PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dexboron forte


Alani
27.02.2010, 10:44
Hat da schon jemand hier Erfahrung mit gemacht???

Alani bekommt ja wegen ihrer Wachstumschmerzen seit Anfang des Jahres Traumeel und Teufelskralle!
In der Packungsbeilage vom Traumeel steht aber das man es nicht länger als 8 Wochen anwenden soll und dann möchte ich das auch ehrlich gesagt nicht unbedingt machen!

Nun hab ich von Jemanden gehört das er Dexboron forte in der Zeit als sein Hund Wachstumschmerzen hatte gegeben hat, habe aber so weiter keinen Kontakt, sonst würd ich da Fragen!

Über eure Erfahrungen und Meinungen dazu würd ich mich echt freuen, ist ja auch nicht ganz billig das Zeug!

Samtschnauze
27.02.2010, 16:09
Hat da schon jemand hier Erfahrung mit gemacht???

Alani bekommt ja wegen ihrer Wachstumschmerzen seit Anfang des Jahres Traumeel und Teufelskralle!
In der Packungsbeilage vom Traumeel steht aber das man es nicht länger als 8 Wochen anwenden soll und dann möchte ich das auch ehrlich gesagt nicht unbedingt machen!

Nun hab ich von Jemanden gehört das er Dexboron forte in der Zeit als sein Hund Wachstumschmerzen hatte gegeben hat, habe aber so weiter keinen Kontakt, sonst würd ich da Fragen!

Über eure Erfahrungen und Meinungen dazu würd ich mich echt freuen, ist ja auch nicht ganz billig das Zeug!

Wurde mir nicht nur bei Wachstumsschmerzen, sondern auch bei anderen Gelenksproblemen von einer Dogo-Halterin sehr empfohlen. Leider kann ich Dir keine persönlichen Erfahrungsberichte geben, da es bei meinem Rüden mit einer Teufelskrallen-Kombi und Gelenkfutterzusatz auch so wieder verschwunden ist.
Aber laut ihrer Aussage, gibt sie es selber und bei den Hunden wo sie es weiterempfohlen hat, soll es auch super gewirkt haben. Der Preis ist nicht von schlechten Eltern, aber wenn´s hilft ;)

Alani
27.02.2010, 17:14
Danke für die Antwort!

Ja, der Preis ist echt heftig!:schreck:

Grazi
27.02.2010, 17:54
Wir haben Dexboron forte bei unserer Seniorin Shila eingesetzt und ihr damit eine Dauermedikation mit Rimadyl (oder anderen chemischen Schmerzmitteln) erspart.

Bei akuten Schmerzzuständen wird es kaum was bringen, doch bei chronischen bzw. länger anhaltenden Problemen, die eine entzündungshemmende (und sekundär eine schmerzlindernde) Behandlung erfordern, kann es durchaus gute Erfolge erzielen.

Mir ist aber (sowohl bei Shila als auch aktuell bei Vega) aufgefallen, dass die Zufütterung mit diesem Mittel als ca. 1-monatige Kur am meisten bringt. Bei längerer Zufütterung scheint das Dexboron nicht mehr so wirksam zu sein.

Bei Shila habe ich im Wechsel Dexboron und Bogamove (Weihrauch-Kapseln) gegeben. Ersteres hat den Vorteil, dass die meisten Hunde es mit Begeisterung pur fressen. ;)

Beide Ergänzungsmittel sind aber recht teuer.

Grüßlies, Grazi

CaroundSunny
10.03.2010, 12:01
Ich kann mich Grazi nur anschließen. Ich habe die selben Erfahrungen gemacht.

Alani
10.03.2010, 13:46
Na dann bn ich jetzt ja mal richtig gespannt!

Hole Freitag 2 150Stck. Dosen bei meinem Tierarzt ab!

Übrigens finde ich es zwar teuer, im Internet hab ich es zwischen 59,90 und 69,90 Euro gefunden, bei meinem TA zahle ich aber "nur" 54,90 pro Dose!:D