PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiervergewaltiger! BITTE ALLE MITHELFEN! DAMIT DAS EIN ENDE HAT


mandyao
20.01.2010, 18:46
Diese Mail erreichte mich grade eben..und ich könnte kotzen vor Wut.
BITTE HELFT MIT ETWAS DAGEGEN ZU TUEN

Tiervergewaltiger in unserer Stadt

Wir haben nachrichten von mehreren tierschützern erhalten, das in unserer
nähe ein tierschänder sein unwesen treibt.er vergewaltigt seine pferde und
hunde. bitte helft alle mit, diesem perversen treiben ein ende zu setzen.
warnt alle tierbesitzer ,tierärzte und relevante stellen, damit es nicht zu
weiteren übergriffen von diesem abartigen mann kommt!!!!! erst unsere pferde
und hunde, dann unsere kinder????
der mensch heißt xxx Dieser Namen wurde zensiert, da auch in solchen Zusammenhängen keine Namen genannt werden dürfen. Der Wahrheitsgehalt ist für uns nicht 100 % prüfbar! Simone
,wohnt in xxx und hat eine internetseite. xxx wo er seine hunde verkauft.
bilder seiner perversen handlungen findet ihr im internett unter
http://www..... Dieser Link wurde zensiert, da das Forum keine Werbung für solche Seiten machen möchte. Mit jedem Klick auf einen solchen Link unterstützt man die Handlung, denn gewünscht sind viele Besuche dieser HP. Gruß, Simone Dustert

helft mit!!!!!



Bitte helt alle mit

----------------------------------------------------------------------------
----
Hallo euch allen,und ein frohes neues Jahr.
Eine befreundeter Tierschutzverein bat uns vor ein Paar tagen um
unterstützung,soweit nichts ungewöhnliches.
Allerdings war schon nach einpaar Minuten klar,das man es hier mit einer
Sache zutun hatte,die wir bisher noch nicht kannten,gehört haben wir alle
schonmal davon aber jetzt nahm sie Gestalt an.
Schockiert sind wir auch darüber,das hier das Gesetz nicht greifen kann,was
in unseren Augen einfach nur beschämmend ist.
Es geht um Sexuellenmissbrach an Tieren,der Herr der hier die Tiere
missbraucht stellt dies auch noch öffentlich ins Netz ein,ein Züchtet Ponys
und kleine Hunde.
Wir fragen uns natürlich alle,was macht so ein Mensch wenn er mal ein Kind
in die Finger bekommt?
Ihr müßt unten auf den letzten Link gehen,bitte schaut euch das an,ich fand
es auch nicht toll aber es ist wichtig zuwissen mit was für Menschen man es
zutun bekommen könnte.
Wir haben bereits Anzeige erstattet,wie einige andere Vereine auch,was kann
man noch tun?
Für einpaar Tipps wären wir sehr dankbar,wir haben auf diesem Gebiet keine
Erfahrung.
L.G
Elif

Bitte an alle Tierschutzorgas aktiven Tierschützern
und
zuständigen Behörden weiterleiten

Wieder ist es unseren IT Profis dank Internetarbeiten
gelungen einen dieser perversen Pferdeschänder zu
enttarnen.
Er vergeht sich an Tieren und Missbraucht sie sexuell
und vergewaltigt sie.
Der etwa dreissigjährige wohnt in Berge das ist in
Nauen bei Berlin und züchtet Pferde und Hunde. Sein
richtiger Name ist xxx. Unter xxx
verkauft er seine
Hunde. Bitte helft alle mit diese Tierquälerei zu
beenden.
In zwei anderen Fällen, die wir in den letzten 3
Monaten aufklären konnten, wurden solchen Menschen
bereits Tierhaltungsverbot ausgesprochen.
Leider können wir von unserem Landkreiss aus nichts
unternehmen, bei uns hat eine Truppe einer nationalen
Ortsgruppe mitgeholfen alles bei den
Behörden einzuleiten. Schaut nicht weg, eh sich diese
Perversen auch an unseren Kindern vergreifen. Macht
mit
damit soetwas endlich aufhört.
informationen unter
http://www.verschwiegenes-tierleid-online.de, hier
könnt ihr auch mitmachen und uns unterstützen. Bitte
leitet unsere Mails
an alle euch bekannten Tierschützer und Orgas weiter,
nur gemeinsam können wir etwas erreichen.

petra
20.01.2010, 19:04
:03::03::03:diese mail erreichte mich grade eben..und ich könnte kotzen vor wut.
Bitte helft mit etwas dagegen zu tuen

tiervergewaltiger in unserer stadt

wir haben nachrichten von mehreren tierschützern erhalten, das in unserer
nähe ein tierschänder sein unwesen treibt.er vergewaltigt seine pferde und
hunde. Bitte helft alle mit, diesem perversen treiben ein ende zu setzen.
Warnt alle tierbesitzer ,tierärzte und relevante stellen, damit es nicht zu
weiteren übergriffen von diesem abartigen mann kommt!!!!!

...

an alle euch bekannten tierschützer und orgas weiter,
nur gemeinsam können wir etwas erreichen.




ich bin einfach entsetzt und geschockt!!!!!!!!

bobbie
20.01.2010, 19:23
*schockstarre*, ist es denn nicht verboten, solche Bilder überhaupt ins WWW zu stellen. Soweit mir nach meinem Studium an der Beamtenhochschule (ok schon 25 JAhre her) im Kopf geblieben ist, ist Sodomie eine Straftat.

Das darf es doch wohl nicht geben, das sowas noch im Netz angeschaut werden kann. Mir ist kotzübel.

Warum wird hier die Presse/Medien nicht eingeschaltet? Das wäre doch das erste, was zu einem gewissen "Erfolg" führen würde. Die BLÖD würde sich doch m. E. mit "Liebe" auf so eine Drecksau stürzen.

Immer noch paralisiert und fix und alle
Angie

Luna&Rocco
20.01.2010, 19:35
Doch das verbreiten der Bilder ist strafbar, aber gegen die HAndlung an sich gibt es wohl kein Gesetz mehr welches das verbietet...

lest mal hier unter "rechtliches":

http://de.wikipedia.org/wiki/Zoophilie

Rottis
20.01.2010, 20:19
Mandy, in einem anderen Forum steht zu dem selben Thema, dass man den Link eigentlich nicht mal einstellen darf, auch wenn es in guter Absicht ist um den Mann bekannt zu machen.
Ja was den nun?
Nicht das es nachher doch ärger gibt.

genesisis
20.01.2010, 20:25
Na wenn das Verbreiten der Bilder strafbar ist, macht ihr euch aber mit dem Einstellen des Links auch strafbar :schreck:

Luna&Rocco
20.01.2010, 20:32
ich kann mir auch nicht ganz vorstellen das das gut ist den so öffentlich einzustellen... nicht das noch kinder dran landen...

deshalb wurde es sicher auch per mail so verteilt.

mandyao
20.01.2010, 20:59
ja bei der polizei rieselts an anzeigen..auch bei den behörden fliegen minuten tackte mails ein

den link löschen kann nur der admin oder mod..ich nicht

artreju
20.01.2010, 21:04
boah - ich bin fassungslos:(

Hermine
20.01.2010, 21:08
Kann nicht irgendjemand diesr alten Drecksau das Ding abdrehen, dann hat das ein Ende. Ich hatte mal ein Pferd, das derbe ausschlagen konnte, auch sehr gezielt wenn es schlechte Laune hatte.

Rottis
20.01.2010, 21:15
@hermiene

...das ist ja mal ne coole Antwort *lach*

Bullmastiff George
20.01.2010, 21:25
Die Welt der Tiere ist nicht so abg****t wie die der Menschen , das steht nunmal fest, nur der Mensch mit seinem perversen hang zum Leben bringt für Mensch, Tier und Natur das Unheil auf diese Welt.

Oskar
20.01.2010, 21:43
UNGLAUBLICH

HUNDE TÖTEN : SACHBESCHÄDIGUNG :traurig:

HUNDE VERGEWALTIGEN : EGAL:boese1:

Luna&Rocco
20.01.2010, 22:16
UNGLAUBLICH

HUNDE TÖTEN : SACHBESCHÄDIGUNG :traurig:

HUNDE VERGEWALTIGEN : EGAL:boese1:

:traurig: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig:

Bullmastiff George
20.01.2010, 22:50
@ Admins+ Mods
Ich kann verstehen das Ihr den Link zensiert habt, denn der Penner will ja das er gesehen wird, ich kann aber nicht verstehen warum der Name hier nicht öffentlich genannt werden darf, reichen Euch die Bilder als 100% Beweis nicht aus?
Dieses miese Stück menschlicher Abfall muß an den Pranger gestellt werden, jeder muß wissen wie dieser Penner heißt, damit wir und andere unsere Tiere und Kinder vor ihn schützen können
:3D04:

mandyao
20.01.2010, 23:54
@ Admins+ Mods
Ich kann verstehen das Ihr den Link zensiert habt, denn der Penner will ja das er gesehen wird, ich kann aber nicht verstehen warum der Name hier nicht öffentlich genannt werden darf, reichen Euch die Bilder als 100% Beweis nicht aus?
Dieses miese Stück menschlicher Abfall muß an den Pranger gestellt werden, jeder muß wissen wie dieser Penner heißt, damit wir und andere unsere Tiere und Kinder vor ihn schützen können
:3D04:


sehe ich genauso..
wenn man seinen namen im google verfolgt landet man automatisch auf die passenden seiten die dieses unmenschliche wesen zeigt...dieses stück dreck mit bild und bericht der öffentlichkeit nicht vorendhält.
wenn jeder solche taten verstecken würde was solch ein stück dreck für wiederliche dinge mit armen tieren tut...würden diese auf den straßen frei und ohne scheu rumlaufen.

