PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! ca. 3-jährige Molosser-Hündin (evtl. Mastino- oder Mastiff-Mix)


Angela
14.02.2010, 21:01
http://www.tierheim-nordhausen.de/ unter "Alexa"

Faltendackelfrauchen
17.03.2010, 20:51
Alexa ist vermutlich ein Mastinomix. Ich habe Ralf auf Alexa aufmerksam gemacht und er hat sie besucht. Deshalb kommt hier nochmal der gesamte Vermittlungstext einschließlich Ergänzung und Bilder (mit Erlaubnis der TH-Leiterin):

Alexa, Molosser (Mastino-Mix), weibl.geb.ca.2007. Alexa wurde angebunden an einen Pfosten in einem entlegenem Gebiet aufgefunden. Wir brauchten 1 Woche ehe sie sich anfassen ließ. Inzwischen freut sie sich über jede Spielstunde mit ihrem Freund Spiky. Sie trauert dem Menschen hinterher, dem sie vertraut. Wahrscheinlich wurde sie nur zur Zucht eingesetzt, da ihr Gesäuge sehr auffällig ist. Am linken Auge müßte sie auch noch operiert werden, denn dort hat sie eine Wucherung. Stören tut sie die Hündin momentan noch nicht.
Aktualisierung: Alexa geht mit ihrer Bezugsperson beim Gassigehen ohne Leine, hat allerdings eine gute Portion Jagdtrieb, so dass sie nur in wildarmen Gegenden abgeleint werden kann. Alexa ist sensibel und etwas bockig wie ein typischer Molosser. Grundgehorsam ist vorhanden. Alexa ist sehr freundlich gegenüber anderen Hunden. Sie könnte deshalb problemlos als Zweithund vermittelt werden. Bei Menschen braucht sie eine gewisse Zeit bis sie Vertrauen hat. Es gibt einen Typ Männer, die ihr besonders Angst machen.

http://www.tierheim-nordhausen.de/Alexa1.jpg http://www.tierheim-nordhausen.de/Alexa2.jpg

Faltendackelfrauchen
19.03.2010, 14:13
Infos direkt vom TH: Körperlich war sie anfangs in einem schlechten Zustand, offensichtlich hatte sie vor kurzem Welpen, denn es kam noch Milch aus den Zitzen und war war sehr!! schlank. Inzwischen ist sie munter, spielt mit Hundekumpels, geht ordentlich an der Leine und ist wachsam. Katzen werden gerne gejagdt. Sie ist zu jedem Hund erst einmal nett und freut sich. Sie mag keine kleinen Kinder und auch Männer werden verbellt. Wir suchen Menschen, die Spaß an der agilen Hündin haben wollen. Sie ist neugiereig und auf dem Platz geht sie munter über und durch jedes Hindernis.

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/alexa3.jpg

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/alexa4.jpg

blue
25.11.2012, 16:07
...und sucht immer noch !

Grazi
11.12.2012, 13:54
Alexa wurde zwischenzeitlich natürlich am Auge operiert. Nach einem halben Jahr trat die Tränendrüse jedoch wieder heraus. Da man der Hündin eine nochmalige OP nicht zumuten wollte und sie dadurch nicht behindert / eingeschränkt ist, bleibt das Auge nun so, wie es ist.

Bedauerlicherweise kam bei dieser großen Hündin nun auch noch ein Keuzbandriss hinzu. Dadurch ist sie die meiste Zeit über an den Zwinger gebunden und die Spaziergänge sind recht kurz geworden. Auch die Spiel- und Toberunden mit ihren Hundefreunden müssen momentan ausfallen.

Alexa sucht - nach mittlerweile 3 Jahren im TH - dringend ein Zuhause!

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
02.04.2013, 21:02
Hallo Grazi, hallo allgemein,

hat jemand direkt Kontakt mit dem TH Nordhausen? Weiß man, ob bzw. wie der Kreuzbandriß von Alexa behandelt wird??? Mit Medikamenten? Nur mit Ruhigstellen??

Gibt es jemanden, der in der Nähe wohnt und Alexa besuchen kann?? Kann sie alleine bleiben? Ließe sie sich im Falle einer Kreuzband-OP von fremden Personen behandeln? Ich frage, weil mich eine Bekannte das gefragt hat und ich es nicht beantworten kann. Ich habe anfangs mit dem TH 2 x telefoniert, aber leider keine ausführlichen Antworten auf meine damaligen Fragen erhalten. Deshalb hoffe ich, dass vielleicht Grazi oder jemand anderes aus dem Forum einen besseren Kontakt hat. Mir tut dieser Hund so unendlich leid.

Grazi
03.04.2013, 16:58
Ich hake nochmal nach....

Grüßlies, Grazi

Grazi
05.04.2013, 19:20
Alexa sucht immer noch Menschen, die sich die Zeit nehmen, sie in aller Ruhe kennenzulernen...und später auch das Alleinebleiben zu üben!

Ihr Kreuzbandriss wurde übrigens nicht operiert, da die hohen Kosten das TH-Budget überstiegen und es nicht sicher war, ob die OP auch wirklich erfolgreich sein würde….zumal die Hündin mangels Pflegestelle in der post-operativen Phase im TH hätte bleiben müssen.

Natürlich konnte Alexa nicht unbehandelt bleiben und so erhielt sie regelmäßig Physiotherapie in Verbindung mit tierheilpraktischer Begleitung…. und heute merkt man ihr nichts mehr an! Nur wenn das Wetter umschlägt, liegt sie länger. Alles in allem kann man jedoch sehr zufrieden sein!

Grüßlies, Grazi

blue
31.03.2014, 16:20
Alexa sucht auch weiterhin.

Grazi
10.02.2015, 09:55
Auf telefonische Rückfrage hin haben wir von der neuen TH-Leiterin erfahren, dass ihre Vorgängerin schon länger nicht mehr im TH arbeitet und damals Alexa zu sich genommen hat.

Schön für das Mädel! :)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung