Kleine Miez schon wieder krank

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Miez schon wieder krank


Markus
28.01.2010, 14:40
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Kleine Miez schon wieder krank” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

LukeAmy
28.01.2010, 14:40
...ich krieg echt zuviel.....luzy.. frisst seit gestern etwas schlecht, heute garnicht..was hat die miez...40, 0 Fieber..TA angerufen-17.00 termin!!!!

Nadine
29.01.2010, 10:35
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
tpgbo
29.01.2010, 10:35
Was ist denn aus dem Termin geworden?
Wie geht´s dem armen Katzenkind?

Tanja

LukeAmy
29.01.2010, 13:11
na wir waren dort, spritze in popöchen...heut ärgert sie schon wieder die hunde...frisst trinkt....am montag sollen wir noch mal kommen.....
der gings gestern wirklich dreckig..hab schon angst bekommen weil die andereauch so schnell verstorben ist.... aber eine spritze und madam gehts wieder gut!!!

LukeAmy
30.01.2010, 13:57
der TA hat gesagt das ihr immunsystem gerade etwas runter geschraubt ist, da sie imzahnwechsel ist... das heisst die miez , die so kleinist wie eine 3 monate alt katze ist schon um die 5/ 6 monate alt..aber so winzig...pocket miez

tpgbo
31.01.2010, 10:12
Warum sollte es Dir besser gehen als mir!
Unsere ist zur Zeit unsauber, also zum TA und was sagt er....
....die Lütte ist rollig und älter als sie aussieht (mind. 7 Monate).
Nun kommt die Rolligkeit nicht so stark durch wie ich es kenne.
Montag ist Kastrationstermin, hoffe, dann ist die Pipizeit vorbei!!!

Tanja

LukeAmy
31.01.2010, 12:03
..uff... unsere ist noch nicht rollig...( kann sie auch gerne noch ne weile warten..)
hatte die letzten jahre immer kater....und die 2 damen die ich hatte haben mir zusammen in 4 wochen 7 babys heimgebracht....

da luzy nur einziehen durfte weils sie nicht raus darf , bleibt mir das dieses mal erspart...

zm glück ist morgen wieder TA termin, die hatte gestern abend wieder fast 40 fieber, aber frisst und trinkt...schläft viel

LukeAmy
01.02.2010, 18:47
kommen grade vom doc und was sagt der Schwere Lungenentzündung:schreck::schreck::schreck::schrec k:

Anja
01.02.2010, 20:26
Ich wünsche der Kleinen eine gute Besserung,
und eine schnelle Genesung.

Nina
01.02.2010, 20:40
Gute besserung der lütten

sina
01.02.2010, 20:48
Ich wünsche gute Besserung! :lach1:

LukeAmy
01.02.2010, 23:31
danke ...sie bekommt rotlicht und inhaliert wird auch....

Grazi
02.02.2010, 07:35
Gute Besserung, kleines Kätzchen! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Karamba
02.02.2010, 09:32
)
hatte die letzten jahre immer kater....und die 2 damen die ich hatte haben mir zusammen in 4 wochen 7 babys heimgebracht....

da luzy nur einziehen durfte weils sie nicht raus darf , bleibt mir das dieses mal erspart...


Auch wenns off Topic is: Gibt ein Zauberwort: Kastration:king:


Ansonsten gute Besserung der Mietz

LukeAmy
02.02.2010, 12:44
das ist 10 jahre her

mia85
02.02.2010, 17:33
gute Besserung und alles gute für die Zukunft!

LukeAmy
03.02.2010, 13:01
waren vorhin noch mal beim TA, wieder spritze !sie hat wieder fieber..die kleine kämpft..aber der doc gibt mir wenig hoffnung....sie frisst nicht.sie will, aber hat schmerzen beim schlucken.....trinkt aber...hab ihr jetzt noch mal inhaliert und sahne gegeben...und rotlicht...

die strassenverhältnisse sind grade katastrophal, sind heut schon mit dem auto im graben gelandet....

LukeAmy
03.02.2010, 17:23
vieleicht hat jemand noch nen tip, was man an homöopathie zusätzlich geben kann?

LukeAmy
04.02.2010, 14:28
hab nun das engystol geholt 10 ampullen, zum spritzen, aber man kann so wie ich gelesen habe 2-3 mal spritzen oder unter ins mäulchen geben, hab jetzt mal beides gemacht, da sie heute gar nicht frist

mia85
04.02.2010, 15:23
mesch, die arme Miez... schön, wie du dich um sie kümmerst! nicht aufgeben

Gabi
04.02.2010, 15:29
hallo steffie, engystol bei fieber soll man auf keinen fall geben, das kanns du geben wenn das Fieber unten ist. Sonst machst dus schlimmer. du kannst ihr Thuja und Propolis fürs immunssystem geben. Du kannst aber auch ne mail an die Fa heel schreiben, die helfen einem auch gerne weiter. Gute Besserung der armen Maus!

LukeAmy
04.02.2010, 16:05
oh je ....sie hat vorhin ganz wenig nassfutter geschlabbert!!!

Marion
04.02.2010, 16:21
Na das ist ja prima daß sie ein wenig gegessen hat.

Aber bitte gib nicht so sehr viel auf einmal von dem Engystol. Denn gerade ein homöopathisches Mittel fordert den Körper zur Arbeit auf und da darf man nicht zu viel machen.
Die nächsten Tage würde ich eine Ampulle auf drei Dosen für den Tag einteilen.
Und pass gut auf , falls es eine sogenannte Erstverschlimmerung geben sollte.
Dann musst du erstmal unterbrechen und erst weiter geben wenn die Verschlimmerung wieder abgeklungen ist.

Immer schön vorsichtig machen, denn auch ein homöopathisches Mittel ist Medizin.

Grüßel Marion

LukeAmy
04.02.2010, 17:18
danke marion...geb ihr heute nichts mehr davon..sie hatte vorhin 39, 5 temperatur

LukeAmy
04.02.2010, 19:57
sie hat bischen gefressen!!!!!!

Marion
04.02.2010, 23:56
Na das ist ja prima daß sei nochmal gegessen hat.

Und das Engystol gib dann mal noch für ca. 4 Tage weiter, aber eben geringer dosiert als heute.
Wichtig ist die Regelmäßigkeit der Gabe.

Grüßel Marion

LukeAmy
04.02.2010, 23:57
die kleine hat schon weitre 3 mal gefressen...nicht viel aber für mich genug

LukeAmy
05.02.2010, 10:28
so grade kam das reaktiv tonikum und die kleine hats geschlabbert, das Engystol hat sie heute früh um 6 ins mäulchen bekommen und gerade eben....später noch eine spritze davon in popo....

sie schaut mich jetzt auch schon fitter an...

mia85
05.02.2010, 11:01
hey! Schön zu hören, dass es mit ihr bergauf geht!

Rottis
05.02.2010, 21:00
Drücke auch ganz fest die Daumen.