DIESE MONSTER...SIE SOLLEN SICH SCHÄMEN,UND SPÜHREN WAS SIE DA GETAN HABEN, UND MERKEN WAS FÜR EINE WUT SIE IN MENSCHEN AUSLÖSEN...SOLLTEN SICH ÜBERALL UND IMMER BEOBACHTET UND IN GEFAHR FÜHLEN::SO MÜSSTE ES IHNEN GEHEN::..am besten so lange bis sie sich selbst einen strick nehmen.

Grazi
21.01.2010, 06:01
ich kann aber nicht verstehen warum der Name hier nicht öffentlich genannt werden darf, reichen Euch die Bilder als 100% Beweis nicht aus? Davon einmal abgesehen, dass wir uns damit strafbar machen, können wir nicht nachprüfen, ob es sich bei dem Mann auf den Bilder tatsächlich um die genannte Person handelt.

Wer den Namen wissen möchte, kann sich per PN an Mandy wenden.

Veröffentlicht wird hier NICHTS in der Art.

Gruß, Grazi

Wum & Wendelin
21.01.2010, 07:58
@ Admins+ Mods
Ich kann verstehen das Ihr den Link zensiert habt, denn der Penner will ja das er gesehen wird, ich kann aber nicht verstehen warum der Name hier nicht öffentlich genannt werden darf, reichen Euch die Bilder als 100% Beweis nicht aus?
Dieses miese Stück menschlicher Abfall muß an den Pranger gestellt werden, jeder muß wissen wie dieser Penner heißt, damit wir und andere unsere Tiere und Kinder vor ihn schützen können
:3D04:

meine persönliche meinung dazu: da wir in deutschland leben, werden die täter immer mehr geschützt, als die opfer. ich hab bisher nie was anderes erlebt :( das ist so traurig... als täter bekommt man mind. einen pflichtverteidiger- als opfer hast du pech, wenn du dir keinen anwalt leisten kannst. als täter musst du nichts aussagen, du darfst sogar lügen, als opfer bist du statusrechtlicher zeuge und musst die wahrheit sagen, sonst wirst du belangt. als täter bekommst du therapien vom staat, damit du dich bessern kannst, als opfer bist du allein- ohne eigeninitiative bekommst du nichts. als täter wirst du resozialisiert, als opfer??? als täter darf man zu deinem schutz, weder deinen namen noch deine adresse oder sonstiges veröffentlichen... :35: das ist der sozialstaat deutschland... traurig ist das, echt!!!

linda
21.01.2010, 08:24
also wenn ich namen und adresse hätte, würde ich mich mal auf die reise begeben und dem herren einen besuch abstatten.
der besuch würde aber nicht von freundlicher art sein.

Doc_S
21.01.2010, 09:00
Wie krank und pervers ist denn eigentlich sowas?
"Kopfschuß und schwups ist der Penner Schweinefutter!"
Leider leben wir hier in einem gesetzeßmäßig schwachen Sozialstaat!

Wie Waldi
21.01.2010, 09:08
Leider bietet das Internet die Plattform für perverse Spinner.
Das gleich gilt aber auch für Verleumder. Ich glaube schon lange nicht mehr alles was ich im Internet zu lesen finde.
Morgen erstellt einer eine Seite auf der ein Mann nackt durch einen Kindergarten läuft und behaubtet: Das ist Herr Waldi.
Am nächsten Tag hab ich den wütenden Mob bei mir vor der Tür stehen...
*nur mal so anreg*

linda
21.01.2010, 09:14
Leider bietet das Internet die Plattform für perverse Spinner.
Das gleich gilt aber auch für Verleumder. Ich glaube schon lange nicht mehr alles was ich im Internet zu lesen finde.
Morgen erstellt einer eine Seite auf der ein Mann nackt durch einen Kindergarten läuft und behaubtet: Das ist Herr Waldi.
Am nächsten Tag hab ich den wütenden Mob bei mir vor der Tür stehen...
*nur mal so anreg*

ja aber es haben doch viele die bilder gesehen. ich hab die bilder auch gesehen.
sei froh das du es nicht gesehen hast.
das ist also fakt was er getan hat.

Wie Waldi
21.01.2010, 09:17
Ja, der Mann auf den Bildern! Sofern sie echt sind.
Aber wer kann hier bestätigen, dass der Mann auf den Bildern auch der namentlich genannte ist?

Um Gottes Willen, ich will nichts beschönigen, aber man sollte mit etwas Skepsik an sowas herangehen.

linda
21.01.2010, 09:18
Ja, der Mann auf den Bildern! Sofern sie echt sind.
Aber wer kann hier bestätigen, dass der Mann auf den Bildern auch der namentlich genannte ist?

Um Gottes Willen, ich will nichts beschönigen, aber man sollte mit etwas Skepsik an sowas herangehen.

ja gut da hast du schon ein bischen recht.

mandyao
21.01.2010, 09:56
werde mich darum kümmern die direckte ansprechperson einzustellen..die es beweisen können das es dieser Mann ist!

mandyao
21.01.2010, 10:07
bei der polizei ist er kein unbekannter!
nachtrag: xxx Auch versteckte Hinweise auf die Adresse sind hier im Forum nicht gewünscht ! Gruß Simone

brunhilde
21.01.2010, 12:29
xxx:gruebel:

Ich Bitte um kurze Erklärung.

Luna&Rocco
21.01.2010, 12:31
xxx soll wohl ne straße sein denk ich...

weiß nur noch nicht von wem :D

meschi
21.01.2010, 12:55
Krank.... Echt krank.......

Herbster
21.01.2010, 13:06
Krank.... Echt krank.......

bin deiner meinung...

mandyao
21.01.2010, 13:44
logisch eine straße..und von wem..kann man sich ja denken...die andere war halb falsch...und der beitrag gald denen die die daten benötigen

linda
21.01.2010, 13:48
und der beitrag gald denen die die daten benötigen

:ok::ok::ok::ok::ok::ok:

Maxe
21.01.2010, 19:48
wo isn das in xxx?
echt zum kotzen sowas.
hoffe das der herr in zukunft ma nen par nette bekanntschaften macht :box:

AlHambra
21.01.2010, 20:24
:07::wuerg:

Leider geben die herrschenden Gestze nichts her, was hier nur ansatzweise befriedigen könnte.

Wo bleibt denn die Würde der Tiere ? Und wen interessiert denn ihr LEID ?!

Ich hatte heute einen wirklich besch.. Tag und bin nicht in der Lage mir kurz vor dem Schlafengehen noch solche Bilder anzusehen...:(

Schon der Gedanke an das, was man da im Internet präsentiert bekommt, dreht mir den Magen um und lässt Wunschfantasien aufkommen, was man alles mit so einem Mistkerl anstellen sollte :boese1::boese1::boese1:

Das gehört gross und bunt in die Presse, ins Fernsehen und für meinen Geschmack sollte man die entsprechenden Bilder ausdrucken und in seinem Wohnort ÜBERALL aufhängen - aber DAS wäre ja dann verboten... :shake:

Ich bin einmal mehr fassunglos, trauirg und wütend über solche "Menschen".....

Monty
21.01.2010, 20:57
Manchmal bin ich richtig froh darüber das ich eine Tochter bei der Polizei hab...fast dort vor Ort. Sie hat es an die örtlichen Kollegen weitergeleitet und soviel ich weiß, sind die dran die Vorwürfe zu überprüfen...

Gut der Staat sieht dafür nicht wirklich viel Strafe vor - aber wenn es bewiesen ist, dann gibt es auch noch andere Möglichkeiten.

Aber ersteinmal müssen die Tiere dort weg, wenn das stimmt...

mandyao
21.01.2010, 21:05
Aktueller Nachtrag 21.01.2010:

Heute erreichte mich ein Anruf von der Frau des xxx.

Sie war sehr außer sich und weinte fürchterlich, denn auch sie erfuhr von den perversitäten ihres Mannes jetzt erst vor kurzem.
Sie erzählte mir ihre Lage, in der sie sich befindet.

Auch sie erreichte die Mitteilung über die verbreiteten Kettenmails und sie war völlig entsetzt und geschockt, da sie selbst im Tierschutz aktiv tätig ist und nicht fassen konnte mit was für einem kranken Menschen sie da zusammenlebt.

Für diese Frau brach eine komplette Welt zusammen und sie sah fortan nichtmehr den Menschen in ihm den sie meinte zu kennen. Von der Sekunde an änderte sich ihr Leben und ihre Einstellung zu ihm schlagartig und sah in ihm keinen Menschen mehr.
Sie schmiss ihn umgehend raus aus Haus und aus ihrem Leben und muss sich nun auch noch allein den Drohanrufen für die Tat ihres (mittlerweile ehemaligen) Lebensgefährten stellen. Sie fürchtet nun um ihre Tiere und um sich selbst, da auch sie in die Bedrohungen mit einbezogen wird.

Sie hat ununterbrochen diese Bilder im Kopf, kann keinen klaren Gedanken mehr fassen und schläft kaum noch. Sie ist entsetzt darüber wie sehr sie sich in diesem Menschen, welcher mit ihr die Nothunde versorgte und auch Welpen aufzog, täuschen konnte.

Alle Drohungen fallen nun auf sie herab, obwohl sie selbst nie von den Taten nur eine geringste Ahnung hatte und für sie die Welt schon genug zusammenbrach.

Die im Internet zu findene Golden-Retriver- und Jack-Russel-Zucht sowie die dazugehörige Telefonnummer gehören der Frau selbst und nicht dem xxx.

xxx selbst besitzt garkeine eigenen Tiere.

