und ihre Arthrose nicht eben besser macht

Sollte sie in 10 Tagen noch gut mit leichterer Schmerzmedikation gehen, dann soll sie Anabolika bekommen, damit sie stark Muskeln an der Hinterhand aufbaut, Voraussetzung ist natürlich, dass sie sich dann auch reichlich bewegt.

Im Zuge dieser Überlegungen hat mir der TA geraten, Aisha nicht mehr nur teilweise sonder ganz zu barfen.Ich werde noch den Rest TroFu verfüttern und dann ganz auf BARF umstellen, natürlich auch für Samson.

Ich hoffe, so die Sache in den Griff zu bekommen, das Kreuzband ist natürlich hin, aber wenn ich es schaffe, dass sie schmerzfrei läuft, bin ich schon happy....

Monty
28.06.2010, 13:19
...dann weiterhin alles Gute

Sanny
28.06.2010, 19:43
Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen, dass das alles so klappt! Ich kann ja nun super nachvollziehen wie das mit einem kranken Tier zu hause ist. Daumen und Pfoten sind gedrückt!

AlHambra
02.07.2010, 18:57
Kurzes Update: Seit 3 Tagen nur noch geringes Schmerznittel und Madame springt schon wieder wie ein junges Böckchen ;)

Ich hoffe, das bleibt bis nächsten Donnerstag so, dann soll ja Schritt zwei erfolgen (Anabolika zum schnellen Muskelaufbau in der Hinterhand).

sina
02.07.2010, 19:51
:lach3: Ach das freut mich, weiter werden die Daumen gedrückt!:ok:

Gute Besserung der kleinen Omi!:)

AlHambra
10.07.2010, 10:51
Noch einmal ein Update:

Aisha läuft seit gestern ganz OHNE Schmerzmittel und bewegt sich unverändert flüssig, ich bin super happy !
Natürlich bleibt es dabei, der defekt ist vorhanden, aber sie kommt super klar. Dank Karsivan ist sie sehr fit und wach und hat auch Lust, sich zu bewegen, heute morgen eine 1-Std-Runde im Wald bei immerhin 28 Grad, da hat sich Samson auch nicht fitter gezeigt. ;)

Gestern waren wir beim TA und der war total platt wie gut unsere Maus läuft und auch aussieht. Sie hat in 10 Tagen 1,5 Kilo abgenommen und hat ein schönes glänzendes Fell bekommen.

Auch der TA ist der Meinung, dass diese Verbeseerung des Gesamtzustandes auf die Einnahme des Aloe Vera Gels zurückzuführen ist.
Dieses gel enthält ja Glucosaminsulfat und Chondroitin und MSM, alles Zusätze, die die Gelenke verbessern und ist nebenbei super für die Darmgesundheit und die Haut.
Ich denke, daß wir da den richtigen Weg engeschlagen haben ...

Am Montag kommen die Ergebnisse der Blutuntersuchung (Thyrosinspiegel) und ggf bekommt sie auch noch etwas mehr Thyrosin, das kurbelt den Stoffwechsel ja zusätzlich an. Jedes Pfund weniger entlastet ihre Gelenke ja ungemein.

:ok:

katinka
10.07.2010, 10:53
super:ok:

Sanny
10.07.2010, 11:34
Hey, das sind ja super Neuigkeiten!!! Das freut mich zu hören :blume:

Tamy
10.07.2010, 15:49
Super, Spitze, Klasse... ich freu mich mit euch :ok: :lach3:

Grazi
10.07.2010, 18:09
Mensch, das sind ja ganz hervorragende Neuigkeiten! Ich freue mich riesig! :36:

Grüßlies, Grazi

Sari
10.07.2010, 20:08
Hallo Dominique und Aisha,
das hört sich doch schon ganz gut an. :ok:
Macht weiter so, daß die betagte Hundedame wieder am Leben fröhlich teilnehmen kann.

Meine Maus (1 Jahr) mußte vor 4 Wochen am Kreuzbandriss operiert werden.

AlHambra
19.10.2010, 12:26
Mal wieder ein update von Oma Aisha.
Ebene TA-Besuch mit Komplettcheck:
Zähne, Fell etc alles super (und sie wird ja im November schon 12 Jahre !)

Seit wir das Aloegel geben (Juli 2010) hat sie 3 Kilo abgenommen (ohne Diät), Arthrose im Rücken (vorher stark, so dass sie eteilweise kaum vom Lager hochkam und dann minutenlang bucklig humpelte) ist praktisch nicht mehr spürbar, sie steht flüssig auf, läuft ganz normal und auch beim Abtasten war keine Schmerzreaktion mehr vorhanden.

Kreuzband hinten links macht keine Probleme - lediglich Hochspringen kann sie nicht mehr, Teppe gehen aber problemlos.

Altersbedingt - so die TA - hat man heute erstmals ein ganz leichtes Herzgräusch hören können, aber da sie fit wie ein Turnschuh ist, gibt es keine Grund zur Sorge.

Insgesamt ist sie super in Schuss, was natürlich toll ist insbesondere da sie ja echt schlechte Zeiten hinter sich hat.
Schmerz-Tabletten braucht sie nicht mehr, nur noch ihr Forthyron für die Schilddrüse. Insofern ist die Verdauung auch wieder okay, vorher sind die diversen Mittelchen schon manchmal auf den Magen geschlagen.

Ich bin jedenfalls happy und werde die Aloekur fortsetzen. :ok:

Sanny
19.10.2010, 17:07
Das sind doch mal schöne Ergebnise beim Hund. Für Alter klingt das alles sehr gut!
Viele schöne weitere Jahre mit der kleinen Omi! ;)

bx-junkie
19.10.2010, 18:57
Freue mich unglaublich für dich und das Ömmchen :ok:

Impressum - Datenschutzerklärung