PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ohren tapen


LukeAmy
26.01.2010, 12:22
Hallo, hier und in einem andern Forum bin ich über den Begriff Ohren tapen/ kleben gestolpert...

mittlerweile bin ich auch im Bilde was das ist bzw. warum man das macht.....

ich persönlich finde aber nix unnützeres als beim Bulldog oder jeglicher andere nicht kupierter Rasse die ohren zu kleben um sie so oder so zu formen.....auch wennn mir das jemand empfohlen hätte, hätte ich meinen Hunden das auf jeden fall erspart... der natur freien lauf gelassen.....

da bei bulldog ja beide formen erlaubt sind....es sieht zumal ausgesprochen doof aus wenn ohrengetapet sind....


wie seht ihr das und bei welchen rassen wird das noch gemacht?

TaMa
26.01.2010, 12:41
Als ich Ronja damals abgeholt habe, meinte der Züchter, wenn die Ohren bei Ronja zu weit vorne oder hinten stehen, dann kann ich sie kleben, damit sie so sind, wie sie "eigentlich" sein sollten..! Ich habe nur gesagt...Danke, aber es ist nicht nötig, ihre Ohren sind perfekt..!!:D

Gabi
26.01.2010, 12:44
bei Alfons meinte der züchter auch, die eine Falte am Ohr müsse weg, damit die ohren richtig liegen. man müsste die aber nicht tapen sondern könne sie massieren was wir auch ind er schmusestunde immer machen und siehe da, sie liegen immer besser.

linda
26.01.2010, 12:54
also ich kenn das nur das man sie nach dem kopieren tabt. unsere alte man hündin wurden die ohren auch so kopiert und dann getabt. ich selber kannte sie damals noch nicht aber ich hab bilder gesehen. man hat auf den bildern gesehen wie der hund drunter gelitten hat.

blue
26.01.2010, 13:04
Aaaaa,ich hab' momentan so ein Kandidat zu Hause,wenn auch von einer nicht-Molosser-Rasse.
Einer unserer Bulli-Welpen ist ja zurück gekommen.
Er ist der Grösste und Schwerste im Wurf.
Und was soll ich sagen,mit über 8 Monaten steht das Ohr immer noch nicht ganz.
Sieht ja schon etwas schräg aus...:schreck:
Und wir bekommen gerade von Züchtern immer wieder den Tip,das Ohr zu tapen.
Bin eigendlich dagegen!
Warum auch,wenn es noch kommt,kommt es ,wenn nicht,hilft auch tapen nicht lange.


Ich weiss aber,das gerade in England viele Bullterrier ein Leben lang getapt werden und erst kurz vor der Ausstellung ausgepackt werden.
Das Ohr steht dann meist für 1 Stunde,bis die Erdanziehungskraft wieder siegt.
Schon etwas frech,da der Standard ja Stehohren fordert und besagter getapter Bulli die Schlabberohren weiter vererben wird.
Aber was soll's,ich bin nicht der Richter!

Mir bleibt nur die Hoffnung,das unser Öhrchen doch noch einen Höhenflug bekommt....
http://www.english-bullterrier.com/images/news/morpheus_zora.jpg

LukeAmy
26.01.2010, 13:06
oooooooccchhhhhhhh ich find den bulli soooo viel süsser, das macht ihn zu was besonderem.....

linda
26.01.2010, 13:11
ja ich finde den bulli auch so besser. ist halt was besonderes

Gabi
26.01.2010, 13:58
:herz2:@blue: wenn ich die Wahl hätte würde ich den mit Knickohr nehmen!

Herbster
26.01.2010, 14:00
:herz2:@blue: wenn ich die Wahl hätte würde ich den mit Knickohr nehmen!

ich auch... der sieht zum anbeissn aus... total herzig.. hebt sich ab vom rest ;o))

blue
27.01.2010, 09:58
Klar...natürlich hat's was...nur...ich habe ihn gezüchtet,und der Standard sollte schon eingehalten werden.
Der (meiner Meinung nach ) schönste Hund im Wurf und dann dieses Schweineohr...Ausstellung ade...! :hmm:

Habe ich wohl bei dem Deckrüden nicht tief genug in den Ahnen gegraben...oder die Vorfahren wurden getapt ! :kicher:

Monty
27.01.2010, 16:17
ich muss es einfach mal loswerden, weil ich es nicht mehr sehen kann und mir auch jede Lust zu antworten nimmt.