Ihre Erklärung zur Sachlage war folgende:

Als sie vor 7 Jahren mit xxx zusammen kam, wusste sie nicht von seinen Machenschaften die zuvor passierten.
Als sie durch die Kettenmails von diesen Taten erfuhr und auch mit erschrecken diese Bilder sehen musste, stellte sie ihn zur rede und fragte was das alles auf sich hat. Bis zu diesem Zeitpunkt liebte sie ihren Lebensgefährten und konnte einfach nicht fassen das dies wirklich der Wahrheit entsprach.

xxx erklärte das er vor 8 Jahren in eine Sekte geriet, welche krankhaft ihre Tiere liebten, sie sogar heirateten und zum Beweis der Hochzeit sich bei dem wiederlichen Liebesakt mit fotografieren lassen mussten. So auch im Falle des xxx , der sein Pony abgöttisch Liebte und es deshalb heiratete und somit auch mit den Bildern den Beweis der Hochzeit erbrachte.
Er sagte, dass er diesen Sexuellen Missbrauch an dem Pony nur dieses eine mal tat, was jedoch Zweifelhaft ist.

Er wollte damals die Sekte verlassen woraufhin die Sekte ihm mit Veröffentlichung der Fotos drohte. Er begab sich damals nach eigenen Angaben in psychologische Behandlung und zeigte sich selbst bei der Polizei an und seid seinem Ausstieg hängt ihm die Sekte im Rücken.

Warscheinlich ist dies der Grund für die Veröffentlichung der Fotos, womit die Sekte ihm nun Schaden will. Die Sekte war der Ansicht, das xxx nicht mit seiner Frau zusammen zu leben hat, sondern mit seiner Familie der Sekte und seinem Vermählten Pony. Sie drohten ihm mehrfach...

Seiner Frau erzählte er nie etwas davon und sie weiß auch nicht wo er sich seid dem Rausschmiss aufhält.

Ein Paar Worte von uns:

Wir wollen in keinster Wiese seine Tat in irgendeiner Form entschuldigen. Er ist und bleibt ein Monster für das es keine passenden Worte zu finden gibt. Wir wollen lediglich unschuldige wie seine Frau schützen und werden uns trotzdem weiter dafür einsetzen das diese Sache aufgedeckt wird und das dieser Mann seine gerechte Strafe bekommt. Für das was er dem Tier (oder auch weiteren) angetan hat, gibt es keine Entschuldigung und er soll nicht ohne weiteres so davon kommen.
Wir bezweifeln seine Aussagen des einmaligen Vergehens an seinem Pony, aber für dieses gibt es von unserer Seite aus keine Beweise und man kann somit nur spekulieren was passiert sein muss.

Sofern die Frau selbst wieder einen etwas klaren Gedanken fassen kann, ist sie gewillt selbst Stellung zu nehmen und über dieses Trauma zu sprechen.

Wir hoffen das dieses ganze wiederliche Verbrechen komplett aufgedeckt wird und auch die anderen abartigen Täter dieser Sekte die teilweise mit auf den Bilder zu sehen und zu erahnen sind, ebenfalls enttarnt werden um diesen kranken und perversen Machenschaften dieser Sekte ein Ende zu setzen.

xxx

Mandy & Charly

Monty
21.01.2010, 21:14
Gut zu wissen, bevor man handelt. Die Selbstanzeige ist ja zu überprüfen, bzw. der Rest auf Wahrheitsgehalt

Bullmastiff George
21.01.2010, 21:18
Wenn es denn wirklich so ist, tut mir die Frau wirklich sehr leid so viele Jahre mit so einem Stück Dreck zusammengelebt zuhaben, ich hoffe der Typ beendet sein erbärmliches Leben selbst und das am besten sofort.

mandyao
21.01.2010, 21:29
ja sie tut uns auch sehr leid und weinte ganz doll am telefon..wir glauben ihr..das zeigte einfach ihr ganzes verhalten..auch ihre bereitschaft!

nur sollte diese frau nicht für die dreckigen taten ihres lebensgefährten büßen müssen...

sie hat wirklich angst und sich und ihre tiere.

ich hoffe das andere gegner dieses mannes und dessen machenschaften in zukunft die arme frau in ruhe lassen..denn sie muss so schon genug drunter leiden.

Luna&Rocco
21.01.2010, 22:09
Sie hat auch gesagt das sie nach der Reihe anrufe von Verwandten und Freunden bekommt und sie alles immerwieder erklären muss...

Das muss schon ganz schön hart sein :traurig:

Carmen
22.01.2010, 04:03
Wenigstens haben die armen Tiere im Moment vor dieser abscheulichen Missgeburt Ruhe! Wenn ihn die Frau dann tatsächlich rausgeschmissen hat.Und sowas gehört der Rasse "Mensch" an,unglaublich ist das!!
Gruss Carmen

linda
22.01.2010, 06:15
die arme frau tut mir so unendlich leid. ich hoffe für sie das sie und ihre tiere bald ruhe finden.
aber das dieses ***** sich nur einmal an dem pony vergriffen haben soll, kann ich mir nicht vorstellen. dafür sah es nach viel zu viel spaß für ihn auf den bildern aus.
es wäre auch zu schade wen sich der mann das leben nehmen würde. ich wünsche mir für ihn eine gefängnisstrafe. ich wünsche mir das er auch mit einem vergewaltiger auf zelle kommt, und das ihm jeden tag das gleiche passiert was den armen tieren passiert ist.
sorry aber so denke ich. jeder so wie es es verdient.

Bullmastiff George
22.01.2010, 07:50
Ja das wäre auch gut, aber leider ist es in Deutschland so das pädophile und auch andere Sexualstrafttäter von anderen Mithäftlingen getrennt werden, weil es früher glücklicherweise immer Übergriffe auf solche Penner gab, die hatten nicht zu lachen im Knast,aber nun werden sie von Vater Staat geschützt ( warum nur ?):boese1:

linda
22.01.2010, 08:07
ja der wird eh nicht verknackt. also zumindest nicht mit gefängnissstrafe. der bekommt 3 jahre auf bewährung und dann war es das.
ist wie mit dem kinderschänder der jetzt nach 11 jahren wieder draussen ist. der kam wegen einer gesetzteslücke an der sv vorbei und hat jetzt wieder ein kleines mädchen sexuel missbraucht.

Doc_S
22.01.2010, 09:54
Wenn es denn wirklich so ist, tut mir die Frau wirklich sehr leid so viele Jahre mit so einem Stück Dreck zusammengelebt zuhaben, ich hoffe der Typ beendet sein erbärmliches Leben selbst und das am besten sofort.

"Ist die Lösung, daß ihn der liebe Gott mit dem Lasso holt?"
Ich denke nicht, aber wenn man es anderst betrachtet, wäre es die schnellere und billigere Lösung!


ja der wird eh nicht verknackt. also zumindest nicht mit gefängnissstrafe. der bekommt 3 jahre auf bewährung und dann war es das.
ist wie mit dem kinderschänder der jetzt nach 11 jahren wieder draussen ist. der kam wegen einer gesetzteslücke an der sv vorbei und hat jetzt wieder ein kleines mädchen sexuel missbraucht.

Meines Wissens nach sind maximal 2 Jahre auf Bewährung, wenn die Strafe länger ausfällt, heißts einrücken!
Aber für so ein Vergehen gibts glaube ich nicht so viel. Zumindest ist mir da kein Gesetzestext bekannt.

AlHambra
22.01.2010, 13:00
....man sollte nicht nur gegen den einen Spinner, sondern gegen diese ominöse Sekte ermitteln....
Es gibt Theorien, nach denen sich Perversionen steigern.... was das bedeuten kann, muss ich euch nicht sagen - erst die Tiere und dann ????!!! :schreck:

Hoffe, dass da hart ermittelt wird !

Die Frau tut mir Leid, bin aber froh, daß nun immerhin die betroffenen Tiere aus der "Schusslinie" sind.

Wie Waldi
22.01.2010, 13:28
Sie fürchtet nun um ihre Tiere und um sich selbst, da auch sie in die Bedrohungen mit einbezogen wird.

Das wundert mich nicht, wenn ich daran denke was schon allein hier für Reaktionen kamen.

Blinder Eifer, der augenscheinlich ein falsches Opfer gefunden hat. Ich hoffe einige von denen, die Drohungen ausgesprochen haben, besitzen soviel Ars*h in der Hose und stellen sich zur Bewachung bei der Dame solang vor die Tür, bis deren Unschuld auch beim letzten Depp angekommen ist.
Mit "ach, die tut mir Leid" ist ihr nämlich absolut nicht geholfen.

Schönes Wochenende!

Monty
22.01.2010, 15:46
Meines Wissens nach sind maximal 2 Jahre auf Bewährung, wenn die Strafe länger ausfällt, heißts einrücken!
Aber für so ein Vergehen gibts glaube ich nicht so viel. Zumindest ist mir da kein Gesetzestext bekannt.

Du hast Recht, mehr als zwei Jahre werden nicht zur Bewährung ausgesetzt. Dieser Mensch hat vom Staat keine Strafe zu erwarten S****ie ist in Deutschland nicht strafbar.

Ich habe dieses Wort bewusst nicht ausgeschrieben, zu viele die daran Interesse haben und da nach googeln würde dann diese Seite ausgespuckt - darauf hat sicher keiner Lust.

Damit solch ein Täter bestraft werden kann muss ihn ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz nachgewiesen werden, heißt das betroffene Tier muss starke physische Schäden davon getragen haben. Das ist einfach nur traurig und beschämend für dieses Land.

Darum bitte ich euch , passt auf welche Worte ihr wählt.

mandyao
22.01.2010, 19:27
AlHambra: darauf soll es hinaus laufen das eben die anderen auch endtarnt werden..


Wie Waldi: die reaktionen sind verständlich und mit 100%iger sicherheit ernst zu nehmen..unser text hoffe ich kommt bei den leuten an und lassen nun die frau in ruhe!

