PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwiebeln ?


thomas
21.01.2010, 19:15
Hallo zusammen
Ich habe gerade in einem zwr schon älteren Buch über Hundegerichte gelesen , das Zwiebeln und Lauch gut gegen Würmer etc. sind . Ich war bis jetzt der Meinung das Zwiebel für Hunde schlecht oder sogar giftig sind .Weiß da jen
mand besser Bescheid ?
Gruß Thomas :lach3::lach3:

linda
21.01.2010, 19:30
das war doch knoblauch der in bestimmten massen giftig ist.

sina
21.01.2010, 20:39
Knoblauch und Zwiebeln dürfen Hunde nicht!:schreck:

Und gegen Würmer ist doch immer noch eine Wurmkur das Beste, oder?

little-devil
21.01.2010, 20:46
vielleicht mal ´ne interessante Seite dazu ... http://eurasier-klub.de/de/cms/docs/knoblauch.pdf

Pöllchen
21.01.2010, 22:20
vielleicht mal ´ne interessante Seite dazu ... http://eurasier-klub.de/de/cms/docs/knoblauch.pdf

Wirklich interessant und ich konnte mir ein dickes Grinsen nicht verkneifen, weil es gut geschrieben ist :D

Darba
21.01.2010, 23:31
Und gegen Würmer ist doch immer noch eine Wurmkur das Beste, oder?


Es grasieren ja die wildesten Gerüchte,wie Kokosflocken,Camenbert würden zur Entwurmung des Hundes führen.:schreck:

Warum sollte ein Wurm der sich z.B im Darm festgebissen hat sich durch Kokosflocken beeindrucken lassen und von seinem Wirt ablassen?

Es ist eigendlich grob fahrlässig,den solche Hunde sind potenzielle Überträger.:

Grazi
22.01.2010, 05:56
Wie bei allen Giftpflanzen, kommt es auf die Dosis an.
Zwiebeln sind für große Hunde nicht sonderlich gefährlich, solange sie diese nicht en masse fressen... und welcher Hund tut das schon?

Quelle: Veterinärtoxikologie Uni Zürich (http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm)

Allium cepa - Toxische Dosis

Hunde: > 5g/kg Körpergewicht/Tag
Katzen und Hunde: 0.5% des Körpergewichtes oder mehr

Klinische Symptome

Hunde:
Akitas und Shibas, welche einen hohen Erythrozytengehalt, sowie einen reduzierten Gluthation- und Kaliumspiegel haben, sind besonders empfindlich auf den hämolyischen Effekt des N-Propyl-Disulfids.
Hunde zeigen auch Vergiftungserscheinungen, nachdem sie eine grosse Menge gekochter Zwiebeln gefressen haben.

Symptome: Hämoglobinurie, blasse Schleimhäute, Tachypnoe, Tachykardie, schwacher Puls, Heinz-Körperchen in den Erythrozyten, hämolytische Anämie.

Grüßlies, Grazi

Grazi
22.01.2010, 05:59
Auch Knoblauch ist für Molosser nicht extrem giftig.
Quelle: siehe oben

Allium sativum - Toxische Dosis

Hunde: 5g/kg Körpergewicht ganzer Knoblauch oder 1.25 ml/kg Körpergewicht Knoblauchextrakt während 7 Tagen.

Klinische Symptome

Vomitus, Diarrhoe, Schwäche, Tachypnoe, Tachykardie, Anämie, Ikterus, Hämoglobinurie (siehe Zwiebel).

Grüßlies, Grazi

Gabi
22.01.2010, 07:28
Karotten sind gut gegen Würmer, ersetzen alerdings die Entwurmung nicht, wenn welche da sind. Eher als Prophylaxe gedacht.

sina
22.01.2010, 20:25
Bei dem Thema Knoblauch gegen Würmer fällt mir eine böse Geschichte ein und damit Ihr etwas zu Lachen habt werde ich sie mal erzählen. :D

Als einer meiner Söhne klein war und ich jung :p ,so vor ca. 35 Jahren :schreck: hatte ich auch gehört das Knoblauch gut gegen Würmer helfen soll!