Bitte: Es heißt Ohren (oder Schwanz ) k- U -pieren - kopiert wird z.B. ein Zeugnis, Beleg

sina
27.01.2010, 21:11
Ich kenne das Tapen nur von dem BM.

Bei dem Welpe wird es gemacht, nur für kurze Zeit, damit das Ohr in die richtige Lage kommt.

Es wird mit weichem Tape geklebt und der Hund hat keine Schmerzen damit.

Zwischendurch sollte man das Ohr massieren.

Das wurde mir mit einer genauen Anleitung vom Züchter mitgegeben.

Zum Glück brauchte es bei Bruno nicht gemacht werden, er hatte wunderschöne Ohren, genau wie sie sein sollten! :herz:

Grazi
28.01.2010, 06:35
ich muss es einfach mal loswerden [....] Bitte: Es heißt Ohren (oder Schwanz ) k- U -pieren DANKE! :D Ich verdrehe innerlich auch jedesmal die Augen, wenn ich "kopieren" lese... habe es mittlerweile aber aufgegeben, es zu korrigieren. ;)

Grüßlies, Grazi

Grazi
28.01.2010, 06:50
Es wird mit weichem Tape geklebt und der Hund hat keine Schmerzen damit. Nur weil ein Hund (gerade ein Welpe / Junghund) keine deutlichen Schmerzäußerungen zeigt, bedeutet das noch lange nicht, dass er keinerlei Schmerzen empfindet.

"Tapen oder nicht tapen" mit interessantem Boxer-Link (http://www.molosserforum.de/allgemeines/1883-tapen-oder-nicht-tapen.html)

Ich halte Tapen zwar nicht gerade für ein maßlose Tierquälerei, lehne es aber grundsätzlich strikt ab, da es lediglich eine Manipulation zugunsten eines menschlichen Schönheitsideals darstellt. Aber diese Diskussion haben wir hier schon vor Jahren bis zum Erbrechen geführt. ;)

Wen's interessiert: getaptes Hundekind

Grüßlies, Grazi

Karamba
30.01.2010, 11:04
Ich kenne jemanden der klebt seinem Sheltie Kaugummi an die Ohrenspritzen, damit diese umknicken und dann so bleiben.....

LukeAmy
30.01.2010, 11:32
ja ..früher hat man den yorkis 5 mark stücke an die ohrengeklebt....

Grazi
30.01.2010, 12:05
Ich kenne jemanden der klebt seinem Sheltie Kaugummi an die Ohrenspritzen, damit diese umknicken und dann so bleiben..... Yep, das macht eine ehemalige HP-Kollegin von mir (ihres Zeichens Collie-Züchterin) auch mit ihren Hunden. Gerne ein paar Tage vor Ausstellungen, um zumindest zeitweise das erwünschte Kippohr zu erhalten. Bringt nur leider dauerhaft keinen "Erfolg". ;)

Grüßlies, Grazi

blue
30.01.2010, 12:47
Bringt nur leider dauerhaft keinen "Erfolg".
Das gleiche wie bei den Bullterriern,hält 1-2 Stunden,dann kippt das Ohr wieder !

Karamba
30.01.2010, 13:53
Yep, das macht eine ehemalige HP-Kollegin von mir (ihres Zeichens Collie-Züchterin) auch mit ihren Hunden. Gerne ein paar Tage vor Ausstellungen, um zumindest zeitweise das erwünschte Kippohr zu erhalten. Bringt nur leider dauerhaft keinen "Erfolg". ;)

Grüßlies, Grazi

Ich meinte nur ganz erschrocken.." ui, wisst ihr dass euer Hund und Kaugummi im Fell kleben hat - bis das wieder draußen ist":schreck:

:hmm:

stellabella
30.01.2010, 16:35
Ich finde Tepen nicht schlimm,wenn man natürlich es richtig macht.
Ich musste es noch zum glück nie machen,aber wenn es sein sollte,dann würde ich es machen.

