PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund nach 2 Tagen von Eisscholle gerettet


LukeAmy
29.01.2010, 20:06
http://video.gmx.net/watch/7284689#.00000002


:ok::ok::ok::ok:

und in den nachrichten kam...der kerl darf wohl bei den rettern nleinben

Grazi
30.01.2010, 06:59
Auch sehr schön... die Crew hat den Hund nicht gleich an den Erstbesten gegeben, der behauptete, sein Herrchen zu sein. Mehrere "Möchtegernbesitzer" wurden abgewiesen, weil der Hund sie nicht erkannte. :D
Eine schöne Geschichte! :ok:

Grüßlies, Grazi

LukeAmy
30.01.2010, 12:49
ja, bei all dem leid was man täglich lesen/ sehen muss, mal ne schöne nachricht

Monty
31.01.2010, 08:10
Hut ab vor der Crew des Schiffes, die sich den Hund angenommen hatten.

Ich sehe das aber sehr kritisch, der Hund ist 120! km durch Polen auf der Scholle getrieben und keinen hat es interessiert, auch sein Exbesitzer hat nicht Alarm geschlagen, um den Hund wieder zu bekommen.

Ich kann mir das hier nicht vorstellen, wenn euer Hund in einen zugefroerenen Fluß fällt schlagt ihr doch auch Alarm und macht alles mobil was nur geht.

Zurück zum Besitzer, den egal war was aus den Hund wird, würde ich ihn nicht geben.

tpgbo
31.01.2010, 09:06
Polen ist halt etwas anders als Deutschland.
Gerade deshalb hat es mich gefreut, das es ein polnisches Schiff war, die den Hund gerettet haben.:ok:

Tanja

Maike
01.02.2010, 11:56
Hab es auch im Fernseh mit verfolgt der Hund hat mir total Leid getan aber zum Glück gab es ja ein Happy End!

Impressum - Datenschutzerklärung