Besitzer verstümmelt Doggenbaby und klagt auf Herausgabe

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Besitzer verstümmelt Doggenbaby und klagt auf Herausgabe


Markus
19.01.2010, 20:03
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Besitzer verstümmelt Doggenbaby und klagt auf Herausgabe” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Angua
19.01.2010, 20:03
Der Tierschutzverein Demmin bittet um weiträumige Verteilung dieses Textes.

Til

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/Dogge-016-neu.jpg

Doggenbaby „Til“ blickt mit großen Kulleraugen noch immer ängstlich in die Welt.

Eine Geschichte, die leider immer noch in Deutschland passieren kann.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/Dogge-005-neu.jpg

Ein Zweibeiner kam und nahm mich mit. Da saß ich nun im wahrsten Sinne des Wortes mutterseelen-allein. Plötzlich war alles fremd, niemand war mehr da, der mich tröstete. Ich hatte verdammt große Angst. Doch es kam noch schlimmer.

Irgendwann kam der Zweibeiner wieder, packte brutal meine Ohren und begann etwas abzuschneiden. Es waren endlose schmerzvolle Minuten. Ich habe geschrieen, so laut ich konnte. Doch meine qualvollen Schreie blieben ungehört. Endlich ließ der Zweibeiner mich los.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/Dogge-011-neu.jpg

Lange lag ich so da, blutüberströmt, voller Angst und mit brennendem Schmerz. Nach einigen Tagen entzündeten sich meine Ohren, bzw. die Stummel, die mir noch geblieben sind.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/01/Dogge-008-neu.jpg

Als ich so da lag, mir alles weh tat und ich dachte, dass ich nun sterben muss, gab es Menschen, die haben mich liegen sehen , doch geholfen hat mir keiner. Sie gingen einfach nur weiter. Du kannst dir selber deine Gedanken machen, warum sie so sind.

Was haben sich diese Menschen wohl dabei gedacht? „ Ach Gott, der Arme, ich kann gar nicht hinsehen. Ich muss doch auf mich schauen, kann mir doch kein Ärger einhandeln. Warum kümmert sich niemand?“

So oder ähnlich müssen die ersten 6 Wochen im Leben dieses kleinen Doggenrüden ausgesehen haben, bevor er als Fundhund zum Tierschutzverein Demmin kam.

Als Til (Til Schweiger mit seinem Film“ KEINOHRHASEN" wurde kurzerhand zum „Namensgeber") zum Tierschutzverein Demmin kam, sprachen nur noch Angst und Schmerz aus seinen Augen.

Nur der Schmerz ließ Til noch wissen, dass er lebt. Viele werden sich jetzt fragen:

Was ist das für ein Mensch, der so etwas tut und warum?

Warum gibt es denn trotz Kupierverbot noch immer so viele verstümmelte Hunde?

Der Tierschutzverein Demmin jedenfalls hat angesichts der grausam verstümmelten Ohren das Veterinäramt des Landkreises Demmin eingeschaltet und Anzeige gegen den Besitzer erstattet. Dieser hatte sich beim Tierschutzverein gemeldet und unverzüglich die Rückgabe des Hundes gefordert, da es aber um das Leben des Hundes ging, wurde das verweigert.

Jetzt muss ein Richter entscheiden, ob die Sachbeschädigung, die an Til durchgeführt wurde, nur mit einer Geldstrafe geahndet wird und er dann in die Hölle, aus der er entfliehen konnte, zurück muss, oder ob der Tierschutzverein, der in den vergangenen Monaten die tierärztliche Versorgung veranlasst und sich liebevoll um Til gekümmert hat, ein neues liebevolles zu Hause für Til suchen darf .

Menschliche Nähe und Zuneigung zerstreuen alles Leid und machen Til glücklich, sie sind für diesen Doggenrüden so wichtig wie das Sonnenlicht und die Luft.

Nur eine leichte Berührung, ein nettes Wort, und seine Augen leuchten vor Freude. Wird er jedoch alleine draußen gelassen, in die kalte Einsamkeit geschickt, schreit er, um deutlich zu machen, wie furchtbar er das findet.

Tilis Geschichte ist leider kein Einzelfall, die Geschichten seiner Geschwister bleiben unerzählt.

Jemanden zu finden, der wirklich in der Lage ist, einen extrem groß werdenden und sensiblen Hund wie Til ein Leben lang liebevoll zu versorgen, wird nicht einfach sein.

Bis dahin muss Til vom Tierschutzverein versorgt und finanziert werden, doch diese Hilfe wird nicht durch Staatszuschüsse oder Sozialsysteme abgesichert.

Lieber Leser:

Hast du nicht auch zwei Hände? Kannst du nicht eine davon hilfreich ausstrecken?

Erzähle Freunden und Bekannten von Til!

Sprich Hundführer an, die einen kupierten Hund führen! Frage sie, warum sie einem Hund so etwas antun!

Schau nicht weg!

Diese Verstümmelungen müssen aufhören!!!