L.G- Kristina

Karamba
30.01.2010, 16:37
Ich finde Tepen nicht schlimm,wenn man natürlich es richtig macht.
Ich musste es noch zum glück nie machen,aber wenn es sein sollte,dann würde ich es machen.

L.G- Kristina


Wenn es sein sollte? Ich wüsste nicht für was?

LukeAmy
30.01.2010, 17:13
eben, in dem link von den boxern steht nämlich, das es die natur vorgibt, und es rein garnichts bringtm dem hund ausserdem noch schmwerzen verursacht, drück mal dein ohr eine minute zusammen...

stellabella
30.01.2010, 23:26
Mir gefallen nicht so,wenn die Ohren so komisch hängen.Zum glück bei meiner Rüde stehten sie perfeckt,ab sein geburt an. Ich musste nicht tepen. Es gibt viel schlimmere sachen was menschen machen mit dem eigenen Hunde,als das tepen.....

Grazi
31.01.2010, 05:22
Es gibt viel schlimmere sachen was menschen machen mit dem eigenen Hunde,als das tepen..... Sicher gibt es die. Ist für mich aber noch lange kein Grund, meinem Hund unnötige Schmerzen oder auch nur unnötiges Unwohlsein zuzufügen!

Das Aussehen meiner Hunde spielt eine untergeordnete Rolle... ich liebe sie so, wie sie sind... aber mir ist dieser ganze Rassehundkrempel eh so was von schnuppe und ich habe weder Zucht- noch Ausstellungsambitionen. ;)

Grüßlies, Grazi

Karamba
31.01.2010, 06:11
Es gibt viel schlimmere sachen was menschen machen mit dem eigenen Hunde,als das tepen.....


Sicher- unnötig finde ich es trotzdem den Hund mit sowas zu stressen.

Scotti
31.01.2010, 06:42
Aber es ist doch beschiss, wenn ein Hund keine Ohren hat die dem Standart entsprechen und er vererbt sie doch auch nicht, oder?
Ergo würde er aus der Zucht rausfallen?
Ich habe keinen Standart Boxer, aber gerade seine riesen Ohren die er immer umklappt finde ich klasse. ;O)

blue
31.01.2010, 10:13
Aber es ist doch beschiss, wenn ein Hund keine Ohren hat die dem Standart entsprechen und er vererbt sie doch auch nicht, oder?

Eben das ist der einzige Grund zum tapen !!
Warum sollte es sonst jemand machen ?
Das Gleiche wie Schminken,Nase tätowieren,Zähne richten oder Barthaare abschneiden...

LukeAmy
31.01.2010, 11:07
ja das mit dem pigmene tätoowieren hab ich mal gesehen ( im Tv)..aber die amies implantieren ihren kastrierten Rüden Hodenimplantate....wegen der optik..
jeder hund ist individuell und so sollte er sein und geliebt werden, egal wie er aussieht.


bei den pferden werden auch die barthaare abrasiert, beim hund weiss ich davon nix..find aber das trimmen ( haare ausreissen) mancher rassen schon blöd

Scotti
31.01.2010, 11:29
Nase tätowieren? Zähne richten???
Das ist ja krank....

Grazi
31.01.2010, 12:47
find aber das trimmen ( haare ausreissen) mancher rassen schon blöd Ähm... soweit ich informiert bin, werden beim Trimmen nur die losen Haare rausgezupft.

Grüßlies, Grazi

stellabella
31.01.2010, 14:18
Ich liebe meiner Hund auch sehr sehr,das hat damit nicht zu tun.Jede hat andere einstellungen,ich respektiere es.
Mein Rüde wurde mit eine Kupierte Hündin verpaart. Von 4 Welpen hatten 2 schöne Ohren,und 2 nicht so schöne Ohren.Ich bin gespannt jetzt auf dem näschte Wurf,da die Hündin auch unkupiert ist,sie hat auch schöne Ohrstellungen,jedoch es kann trotzdem sein,dass die Welpen nicht richtig Ohrstellungen bekommen.Ich denke es ist 50-50 % Mir ist was viel wichtiger,das die Welpen gesund werden,Ohrstellungen sind eh so "kleinichkeiten"...

