PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Hund frisst Eierschalen


Karamba
16.02.2010, 16:07
Hallo Foris.

Unsere BX (10 Monate) frisst Eierschalen wie sie sind. Ohne Kleinreiben, auch pur, sprich, ohne Ei dran. Ist das ok oder kann sie sich verletzen bzw muss ich mir Gedanken machen dass sie zu wenig Kalk bekommt? Schaden kanns ja nicht oder?

:-)

Danke

Sanny
16.02.2010, 16:20
Hey, das ist gar kein Problem. Einige schwören sogar darauf, dass es die beste Art und Weise ist, dass der Hund an Kalzium rankommt. Ob das so umbedingt stimmt, bin ich mir nicht wirklich sicher. Sanny frisst sie auch anstandslos mit, sie kommen aber genauso wieder heraus wie rein :D
Aber Schaden kann es auf keinen Fall. Ich habe auch noch nie gehört, dass sich ein Hund daran verletzt hat. In der Regel bekommen sie es ja schon zerkleinert, bzw. sie zerkauen es ja.
Mach dir keine Sorgen ;)

Karamba
16.02.2010, 16:26
Ja, ich lese oft "zermörserte Eierschalen" übers Futter, daher hab ich mich gefragt ob sie sich evtl schneiden kann oder so...

Um was man sich alles einen Kopf macht:sorry:

Danke

Sanny
16.02.2010, 16:28
Also Sanny war damals nicht viel älter..vlt 14-15 Monate und hat die auch so hinter gefressen. Er hatte gar keine Probleme damit...;)
Bitte gerne!

Karamba
16.02.2010, 16:30
Na dann Mahlzeit!:ok:

Scotti
16.02.2010, 16:44
Wenn sie der Calciumgabe dienen sollen, müssen sie zerkleinert werden.
Anders werden sie nicht aufgenommen.

linda
16.02.2010, 16:52
Wenn sie der Calciumgabe dienen sollen, müssen sie zerkleinert werden.
Anders werden sie nicht aufgenommen.

ja das wollte ich auch grad schreiben. und zerkleinert wäre mir persöhnlich sicherrer als in stücken

Karamba
16.02.2010, 17:48
Warum muss es denn zerkleinert sein? ALso wirklich Pulver? Werden sie nicht verdaut oder wie ist das gemeint?

Jasmin
16.02.2010, 17:55
Ich würde mir auch wegen der scharfen Kanten Gedanken machen...
Aber wenn nix passiert ist, scheint es ja auch nicht so schlimm zu sein...
Ja ich denke auch das der Magen sie verkleinert sicher besser verdauen kann!?

Es gibt viele Rezepte wo man die einsetzt, das Zeug ist also super!!
Und wesentlich besser als wenn er den Putz von den Wänden holt (wie meine letzte)....:kicher:

dickeLuzie
16.02.2010, 17:59
Dann probiert mal aus ob man sich an Eierschalen schneiden kann.....

Knochen sollen unsere Hunde fressen können, aber Eierschalen,
die sind wahnsinnig gefährlich....



Sorry, konnte ich mir gerade nicht verkneifen;)


LG
Dina

Karamba
16.02.2010, 18:02
:-) Stimmt :-)

Scotti
16.02.2010, 19:35
Denkt mal an Obst und Gemüse, das kann der Hund auch nur verwerten wenn es klein ist. Genauso geht es auch mit Eierschalen.
Ausserdem ist so eine Möhre unzerkleinert genau so eine gefährliche Waffe wie Eierschalen ;O)

Grazi
17.02.2010, 01:54
Bei der Gabe von Eiern sollte man beachten, dass auf den Schalen Salmonellen sitzen können.
Um jedes Risiko auszuschließen, sollte man die Eier vor dem Verfüttern kochen.

Eine sichere Abtötung der Salmonellen wird bei Temperaturen über 70 °C für mindestens zehn Minuten Garzeit erreicht. Auch beim Kochen und Aufwärmen mit der Mikrowelle sollten 70 °C überschritten werden. Durch Einfrieren werden die Bakterien nicht abgetötet.
Quelle: ALLUM - das Informationsangebot zu Allergie, Umwelt und Gesundheit (http://www.allum.de/noxe/salmonellen.html)

Grüßlies, Grazi

Monty
17.02.2010, 05:44
Bei der Gabe von Eiern sollte man beachten, dass auf den Schalen Salmonellen sitzen können.
Um jedes Risiko auszuschließen, sollte man die Eier vor dem Verfüttern kochen.


Quelle: ALLUM - das Informationsangebot zu Allergie, Umwelt und Gesundheit (http://www.allum.de/noxe/salmonellen.html)

Grüßlies, Grazi

Das ist der einzige Grund bei Eierschalen vorsichtig zu sein.

Die Magensäure des Hundes ist so scharf das Eierschalen, im Ganzen kein Problem sind.

Ich schmeiße regelmäßig frische,rohe (Bio) Eier in den Garten, ab und an auch ein gekochtes und es ist eine Freude dabei zuzusehen wie die angenagt und ausgeschlürft werden.

Karamba
17.02.2010, 06:31
Danke, die Eier waren vorher gekocht. (Für Nudelsalat :-) )

Gabi
17.02.2010, 10:28
@monty gekochte Eier mit Schale?
das mit den salmonellen wußte ich nicht, ind er Barfbroschüre stand, dass Hunde da unempfindlicher wie Menschen wären und deshalb rohes Eigelb und zermörste Schale bedenkenlos essen könnten. ist dann aber doch nicht so? Vom calziumgehalt her wirds egal sein ob roh oder gekocht?

Monty
17.02.2010, 20:44
Bei uns gibt es (im Sommer im Garten) rohe Eier...im Winter (wir haben hier seit Dezember jede Menge Schnee) gibt es in der Wohnung wegen der Sauerei nur gekochte Eier, btw. Rührei mit vielen frischen Kräutern wegen der Vitamine wurde mir auch schon geklaut...

thomas
17.02.2010, 20:47
Hallo bei frischen Eiern war doch aber entweder Weiß oder Gelb nicht so gut für Hunde oder irre ich mich da ?

sina
17.02.2010, 21:50
Hallo bei frischen Eiern war doch aber entweder Weiß oder Gelb nicht so gut für Hunde oder irre ich mich da ?

Das Eiweiss sollte man nicht geben.

Ich habe aber auch gehört das in der gekochten Eierschale kaum noch Calcium enthalten sein soll.

Monty
18.02.2010, 07:26
Das meiste des Eiweiss, läuft bei unserer Art zu füttern in den Rasen...bedenklich ist das Eiweiss nur bei Hunden, die eine nicht zu hohe Proteinzufuhr benötigen.

Tyson
18.02.2010, 08:19
:lach4: Tyson frißt auch gerne Eier und im Ganzen. Dabei ist ihm egal ob roh oder gekocht, LG Manuela:lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung