PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnwechsel


Oskar
24.01.2010, 08:44
guten morgen, ich brauch ma euren rat

der kleine bekommt gerade neue zähne (14 wochen alt)
am oberkiefer sind jetzt 2 zähne durch. aber die alten sind noch nicht ausgefallen... die milchzähne sitzen ca. 3-4 mm vor den neuen zähnen.

ist es normal das die neuen zähne kommen bevor die alten ausgefallen sind ???

linda
24.01.2010, 08:48
ist das nicht ein bischen früh für den zahnwechsel? normalerweise doch mit 5 oder 6 monaten.

meschi
24.01.2010, 11:46
ist das nicht ein bischen früh für den zahnwechsel? normalerweise doch mit 5 oder 6 monaten.

Hab ich mir auch grad gedacht....:gruebel:
Wenn die Milchzähnchen nicht bald locker werden würde ich vorsichtshalber zum Tierarzt gehen...
Lg

Oskar
24.01.2010, 11:51
mein ta hat mir gesagt das es mit der 13. woche losgeht und sich das bis zum jahr hinzieht.
die eckzähne fallen wohl zum schluss aus.
also die zeit is wohl in ordnung. aber komisch das die ersten an der stelle wo die neuen kommen nicht ausfallen

Snake1989
24.01.2010, 13:28
Das ist nicht schlimm das die Michzähne noch nich rausgefallen sind meine Eltern ihr Boxer hatte das auch und das hat 2 monate gedauert bis der Michzahn draußen war.

Marion
24.01.2010, 14:55
Halloi,

also der Zahnwechsel beginnt ganz normal mit gut 3 Monaten und die letzen, die Eckzähne wechseln mit 5-6 Monaten.

Um den Zahnwechsel zu unterstützen und auch zu bewirken daß die Milchzähne sich besser lösen kannst du ein homöopathisches Mittel geben:

Calcium phosphoricum D6, 3-4 mal täglich eine Tablette oder 5 Globuli.

Falls du dich mit Homöopathie nicht auskennst und es probieren möchtest.
Es ist wichtig die Potenz D6 zu nehmen, keine andere.

Man bekommt es in der Apotheke muß aber meist bestellt werden.

Bei Marie hat es gut geholfen, denn ihre Milchzähnchen wollten auch nicht so recht ausfallen.

Ich würde es gut beobachten.
Es kommt darauf an ob die Milchzähne die neuen Zähne behindern. Also ob die neuen Zähne schön gerade rauskommen und stehen.
Sollten sie durch die noch vorhandenen Milchzähne schief herauskommen, dann auf alle Fälle zum TA und evtl. die Milchzähne ziehen lassen.

Grüßel Marion

Oskar
24.01.2010, 19:24
ok. danke werd ich morgen in die apotheke gehen:ok:

BÖR
12.02.2010, 12:03
Hallo,

Bör hat gestern drei und heute einen Michzahn verloren. Von neuen Zähnen weit und breit nix zu sehen... dafür ist er unausstehlich. Er benimmt sich wie ein "ekliges" zahnendes Kind.
Nichts kann man ihm recht machen. Er nervt einfach nur, ist totmüde und will nicht schlafen. So, jetzt bin ich meinen Frust erst einmal los.
Habe ihm gerade Globuli gegeben und er schläft.

Andrea

Oskar
12.02.2010, 12:07
bei ihm ist es jetzt so das der neue zahn kommt und er alte 2 tage später ausfällt aber bis aus bultige beisseile merkt man ihm nix an (glück gehabt)

LukeAmy
12.02.2010, 12:10
wärend des zahnwechsels aber keine zerrspiele mt dem hund spielen!!!
lies mal hier auch noch was zum zahnwechsel
http://www.franks-hundetraining.de/2008/10/zahnwechsel-beim-hund/

Oskar
12.02.2010, 12:11
ich weiß... hat mir der hundetrainer auch gesagt er benutzt das seil als kauknochen

Gabi
12.02.2010, 18:15
Bei Knut war es damals im zahnwechsel auch so, der hatte die Milchzähne noch und die 2. kamen schon durch, aber irgendwann sind sie ausgefallen. Homöopathisch nachzuhelfen ist sicher gut.

Impressum - Datenschutzerklärung