L.G

LukeAmy
31.01.2010, 14:53
eben...es gibt nichts unwichtigeres, aber ich hätte meinen nicht unbedingt auf eine kupierte Hündin gelassen, sowas unterstützt man nicht....
und kupierte ohren haben mit der vererbung ja nichts zu tun....ohren wurden ja nicht kupiert, weil die ohren nicht so schön aussahen, sondern weil der mensch meinte, das es so im allgemeinen besser aussieht, das es tierquälerei ist, interessierte niemand

LukeAmy
31.01.2010, 15:02
Ähm... soweit ich informiert bin, werden beim Trimmen nur die losen Haare rausgezupft.

Grüßlies, Grazi

denkste, ich kannte eine airedail züchterin...die hat auf dem hundeplatz einen welpenkäufer der die haare wachsen lassen wollte , dies auchgetan hat , gezeigt wie es geht..an einem 8monte hund, gerissen wurden die !!der hat gejault ohne ende...

der besitzer läst die haare wachsen, genauso wie bei seinem riesenschnauzer...sind schick wenn sie lange haare haben

zumal es die natur ja lang wachsen lässt, ansonsten hätte der hund kurze haare..aber was dem menschnichtgefällt muss weg..

hier mal was dazu...

Trimmen, bezeichnet im Zusammenhang mit Hunden das Auszupfen toter aber auch bestimmter gesunder Haare aus

...um eine im Zuchtstandard idealisierte äussere Form des Hundes zu erzielen.

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Trimmen_%28Hunde%29

http://www.hundesalon.org/hundepflege/trimmen.php

stellabella
31.01.2010, 18:00
Ich hatte auch schon kupierte hunde. Die hatten nie Ohrenprobleme Entzündungen etc..
Meine unkupierte hunde hatten es ab und zu..
Auserdem kupieren macht man unten Narkose, und es ist nicht mehr Tierquälerei als der Kastration...unabhängig davon dass ich meine hunde nie kupieren würde./und auch nie kastrieren/.Das ist aber ein anderes Thema, diese thema hatten wir schon öftes diskusiert ich wollte jetzt kein neue diskusion anfangen.

LukeAmy
31.01.2010, 18:26
kupierte ohren müssen aber heilen, werden dann noch getapet das ist sehr wohl schmwerzhaft nd einfachj wiederlich..ich schneid meinem kind doch auch nicht die ohren ab, nur weils MIR besser gefällt.

und in kupierte dobermann ohren regnet es hinein..da natürliche steh ohren innen haare haben, schlappohren haben dies aber nicht, oder nur gering, also hat niemand das recht dem tier das abzuschneiden was von natur aus gewachsen ist..siehe doggenbaby til!!

sina
31.01.2010, 20:32
und in kupierte dobermann ohren regnet es hinein..da natürliche steh ohren innen haare haben, schlappohren haben dies aber nicht, oder nur gering, also hat niemand das recht dem tier das abzuschneiden was von natur aus gewachsen ist..siehe doggenbaby til!!

Der FB hat auch Stehohren, diese sind nicht kupiert, und es regnet da rein! :D

stellabella
31.01.2010, 22:59
"ich hätte meinen nicht unbedingt auf eine kupierte Hündin gelassen, sowas unterstützt man nicht...."

Die hündin stammt aus einer Land,wo es erlaubt ist,und die ist eine Zuchthündin mit alle untersuchungen und zuchtzulassung.Daher ich sah kein problem sie decken zu lassen,das hat nicht mit unterstützen zu tun...
und jetzt zurück zu dem Thema

MFG. Kristina

LukeAmy
31.01.2010, 23:18
das kupieren gehört zum thema dazu....

@sina..echt...jetzt???

Grazi
01.02.2010, 06:37
Die hündin stammt aus einer Land,wo es erlaubt ist,und die ist eine Zuchthündin mit alle untersuchungen und zuchtzulassung.Daher ich sah kein problem sie decken zu lassen,das hat nicht mit unterstützen zu tun... Doch... das hat schon was damit zu tun.

Als engagierter Hundefreund würde ich jede Bemühung im Ausland unterstützen, das Kupieren zu verbieten. Und dazu gehört eben auch, nicht mit Züchtern kupierter Hund zusammenzuarbeiten.