Da der Kleine sich am Poppo juckte dachte ich naja, vielleicht hat er einen Wurm :schreck: und habe ich ihm dann eine Knoblauchzehe in den Popes gesteckt! :sorry::sorry::sorry::sorry:

( Klar, Popo juckt da muß der Knobi auch rein um zu helfen ) :boese1:

Das man so etwas auch essen kann wußte ich nicht! :o

Natürlich hatte er keinen Wurm!! :ok:

Oh man, dass ist mir echt peinlich aber es kam mir eben beim Lesen wieder ins Gedächniss!:sorry::sorry:

Gabi
22.01.2010, 20:29
Ne oder?:kicher:

Nina
22.01.2010, 20:31
Sina!!!!!!!!!!!!!!!!!

thomas
22.01.2010, 20:34
Und giftig war es auch nicht und ich hoffe dein Sohn redet trotzdem noch mit Dir:kicher::kicher::lach3:
Gruß Thomas

sina
22.01.2010, 20:39
Und giftig war es auch nicht und ich hoffe dein Sohn redet trotzdem noch mit Dir:kicher::kicher::lach3:
Gruß Thomas

Oh nee, da hab ich ja was erzählt! :kicher::kicher:

Ja, er spricht noch mit mir, obwohl wenn er daran denkt brennt es immer noch ( hab sie auch schnell wieder raus geholt! )! :schreck::schreck:

linda
22.01.2010, 20:50
Bei dem Thema Knoblauch gegen Würmer fällt mir eine böse Geschichte ein und damit Ihr etwas zu Lachen habt werde ich sie mal erzählen. :D

Als einer meiner Söhne klein war und ich jung :p ,so vor ca. 35 Jahren :schreck: hatte ich auch gehört das Knoblauch gut gegen Würmer helfen soll!

Da der Kleine sich am Poppo juckte dachte ich naja, vielleicht hat er einen Wurm :schreck: und habe ich ihm dann eine Knoblauchzehe in den Popes gesteckt! :sorry::sorry::sorry::sorry:

( Klar, Popo juckt da muß der Knobi auch rein um zu helfen ) :boese1:

Das man so etwas auch essen kann wußte ich nicht! :o

Natürlich hatte er keinen Wurm!! :ok:

Oh man, dass ist mir echt peinlich aber es kam mir eben beim Lesen wieder ins Gedächniss!:sorry::sorry:
was machst du nur für sachen?

linda
22.01.2010, 20:51
wie hast denn den knoblauch wieder aus dem popo bekommen?

sina
22.01.2010, 20:57
wie hast denn den knoblauch wieder aus dem popo bekommen?

Das hat wohl so gebrannt das er ihn gleich wieder rausgedrückt hat!:lach3:

Solche Dinge macht man eben wenn man jung und unerfahren ist, verfolgt mich aber immer noch und ich werde rot bei dem Gedanken! :o:schaem:

thomas
22.01.2010, 21:31
Du wolltest doch nur das Beste und passiert ist auch nicht wirklich etwas . Da mußt Du dich nicht schämen . Der gute Wille ist wichtiger .:lach3::lach3:
Thomas

Nina
22.01.2010, 21:40
Wo wir gerade über dürfen hunde nicht essen reden....
Was ist eigentlich mit Kohl??? Sauerkraut, Rotkohl etc.??
Mir wurde gesag das floor das auf keinen Fall haben darf.

Anja
23.01.2010, 10:57
@ sina
ich lach mich wech:kicher:

Darba
23.01.2010, 11:11
Bei dem Thema Knoblauch gegen Würmer fällt mir eine böse Geschichte ein und damit Ihr etwas zu Lachen habt werde ich sie mal erzählen. :D

Als einer meiner Söhne klein war und ich jung :p ,so vor ca. 35 Jahren :schreck: hatte ich auch gehört das Knoblauch gut gegen Würmer helfen soll!