Mein TA hat meiner Katze damals eine Spritze gegeben, dass den Stoffwechsel anregt und sie somit wieder Hunger verspürt.
Sie wollte auch nicht fressen. Ich weiß aber leider nicht, was das für eine Spritze war.
Manchmal hilft auch diese Multivitaminpaste pur zwischendurch. Regt vielleicht auch weiter den Appetit an.

LukeAmy
06.02.2010, 12:12
hallo Rottis, das ist eine vitamin B spritze......

vitaminpaste hat sie seit sie krank ist schon 2 Tuben gefressen....

das engystol hilft glaub ich ganz gut, einmal ins maul damit der hals evl. betäubt wird..und in popo wegen allgemein alles ankurbeln....

von dem reaktiv tonokum hat sie gestern eine flasche leer gemacht(45 ml)..

heute hat sie gefressen , aber gourmet!!!und latscht auch schon wieder mir und den hunden hinterher

Marion
06.02.2010, 15:49
das engystol hilft glaub ich ganz gut, einmal ins maul damit der hals evl. betäubt wird..und in popo wegen allgemein alles ankurbeln....



Engystol betäubt nicht den Hals. Und ob du es nun oral gibst oder in den Popo spritzt, es wirkt bei jeder Art immer innerlich u. a. stimulierend auf das Immnunsystem.
Also : entweder oral oder spritzen, beides zugleich bedeutet die doppelte Dosis.

Auch bei der Homöopathie sollte man sich an die Dosierung halten.

Grüßel Marion

Rottis
06.02.2010, 16:31
Das ist ja schon mal erfreulich zu hören.

Es ist zwar nicht sooo gut, Futter immer wieder zu wechseln, aber im Moment ist das wohl egal. Hauptsache sie frisst überhaupt erstmal.
Ich habe das damals auch gemacht. Immer wieder was anderes probiert.
Musst dann halt etwas mit Durchfall aufpassen, den das wäre jetzt natürlich total unpassend.

Hast Du nicht mal ein Bild von der kleinen?

Ps. halte es in jedem Fall sehr warm, da wo sie sich aufhält.
Bei mir war das damals so, dass meinen Hunden und mir total heiß war. Hunde haben gehechelt und ich hätte hier im Winter nackt rum laufen können.
Zusätzlich bin ich die Fenster abgegangen und habe alles Zugluft frei gemacht.
Es kann oben im Raum warm sein und unten auf dem Boden Fusskalt sein.

LukeAmy
06.02.2010, 19:05
Engystol betäubt nicht den Hals. Und ob du es nun oral gibst oder in den Popo spritzt, es wirkt bei jeder Art immer innerlich u. a. stimulierend auf das Immnunsystem.
Also : entweder oral oder spritzen, beides zugleich bedeutet die doppelte Dosis.

Auch bei der Homöopathie sollte man sich an die Dosierung halten.

Grüßel Marion


hallo marion,man soll ja 2-3 mal 0,5 ml geben...aber wenn sie das ins maul bekommen hat, frisst sie ..vorher nicht...und wenns gut ist für die rachenentzündung .( stand auch irgenswo...)..soll sie es haben


@rottis...

ich wechsel ja das futter nicht....

aber heut hat sie schon sahne mit dem tonicum geschlabbert.....

durchfall hat sie nicht...eher verstopfung!!!die macht kaum was!!

Diggimon
06.02.2010, 20:06
Hi Steffi !
Das Sie kaum was macht , kommt daher ,weil Sie kaum was gefressen hat ;) Hast Du noch Hühnchen oder Pute gekocht ? Das pürrieren und dann das Tonicum dazu ,dann sollte Sie auch fressen .

Marion
06.02.2010, 22:55
hallo marion,man soll ja 2-3 mal 0,5 ml geben...aber wenn sie das ins maul bekommen hat, frisst sie ..vorher nicht...und wenns gut ist für die rachenentzündung .( stand auch irgenswo...)..soll sie es haben
!!

Ja, natürlich hat es eine heilende Wirkung auf Rachenentzündung, aber nicht lokal sondern von innen heraus.
Es ist ja kein Bonbon :D
Es wird wohl eher so sein, daß es über die Schleimhäute schneller aufgenommen wird als wenn es gespritzt wird.
Denn homöopathische Mittel lässt man alle, egal wofür sie sind, im allgemeinen langsam im Munde zergehen wodurch sie über die Schleimhäute aufgenommen werden.

Jedenfalls ist es schön daß das Engystol dem Kätzchen hilft und es ihr besser geht.:)

Grüßel Marion

LukeAmy
07.02.2010, 09:47
@ diggimon....
dachte ich mir das das vom wenig fressen kommt...
das hab ich schon probiert..die mag nichts was sie kauen muss...es ist jedesmal einkampf bis die 1/4 tablette drinn ist ( antibiotikum)

.das tonicum frisst sie mit sahne...30 % fett....

sie hat 100g zugenommen

LukeAmy
07.02.2010, 11:43
so sah sie sie aus als sie fit war:ok:

Lammwirbelsäule wird mit amy geteilt

http://i46.tinypic.com/eklwsm.jpg

http://i48.tinypic.com/2dv4f9v.jpg

und so sieht sie jetz aus:traurig:


http://i47.tinypic.com/14v4o4k.jpg

Karamba
07.02.2010, 11:47
Was sagt denn der Tierarzt? Immerhin ist sie ja schon fast 2 Wochen so krank.

LukeAmy
07.02.2010, 12:36
naj der diagnoszietierte ja lungenentzündung dagegen hat er spritzen gegeben.... bis morgen bekommt sie noch tabletten ..dann sieht man weiter

LukeAmy
08.02.2010, 09:39
meine kraft geht langsam zu ende....ich weiss nicht ob man sie nur noch quält....

seit gestern kotz sie gelben schleim...fressen will sie nicht....

die doppelten eckzähne sind nun aber raus gefallen....

um halb 11 termin beim doc!!!

Marion
08.02.2010, 09:45
ich drück die Daumen für die Miez

Marion

Karamba
08.02.2010, 10:18
Ich würde ihr auf jeden Fall mal Blut abnehmen lassen, evtl auch auf diese Katzenkrankheiten testen lassen.

LukeAmy
08.02.2010, 11:54
mietz wiegt noch 1,6 kg......

verdacht auf FIP..... wenn sie bis mittwoch nicht endlich frisst...wird sich der verdacht wohl erhärten......und sie wird eingeschläfert werden müssen...

die blutabnahme habe ich nicht wollen,da sie fressen muss, und wenn nicht ist das schon eine bestätigung das sie an fip erkrankt ist und dann gibt es keine rettung mehr...der bauch ist etwas aufgebläht...

Karamba
08.02.2010, 12:09
verdacht auf FIP..... wenn sie bis mittwoch nicht endlich frisst...wird sich der verdacht wohl erhärten......