Außerdem wäre ich auch für ein generelles Ausstellungsverbot kupierter Hunde hier in Deutschland (oder gibt es das mittlerweile?)..... ob nun für ausländische Aussteller oder für Deutsche, die sich ihren Zuchthund aus dem Ausland geholt haben.

Grüßlies, Grazi

stellabella
01.02.2010, 08:06
Man darf keine Kupierte hunde ausstellen in Deutschland,egal woher der Hund kommt.
Ich suche schon sehr sehr lange eine Zuchthündin,die GESUNDE ahnentafel hat,/ verwandschaft eltern etc/und eine gute Wesen.Es ist schwer zu finden.
Ich habe eine Hündin jetzt gefunden in Ausland.Wunderschön,und tolle röntgenbilder etc.Sie ist halt kupiert,aber deswegen soll ich die hündin nicht kaufen? Neeee..So eine gute und gesunde Blutlinie brauchen wir,ich denke ich werde sie kaufen,wenn die letzte TA untersuchungen vor dem kauf negativ wird..Es hat damit nicht zu tun,dass mir kupierte hunde mir gefallen oder nicht,sondern weil sie gesund ist,und sie hat eine tolle karakter...mir wäre auch lieber wenn sie nicht kupiert wäre....

Oskar
01.02.2010, 08:19
ob ohren kupiert werden oder haare getrimmt....

ich meine das die natur mit dem urzustand des hundes nicht viel zu tun hat
alle rassehund wurden vom menschen gemacht und geformt auf aussehen und neigungen oder eigenschaften hin selektiert. Da ist es doch unsinn zu sagen die natur hatt es so gemacht weil es für den hund so optimale überlebenschancen sind.

ich glaube nicht das die natur einen mastiff gemacht hätte, oder einen mops

ach ja zum thema: ich werde meinen kleinen bullmastiff (4monate) nicht tapen obwohl seinen riesen ohren jetzt schon in alle richtungen fallen

Oskar
01.02.2010, 08:26
ach ja... find es aber nicht schlimm wenn andere das tun

LukeAmy
01.02.2010, 10:47
@ grazi vdh hunde sind von ausstellugen ausgeschlossen ..in die schweiz dürfen sie überhaupt nicht einreisen..

bei den Ami Bulls darf aber ausgestellt werden...

Maike
01.02.2010, 12:59
Ich finde es überhaupt nicht schlimm zu tapen wenn man es mit Vorsicht und Geduld macht!

Bei Spike haben wir die Ohren damals geklebt mit Hansaplast sensitive das blieb dann für ein paar Tage drauf und vorm abmachen hab ich es mit Wasser eingeweicht und es hat sich wie von selbst gelöst war überhaupt kein Problem für ihn sonst hätte ich das niemals gemacht.

Bei Luke sitzt bisher alles 1a was vlt. an der täglichen Massage liegt.

LukeAmy
01.02.2010, 13:03
laut dem boxerlink hilft es ja anscheinend überhaupt nichts, da die natur es so vorgibt wie die ohrstellung ist...

Maike
01.02.2010, 13:09
Ich kann nur sagen wie es bei Spike war und ich glaube nicht, dass die Ohren von selbst so schön gestanden hätten.

Ich kann euch verstehen eigentlich bin ich ja auch jemand der zu sowas nein sagt geht garnicht is doch sch...egal wie die Ohren stehen aber da es ihm absolut nichts ausgemacht hat haben wir es halt doch gemacht.

Scotti
05.02.2010, 22:07
Ich finde es einfach nur blöd.
Ist mir doch egal ob mein Hund Standard Ohren hat, eine schiefe Nase, einen Fleck dort wo er nicht hin gehört oder schiefe Zähne...
So lange es ihn nicht stört ist es doch ok, vor allem da die Ohren ja eh vererbt werden. Ich finde sowas oberflächlich und unnötig.
Ich lasse doch auch meinem Kind oder Lebenspartner nicht die Ohren anlegen wenn sie mir nicht gefallen.

