PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krallen zu lang?


Suko
25.02.2010, 11:12
Hallo,
ich finde Sukos Krallen zu lang. Ich denke es liegt daran, dass wir seit 2,5 Monaten nur auf Schnee herumlaufen. Was meint ihr, sind sie zu lang? Muss ich damit zum Tierarzt?


http://img59.imageshack.us/img59/857/kralle1.jpg

Liebe Grüsse
Susanne

Antje10
25.02.2010, 11:21
Hallo ich finde sie nicht zu lang.Mein Tipp für Dich: gehe mal eine Stunde nur auf Asphalt laufen,du wirst sehen das der Asphalt wie Schmirgelpapier wirkt.So mache ich es und bei meiner BX hift es.

MFG Antje

Suko
25.02.2010, 11:23
@ Antje

hier bei uns gibt es keinen Asphalt...nur Schnee, Schnee, Schnee

Susanne

Grazi
25.02.2010, 11:27
So vom Foto her finde ich die krallen auch nicht zu lang.... aber selbst wenn: kannst du sie nicht selber kürzen?

Grüßlies, Grazi

LukeAmy
25.02.2010, 12:36
sehen nicht zu lang aus..wenn man sie "hört" sind sie zu lang...aber meinen ihre sind grade auch zu lang...wegen dem schnee, also hab ich sie gekürzt...

Pöllchen
25.02.2010, 12:41
Wir haben das gleiche Problem.
Durch den Schnee sind die Krallen echt lang geworden. Habe ihn schon buddeln lassen, vorne geht es jetzt, aber hinten ist es echt schlimm. Dagegen sind Sukos echt kurz...
Von Asphalt ist hier auch keine Spur, aber ich bin guter Dinge, da es schon die ganze Nacht geschüttet hat und jetzt auch immer mal wieder ein Schauer kommt.

Gabi
25.02.2010, 12:46
ich finde sie auch nicht zu lang. Knut hatte oft recht lange Krallen vor allem die Wolfskrallen, die hab ich aber selbst geschnitten. wenn du immer nur ein bißchen was wegnimmst kannst du da nichts verkehrt machen

Luna&Rocco
25.02.2010, 12:51
ich find sie auch nicht zu lang...

wenn dein hund gerade steht sollten die krallen den boden nicht berühren können... dann sind sie soweit ok :D

meschi
25.02.2010, 12:51
Finde sie persönlich auch nicht zu lang - ich kürze unserer Fini auch regelmäßig die Krallen!
Allerdings muss ich dazu sagen dass sie helle Krallen hat, bei dunklen ist das sicher ein wenig schwieriger...

Lg

Sarah&Andra
25.02.2010, 12:54
Naja, so zwei, drei Milimeter vielleicht;)

Aber wieso Tierarzt, habt ihr keine Krallenzange zuhause?

Tatjana
25.02.2010, 12:54
Habt ihr da extra Krallenzangen oder kann man da etwas anderes nehmen?Ich suche naemlich auch eine Zange/Schere.
Wenn jemand mal ein Bild haette waere das toll.:lach3:

LukeAmy
25.02.2010, 13:00
es gibt hunde die sich die krallen nicht schneiden lassen darum vielleicht TA, aber die krallen sind schwarz...man weiss nicht wo das leben beginnt..kann man aber testen ..mit einer taschenlampe die man dahinter hält....unsere schwarze Sh hatte immer zu lange krallen, die durfte man aber nicht schneiden, da sie bis ganz vorne durchblutet waren, ablaufen ging nicht, da die krallen den boden nicht berührt haben

meschi
25.02.2010, 13:04
Ich benutze zum Krallen schneiden einen ganz normalen Nagelzwicker.

LukeAmy
25.02.2010, 13:04
Habt ihr da extra Krallenzangen oder kann man da etwas anderes nehmen?Ich suche naemlich auch eine Zange/Schere.
Wenn jemand mal ein Bild haette waere das toll.:lach3:

ich habe diese ...und die ist top...hält seit jahren...und wird nicht stumpf..alle anderen die ich ausprobiert hab waren mist oder nicht scharf...



http://i47.tinypic.com/23u97k7.jpg

Tatjana
25.02.2010, 13:36
@ meschi
mit dem Nagelzwicker muss man immer so viel Druck ausueben und das ist den Hunden manchmal unangenehm(oder meiner ist zu stumpf).

Muss mich heute mal auf die Suche nach so einem professionellen Teil machen.

Danke:lach4:

LukeAmy
25.02.2010, 13:54
nagelzwicker kommt auf die dicke der krallen iund die grösse des hundes an...bei meinen würde das absolut nicht gehen

Tyson
26.02.2010, 08:58
@ meschi
mit dem Nagelzwicker muss man immer so viel Druck ausueben und das ist den Hunden manchmal unangenehm(oder meiner ist zu stumpf).

Muss mich heute mal auf die Suche nach so einem professionellen Teil machen.

Danke:lach4:

:lach4: Ja, mach das mal lieber, denn an den Zangen ist auch noch so ein Schutz, damit Du nur eine gewisse Länge abschneiden kannst und Du kannst nicht so schnell den Nerv treffen, LG manuela :ok:

Sarah&Andra
26.02.2010, 10:28
:hmm:es gibt hunde die sich die krallen nicht schneiden lassen darum vielleicht TA, aber die krallen sind schwarz...man weiss nicht wo das leben beginnt..kann man aber testen ..mit einer taschenlampe die man dahinter hält....unsere schwarze Sh hatte immer zu lange krallen, die durfte man aber nicht schneiden, da sie bis ganz vorne durchblutet waren, ablaufen ging nicht, da die krallen den boden nicht berührt haben

Das Leben wächst ja bekanntlich mit, wenn die zu lang werden...
Wenn du sie dann Stück für Stück schneidest, drängst du das Leben in die normale Länge zurück, auch wenn´s nen bisschen blutet.

Ausserdem gibts Maulkorb und Leckerchen, wenn ein Hund sich sowas am Anfang nicht gefallen lassen will, da braucht man beileibe keinen Tierarzt zu:hmm:

LukeAmy
26.02.2010, 12:05
das das mit wächst war mir neu...aber meine haben damit keine probleme, luke stellt sich nur an wie wenn ihm ein fuss abgehackt wird....der zieht den fuss immer weg....erst wenn ich böse werd, hält er still

Impressum - Datenschutzerklärung