Weil sie nicht frisst soll sie FIP haben?

und sie wird eingeschläfert werden müssen...

Ohne geschaut zu haben was sie haben könnte? Auf einen Verdacht hin?:schreck:

die blutabnahme habe ich nicht wollen,da sie fressen muss


Bitte was wolltest du oder auch nicht?

und wenn nicht ist das schon eine bestätigung das sie an fip erkrankt ist und dann gibt es keine rettung mehr...der bauch ist etwas aufgebläht...

Trotzdem MUSS es kein FIP sein auch wenn ich weiter oben ja schon geschrieben habe ich würde es testen lassen. Aufgebläht oder mit Flüssigkeit? Auch sowas kann man durch ertasten teilweise feststellen doer durch punktieren. Auch gibts nen FIP Schnelltest. Dann müsste sie sich nicht noch tage quälen


Die arme Mietz, aber das Thema artet langsam in die Richtung aus wie bei deiner letzten Katze.:hmm:

LukeAmy
08.02.2010, 12:20
ja weil du ja weisst was bei meiner letzten katze los wahr...

wir haben seit 2 wo. folgende symptome

1. fieber
2. Nicht fressen
3.schlapp, nur am schlafen
4. nur trinken

wir hatten dann, lungenentzündung, Mandelenzündung und zahnwechsel als diagnose, fürs nicht fressen und fieber....


fieber ist weg, lungenentzündung auch..schlucken will sie nach wie vor nicht!!!!


du bist kein TA und ich verlass mich jetz auf den , er sagte, man kann jetzt blutabnehmen ( was bei der wehrhaftigkeit der katze und den schlechten venen eine quälerei ist) oder bis mittwoch warten....die katz muss nach dem medi coctail fressen..ja sogar heisshunger haben... hat sie das nicht ist der verdacht erhärtet, dazu kommt der dicke bauch....

sie wird nicht auf verdacht eingeschläfert werden, sie ist fertig, sieht grauenhaft aus, frisst nix, wird immer weniger und die zwangsernährung ist ihr eine qual.....

Karamba
08.02.2010, 12:27
Ja und Amen

bmk
08.02.2010, 12:35
also eine normale blutabnahme sollte das erste mittel der wahl sein.
das als totrur für das tier zu bezeichnen, eine einschläferung dem vorzuziehen, ist gelinde gesagt zu hohl um wahr zu sein. echt jetzt, warum halten manche leute bloß tiere?
arme katze...

LukeAmy
08.02.2010, 12:42
der TA hat es aber für nicht notwendig gehalten...wir müssen am mittwoch wieder hin....aber der doc hat sie sich angesehen, und der hat wohl ein paar jahre Erfahrung mehr oder???wenn er meint es gibt keine rettung, dann vertrau ich jetzt ihm..

der katz gehts nicht gut, ich war vorhin kurz davor sie erlösen zu lassen... das war auch der rat vom Doc...

ich diskutiere jetzt auch nicht darüber ob der TA das richtige tut oder nicht .

Scotti
08.02.2010, 13:45
Aber auch der Doctor ist kein Hellseher und kann sich, ohne eindeutiges Blutergebnis, nicht 100% sicher sein.
Also bevor ich ein Tier töten lasse, prüfe ich doch ganz genau was da nun los ist.
Wenn er wegen schlechter Venen nicht in der Lage ist bei dem Tier Blut abzunehmen, gehe ich zu einem anderen Arzt. Ohne dass würde ich niemals einfach mein Tier einschläfern lassen. Überlege dir das bitte nochmal, ich weiß dass du das Beste für die Katze willst.

LukeAmy
08.02.2010, 13:59
@ scotti...

das ist schon der 2 TA und hier gibts nur die 2....

es wird jetzt seit 2 wochen an der katz rum gedoctort..sie frisst vielleicht einen halben kaffelöffel nassfutter am tag!!!!

klar ist der Doc kein Hellseher, aber es hat bis jetzt NICHTS geholfen... und wenn sie jetzt wieder nicht frisst, nach den spritzen, dann sind wir mit dem latein am ende....

ich will sie nicht quälen... zwangsernährung, medis, die fahrerei , und nichts funktioniert....und die Fip liegt schon nahe und wie jeder weiss ist sie nicht heilbar!!!

Gast280210
08.02.2010, 14:05
LukeAmyLuzy,

tue einem Großteil hier im Forum einen Gefallen und verschone uns mit weiteren konfusen und schwer nachvollziehbaren Berichten. Mittlerweile vermute ich, Du startest hier Dein eigenes Unterhaltungsprogramm. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Du so langsam nicht mehr weißt, was Du schreibst oder geschrieben hast. Du beschäftigst hier im Forum (in anderen hast Du es vergeblich versucht) eine mittlerweile nicht geringe Anzahl an Usern, die ernsthaft und mit viel Engagement auf Deine vermeintlichen Probleme eingehen. So ganz langsam habe ich aber das Gefühl, wir haben es bei Dir mit einem weiblichen Münchhausen zu tun. Ich bete zu Gott, dass dies der Fall ist, denn sollte das von Dir Geschilderte stimmen, kann man für die armen Tiere nur beten. In meinem Bekanntenkreis hatte ich auch so eine "Dame", die hat Tiere aller Art aufgenommen und sie sind alle nacheinander krank geworden und elendiglich krepiert. Ihre Erklärung war ganz einfach - Was kann ich dafür, wenn Die Tiere zum Sterben zu mir kommen - Diese Aussage erinnert mich an Dich.

LukeAmy
08.02.2010, 14:17
wenn man keine ahnung hat einfach mal die FR.....halten...

und NIEMAND ZWINGT DICH ODER ANDERE ZU LESEN WAS DICH NICHT INTERESSIERT ODER GAR ZU ANTWORTEN!!!

ich hab rein garnichts in anderen foren versucht...

du bist TA oder?
du meinst es sind erfunde ne probleme...klar das foto ist auch gestellt gell!!!

du kennst die Katz? die Situation? den zustand? und vorallem bist du ja TIERARZT...

behalt deine unqulifizierten komentare für dich!!! ich halt mich an das was der TA gesagt hat und fertig!!

und die aussage das Tier krank ist weils bei mir lebt ist frech und böswillig..
aber DU meinst ja überall sticheln zu müssen...nur reagiert keiner auf dein assoziales verhalten!!!
und nun lass mich und meine tiere in ruhe..

noch dazu sind deine beiträge immer OT und gehören gelöscht!!!!!!