genesisis
05.02.2010, 22:27
Doch, gerade bei Kindern gibt es das oft, dass Ohren angelegt werden- weil sie nämlich in der Schule sonst gehänselt werden mit extremen Segelohren, und das viel schlimmer ist als das paar Wochen kleben...:hmm:

Scotti
06.02.2010, 06:34
Ich würde meinem Kind eher beibringen da gut durchzukommen und selbsbewusst zu werden als es den Wünschen der anderen Leute anzupassen.
Wenn es danach geht, müsste ich einem rothaarigen Kind ja auch die Haare färben, damit es nicht "Duracell" und andere Sachen an den Kopf geschmissen bekommt. Und wenn es wegen der zu großen Nase gehänselt wird? Muss ich es dann auch operieren?
Nene, soweit kommt es noch...
Ich finde es schrecklich wenn nur nach Äusserlichkeiten bewertet wird. Da ist es mir auch egal ob ein Hund da nun angeblich nicht drunter leidet oder nicht, ich finde es einfach ...

linda
06.02.2010, 07:49
also dem patenkind von meinem mann werden die ohren jetzt auch operiert. sie bekommt einen kleinen schnitt in die falten und dann wird es geklebt. aber die kleine hat auch echt üble ohren. sie stehen nicht nur ab, sie hängen auch ganz komisch. sie sieht so bischen aus wie dieser mario aus der letzten dsds staffel nur noch schlimmer. und ich denke das die kleine auch froh drumm sein wird wenn sie dann mal in die pupertät kommt.

LukeAmy
06.02.2010, 11:08
das auf jeden fall

Scotti
06.02.2010, 11:47
also dem patenkind von meinem mann werden die ohren jetzt auch operiert. sie bekommt einen kleinen schnitt in die falten und dann wird es geklebt. aber die kleine hat auch echt üble ohren. sie stehen nicht nur ab, sie hängen auch ganz komisch. sie sieht so bischen aus wie dieser mario aus der letzten dsds staffel nur noch schlimmer. und ich denke das die kleine auch froh drumm sein wird wenn sie dann mal in die pupertät kommt.

Ich habe aber andererseits noch keinen Hund erlebt, der einen anderen ausgelacht hat weil er keine Standart Ohren hat.:p

linda
06.02.2010, 12:44
ja bei hunden ist es mir egal wie die ohren ausschauen.
aber ich habe hier von einem menschen geredet.

sina
06.02.2010, 13:00
also dem patenkind von meinem mann werden die ohren jetzt auch operiert. sie bekommt einen kleinen schnitt in die falten und dann wird es geklebt. aber die kleine hat auch echt üble ohren. sie stehen nicht nur ab, sie hängen auch ganz komisch. sie sieht so bischen aus wie dieser mario aus der letzten dsds staffel nur noch schlimmer. und ich denke das die kleine auch froh drumm sein wird wenn sie dann mal in die pupertät kommt.

Ich bin auch der Ansicht man sollte den Kindern helfen ,denn die Hänselei der sie ausgesetzt sind ist für sie sehr schmerzhaft.

Nur der Vergleich mit dem Mario ist gemein, so schlimm kann kein Kind aussehen! :boese1:

linda
06.02.2010, 15:20
ja vom gesicht her ist sie eine ganz süße maus. aber mit den ohren ist es echt schlimm.
mein mann der gefühlstrampel hat mal zu der mutter gesagt das sie aufpassen muss wenn es stürmt. nicht das das kind weg fliegt.

genesisis
06.02.2010, 16:27
...

Nur der Vergleich mit dem Mario ist gemein, so schlimm kann kein Kind aussehen! :boese1:

na du bist gut- der war ja auch mal Kind und sah bestimmt da auch schon "schlimm" aus... :schreck: :sorry:

sina
06.02.2010, 19:43
ja vom gesicht her ist sie eine ganz süße maus. aber mit den ohren ist es echt schlimm.
mein mann der gefühlstrampel hat mal zu der mutter gesagt das sie aufpassen muss wenn es stürmt. nicht das das kind weg fliegt.


böser junge!

:harhar::harhar::harhar:

linda
07.02.2010, 10:14
böser junge!

:harhar::harhar::harhar:

ja das iss er manchmal

Impressum - Datenschutzerklärung