LukeAmy
23.01.2010, 19:15
so kranke gibts leider öfter....

xxx link entfernt


eine bekannt gab mir diesen link...es gibt tatsächlich ein tiersexforum.....krank ist diese welt

xxx Link entfernt Begründung schreibe ich einige Beiträge später für alle. Simone

LukeAmy
23.01.2010, 19:16
hier kann man sich sogar darüber austauschen..ich kotz gleich....

xxx Link und Beitragsauszug aus der entsprechenden HP entfernt, Begründung folgt einen Beiträg später. Simone

Simone
23.01.2010, 19:29
Liebe Leute,

leider mußte ich schon mehrfach Links von Euch zu tierpornografischen Seiten entfernen! :boese5: Was wollt Ihr denn mit den Links bezwecken? Das einzige, was Ihr damit erreicht, ist dass die Seiten noch häufiger angeklickt werden und damit unterstützt ihr solche Handlungen! Wollt Ihr das wirklich? :05:

Ich kann nur jedem dazu raten, solche Seiten zu meiden und sie sich nicht (aus welchen Gründen auch immer) anzuschauen. Solche Seiten existieren doch nur, weil es Leute gibt, die diese HPs besuchen. Ob nun aus Abschreckung oder Interesse interessiert den Betreiber der Seite in keinster Weise!

Somit: Hier im Forum wollen wir mit Sicherheit keine dieser Seiten fördern, somit ist es nicht erlaubt, einen Link einzustellen!

LukeAmy
23.01.2010, 19:56
alles klar sorry, aber ignoranz verhindert garnichts , sondern handeln. den jeder weiss wie solche dinge heissen ...und publik machen hilft, denn es gibt immer noch leute die nichts davon wissen...

mandyao
23.01.2010, 20:19
gibt noch viel mehr als nur foren darüber...hab heute auch mal im www mich umgesehen..krank..einfach krank

LukeAmy
24.01.2010, 00:20
DER folgende Link ist eine seite die dagegen ankämpft, die versuchen das es wieder verboten wird, ich denke den link muss man nicht löschen

da er NICHT unterstütz oder ähnliches..verschwiegenes Tierleid ist auch der richtige titel, auch haben sie die richtigen gesetztes texte auf ihrer seite ..sie arbeiten AKTIv gegen den missbrauch..mit flugblättern zum downloaden..es gibt sogar schon ein Buch .

ausserdem zum lesen


Stellungnahme der Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.



Stellungsnahme der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz



Stellungnahme der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.



Stellungnahme Tierschutzbündnis Schleswig-Holstein



Stellungnahme BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN



Stellungnahme Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt)



Stellungnahme der Landestierschutzbeauftragten in Hessen, Dr. Madeleine Martin



also bitte nicht löschen !! wenn doch kann man den link auch per Pn senden oder verschwiegenes tierleid googeln...












http://www.verschwiegenes-tierleid-online.de/index.jsp

Monty
24.01.2010, 07:49
Ich kann nur jedem dazu raten, solche Seiten zu meiden und sie sich nicht (aus welchen Gründen auch immer) anzuschauen. Solche Seiten existieren doch nur, weil es Leute gibt, die diese HPs besuchen. Ob nun aus Abschreckung oder Interesse interessiert den Betreiber der Seite in keinster Weise!

Somit: Hier im Forum wollen wir mit Sicherheit keine dieser Seiten fördern, somit ist es [COLOR=red]nicht erlaubt, einen Link einzustellen!


Ich schließe mich da ausdrücklich an. Mit jeden Klick auf diese Seiten wird Geld verdient ...lasst es bitte

Wenn ihr durch Zufall oder anders von solch einer Seite erfahrt leidet es weiter an die Polizei oder einen der oben auf geführten Orgas.

Bei:
http://www.verschwiegenes-tierleid-online.de/index.jsp

gibt es Unterschriftenlisten zum downloaden und ausdrucken. Macht dies , sammelt Unterschriften beim Tierarzt, euren Futterhändler, Bekanntenkreis, legt es am örtlichen Tierheim aus, holt die unterschriebenen Seiten ab und leitet diese dann zurück, damit dieses Gesetz dann irgendwann vielleicht wieder geändert wird.

Und bitte achtet auch bei euren Beiträgen auf eure Wortwahl, es geht manchmal sehr schnell und solch einer meldet sich hier an um seine "Vorlieben" noch zu verteidigen oder dafür zu werben - das muss nicht sein

mandyao
24.01.2010, 13:44
daher habe ich auch nochmal etwas zusammengestellt...
http://wir-suchen-ein-zuhause.de.tl/Wir-sind-gegen-den-Missbrauch-an-Tieren-ar--ar--ar--Jeder-kann-helfen-etwas-dagegen-zu-tuhen-ar--ar-.htm

Sandra.M
23.02.2010, 14:41
ich habe diese beiträge von anfang an mit entsetzen mitverfolgt. da ich ganz in der nähe wohne hat es mich natürlich auch sehr betroffen gemacht, was für abartige menschen es doch in meiner nähe gibt. auch mein ta weiss darüber bescheid, auch er hat eine info bekommen. kann mir jemand sagen, was aus diesem perversem sch.... geworden ist? hat die polizei entsprechende schritte unternommen um diesem abartigen menschen und seiner sekte seine machenschaften zu legen? die bilder waren ja eindeutig und ich habe diesen ........... auch gesehen, ja es ist derselbe wie auf den bildern. für eine info über den stand der dinge wäre ich dankbar, sicherlich gibt es hier einige die darüber bescheid wissen, gerne auch über pn.

BX-Isabell
23.02.2010, 15:28
:schreck::schreck::schreck:

Monty
23.02.2010, 16:35
Ich hatte alles an die Polizei vor Ort weitergeleitet, mir wurde zugesichert (schriftlich) das es verfolgt würde...

aber die Polizei ist kein Richter...und als Unbeteiligter bzw. ohne RA gibt es keine Akteneinsicht.

Dannny1970
13.04.2010, 09:22
Hallo liebe Leutz
Ich wollte einmal nachfragen, was aus diesen abscheulichen Missbrauchsvorfällen dieses [Name aus rechtlichen Gründen entfernt] geworden ist.
Ich hoffe, das man diesen abartigen Triebtäter Dingfest gemacht hat und er seiner Taten wegen belangt wurde.
Für mich ist es unbegreiflich, das ein Mensch soetwas seinen Tieren angetan hat. Die armen Hunde und Pferde
müssen ja durch die Hölle gehen, wenn sie es sich über sich ergehen lassen müssen und von diesen perversen vergewaltigt werden.
Solche grauenhaften Misshandlungen übersteigen meinen Horizont!!!!
Gruss Danny

AlHambra
13.04.2010, 11:03
Hm, hab keine News mehr gehört / gelesen, hast aber recht, man sollte so etwas nicht im Sande verlaufen lassen und sei es nur, dass man es nicht vergisst und mal nachhakt.

Monty
13.04.2010, 18:56
Die betreffenden Seiten und Daten wurden an die örtliche Polizei weitergeleitet.
Bis es von der Anzeige zur Anklage bzw. zu einen Gerichtstermin kommt, kann das schon dauern...

mandyao
13.04.2010, 21:42
hier mein neuster stand der dinge...ich hab eine vorladung zur zeugenaussage bekommen!

Sandra.M
20.05.2010, 14:06
Diese Mail erreichte mich grade eben..und ich könnte kotzen vor Wut.
BITTE HELFT MIT ETWAS DAGEGEN ZU TUEN

Tiervergewaltiger in unserer Stadt

Wir haben nachrichten von mehreren tierschützern erhalten, das in unserer
nähe ein tierschänder sein unwesen treibt.er vergewaltigt seine pferde und
hunde. bitte helft alle mit, diesem perversen treiben ein ende zu setzen.
warnt alle tierbesitzer ,tierärzte und relevante stellen, damit es nicht zu
weiteren übergriffen von diesem abartigen mann kommt!!!!! erst unsere pferde
und hunde, dann unsere kinder????
der mensch heißt xxx Dieser Namen wurde zensiert, da auch in solchen Zusammenhängen keine Namen genannt werden dürfen. Der Wahrheitsgehalt ist für uns nicht 100 % prüfbar! Simone
,wohnt in xxx und hat eine internetseite. xxx wo er seine hunde verkauft.
bilder seiner perversen handlungen findet ihr im internett unter
http://www..... Dieser Link wurde zensiert, da das Forum keine Werbung für solche Seiten machen möchte. Mit jedem Klick auf einen solchen Link unterstützt man die Handlung, denn gewünscht sind viele Besuche dieser HP. Gruß, Simone Dustert

helft mit!!!!!