Gast280210
08.02.2010, 14:22
wenn man keine ahnung hat einfach mal die FR.....halten...

und NIEMAND ZWINGT DICH ODER ANDERE ZU LESEN WAS DICH NICHT INTERESSIERT ODER GAR ZU ANTWORTEN!!!

ich hab rein garnichts in anderen foren versucht...

du bist TA oder?
du meinst es sind erfunde ne probleme...klar das foto ist auch gestellt gell!!!

du kennst die Katz? die Situation? den zustand? und vorallem bist du ja TIERARZT...

behalt deine unqulifizierten komentare für dich!!! ich halt mich an das was der TA gesagt hat und fertig!!

und die aussage das Tier krank ist weils bei mir lebt ist frech und böswillig..
aber DU meinst ja überall sticheln zu müssen...nur reagiert keiner auf dein assoziales verhalten!!!
und nun lass mich und meine tiere in ruhe..

noch dazu sind deine beiträge immer OT und gehören gelöscht!!!!!!

Genau, Fr.... halten usw. dies ist Deine Ausdrucksweise und Dein Niveau, schön Dein wahres Gesicht zu sehen. Ich hoffe, die anderen sind nicht blind.:lach4:

Cleo-Leo
08.02.2010, 14:23
Also das Niveau lässt ja schon zu wünschen übrig.........schade....ist leider schon länger so ...

Ute
08.02.2010, 14:23
@Karin: Danke für Deine Worte, ich kann es auch nicht mehr hören, habe es bis jetzt aber noch geschafft ruhig zu sein, was mir nun aber langsam immer schwerer fällt.

LukeAmy
08.02.2010, 14:29
ja FR..halten wenn man keine Ah nung hat , und du hast keine Ahnung also sei ruhig... ich lass mich leider nur auf dein Niveau herunter, da du nix anderes verstehst und ausser zwietracht und ärger nichts anderes bezweckst!!!du bist also durch schaut!!


An alle anderen Helfer erst mal danke ...


und es ist noch nicht mittwoch

Marion
08.02.2010, 16:15
Tja, also, ich muß nun auch sehr staunen....

Sicher ist es gerade für ein Katzentier nicht so angenehm zum TA gefahren zu werden und auch But abgenommen zu bekommen.
Für kaum ein Tier ist es besonders schön.

Aber ich kann nicht verstehen daß Du, LukeAmyLuzy, nicht auf eine Blutabnahme bestanden hast.
Man kann doch nicht 2 Wochen rumdoktern und dann ohne eine Diagnose und dann noch bei so einem jungen Tier, einfach sagen: dann wird sie eingeschläfert.

Sowas kann ich nicht begreifen.

Es können zig andere Erkrankungen sein, die behandelbar oder gar heilbar sind.

Angefangen über Allergie, Leber, Nieren, parasitäre Infektion usw.

Ich fasse das nicht und ich werde kaum noch meine Zeit hergeben um hilfreiche Tipps zu geben.

In diesem Sinne

Marion

Karamba
08.02.2010, 16:18
Statt rumzudoktern sollte man mal Diagnostik betreiben.
Und so war es bei deiner vorherigen Katze auch schon! Es ging Seitenlang um eine Blutabnahme zwecks Nierenwerte und es kam nie eine gescheite ANtwort von dir dazu. Und auf einmal war er tot.. Nierenversagen. Aha.

@Marion: So sehe ich es auch und ich hätte schon längst nichts mehr geschrieben, wenn mir die Katze, wie die davor, nicht so leid tun würde.

Nein, wir sind hier keine Tierärzte, aber Tierhalter mit ich denke teilweise viel Erfahrung und ja auch Tierärzte haben mal mehr mal weniger Lust, mal mehr mal weniger Ahnung.

Du scheinst aber keine Tipps bezüglich Diagnostik annehmen zu wollen, sondern doktorst lieber selbst rum.

Gerade bei einer FP mit Flüssigkeit im bauch lässt sich das oft sehr leicht feststellen. Und der TA müsste feststellen können ob es aufgebläht ist oder Flüssigkeit im Bauch ist. Zudem kann man diese Flüssigkeit punktieren.

Eine Blutabnahme ie evtl Lebenswichtig und absolut entscheidend ist abzulehnen und das Tier leiber noch 3 Tage weiter vor sich hin vegetieren zu lassen... Sind nach den 3 Tagen die Venen dann besser?


Absolutes Unverständnis meinerseits dir gegenüber.

mia85
08.02.2010, 16:46
Was ist für die Miez wohl schlimmer: Eine Blutabnahme oder Einschläfern???

Ich würde mir mal eine zweite Meinung bei einem anderen TA einholen.

LukeAmy
08.02.2010, 17:21
ich verlass mich momentan auf das was der TA ( das ist bereits der 2.) sagt....

ich bin selber auch kein TA , aber wenn er sagt bis mittwoch wird gewartet kann ich nicht sagen , ich zweifle ihn an und er soll dies und jenes machen..er hat den verdacht auf fip geäussert, dh. er wird wohl wissen das es wasser im bauch ist!!!anstatt nur gase.
fip ist nicht heilbar.
tips bezüglich diagnostik sind nur: lass blut abnehmen!!

ich finde es eher eineTierquälerei wenn man nur rum diagnostieziert und man dem kätzchen sowieso nicht helfen kann,ich kämpf jetzt 2 wochen um jeden bissen... nur , und das sagte der TA auch, hat das 2 wochen nicht fressen , unter umständen spuren- irreperable spuren hinterlassen..

und es kann am mittwoch immer noch ein bluttest gemacht werden...aber wenns fip ist ist es sowieso das todesurteil....

Karamba
08.02.2010, 17:28
tips bezüglich diagnostik sind nur: lass blut abnehmen!!


Ja, das ist aber wenigstens mal besser als garnix und sagt schonmal einiges aus.


ich finde es eher eineTierquälerei wenn man nur rum diagnostieziert und man dem kätzchen sowieso nicht helfen kann


Das weisst du doch garnicht! Man bekämpft die Sympthomatik und macht nebenbei Diagnostik um den Grund zu suchen. Klar kann man paar TAge warten, aber bei dem Allgemeinbefeinden doch keine 2 Wochen!



und es kann am mittwoch immer noch ein bluttest gemacht werden...aber wenns fip ist ist es sowieso das todesurteil....


Ja Fip ist das Todesurteil. Wenn es aber kein FIP ist, habt ihr evtl entscheidende Dinge verpasst.

Und wenn er sich so sicher ist dass es FIP ist, hätte ich sie gleich erlöst.

LukeAmy
08.02.2010, 17:48
ich hab auch keine 2 wo gewartet, ich renn seit 2 wochen alle 2 tage zum doc lass spritzen geben damit die sch......lungenenzündung weg geht ..danach hätte es gut sein müssen, da aber nicht bin ich zu einem anderen TA gegangen..der heute den verdacht der FIP äusserte und mir keinerlei hoffnung auf heilung gab....
es ist verdammt schwer grad, ich bin den ganzen tag am heulen, weil ich sie gehen lassen muss..... da kann ich dummes getue wegen dem TA nicht auch noch gebrauchen. ich vertrau dem jetzt mal und tue was er sagt und wenn er sagt blutabnahme nicht . dann nicht. und ich hab gesagt heute wird sie nicht eingeschläfert, erst wird nochmal aufbau, appetitanreger usw. gegeben.

