Rentner braucht dringend Hilfe!

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rentner braucht dringend Hilfe!


Markus
27.02.2010, 19:23
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Rentner braucht dringend Hilfe!” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Sabine
27.02.2010, 19:23
Ich stell mal Text und e-mail hier vor mit der dringenden Suche nach Hilfe für diesen alten Knaben.


Eine besonders traurige Mail erreichte mich!



Hallo Frau Möller ,

Bitte um Hilfe in der Angelegenheit (s.Anhang)
Der Name des Hundes ist Stiff und kommt aus Wolfsburg .
Er ist zur zeit noch in seiner gewohnten Umgebung und wird von mir und
meinem Schwager versorgt ,dies ist aber für Stiff und uns keine Lösung .
Wir haben leider nicht die Möglichkeit auf Dauer Stiff richtig zu
versorgen und der Hund wartet auf sein Herrchen ,
die Tierärztin will ihn wenn wir niemannden finden einschläfern,das
möchten wir verhindern und suchen Hilfe um einen Tierfreund zufinden !
Über eine baldige Nachricht würden wir uns sehr freuen
unter der obrigen Mailadresse oder unter der Telefonnummer 0176 96652281 .
e-mail: peter.eisenblaetter@wobline.de
Mit freundlichen Grüßen
P. Eisenblätter




Hilfe ich bin ein Notfall! Bordeauxdoggenmix

Mein Herrchen ist vor 8 Wochen verstorben, ich trauer sehr, bin einsam und wünsche mir sehnlichst ein neues ruhiges, ebenerdiges Zuhause mit Garten und Familienanschluss!!
Mit einer netten Hündin komme ich prima zurecht, mit Rüden absolut nicht verträglich(da ich ein traumatisches Vorleben hatte).Mein Name ist Stiff und bin ca.10-11 Jahre Alt geschätzt, habe Arthrose und Ohrenprobleme bin damit in ärztlicher Behandlung.

Wenn noch Fragen sind meldet euch telefonisch unter:

Handy: 0176 96652281


Eine Interessentin hat sich mit dem Herrn in Verbindung gesetzt.
Das traumatische Erlebnis war,daß er von 2 Hunden angegriffen wurde und nachdem sich Stiff einiges gefallen lassen mußte bis er endlich begriff sich zu wehren,tötete er Beide Tiere.
Seitdem ist der Ofen aus und er reagiert auf Rüden heftig und die Leinenführigkeit ist gleich null.
Wir suchen einen Tierfreund,der Stiff die nötige Konsequent gegenüber aufbringen kann um diesem Problem Herr zu werden.
Vielleicht als Einzelhund.
Zu Menschen ist er Lieb und verschmust.

Nadine
16.07.2010, 16:06
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
doggy_angel
16.07.2010, 16:06
Hallo zusammen,

Stiffy (wie er inzwischen liebevoll genannt wird) hat ein schönes Zuhause bei Molosser erfahrenen Menschen gefunden.

Nachdem wir unseren über alles geliebten Mastiff Möppy im Januar einschläfern lassen mussten, wurden meine Eltern im April auf Stiff aufmerksam gemacht und sind sieben Wochen täglich mit ihm spazieren gegangen.

Irgendwann brachten sie es schließlich nicht mehr übers Herz, ihn immer wieder ins Tierheim zurück zu bringen und haben ihn mit nach Hause genommen.

Er hat sich inzwischen sehr gut eingelebt und ist einfach nur lieb.
Er interessiert sich absolut nicht dafür ob es an der Tür klingelt oder ob Besuch kommt.
Er bettelt nicht am Tisch und lässt tierärztliche Behandlungen geduldig über sich ergehen.

Dass er Arthrose hat, stimmt übrigens nicht (er wurde komplett geröntgt).
Im Gegenteil, er ist für sein Alter und dafür, dass er zwischen den vorderen Zehen (bisher undefinierte) Geschwüre hat, sogar noch recht gut zu Fuß. Seine Ohrenentzündung ist auch ausgeheilt.

Im Moment hat er lediglich ein paar kleinere gesundheitliche Probleme (Sarcoptesräude, Dermatophytose, eine leichte Staphylokokken Infektion und eine leichte Bindehautentzündung), was natürlich alles behandelt wird.

Zur angeblichen absoluten Rüdenunverträglichkeit:

Neulich wurde Stiffy von einem Jack Russell Pärchen angegriffen.
Die beiden haben im Gegensatz zu ihm keinen einzigen Kratzer abbekommen.
Er klärt Unstimmigkeiten wohl eher molossertypisch mit Körpereinsatz und nicht mit den Zähnen.

Auch stimmt es absolut nicht, dass seine Leinenführigkeit gleich Null ist.
Er trottet angeleint, was nur sehr selten der Fall ist, ganz brav neben einem her und pöbelt auch nicht rum wenn andere Rüden vorbei gehen.


Ein schönes Happy End für den liebenswerten alten Knautschkopf.

Viele Grüße

doggy_angel

Bulli-Fan
16.07.2010, 16:18
:ok: freut mich voll für Stiffy. Und...
:lach3: herzlich willkommen hier :)

Grazi
17.07.2010, 20:43
Das freut mich sehr für den Burschen! :lach4:

Grüßlies, Grazi

husky
17.07.2010, 21:16
Das ist schön zu hören !!
Alles Gute auch weiterhin !!!!!!!!!!!:ok:

Isador
17.07.2010, 23:43
Mensch das hört sich ja super an....

weiterhin viel Spaß mit ihm und noch viele weiter schöne Jahre:)

Gonzalez
03.08.2010, 15:37
Klasse zu hören/lesen, freue mich für den guten.

doggy_angel
14.11.2010, 17:45
Hallo zusammen,

möchte mich endlich mal für Eure netten Zeilen bedanken. Stiffy hat sich leider vor vier Wochen einen Kreuzbandriss zugezogen aber er ist nach der Operation vor drei Wochen schon wieder auf dem Weg zur Besserung.

Viele Grüße

doggy_angel

doggy_angel
14.11.2010, 18:09
Hier noch ein Bild von Stiffy in seinem neuen Zuhause:

http://img718.imageshack.us/img718/2145/stiffy11.jpg (http://img718.imageshack.us/i/stiffy11.jpg/)


Viele Grüße

doggy_angel

didgit
15.11.2010, 19:53
Klasse, dass der Bursche noch ein tolles Zuhause gefunden hat. Gute Besserung für Stiffy ;)