Bitte helt alle mit

----------------------------------------------------------------------------
----
Hallo euch allen,und ein frohes neues Jahr.
Eine befreundeter Tierschutzverein bat uns vor ein Paar tagen um
unterstützung,soweit nichts ungewöhnliches.
Allerdings war schon nach einpaar Minuten klar,das man es hier mit einer
Sache zutun hatte,die wir bisher noch nicht kannten,gehört haben wir alle
schonmal davon aber jetzt nahm sie Gestalt an.
Schockiert sind wir auch darüber,das hier das Gesetz nicht greifen kann,was
in unseren Augen einfach nur beschämmend ist.
Es geht um Sexuellenmissbrach an Tieren,der Herr der hier die Tiere
missbraucht stellt dies auch noch öffentlich ins Netz ein,ein Züchtet Ponys
und kleine Hunde.
Wir fragen uns natürlich alle,was macht so ein Mensch wenn er mal ein Kind
in die Finger bekommt?
Ihr müßt unten auf den letzten Link gehen,bitte schaut euch das an,ich fand
es auch nicht toll aber es ist wichtig zuwissen mit was für Menschen man es
zutun bekommen könnte.
Wir haben bereits Anzeige erstattet,wie einige andere Vereine auch,was kann
man noch tun?
Für einpaar Tipps wären wir sehr dankbar,wir haben auf diesem Gebiet keine
Erfahrung.
L.G
Elif

Bitte an alle Tierschutzorgas aktiven Tierschützern
und
zuständigen Behörden weiterleiten

Wieder ist es unseren IT Profis dank Internetarbeiten
gelungen einen dieser perversen Pferdeschänder zu
enttarnen.
Er vergeht sich an Tieren und Missbraucht sie sexuell
und vergewaltigt sie.
Der etwa dreissigjährige wohnt in Berge das ist in
Nauen bei Berlin und züchtet Pferde und Hunde. Sein
richtiger Name ist xxx. Unter xxx
verkauft er seine
Hunde. Bitte helft alle mit diese Tierquälerei zu
beenden.
In zwei anderen Fällen, die wir in den letzten 3
Monaten aufklären konnten, wurden solchen Menschen
bereits Tierhaltungsverbot ausgesprochen.
Leider können wir von unserem Landkreiss aus nichts
unternehmen, bei uns hat eine Truppe einer nationalen
Ortsgruppe mitgeholfen alles bei den
Behörden einzuleiten. Schaut nicht weg, eh sich diese
Perversen auch an unseren Kindern vergreifen. Macht
mit
damit soetwas endlich aufhört.
informationen unter
http://www.verschwiegenes-tierleid-online.de, hier
könnt ihr auch mitmachen und uns unterstützen. Bitte
leitet unsere Mails
an alle euch bekannten Tierschützer und Orgas weiter,
nur gemeinsam können wir etwas erreichen.

Hallo, nun kann ich nach über 10 Wochen Krankenhaus und Reha endlich wieder am Leben teilnehmen :3D05::3D05::3D05:
Ich möchte auch gleich mal nachfragen, ob sich schon etwas in der Sache des perversen Tierschänders getan hat? Ich hoffe das er nicht mehr auf freiem Fusse durch unsere Landschaft wandeln wird und sein Pony nicht mehr von ihm vergewaltigt werden kann.

@Mandy, du warst doch bei der Polizei, konntest du etwas erreichen?

@Petra, bitte melde dich nocheinmal, du weisst schon, ich hab noch was, sorry ,hab deine adresse verbummelt:3D06::3D06:

Ansonsten Euch allen ein frohes Pfingsten ...........
Ich werde erst einmal mit meinem Wauzi die nächsten Tage endlich wieder daheim geniessen :3D18:

mandyao
22.06.2010, 23:27
Gerne möchte ich euch weiterhin Teil daran haben lassen... was nicht noch alles so passiert!

Ich habe vor ein paar Tagen einen Brief vom LKA Berlin erhalten..welcher mich Wissen lässt das Deutsche Gesetze eine gewaltige Lücke haben!

Zu dem wundervollen Brief:

Vorladung als Beschuldigter

Tatvorwurf: Verbreitung gewalt-oder tierpornographischer Schriften
Tatzeit: Dienstag , 26.Januar 2010

Termin am: 30.06.2010 (mein Geburtstag:hmm: )

--------------------------------

Nun hat sich dieser Mensch vom Täter zum Opfer gemacht...und Menschen die sich gegen solche Machenschaften stellen erhalten den Ärger dafür!
:stupid::box:

linda
23.06.2010, 03:32
ne oder? oh man das kann doch echt nicht sein.

Monty
23.06.2010, 05:42
Klasse :boese1:dann warte ich mal, ob ich auch solch netten Brief bekomme...

niebla
23.06.2010, 07:14
Das ist aber schon verkehrte Welt oder???

Lucy
23.06.2010, 07:32
Ja ja da siehste mal so ist das mit den Menschen und ihren Gesetzten lächerlich!

Hoffentlich kommt für dich nix schlimmes raus und der andere kriegt sein Fett weg

Frida
23.06.2010, 09:50
Das ist ja wohl jetzt nicht wahr...oder???
Ich glaub ich spinne.....:uebel:
Manchmal fehlen selbst mir einfach nur die Worte.

AlHambra
23.06.2010, 12:51
:schreck::schreck::schreck:

Das setzt der perversion ja noch die Krone auf !

Kann man irgendwie helfen ?

LukeAmy
23.06.2010, 13:27
und jetzt??? die haben doch ein Rad ab

mandyao
23.06.2010, 15:48
:kicher::kicher:

und nun muss ich mal gucken was auf mich zu kommt!

das ist völlig bekloppt...und darum schon wieder sehr belustigend!

krankes deutschland

Monty
23.06.2010, 16:18
Mache dich nicht verrückt. Eine Kollegin hatte in Notwehr ihren Ex (er hatte sie schon und würgte sie kräftig) mit letzter Kraft Gas ins Gesicht gesprüht.

Das erste was Sie bekam, war eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. - Wurde aber nach Schilderung der Umstände eingestellt.

mandyao
23.06.2010, 18:23
nö verrückt mach ich mich nicht..aber es wiedert mich an das sooooooo einer mir auf diese art und weise kommt!

dazu will ich nicht wissen wer nicht noch alles solch eine einladung erhalten hat :kicher:

bordeauxdogge
03.07.2010, 07:15
Guten Tag an alle im Forum!
Wir planen einen Beitrag in unserer Zeitung über den angeblich Tierschänder aus Berge bei Nauen. Wir wären über jede Information dankbar. In der letzen Ausgabe hatten wir
über den mutmaßlichen "Hundeschlächter" aus Wachow berichtet. Unsere Kontaktdaten findet iher auf www.marktschreier.tv

viele grüsse aus nauen

Monty
03.07.2010, 09:21
Zu laufenden Verfahren gebe ich keine Auskunft.

Sollte diese Thematik seriös und sachlich ganz allgemein beschrieben werden, finden sich bei: http://www.verschwiegenes-tierleid-online.de/index.jsp

ausreichend Informationen

Sandra.M
11.10.2010, 19:18
Hallo
Ich wollte mal hören was mit dem sexuell abartigen Pferdeschänder aus Berge/ Nauen geworden ist. Ich hoffe das er endlich eine entsprechenden Strafe erhalten hat. Ebenso hoffe ich das keiner der Initiatoren die gegen diesen perversen Initiativen ergriffen haben wirklich mit Strafen sanktioniert wurden. Über neue Informationen wäre ich Euch dankbar.

marina_22
15.10.2010, 14:46
Wir haben uns über diesen abscheulichen fall von sexuellen tiermissbrauch ausführlich bei den behörden erkundigt was nun mit dem pferdeschänder passiert. lt behörden wird nichts unternommen, es wird kein tierhaltungsverbot ausgesprochen und auch rechtlich nichts unternommen, obwohl die beweise eindeutig waren das es sich um den mann handelt der auf fotos beim missbrauch seiner pferde eindeutig zu identifizieren ist. alle anzeigen wurden unter den tisch gekehrt. ganz im gegenteil, der herr hat sein pony wieder zurückbekommen, nachdem man es vorher beschlagnamt hatte. armes deutschland, es wird nichts gegen solche grausamkeiten seitens der zuständigen stellen unternommen. es gibt obendrein noch einen freibrief, und das pferd muss weiterhin alles erdulden, jede nacht im stall missbraucht zu werden. uns wird übel bei diesem gedanken! und seine jack-russel darf er auch weiterhin züchten, auf der hp xxx , die auf diesen sauberen herrn bei denic.de eingetragen ist findet man immer wieder einen neuen wurf welpen, man mag sich gar nicht vorstellen welche qualen sie bei einem solchen perversling erdulden müssen.

mit traurigen hilflosen grüssen

marina

Wie Waldi
15.10.2010, 14:52
Welche Behörden denn?

mandyao
15.10.2010, 15:06
Fakt ist das er für nichts bestraft werden kann...denn sind seine Taten laut Gesetz nicht verboten! Außer man kann körperliche Verletzungen am Tier feststellen die er dadurch verursacht hat... (von den seelischen wird nicht gesprochen)!

Wiederrum bekam ich eine Anzeige..denn ICH habe verbotenes getan laut Gesetz...ich stellte das in die Öffentlichkeit mit Fotos... Anschuldigung lautete: Verbreiten von Gewalt- oder Tierpornografischer Schriften ..na dann!

Bisher kam nicht weiter... bin gespannt ob nochmal was passiert oder ehr nicht!

marina_22
20.10.2010, 19:02
Fakt ist das er für nichts bestraft werden kann...denn sind seine Taten laut Gesetz nicht verboten! Außer man kann körperliche Verletzungen am Tier feststellen die er dadurch verursacht hat... (von den seelischen wird nicht gesprochen)!

Wiederrum bekam ich eine Anzeige..denn ICH habe verbotenes getan laut Gesetz...ich stellte das in die Öffentlichkeit mit Fotos... Anschuldigung lautete: Verbreiten von Gewalt- oder Tierpornografischer Schriften ..na dann!