Karamba
08.02.2010, 18:18
Ok gut, dann werde ich dir einfach nicht mehr antworten.
Trotzdem viel Glück der Mietz

Tatjana
08.02.2010, 21:12
Wieso bekommt sie denn keine Infusion um alle wichtigen Naehrstoffe zu erhalten? Das regt auch oft den Appetit wieder an.

LukeAmy
08.02.2010, 21:15
sie hat spritzen bekommen..sie ist ja soweit fit.schläft viel aber es war schon schlimmer...nur frisst sie nicht..tut gerade so als ob sie nicht schlucken könnte.im hals ist aber nichts!!!..nassfutter schleckt sie ein wenig...trofu zerkaut sie und spuckt die einzelteile aus

Marion
08.02.2010, 22:13
bin ich zu einem anderen TA gegangen..der heute den verdacht der FIP äusserte und mir keinerlei hoffnung auf heilung gab....


Na ich fasse es ja nicht: auf Grund eines Verdachtes gibt es also keinerlei Hoffnung auf Heilung....

das wär ja gerade so als würde ich mit einem schlimmen Husten zum Arzt gehen, der äussert den Verdacht auf Lungenkrebs , unterlässt aber jegliche Untersuchung um der Sache auf den Grund zu gehen und gibt mir keinerlei Hoffnung auf Heilung.... und gibt mir ein paar Vitaminpillen mit.
Und so huste ich weiter bis Blut kommt und sterbe dann an einer verschleppten Bronchitis, die geheilt hätte werden können.....

Wenn es nicht so traurig wäre könnte man geradewegs darüber lachen.

Mir tut das Kätzchen leid und nur um dem Kätzchen zu helfen hatte ich meine Zeit investiert.

Marion

Rottis
08.02.2010, 22:41
In einem anderen Beitrag, als ich Dich auf Fip ansprach, sagtest Du, Du bist Dir ganz sicher das sie es nicht hat, weil Du die Symptome kennst.

Man muss als "NICHT" Tierarzt, nicht immer das machen, was ein TA sagt. Der liegt auch oft in seiner Entscheidung falsch.

Ich finde es sehr merkwürdig, dass ein TA erst kein Blut nehmen will.
Wenn wirklich festgestellt ist was sie hat, und es wirklich Fip sein sollte, würde ich sie auch direkt einschläfern.

Aber auf Verdacht noch nicht.
Sicherlich muss man auch wirklich den Zustand des Tieres sehen. Wenn sie nur vor sich hinvegitiert, Schmerzen hat, nur noch abnehmen tut und sich nur noch zurück zieht, würde ich gegebenfalls auch das Tier erlösen.
Ist halt auch immer eine Frage, ob man das Vermögen hat, dies einzuschätzen.

Grundsätzlich würde ich aber diesen Schritt erst tun, wenn ich zumindest noch einige Werte hätte.
Blut, evtl. Bauch punktieren bei Umfangsvermeherung und Röntgen.
Ansonsten würde ich sie auch nicht unnötig quälen, wenn sie immer mehr abnehmen tut und nur noch leidet.
Es ist genau so falsch, dass Tier leidend alleine sterben zu lassen.

Zur Not kann ja auch eine Klinik weiterhelfen.
Vielleicht hatte sie ja auch nie eine Lungenentzündung!?
Nur weil er studiert ist und TA ist, heißt das nicht, dass er auch ein guter TA ist.
Glaube mir, ich habe schon TA`s gesehen, wo glaubte, die hätten sich den Dr. erkauft.

Du hast auch noch geschrieben, dass sie sonst fit ist! Was bedeutet das denn genau?

Simone
08.02.2010, 22:49
Hallo!

So, als erstes möchte ich Euch bitten, Eure Beiträge ohne persönliche Beleidigungen zu schreiben. Es ist durchaus möglich, seine Meinung zu vertreten und dennoch eine gewisse Form der Höflichkeit zu wahren!

Zum Thema an sich:
Ich weiß, wie schwierig es sein kann, einer Katze Blut abzunehmen und ich kann mir auch vorstellen, dass es Dir total schwer fällt, dass die ohnehin schon so stark leidende Katze noch unangenehme Dinge über sich ergehen lann muss.
ABER: Eine Blutabnahme gehört zu einer ganz normalen Routineuntersuchung und hätte auch bei Verdacht auf eine Lungenentz. schon längst gemacht werden sollen. Notfalls mit einer leichten Sedierung. Anhand des Blutbildes könnte man direkt erkennen, ob das Tier z.B. eine Entzündung hat oder vielleicht auch ganz andere Dinge eine Rolle spielen. Sie kann nicht schlucken? Woher weißt Du, dass sie nichts im Hals hat? Man kann nur durch einen Blick in die Schnauze nicht die gesamte Speiseröhre sehen. Somit könnte sie auch in der Speiseröhre etwas haben. Auch im Magen-/Darmbereich könnte eine Ursache für ihren mangelnden Appetit liegen. Sie könnte z.B. wegen einem Fremdkörper nicht in der Lage zu fressen sein, sie könnte auch Krebs haben, oder eine Entzündung oder FIP oder oder oder. Es gibt etliche Gründe und ohne richtige Diagnose wird man der Katze nicht helfen können. Sie sieht auf dem Foto schon sehr, sehr schlecht aus! Ich kann zwar verstehen, dass Du Dich am liebsten auf Deinen TA verlassen möchtest und dann auch Deine eigene Verantwortung ganz abgeben könntest, aber bei einem so schwer kranken Tier UND fehlender Besserung würde ich meinem behandelnden Tierarzt nicht mehr blind vertrauen. Bitte fahr in eine Tierklinik - auch wenn es die im Ort nicht gibt. Irgendwo wird es ja eine Klinik geben. Ansonsten gibst Du die Katze auf und sie wird möglicherweise sterben. :traurig:

LukeAmy
08.02.2010, 22:55
naja sie läuft rum ...geht aufs klo..allein ( musste sie aber auch schon tragen -vor 2 wochen) latscht auch mal hinter her..krabbelt auf den schoss, sucht nähe, trinkt allein..hat einen wacheren blick.wehrt und brüllt wenn sie in den kennel muss( inhalieren oder zum Doc) sie schläft viel, jetzt grade unter rotlicht...

es ist ein auf und ab..ich freu mich wenn sie etwas frisst, aber das kann bedeuten das sie morgen wieder nur etwa einen kaffeelöffel an futter zu sich nimmt... ich schau sie an und könnt heulen....