Da der Kleine sich am Poppo juckte dachte ich naja, vielleicht hat er einen Wurm :schreck: und habe ich ihm dann eine Knoblauchzehe in den Popes gesteckt! :sorry::sorry::sorry::sorry:

( Klar, Popo juckt da muß der Knobi auch rein um zu helfen ) :boese1:

Das man so etwas auch essen kann wußte ich nicht! :o

Natürlich hatte er keinen Wurm!! :ok:

Oh man, dass ist mir echt peinlich aber es kam mir eben beim Lesen wieder ins Gedächniss!:sorry::sorry:



Köstlich........:kicher::kicher:

meschi
23.01.2010, 12:01
Wo wir gerade über dürfen hunde nicht essen reden....
Was ist eigentlich mit Kohl??? Sauerkraut, Rotkohl etc.??
Mir wurde gesag das floor das auf keinen Fall haben darf.

Meine Hündin LIEBT Sauerkraut!!!
Und sie lebt immer noch ;)
Denke in Maßen ist das kein Problem, bei zu großen Mengen könnte es blähen...
Lg

thomas
23.01.2010, 12:24
Sauerkraut ist gut zum abführen wenn was falsches verschluckt wurde . Fremdkörper wie Glas und Metalle sollen damit wie eingewickelt rauskommen . Andere Kohlarten können wie beim Menschen zur verstärkten Abgasentwicklung führen .:lach3::kicher:
Gruß Thomas

Nina
23.01.2010, 19:50
Das ist gut!!!! Dann kann sie ja noch eine erweiterung des speiseplans haben.

Marion
23.01.2010, 21:24
Hallo Sina,

du hast doch völlig überlegt und logisch gehandelt: der Weg zum Wurm ist doch über den Popo viel kürzer und direkter als erst durch den ganzen Verdauungstrakt.
Völlig logisch gehandelt :D;):D

lachende Grüße
Marion

sina
23.01.2010, 21:33
Hallo Sina,

du hast doch völlig überlegt und logisch gehandelt: der Weg zum Wurm ist doch über den Popo viel kürzer und direkter als erst durch den ganzen Verdauungstrakt.
Völlig logisch gehandelt :D;):D

lachende Grüße
Marion


Hallo Marion,

jetzt schmeiß ich mich wirklich in die Ecke vor lachen! :crazy:

Dann hab ich ja den richtigen Weg gewählt!:D:D:D

Marion
23.01.2010, 22:33
Hallo Marion,
Dann hab ich ja den richtigen Weg gewählt!:D:D:D

na klar :D;)

Grüßel Marion

LukeAmy
23.01.2010, 22:37
knoblauch müsste man kg weise füttern bevor es giftig wird.....

Karotten, Knoblauch ( 3 zehen in der woche) , kürbiskerne , kokosflocken und kokosöl sind antiparasitär...seit dem sind meine dogs wurmfrei....hab etwa 2 jahre keine chemische wurmmittel mehr gegeben ... die kotproben die ich beim doc regelmässig abgebe, sagen sie sind wurmfrei

Geniculata
26.01.2010, 16:56
Hallo,
also mein Tierarzt sagte das Zwiebeln und Knoblauch nicht giftig sind.
Es sollten auf jeden fall nicht so viele Zehen bekommen sagte er. Und auch nicht so oft. Mindestens ein bis zwei mal im Monat.

Gruß Tanja

LukeAmy
26.01.2010, 18:09
knoblauch darfst bis 3 zehen in der woche..zwiebeln geb ich nicht , sind ja auch zu scharf für den hund

Grazi
27.01.2010, 07:04
also mein Tierarzt sagte das Zwiebeln und Knoblauch nicht giftig sind. Das stimmt nicht! In entsprechender Menge sind beide giftig.
Lies' dir bitte Beitrag 7 und 8 in diesem Thread durch.