Bisher kam nicht weiter... bin gespannt ob nochmal was passiert oder ehr nicht!

na super, das heisst das man ,wenn man etwas dagegen unternimmt mit anzeigen zu rechen hat. gute nacht deutschland. es bleibt wohl nichts übrig als selbstjustutz zu üben?
mit traurigen grüssen

Bullmastiff George
21.10.2010, 08:59
Krankes System hier in Deutschland , ich sag es ja immer wieder ,solche Menschen können nach meinem empfinden nur mit körperlicher Gewalt bestraft werden und kommt mir nicht wieder mit ( das nennt man Zivilisation)
weil es keine Prügelstrafe mehr gibt usw. Solche Penner lachen uns doch aus weil sie hier im Lande machen können was sie wollen, so etwas ist nicht NORMAL, als Motorradfahrer wird man hier in Deutschland von den Behörden auf das schärfste beobachtet, diskriminiert, kontrolliert usw die Medien überhäufen sich mit mit falschen klischeehaften Informationen nur um die Bevölkerung aufzuhetzen , wäre schön wenn das mal langsam mit denen passiert die wirklich eine Gefahr für unsere Kinder ,Tiere und den Rest der Gesellschaft darstellen. Passiert ist doch nun wirklich schon genug oder ??? Ich bin fest davon überzeugt das irgendwann mal wieder einer wach wird und das Ruder in die Hand nimmt :boese1:

Gonzalez
21.10.2010, 09:53
Wiederrum bekam ich eine Anzeige..denn ICH habe verbotenes getan laut Gesetz...ich stellte das in die Öffentlichkeit mit Fotos... Anschuldigung lautete: Verbreiten von Gewalt- oder Tierpornografischer Schriften ..na dann!

Bisher kam nicht weiter... bin gespannt ob nochmal was passiert oder ehr nicht!

Nimm Dir unbedingt einen Anwalt, alleine der Punkt das Du es in die Öffentlichkeit gebracht hast kann differenziert beurteilt werden.

Wenn ich's richtig in Erinnerung habe sind die Bilder die den Mann bei der Sauerei zeigen doch im Netz verfügbar gewesen bzw. wurden von ihm veröffentlicht.

Falls das stimmt kann das Argument der "Öffentlichmachung" so nicht gehalten werden, Du hast mögl. die bereits öffentlichen Bilder einer größeren Gruppe zugänglich gemacht.

Kam das vom Anwalt der ........ o. hat die Polizei diese Aussage getätigt?

Mickey48
21.10.2010, 10:25
Dies ist nicht abschätzig gemeint sondern ein Tipp:

Geh zu RTL, VOX, Pro7 oder irgendeinem anderem Fernsehsender, denn die Medien sind "die vierte Gewalt" und außerdem die mächtigste Gewalt der Gewaltenteilung.
Zeitungen werden zwar immer weniger gelesen, aber sie sind auch ein gutes Medium zur Informationsverbreitung.
das Radio übrigens auch...
Wenn die Behörde nichts unternimmt, muss das Volk handeln.

Nadine & Duke
21.10.2010, 11:02
Warum kann man bei SOLCHEN Leuten nicht auch mal in der Zeitung lesen, dass sie von ihren Hunden zerfleischt werden, oder vom Pferd totgetrampelt! :boese5::boese5::boese5:

Wenkman
13.11.2010, 23:48
Hallo! Ich habe Euren Beitrag genaustens verfolgt und bin entsetzt. Aber viel schlimmer ist, dass ich selbst einen Jack Raussel aus einer Zucht aus Berge gekauft habe. Ich bin am verzweifeln, denn, wenn es sich tatsächlich um die selbe Person handelt, hab ich diese schreckliche Tat unterstützt. Zwar unwissentlich, aber ich bekomm das jetzt einfach nicht aus meinem Kopf. Das Problem ist, dass Ihr hier schreibt, dass sich die besagte Frau von Ihrem Mann getrennt hat. Leider war auch ein Mann, anfang-mitte 30 dort und es würde mich wundern, wenn diese Frau kurz nach dem Geschehen, einen neuen Lebensgefährten hat. Wie kann ich mir jetzt aber gewiss sein ? Ich muss unbedingt wissen, ob es dieser Mann war! Schon alleine deswegen, weil ein bekannter auch einen Hund dort kaufen will. Sollte es so sein, dann weiß ich nicht, was ich tun würde, aber eines ist klar....in dieser Region würde keiner mehr ein Tier bei diesem Schwein kaufen. Dafür sorge ich. BITTE HELFT MIR!!!

staffie112
14.11.2010, 08:08
Kann die PETA da auch nichts machen?
Schade das ich so weit weg wohne...
Man müßte Demos organisieren usw

Monty
14.11.2010, 17:15
Kann die PETA da auch nichts machen?



Peta??? Die haben selbst so viel Dreck am Stecken, die kümmern sich da sicher nicht...

Vorsicht: teilweise schlimme Bilder

http://petatotettiere.de/petasdirtysecret.***

Tyson2009
14.11.2010, 18:56
Peta??? Die haben selbst so viel Dreck am Stecken, die kümmern sich da sicher nicht...

Vorsicht: teilweise schlimme Bilder

http://petatotettiere.de/petasdirtysecret.***

der link geht nich mehr..

Wenkman
14.11.2010, 22:11
So, leider musste ich feststellen, dass es genau der Typ ist. Mich wiedert es an, wenn ich weiß, dass der mir und meiner Freundin die Hand gegeben hat. Wie dieses Mistschwein vor uns gesessen hat und rumheuchelte, wie schlimm es für ein Tier sei, wenn man es wieder zurück gibt, was es doch für schlimmes Futter für die Tiere gibt, was die den Tieren damit antun. Und zu dem Thema, dass sich seine Frau von Ihm getrennt hat: Ich versichere Euch, dies ist keineswegs der Fall. Die ist somit kein Stück besser als er. Was hat Sie gemacht, als es publik wurde? Sie hat einfach eine andere Inhaberin angegeben. Mich ekelt es an, dass wir von dem Typen unseren kleinen Jacky haben. Gut, der Kleine kann nichts dafür und eines ist sicher, der kleine Racker hat bei uns ein gutes zu Hause. Nur darf das nicht nochmal passieren. Irgendetwas muss geschehen, dass nicht irgendwann auch andere an meiner Stelle stehen. Es muss auf jeden Fall verhindert werden, dass er weiter in dieser sogenannten Zucht seine Finger mit im Spiel hat. Ich will mir nichts vormachen, ich bin mir sicher, dass der Typ hier im Forum alles mitverfolgt. Woher sonst sollte er seine Informationen haben? Irgendetwas muss passieren. Wenn man immer nur klein bei gibt und zusieht, unterstützen wir auch solche Menschen, denn Sie denken, Sie kommen davon.

Monty
15.11.2010, 04:59
der link geht nich mehr..

Ich denke der Link wird geblockt - gib bei google ein: peta tötet tiere - dann müsstet du es finden.

Zum Ursprungsthema und solchen Menschen: Leider ist dies nicht mehr strafbar - nur die Verbreitung des Bildmaterials.

Wenn mich jemand ärgert bzw. ich mich ärgere bin ich sehr kreativ z.B. habe ich unserer Mithausbewohnerin, die in der gemeinsamen Waschküche mein Waschpulver mit benutzte (dies aber abstritt) den Streich gespielt und meinen Waschpulverkartoon mit Mehl gefüllt, in die Weichspülflasche kam Chlorreiniger :kicher:

Alles legal, mit Fantasie findet man Möglichkeiten anderen Menschen das Leben zu vermiesen.

Aimee
15.11.2010, 12:53
...meinen Waschpulverkartoon mit Mehl gefüllt, in die Weichspülflasche kam Chlorreiniger :kicher:
:ok: Der ist gut, muss ich mir merken:D....

Tyson2009
15.11.2010, 17:07
:ok: Der ist gut, muss ich mir merken:D....

Hi hi(-: ich hoffe,ich habe mal diese Gelegenheit:kicher:;)

staffie112
15.11.2010, 18:28
@monty
man gut das du nicht weißt wo ich wohne...

Monty
15.11.2010, 19:59
Was unterstellst du mir da? (Ich kann in meinen Flaschen und Packungen aufbewahren was ich will - wer davon unerlaubt nimmt ist der Dieb)

Das Netz ist nicht anonym, wenn man will findet man hier mehr raus, als manch einen lieb ist.

Aber keine Sorge, ich habe es nicht nötig mir die Finger schmutzig zu machen, es gibt immer Möglichkeiten legal sein Ziel zu erreichen.

staffie112
15.11.2010, 21:08
das wat auch eher als scherz gemeint.
wie willst du denn legal erreichen,das mein hund keine welpen bekommt?

Monty
15.11.2010, 21:37
...dann mach halt einen: :D hinten dran... und woher willst du bitte wissen was ich erreichen mag?

staffie112
15.11.2010, 21:46
das mit den lustigen zeichen geht bei mit nicht.
hm,ich wüßte nur gern wie man sowas legal erreichen kann.
soll ich dir mal die nr.von unserem vet.amt geben?

blue 1
16.11.2010, 05:55
@ staffie...das mit den lustigen zeichen geht bei dir nicht weil du auf " direkt antworten gehst ". dann hast du auf der seite keine smilies.

du musst unter dem letzten wo geschrieben hat links kucken, da steht dann " antworten"...dann kommen auch die smilies :D

lg blue :lach3:

staffie112
16.11.2010, 09:43
Jetzt gehts!
Danke:lach4:

blue 1
16.11.2010, 10:09
aber gerne doch ;)

mandyao
02.12.2011, 23:53
Hallo ihr Lieben,
einige haben sich sicherlich gefragt was eigentlich bei der ganzen Sache hier raus kam...nun ja...ich wurde vom "Täter" angezeigt und habe eine Strafe von 2700 Euro bezahlen müssen.
Wie schon geschrieben hat er laut Gesetze nichts verbrochen.

KEIN KOMMENTAR ZU DIESEN GESETZEN

Susanne
03.12.2011, 08:08
Hallo ihr Lieben,
einige haben sich sicherlich gefragt was eigentlich bei der ganzen Sache hier raus kam...nun ja...ich wurde vom "Täter" angezeigt und habe eine Strafe von 2700 Euro bezahlen müssen.
Wie schon geschrieben hat er laut Gesetze nichts verbrochen.