FIP hab ich ausgeschlossen weil der bauch nicht dick wurde... der ist jetzt schon mehr....

und weil katzen dann nicht fressen...auch nicht wollen!!!sie will ja !!versucht es ab und zu..leckt die vitaminpaste vom finger....zerkrümmelt das TRofu aber nur, nassfutter mag man nicht wirklich..muskelfleisch vom hund hat sie grade gefressen..nicht viel aber immer hin.aber wieviel nimmt sie morgen zu sich...

die Lungenentzündung hat der andere TA festgestellt, aber sie hat auch rasselnd geatmet!!!..

alle mögen meckern und schimpfen ..es ist mir gleich ,ich verlier vielleicht nach kaum 2 monaten mein katzenkind ..ich kämpf und renn und mach... und vielleicht wars umsonst,zwang sie zum essen/ trinken, medizin, tabletten... und seh zu wie sie mehr und mehr abbaut....hab ich sie umsonst gequält?..dazu gezwungen?

Rottis
08.02.2010, 23:16
warum stellst du sie nicht in einer Tierklinik vor?

Was hat der TA jetzt vor- nur Blut am Mittwoch?
Ich würde nicht warten und morgen die Katze auf den Tisch stellen.

Ich hatte mal Babys mit 6 Wochen die an Durchfall litten. Der TA sagte, so lange sie zunehmen kann man 4-5 Tage warten.
Nach wunden Popos und 2 Tagen Durchfall habe ich das gleiche gemacht.
Ich sagte zum TA, ich will mir das nicht noch weitere 3 Tage ansehen- machen Sie was!
Prompt gab es Medikamente und Infusion, da die kleinen zu viel Feuchtigkeit verlieren.

Wurde den ein Röntgenbild gemacht?
In erster Linie geben die TA´s erstmal Medikamente und nehmen Blut. Dann wartet man ca. ne Woche. Wenn es nicht besser wird, geht es weiter mit den Untersuchungen. Die kleinen können nicht so lange dagegen halten.

Wenn sie Dir hinterher läuft und an ihrer Umgebung teil nimmt, geht es doch noch. Zumindest das ich sie nicht morgen gehen lassen würde.

Und warum sind jetzt Zähne ausgefallen? Schon merkwürdig.
Auch das sie eigentlich fressen will, es dann aber doch nicht tut. Vielleicht ist ja wirklich ein Fremdkörper in ihr.
Du siehst, so etwas muss abgeklärt werden und dauert nicht mal lange. Da testet man an einem Tag alles durch- Röntgen , Ultraschall, Blut, etc.

Ich weiß, dass es einem das Herz zerreißen kann, wenn so ein kleines Kätzchen schreit, weil es das nicht will. Aber da muss sie dann wirklich einmal durch. Das schlimmste ist ja nun die Blutentnahme, aber dann muss der TA halt auch etwas schneller machen. Oder aber eine leichte Sedierung in den Popo und dann macht man alle Untersuchungen.
Ich würde das jetzt alles machen lassen und nicht länger mit Medikamente doktorn.
Dann muss man sich wirklich fragen, quäle ich sie jetzt!
Sollte sie doch Fip haben und teste nicht, ist das eine Qual.

Hast Du eine Tierklinik in Deiner Nähe? Nur eine Frage, aber liegt es vielleicht an den finanziellen Mitteln, dass Du es mit den Untersuchungen vielleicht nicht hinbekommst?

LukeAmy
08.02.2010, 23:26
die zähen sind raus, weils die milchzähne waren...wir gehen am mittwoch nochmal hin...dann soll er blut nehmen..


der erste TA
war ja seither damit beschäftigt die lungenentzündung und die rachenentzündung zu behandeln ( war beides vorhanden)!!!!
aber das sie nicht richtig frisst....darum war ich heute bei einem anderen..
nein hier gibts keine tierklinik in der nähe .unser auto ist schrott.wir waren heute mit dem bus beim doc.wie haben erst am mittwoch nen fahrer.....das finanzielle, mein gott , ob auf die 200 euro noch was drauf kommt auch egal.soll er blut nehmen damit ich weiss obs fip ist oder nicht!..werden wir schon hin bekommen...und das auto wird später repariert...

tpgbo
09.02.2010, 08:47
Hallo!

Zum Thema an sich:
Ich weiß, wie schwierig es sein kann, einer Katze Blut abzunehmen und ich kann mir auch vorstellen, dass es Dir total schwer fällt, dass die ohnehin schon so stark leidende Katze noch unangenehme Dinge über sich ergehen lann muss.
ABER: Eine Blutabnahme gehört zu einer ganz normalen Routineuntersuchung und hätte auch bei Verdacht auf eine Lungenentz. schon längst gemacht werden sollen. Notfalls mit einer leichten Sedierung. Anhand des Blutbildes könnte man direkt erkennen, ob das Tier z.B. eine Entzündung hat oder vielleicht auch ganz andere Dinge eine Rolle spielen. Sie kann nicht schlucken? Woher weißt Du, dass sie nichts im Hals hat? Man kann nur durch einen Blick in die Schnauze nicht die gesamte Speiseröhre sehen. Somit könnte sie auch in der Speiseröhre etwas haben. Auch im Magen-/Darmbereich könnte eine Ursache für ihren mangelnden Appetit liegen. Sie könnte z.B. wegen einem Fremdkörper nicht in der Lage zu fressen sein, sie könnte auch Krebs haben, oder eine Entzündung oder FIP oder oder oder. Es gibt etliche Gründe und ohne richtige Diagnose wird man der Katze nicht helfen können. Sie sieht auf dem Foto schon sehr, sehr schlecht aus! Ich kann zwar verstehen, dass Du Dich am liebsten auf Deinen TA verlassen möchtest und dann auch Deine eigene Verantwortung ganz abgeben könntest, aber bei einem so schwer kranken Tier UND fehlender Besserung würde ich meinem behandelnden Tierarzt nicht mehr blind vertrauen. Bitte fahr in eine Tierklinik - auch wenn es die im Ort nicht gibt. Irgendwo wird es ja eine Klinik geben. Ansonsten gibst Du die Katze auf und sie wird möglicherweise sterben. :traurig:

:ok:Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!
Genau das wäre auch mein nächster Beitrag gewesen.
Ansonsten fällt mir (mal wieder) auf, daß LAL nach dem Mund schreibt und das Fähnchen nach dem Wind dreht...

linda
10.02.2010, 21:23
hallo lal ich wollte mal fragen wie es der mietze geht?

LukeAmy
10.02.2010, 21:25
sie frisst und lebt somit auch noch...der bauch ist nach wie vor sehr dick

linda
10.02.2010, 21:26
sie frisst und lebt somit auch noch...der bauch ist nach wie vor sehr dick

oh das freut mich aber sehr. ich wünsche der mietz gute besserung und das sie ein langes leben leben wird

Rottis
11.02.2010, 00:21
Wolltest Du heute nicht in die TK?

Wo wohnst Du denn?
Solltest Du noch nicht da gewesen sein, findet sich ja vielleicht jemand, der Dich fahren kann!