Grüßlies, Grazi

Geniculata
27.01.2010, 19:03
Das stimmt nicht! In entsprechender Menge sind beide giftig.
Lies' dir bitte Beitrag 7 und 8 in diesem Thread durch.

Grüßlies, Grazi




Hallo,
Die ein sagen so die anderen so.

Gruß Tanja

Grazi
28.01.2010, 06:57
Hast du dir den Beitrag durchgelesen?
Die toxische Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen.

Grüßlies, Grazi

Geniculata
28.01.2010, 17:10
Hallo
Ich habe den Beitrag mir durchgelesen. Nur warum sagt der Tierarzt denn sowas? Ich kann sowas echt nicht verstehen.

Gruß Tanja

LukeAmy
29.01.2010, 12:41
der TA sagt auch das trockenfutter das allerbeste futter ist!!!

Grazi
29.01.2010, 13:27
Ich habe den Beitrag mir durchgelesen. Nur warum sagt der Tierarzt denn sowas? Tja, gute Frage. ;)

Vielleicht hat er nur so eine unbedachte Pauschalaussage getroffen, weil du ein etwas größeres Kaliber Hund hast, der wohl niemals Zwiebeln und/oder Knoblauch in solchen Mengen aufnehmen wird, dass es für ihn gesundheitlich gefährlich werden könnte. Vielleicht hätte er das hingegen bei der Halterin eines Chihuahuas oder eines Zwergyorkies vorsichtiger formuliert... :35:

Nur um es nochmal klarzustellen: Beides ist nicht hochgiftig und bei mittelgroßen bis großen Hunden handelt man sicher nicht fahrlässig, wenn sie hin und wieder Zwiebeln oder Knoblauch im Futter haben.

Wenn unsere Hunde Essensreste bekommen, sortiere ich das Zeug auch nicht aus...und wenn ich selber für die Wauzels koche/backe, dann kommt eigentlich immer etwas Knofi mit rein.

Grüßlies, Grazi

Geniculata
29.01.2010, 16:24
Hallo,
Ja das kann auch sein. Aber dann darf der TA das ja nicht sagen.
Und mein BM bekommt auch überwigend Trockenfutter zu fressen.

Gruß Tanja

LukeAmy
30.01.2010, 12:55
mir gingns nicht ums trofu, aber jeder sagt was anderes, aber dein hund muss doch nicht unbedingt die scharfen zwiebeln fressen müssen!!!
es gibt genug andere antiparasitäre lebensmittel.. ne normale wurmkur tuts auch!!!
ein hund von bekannten frisst wenn sie sie erwischt ROHE kartoffeln, die ja bekanntlich auhc nicht ungiftig sind, der hund lebt noch, aber ich würde das meinen hunden nie füttern..ebenso rohe grüne bohnen, 3 - 5 davon für menschen tödlich!!!

Hola
01.02.2010, 10:47
ich würde meine Tiere auch lieber mit gesunden Sachen entwurmen als immer diese Chemie. Vorallem weil man sie ja all ******* entwurmen soll....Aber obs was bringt mit zwiebeln und co. das lass ich mal dahin gestellt.

LukeAmy
01.02.2010, 11:30
ich würde meine Tiere auch lieber mit gesunden Sachen entwurmen als immer diese Chemie. Vorallem weil man sie ja all ******* entwurmen soll....Aber obs was bringt mit zwiebeln und co. das lass ich mal dahin gestellt.

seit her haben meine aber keine würmer..( test beim TA)

LukeAmy
01.02.2010, 11:41
schau mal

Entwurmen mit Kräutern

http://www.barfers.de/entwurmen_mit_kraeuter.html

Impressum - Datenschutzerklärung