KEIN KOMMENTAR ZU DIESEN GESETZEN

:schreck:
Könntest du das "Urteil" hier mal einscannen? Mich würde wirklich die Begründung/der Richterspruch interessieren.

Susanne

artreju
03.12.2011, 08:29
:07:Manchmal kann man über das deutsche Rechtssystem einfach nurhttp://www.world-of-smilies.com/wos_krank/puke.gif (http://www.World-of-Smilies.com)

mandyao
03.12.2011, 09:48
Ich kann dir gerne auch schreiben was der Grund ist...wer weiß was mir wieder angehängt wird wenn ich das veröffentliche...nochmal 2700 Euro würden weh tuen. :hmm:

Strafbefehl

Sie werden angeklagt am 20. und 21 Janunar 2010 durch fünf selbständige Handlungen pornografische Schriften (§ 11 Abs. 3StGB), die sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben.

Auf Antrag der Saatsanwaldschaft wird deshalb gegen Sie eine Gesamtgeldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 30 Euro insgesamt 2700 Euro, festgesetzt

Ich dachte auch das ich in einem falschen Film bin als der Brief ankam, aber laut Gesetz hat er nichts verbotenes getan...ICH hingegen schon :hmm: wobei ich es in keinster weise heute anders machen würde, das steht fest.
So eine TAT darf man nicht ungesehen lassen!!!!

AlHambra
03.12.2011, 10:37
:07:Manchmal kann man über das deutsche Rechtssystem einfach nurhttp://www.world-of-smilies.com/wos_krank/puke.gif (http://www.World-of-Smilies.com)

unterschreib ...

@Mandy - bist Du mal an die Presse / TV (RTL & Co) gegangen damit ?

mandyao
03.12.2011, 11:53
unterschreib ...

@Mandy - bist Du mal an die Presse / TV (RTL & Co) gegangen damit ?

Nein bin ich nicht, was sollte es auch bringen...Gesetz ist Gesetz, nachher bekomm ich nur wieder eins auf den Deckel weil ich den Mund auf gemacht habe

heder
05.12.2011, 05:18
Hmmm, hattest Du keinen Anwalt?
Wenn das Urteil als Strafe verhängt wurde, bist Du vorbestraft?

Monty
05.12.2011, 05:22
...das wird alles nichts helfen, denn es ist in Deutschland so Gesetz.

Die Tat selbst ist straffrei (solange keine Schmerzen, Verletzungen nachweißbar sind). Die Verbreitung, das einfache zeigen von Bildmaterial darüber jedoch strafbar ist.

mandyao
05.12.2011, 10:03
Hmmm, hattest Du keinen Anwalt?
Wenn das Urteil als Strafe verhängt wurde, bist Du vorbestraft?

Nein ich bin nicht vorbestraft, und ein Anwalt hätte nichts ändern können.

Bullmastiff George
05.12.2011, 18:38
Echt ohne Worte, ******* Justiz hier in Deutschland

Lucy
06.12.2011, 09:47
ich hätte ihm schön brav das Geld vorbeigebracht und es ihm mit ner Kugel in den ***** geschoben! Frechheit!
So einen perversen auch noch Geld zu geben!

Armes Deutschland

Wie Waldi
06.12.2011, 10:13
Versteh ich nicht!
Wieso sollte er denn das Geld kriegen? Welchen Anspruch darauf sollte er denn haben?

heder
08.12.2011, 09:47
Versteh ich nicht!
Wieso sollte er denn das Geld kriegen? Welchen Anspruch darauf sollte er denn haben?

Verletzung seiner Persönlichkeit und Rufmord.
dafür kannst Du laut Gesetzt, Schmerzensgeld fordern, leider, leider....

Währe mit dem Typ gerne mal für 5 Minuten alleine:boese1:

Wie Waldi
08.12.2011, 13:31
Das erste kann ich mir noch vorstellen, aber Rufmord?
hmmmm

JURISTEN HIER?

bx-junkie
08.12.2011, 17:31
Sie ist doch wegen Verbreitung pornographischer Schriften/Bilder verurteilt worden, das ist im Gegensatz zu Sodomie ein Straftatbestand und wurde in diesem Fall mit 90 Tagessätzen abgeurteilt. Der Sodomist hat da mal so gar nichts mit zu tun, der bekommt das Geld auch nicht...der könnte versuchen im Zuge einer Zivilklage Schmerzensgeld einzuklagen, ob das aber Aussicht auf Erfolg hat, wage ich zu bezweifeln. Jedenfalls sind das zwei paar Schuhe, einmal Strafrecht und einmal Zivilrecht ;)

Wie Waldi
09.12.2011, 10:28
Exakt so habe ich die Sache nämlich auch gesehen.

Faltendackel
09.12.2011, 14:17
Aber mal eine andere Frage, wie schaut es mit den Leuten aus die, die Photos ins Netz/Homepage gestellt haben, sind die Straffrei davon gekommen?

bx-junkie
09.12.2011, 14:52
Aber mal eine andere Frage, wie schaut es mit den Leuten aus die, die Photos ins Netz/Homepage gestellt haben, sind die Straffrei davon gekommen?

Wo kein Kläger da kein Richter...In Mandys Fall wurde ja Anzeige erstattet...

Sandra.M
14.12.2011, 13:51
Ich kann dir gerne auch schreiben was der Grund ist...wer weiß was mir wieder angehängt wird wenn ich das veröffentliche...nochmal 2700 Euro würden weh tuen. :hmm:



Ich dachte auch das ich in einem falschen Film bin als der Brief ankam, aber laut Gesetz hat er nichts verbotenes getan...ICH hingegen schon :hmm: wobei ich es in keinster weise heute anders machen würde, das steht fest.
So eine TAT darf man nicht ungesehen lassen!!!!

Das ist eigentlich unglaublich was sich hier abspielt.
Da wird ein so perverser Tierschänder und Vergewaltiger angezeigt in der Hoffnung das solche Taten nicht weiter geschehen, und die Tierschützer müssen dafür noch eine ungeheure Summe an Strafe zahlen. Wer bitteschön hat denn die Tiere Missbraucht? Der Kerl hat einfach den Spieß umgedreht und ne Anzeige gemacht. Damit wurden alle Mundtot gemacht, keiner traut sich mehr etwas dagegen zu unternehmen und er kann weiter in Ruhe seine Pferde und Hunde vergewaltigen. Ich könnte nur noch kotzen.

bx-junkie
14.12.2011, 15:31
Das ist eigentlich unglaublich was sich hier abspielt.
Da wird ein so perverser Tierschänder und Vergewaltiger angezeigt in der Hoffnung das solche Taten nicht weiter geschehen, und die Tierschützer müssen dafür noch eine ungeheure Summe an Strafe zahlen. Wer bitteschön hat denn die Tiere Missbraucht? Der Kerl hat einfach den Spieß umgedreht und ne Anzeige gemacht. Damit wurden alle Mundtot gemacht, keiner traut sich mehr etwas dagegen zu unternehmen und er kann weiter in Ruhe seine Pferde und Hunde vergewaltigen. Ich könnte nur noch kotzen.

so ist Deutschland oder sagen wir besser, die Gesetze :traurig:

Wie Waldi
15.12.2011, 11:18
so ist Deutschland oder sagen wir besser, die Gesetze :traurig:

Nein! So seid Ihr, die den Sachverhalt nicht verstehen, aber einfach mal drauflosbrüllt.

Mandy hat die Strafe einzig dafür bekommen, dass sie die Bilder veröffentlicht hat. Das ist strafrechtlich Verboten! Strafe zurecht erhalten - basta.

Peppi
15.12.2011, 11:44
:ok:


Es gibt einen klasse Film, wo es einzig um die Wahrung des "Rechtsstaates" geht.

Den würde ich gerne empfehlen, würde mir der Titel einfallen! :sorry:

Wie Waldi
15.12.2011, 11:54
Ich bin bestimmt nicht mit allem zufrieden wie es läuft, aber ich bin Demokrat.

Und wenn ich Mist baue, dann muss ich dafür den Kopf hinhalten wie alle anderen auch. Motiv zählt leider nicht.

bobbie
15.12.2011, 14:15
Ich kann dir gerne auch schreiben was der Grund ist...wer weiß was mir wieder angehängt wird wenn ich das veröffentliche...nochmal 2700 Euro würden weh tuen. :hmm:



Ich dachte auch das ich in einem falschen Film bin als der Brief ankam, aber laut Gesetz hat er nichts verbotenes getan...ICH hingegen schon :hmm: wobei ich es in keinster weise heute anders machen würde, das steht fest.
So eine TAT darf man nicht ungesehen lassen!!!!

Lese das leider erst heute.

Mandy, hier handelt es sich lediglich um einen "Strafbefehl", also um eine von der Staatsanwaltschaft festgelegte Strafe, die lediglich ein Richter nach AKTENLAGE unterzeichnet!!!!

Deshalb:
Sofort Einspruch einlegen und es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen (hier hast Du ein Recht darauf!!), welche in den meisten Fällen zu einer deutlich geringeren Geldstrafe tendieren bzw. freisprechen.

LG Angie

bobbie
15.12.2011, 14:42
1)Nein ich bin nicht vorbestraft, und 2)ein Anwalt hätte nichts ändern können.

zu 1)
Die 90 Tagessätze werden zwar im kleinen Führungszeugnis nicht eingetragen, ABER 5 Jahre im Bundeszentralregister (BZR) gespeichert. Vor Gericht - wenn man selbst angeklagt ist - muss man Tagessätze, die man in den letzten 5 Jahren aufgebrummt bekommen hat, angeben. Sollte man also innerhalb dieser Zeit noch mal "auffällig" werden, wird das berücksichtigt. Im juristischen Sinne ist man also vorbestraft.

zu 2)
jein; ich würde auf eine mündliche Hauptverhandlung bestehen, denn da kann ich dem Richter ALLES erzählen, so dass er nicht nach Aktenlage entscheidet, sondern alles in sein Urteil einfließen laesst (Tierschutz etc.)
Es macht schon riesig was aus, statt 90 TS nur 50 zahlen zu müssen.