LukeAmy
11.02.2010, 10:57
ich wollte nicht in die Klinik, da es keine gibt, die in der nähe wäre, wir warn gestern beim doc, und sie hat erneut antibiotika bekommen, da er nen notfall hatte hat er uns nur dazwischen geschoben....mittlerweile sieht sie aus als ob sie schwanger wäre , so dick ist der bauch

Scotti
11.02.2010, 13:53
Und, was sagt der Bluttest? Wann bekommt ihr das Ergebnis?

LukeAmy
11.02.2010, 16:31
lies was ich geschrieben hab..er hat uns dazwischen geschoben.er hatte keine zeit für blutabnahme

Rottis
11.02.2010, 16:58
Sorry, aber jetzt finde ich das auch alles nicht mehr lustig.

Warum schreibst Du nicht, aus welchem Ort Du kommst? Ich will hier ja keine persönlich Adresse. Das hätte auch per PN geschehen können.

Auch wenn man dann 150 km zur Klinik fahren muss, um sie dort stationär aufzunehmen.
Was ist das für ein TA? Deine kleine ist schon seit 2 Wochen ein Notfall.
Sorry, dafür habe ich kein Verständnis mehr.
Das Blut und die FIP Untersuchungen wären soooo wichtig gewesen *kopfschüttel*

Am liebsten würde ich die kleine persönlich abholen und dann den richtigen Weg gehen.
Klinik, Diagnose und dann weiß man, hat sie eine Chance oder erlöst man sie gleich.

LukeAmy
11.02.2010, 17:38
sie frisst und es geht aufwärts, ich hab dem doc gesagt, er soll blut nehmen 3 mal hab ichs gesagt, er meinte er hat jetzt keine zeit....hat ihr antibiotika gegeben und gesagt, wenn dann morgen früh ( also heute früh) nur hab ich heute früh keinen fahrer bekommen ....schau mal das wetter an...und es geht ihr ja soweit gut....un dmomentan geht es ihr wieder gut, es geht aufwärts, der doc sagte , sie ha keine schmerzen...
ich diskutiere jetzt auch nicht über die behandlung vom doc!!!!

Rottis
11.02.2010, 18:49
Mach was Du für richtig hältst.
Ich für mich, halte hier weitere Tipps für überflüssig.

Der kleinen Miez wünsche ich alles gute.

Simone
11.02.2010, 20:08
ich diskutiere jetzt auch nicht über die behandlung vom doc!!!!

Darf ich fragen wieso? Wenn Du hier Beiträge schreibst, dann geht es doch gerade darum, Ratschläge zu bekommen. Das ist doch der Sinn eines Forums???

LukeAmy
11.02.2010, 20:13
ja schon , aber wer ist der studierte doc...???

Scotti
11.02.2010, 21:03
Auch ich werde mich jetzt hier zurückziehen.
Ich habe das Gefühl gegen eine Wand zu reden, die Mieze tut mir einfach nur leid, hoffentlich geht es ihr bald besser.

Marion
11.02.2010, 23:53
um 16.31 Uhr:

....mittlerweile sieht sie aus als ob sie schwanger wäre , so dick ist der bauch

um 17.38 Uhr:

und es geht ihr ja soweit gut....un dmomentan geht es ihr wieder gut, es geht aufwärts, der doc sagte , sie ha keine schmerzen...

LukeAmy
12.02.2010, 10:58
um 16.31 Uhr:



um 17.38 Uhr:


hä??????????

LukeAmy
12.02.2010, 12:11
es wurde ein fip schnell test gemacht derpositiv ausgefallen ist, man lässt sie jetzt solange wie es ihr gut geht am leben....da sie frisst und keine schmerzen hat

Anne
12.02.2010, 13:52
es wurde ein fip schnell test gemacht derpositiv ausgefallen ist, man lässt sie jetzt solange wie es ihr gut geht am leben....da sie frisst und keine schmerzen hat

Seit Anfang des Monats berichtest Du anschaulich wie schlecht es der Katze geht, nun geht es ihr gut und sie hat keine Schmerzen? Woher weißt Du, dass sie keine Schmerzen hat?
Wenn sie bereits große Flüssigkeitsansammlungen in Brust-und Bauchraum hat, ist sie im Endstadium. Atemnot, die inneren Organe werden durch die Flüssigkeit eingeengt und können nicht mehr richtig arbeiten, Nahrungsaufnahme stark reduziert, da auch der Magen eingegengt ist.
Glückwunsch zu diesem hervorragenden Tierarzt:boese5:
Schau weiter zu, wie sich das Tierchen langsam zu Tode quält.

LukeAmy
12.02.2010, 13:55
eine katze die spielen will, frisst, blödsinn im kopf hat, hat keine schmerzen....und ich war bei mehr als einem TA..
ausserdem ist jede diskussion überflüssig sie wird nachher eingeschläfert!!!

Karamba
12.02.2010, 14:10
Du widersprichst dich mit all dem was du hier von dir gibst. :hmm:

LukeAmy
12.02.2010, 14:12
ausserdem ist jede diskussion überflüssig sie wird nachher eingeschläfert!!!


!!!!

BANOU
12.02.2010, 14:12
Hallo,

sofern dies der richtige Weg ist den Du für sie gewählt hast, so tue dies. Die Forenmitglieder die hier mit nicht so schönen teils derben Rückantworten ihren Senf abgeben, kann ich nur sagen: Hochachtung für euer mehr oder minder tolles Mitgefühl bzw. Teilnahme.
Da kann man nur hoffen das ihr die "perfekten" Frauchen und Herrchen seid.

Auch wenn ich mich damit einwenig oder ganz ins Abseits schieße, denke ich mir dieses würde auch anders gehen.

Banou und seine 12 Samtpfoten.

Karamba
12.02.2010, 14:15
Ich hab das Thema ihrer letzten Katze verfolgt, da war es ähnlich und ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen zumal die Erklärungen für mich nicht schlüssig waren. Sowohl dieses, als auch letztes Mal.



Und LML, genau auf diese Aussage die du mit !!! kommentierst beziehe ich mich.


Um 12:11 Uhr gehts ihr noch gut und man lässt sie und 13:55 wird sie dann eingeschläfert obwohl sie spielt/frisst etc.

Das meine ich mit widersprechen.

Wie auch immer. Für das Kätzchen ist es das beste.

LukeAmy
12.02.2010, 14:18
hallo banou....

wiesst du alle sind die perfekten tierhalter, mit millonen auf dem konto und diplom an der wand...

ich binnur eine tierhalterin, die versucht hat das beste zu tun, aber auch meine möglichkeiten sind begrenzt, ich kann nicht den TA einenunfahigen ....schimpfen, sondern muss sauf sein urteil vertrauen, und wenn ermir sagt die katz hat keine schmerzen dann nehm ich das so hin, da sie keine anzeichen von schmerzen oder qual zeigt...( das war schon anders) ..

ich hab mehr wie 2 wochen um diemietz gekämpft, alle 2 tage beim TA...aber wir haben den kampf letzendlich verloren...und somit auch ein kostbares leben...wir heulen uns die augen aus, weil wir nicht vor noch zurück wissen.... die kleine will leben hat aber dagegeb keine chance...bis zuletzt bleib die hoffnung das sie schwanger ist....lieber zieh ich 5 leben gross als eins zu verlieren...