LG Angie

bx-junkie
15.12.2011, 18:57
Nein! So seid Ihr, die den Sachverhalt nicht verstehen, aber einfach mal drauflosbrüllt.

Mandy hat die Strafe einzig dafür bekommen, dass sie die Bilder veröffentlicht hat. Das ist strafrechtlich Verboten! Strafe zurecht erhalten - basta.

Hab ich dir irgendwas getan?

bobbie
15.12.2011, 19:08
Hab ich dir irgendwas getan?

Ich vermute mal, dass WW nur mitteilen wollte, dass ein solcher Strafbefehl rein rechtlich ok ist.

Was der Betreffende damit macht, ist seine eigene Entscheidung (siehe meine letzten Posts).

Und JA, wir können stolz und froh sein, in einem Rechtsstaat wie in D zu leben. Das dürfte auch WWs Anliegen und Meinung gewesen sein.

Und es ist in keinster Weise ok, hier irgendwas zu labern wie "****** Gerichte etc."

bx-junkie
15.12.2011, 19:36
Ich vermute mal, dass WW nur mitteilen wollte, dass ein solcher Strafbefehl rein rechtlich ok ist.

Was der Betreffende damit macht, ist seine eigene Entscheidung (siehe meine letzten Posts).

Und JA, wir können stolz und froh sein, in einem Rechtsstaat wie in D zu leben. Das dürfte auch WWs Anliegen und Meinung gewesen sein.

Und es ist in keinster Weise ok, hier irgendwas zu labern wie "****** Gerichte etc."

Danke für die Erklärung an WWaldis statt...allerdings weiß ich immer noch nicht wo ich so etwas geschrieben haben soll? Ich hatte lediglich geschrieben das eben Deutschland's Gesetze so sind...nicht mehr und nicht weniger...warum ich dann zitiert und angeranzt werde erschliesst sich mir nicht so ganz...aber eigentlich auch Wurscht.

bobbie
15.12.2011, 19:40
Danke für die Erklärung an WWaldis statt...allerdings weiß ich immer noch nicht wo ich so etwas geschrieben haben soll? Ich hatte lediglich geschrieben das eben Deutschland's Gesetze so sind...nicht mehr und nicht weniger...warum ich dann zitiert und angeranzt werde erschliesst sich mir nicht so ganz...aber eigentlich auch Wurscht.

Grinsebär, der WW und der Peppi sind oft leicht "out of order":kicher: Nur beim Peppi versteh ich oft nur "Bahnhof". Hat aber nix zu bedeuten, ich bin schließlich blond.:D

mandyao
16.12.2011, 01:16
@bobby, in diesem Strafbefehl haben sie mir alles nachweisen können...Links, HP´s, Nicknames, Bilder usw. Ich denke nicht das ich da weit gekommen wäre (so sagte mir das auch ein Anwalt) daher habe ich die Strafe komplett gezahlt um dieses wiederliche Thema hinter mich zu bringen.
Trotzdem danke für die Aufklärung!:lach4:

Wie Waldi
16.12.2011, 14:05
Hab ich dir irgendwas getan?

Nein Liebelein,

wenn Du drauf bestehst, dann wirst Du von mir als einzige mit Samthandschuhen angefasst. :)

Wie Waldi
16.12.2011, 14:05
Ich vermute mal, dass WW nur mitteilen wollte, dass ein solcher Strafbefehl rein rechtlich ok ist.
<...>

Und JA, wir können stolz und froh sein, in einem Rechtsstaat wie in D zu leben. Das dürfte auch WWs Anliegen und Meinung gewesen sein.

Und es ist in keinster Weise ok, hier irgendwas zu labern wie "****** Gerichte etc."

Vielen Dank! Du hast es vortrefflich zusammengefasst.

Wie Waldi
16.12.2011, 14:12
Danke für die Erklärung an WWaldis statt...allerdings weiß ich immer noch nicht wo ich so etwas geschrieben haben soll? Ich hatte lediglich geschrieben das eben Deutschland's Gesetze so sind...nicht mehr und nicht weniger...warum ich dann zitiert und angeranzt werde erschliesst sich mir nicht so ganz...aber eigentlich auch Wurscht.

Du hast Sandra zitiert. Dieses Zitat ist allerdings voller inhaltlicher Fehler.
Und Du stimmst dem auch noch zu und sagst, dass es nunmal in Deutschland so wäre, dass Tierschützer, die einen solchen Kerl anzeigen, dafür bestraft werden :hmm:

Nochmal: Die Strafe war für die Verbreitung tierpornographischem Materials durch Mandy. Und das ist eben in Deutschland zum Glück eine Straftat.

btw:
Ich glaube auch, dass man in einem Prozess seine persönliche Motivation hätte erklären können und dass dadurch weniger Tagessätze rausgekommen wären. Mir wäre das Erklären zumindest ein Bedürfnis gewesen.

bx-junkie
16.12.2011, 16:22
Nein Liebelein,

wenn Du drauf bestehst, dann wirst Du von mir als einzige mit Samthandschuhen angefasst. :)

Um Gottes Willen :schreck: Das würde ich nicht aushalten...lass mal gut sein ;)

bx-junkie
16.12.2011, 16:29
Und Du stimmst dem auch noch zu und sagst, dass es nunmal in Deutschland so wäre, dass Tierschützer, die einen solchen Kerl anzeigen, dafür bestraft werden :hmm:

Im Grunde läuft es aber darauf hinaus, denn die Schriften/Bilder stammen ja nun mal vom Sodomisten...davon abgesehen, hättest du Sandra zitieren können und mir meinetwegen den moralischen Zeigefinger zeigen, so kam es rüber als wenn ich es geschrieben hätte und dem war ja nun mal nicht so, genauso wenig wie ich "rumgebrüllt" habe :)


Nochmal: Die Strafe war für die Verbreitung tierpornographischem Materials durch Mandy. Und das ist eben in Deutschland zum Glück eine Straftat.
DAS hatte ich verstanden, bin ja keine kleine Dumme ;) Und ja es ist richtig das es unter Strafe gestellt wird (wo kämen wir sonst hin). Dennoch finde ich es in diesem speziellen Fall eben nicht so gut...es hat nach meinem dafürhalten eben ein "Geschmäckle"

bobbie
16.12.2011, 16:42
Im Grunde läuft es aber darauf hinaus, denn die Schriften/Bilder stammen ja nun mal vom Sodomisten...davon abgesehen, hättest du Sandra zitieren können und mir meinetwegen den moralischen Zeigefinger zeigen, so kam es rüber als wenn ich es geschrieben hätte und dem war ja nun mal nicht so, genauso wenig wie ich "rumgebrüllt" habe :)


DAS hatte ich verstanden, bin ja keine kleine Dumme ;) Und ja es ist richtig das es unter Strafe gestellt wird (wo kämen wir sonst hin). Dennoch finde ich es in diesem speziellen Fall eben nicht so gut...es hat nach meinem dafürhalten eben ein "Geschmäckle"

Du verwechselst leider Äpfel mit Birnen. ;)

Es ist rein rechtlich shiitegal, ob dieses pornogr. Material von einem Sodomisten ist. FAKT ist, dass Mandy genau dieses Material verbreitet hat. Es interessiert keine Sau bei einem Strafbefehl warum und wieso.

Mandy hätte sich in einer mündlichen Hauptverhandlung erklären können, sprich: sie hätte dem Richter ihre Beweggründe mitgeteilt und somit wären die TS wahrscheinlich deutlich reduziert worden. ABER: es ändert nichts an der Tatsache, dass Mandy diese Strafsache begangen hat.

bx-junkie
16.12.2011, 16:58
Du verwechselst leider Äpfel mit Birnen. ;)



Nein ihr versteht nur nicht was ich sagen will ;) Ich verstehe das schon (wie man eventuell auch an meinen vorherigen Postings erkennen kann) http://www.molosserforum.de/304293-post118.html

Ich habe im Gegensatz zu den meisten hier eben nicht ins selbe Horn geblasen sondern nur ein einziges Mal gesagt, dass das eben Deutschland's Gesetze sind, deswegen mag ich es nicht wenn man mich zitiert und mir Dummheit und Rumgebrülle unterstellt ;)

Peppi
16.12.2011, 17:51
Was ist denn an dem Gesetz zu bemängeln?

Wie Waldi
19.12.2011, 12:13
Ich verstehe es auch nicht...

Peppi
19.12.2011, 12:19
Vielleicht kann das ja jemand an Claudias statt beantworten?

;)

bx-junkie
19.12.2011, 14:15
Was ist denn an dem Gesetz zu bemängeln?


Vielleicht kann das ja jemand an Claudias statt beantworten?

;)

Oh die Frage war an mich gerichtet? Sorry hab ich nicht auf mich bezogen.

Nichts ist zu bemängeln, alles schick.;)

Peppi
19.12.2011, 14:20
@Claudia: Liest sich aber in Beitrag 123 anders. Insbesondere im Kontext.

Woher der Sinneswandel? :35:

bx-junkie
19.12.2011, 14:25
@Claudia: Liest sich aber in Beitrag 123 anders. Insbesondere im Kontext.

Woher der Sinneswandel? :35:

Ich denke ich habe das ausführlich genug ausgeführt. Zu weiteren Diskussionen habe ich weder die Lust noch sehe ich da einen Sinn. :)

Peppi
19.12.2011, 14:44
Ich denke ich habe das ausführlich genug ausgeführt.

Find ich nicht, aber ok...

Impressum - Datenschutzerklärung