LukeAmy
12.02.2010, 14:23
Ich hab das Thema ihrer letzten Katze verfolgt,nein war ganz anders


Und LML, genau auf diese Aussage die du mit !!! kommentierst beziehe ich mich.
das war weil wennman zitiert auch was schreiben muss

Um 12:11 Uhr gehts ihr noch gut und man lässt sie und 13:55 wird sie dann eingeschläfert obwohl sie spielt/frisst etc.

gestern wurde der test gemacht gesternhat sei gefressen..heute noch nicht
.

.

Karamba
12.02.2010, 14:27
Da das Thema sich ja nun (leider) erledigt hat, kann ich dich ja getrost wieder auf meine ignorier Liste setzen. Du nimmst ja eh keinen Tipp an.

Ute
12.02.2010, 14:29
Tu mir und den Tieren bitte einen großen Gefallen und schaff Dir Keine mehr an.
Was da bei Dir los ist, kann ich kaum fassen und muss mit jedem Tier schrecklich mitleiden :traurig:

LukeAmy
12.02.2010, 14:31
gehts noch..mehr als dauernd zum TA rennen kann auch ich nicht tun...

BANOU
12.02.2010, 14:36
genau, das meine ich, man schreibt hier etwas neider um Hilfe zu erhalten bzw. einen rat.

Manchmal reicht es auch das man sich mitteilen möchte und mehr nicht. da sind dann die Kommentare der neunmal klugen, wirklich hilfreich. Wie gesagt nur Du weißt was zu tun ist , mit Rücksprache deines TA.
Ich wünsche Dir noch alles gute und der kleinen eine schöne Reise über die Regenbogenbrücke wo sie am Ende auf jede Menge Freunde treffen wird.

Thorsten, Banou und die 12 Samtpfoten

Karamba
12.02.2010, 15:17
genau, das meine ich, man schreibt hier etwas neider um Hilfe zu erhalten bzw. einen rat.

Sie nimmt ja kaum was an. Es meint hier ja keiner böse. Man will ihr und dem Kätzchen ja nur heflen. Seit tagen gehts um eine Blutabnahme....

Marion
12.02.2010, 15:21
hä??????????

Ok, das erste Zitat war von gestern 10.57 Uhr....da war der Bauch mittlerweile so dick als wäre sie schwanger

das zweite Zitat von 17.38 Uhr, da geht es mit ihr aufwärts, es geht ihr gut, sie hat keine Schmerzen

Karamba
12.02.2010, 15:32
Banou/LML: Es geht nicht darum dass WIR perfekt sind, aber sie bekommt Tipps und ignoriert es, leider bekam sie aber nun zum 2. Mal den richtigen Tipp. Leider.


Das selbe in diesem Thema.
http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/10813-kater-schwer-krank.html

Was ist eigentlich aus dem Katerle geworden?
http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/11039-neues-katerle-auch-krank.html

Viellicht überdenkst du mal was andere dir sagen... Denn in jedem Thema fängt die gleiche Diskussion an.

LukeAmy
12.02.2010, 16:06
das neue katerle war die kätzin ...und die selbe um die es hier geht..man hat sichnur geirrt mit demgeschlecht da kätzinnen nicht rot sind....wer sagt das sie schmerzen hatte mit dem bauch

nun ist es aber auch egal, die katz ist eingeschläfert worden....eine blutabnahme hätte nichts daran geändert..


R.I.P Luzy

Karamba
12.02.2010, 16:11
Doch es gibt auch rote Kätzinnen und auch 3 Farbige Kater - hast du ja selbst gemerkt.

Es ist nicht egal, vielleicht überdenkst du dein Handeln für die nächste kranke Katze ja mal... Was eine Blutentnahme gebracht hätte? Ein paar Tage weniger Leid.

RIP kleine Katze und dir will keiner was böses, wir woll(t)en alle nur Helfen.

LukeAmy
12.02.2010, 16:16
2 tage früher ..das hätte es bedeutet!!!

Karamba
12.02.2010, 16:19
Am 8. hatte der TA bereits den Verdacht. Ist ja auch schnuppe. Du verstehst nicht was man dir sagen will

LukeAmy
12.02.2010, 17:42
bitte aktiviere wie versprochen die ignorierliste..

Karamba
12.02.2010, 18:50
liebend gerne *hex hex*

LukeAmy
12.02.2010, 22:07
Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

Gast280210
13.02.2010, 00:57
Das sprengt doch wirklich das Erträgliche. Das ist der Gipfel an Frechheit.

Jedes Tier, dass sich in Deiner "Obhut" befindet tut mir leid. Meiner Meinung nach sollte man Dich und Deine Tierhaltung unbedingt überprüfen lassen.

Ich habe - vor meinen Hunden - mein Leben mit Katzen geteilt, mein letzte Liebe war unser Kater, der mit 18 Jahren der an Herzinsuffizienz von uns ging.

Wer so viel Zeit im Internet verbringt, während das Leben eines Tieres auf der Schneide steht, ist für mich nicht glaubwürdig. Andere Halter von Hunden und Katzen werden mit wesentlich strengeren Maßstäben gemessen. Du bist nichts anderes als eine Heuchlerin. Tiere sollten vor Deiner vermeintlichen Fürsorge tunlichst bewahrt werden. :boese1:

LukeAmy
13.02.2010, 08:46
modi kannst du das thema schliessen, denn auf dumme komentare kann ich gerne verzichten.....danke

Rest wurde zensiert, da solche Beleidigungen nicht erwünscht sind! Simone

Ute
13.02.2010, 09:04
So, jetzt muss ich mich doch noch mal einmischen.
Ich habe Dich schon mal darum gebeten, Dir keine Tiere mehr anzuschaffen, da es ihnen nach Deinen Beschreibungen einfach nicht gut bei Dir geht.
Es ist nun schon die 2. Katze, die innerhalb kurzer Zeit bei Dir gestorben ist.
Ich mag mir dieses Elend einfach nicht mehr anhören müssen.
Das schlimme ist, dass Du viele, die Dir Ratschläge geben möchten, dann auch noch beschimpfst.
Also bitte: Finger weg von den armen Tieren.

LukeAmy
13.02.2010, 11:40
die andere katze war mehrere jahre alt..und für fip kann ich nichts...uund trotzdem wird wieder eine einziehen..kann mich auch nicht daran erinnern das du mir was zu sagen hast...

LukeAmy
13.02.2010, 11:42
modi..schliessen!!!! di ekatze lebt nicht mehr und alles was kommt ist nur noch dummes gequatsche

Simone
13.02.2010, 11:43
Auf Wunsch von LAL - und weil hier keine sachliche Diskussiuon mehr möglich erscheint - wird das Thema hiermit geschlossen!