Für die Behandlung und Versorgung von Til bittet der Tierschutzverein Demmin um Spenden:

Volksbank Demmin

Konto-Nr. 35 000 11 58

BLZ 150 916 74

Nadine
19.01.2010, 20:13
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
thomas
19.01.2010, 20:13
Verdammt gibt das kranke Menschen . So etwas einem Tier anzutun und dann noch einem Baby . Ich hoffe nur das Til nie wieder zu so Einem zurück muß .:traurig::traurig:
Daumendrückend Thomas

bmk
19.01.2010, 20:37
zugern hätte ich die anschrift dieser "person". mein besuch würde nicht freundlich ausfallen. der kerl könnte sich von seinen eiern verabschieden.

Bensmann
19.01.2010, 22:28
und einfach mal die Anschrift des Peinigers per PN an Interessenten versenden. Man weiss nie, wie/wer/was/wen es mal so kommt.
Evtl. sucht so ein Tierquäler ja mal ne Wohnung... hat Interesse an nem Haus... will in einen Verein... oder ein neuer Arbeitgeber googelt einfach mal den Namen....:boese1: Dem Doggenbub nütz es leider nix mehr, aber es soll ja so etwas wie ausgleichende Gerechtigkeit geben.
Ich verstehe solche Personen einfach nicht, die sind für mich Krank und müssen entsprechend "behandelt"werden...
Armer Bub, wünsch Dir ein schönes neues Zuhause.
Traurige Grüße vom Bensmann

Samtschnauze
19.01.2010, 22:31
Ich darf hier meine Gefühle gegenüber diesem Monster garnicht reinschreiben, sonst werde ich gesperrt. Bitte lieber Gott, gib mir nur 10 min. alleine mit diesem Typ in einem Raum, ich verspreche Dir, er singt das Halleluja schöner als die Wiener Sängerknaben :boese5:

Snake1989
19.01.2010, 23:31
Was gibtes nur für kranke Menschen??? Wie kann man das einen Hund nur an tun und denn auch noch ein Baby!! Der dürfte mir nicht über denn Weg laufen denn würde ich ......
Hoffe das der Kleine dahin nicht zurück muss und wünsche ihm das er ein schönen Zuhause findet bei lieben Menschen die ihm wieder zeigen das das Leben auch Spaß machen kann.

mandyao
20.01.2010, 00:10
:schreck::schreck::( kein kommentar..

Püppi
20.01.2010, 00:22
Boa hab ich grade einen Hass auf diesen ............... !!!!! Habt ihr das mal in eure Lokalzeitung gesetzt ? Wenn das in der Zeitung steht und die Öffentlichkeit in eurer Region darüber bescheid weiß , kann ich mir nicht vorstellen das ein Richter das ganze nur als sache sieht , denn tierquälerei ist in Deutschland kein Kavaliersdelikt mehr und wenn das richtig bekannt gemacht wird , dann wird der ............ auch ein Tierverbot bekommen . Schickt die Bilder mal an alle regionalen Zeitungen im Umkreis von 50 oder 100 Km . Mal schauen was passiert und ihr macht in den Artikel euren Spendenlink bzw Bankverbindung mit rein .

Grazi
20.01.2010, 07:49
Ich kriege gerade mal wieder so einen Hass.... :boese5:

mit geballten Fäusten, Grazi

tpgbo
20.01.2010, 08:46
Boa hab ich grade einen Hass auf diesen ............... !!!!! Habt ihr das mal in eure Lokalzeitung gesetzt ? Wenn das in der Zeitung steht und die Öffentlichkeit in eurer Region darüber bescheid weiß , kann ich mir nicht vorstellen das ein Richter das ganze nur als sache sieht , denn tierquälerei ist in Deutschland kein Kavaliersdelikt mehr und wenn das richtig bekannt gemacht wird , dann wird der ............ auch ein Tierverbot bekommen . Schickt die Bilder mal an alle regionalen Zeitungen im Umkreis von 50 oder 100 Km . Mal schauen was passiert und ihr macht in den Artikel euren Spendenlink bzw Bankverbindung mit rein .

Das halte ich für eine verdammt gute Idee!!!
Kupieren ist in D doch verboten, wieso besteht die Möglichkeit, daß er den Hund zurück bekommt???
Wichtig finde ich das ein generelles Tierhalteverbot angeordnet wird, sonst geht es dem nächsten armen Hundekind nicht anders...
Gott sei Dank ist Till nun in guten Händen und ich wünsch ihm ein tolles sicheres Zuhause!

Tanja

honey-bunny
20.01.2010, 09:48
Ich muss bei sowas immer heulen..ich finds ja so schrecklich.....wie kann man sowas einem wehrlosen Tier antun??

Manuela
20.01.2010, 09:56
wenn ich jetzt sagen würde was ich mir gerade über diese Mist*** denke, dann bin ich gesperrt........... :mad::mad::mad::mad:

ich drücke dem armen Til alles gute und hoffentliche ntscheiden die Richter zum Wohl des Tieres und er kann in ein gutes Zuhause, wo man ihn liebt und nicht quält

Djego
20.01.2010, 10:41
:schreck::schreck: So ein Perversling! :schreck::schreck:

Mir ist grad echt schlecht geworden bei den Bildern und ich bin einfach nur traurig.

Oskar
20.01.2010, 11:19
ich hab so was noch nie gesehen....
sieht das bei allen armen so aus oder ist das auch noch total "falsch" (sowiso)
gemacht:boese1:

Wie Waldi
20.01.2010, 11:31
Fassungslos!

Tyson
20.01.2010, 11:47
Fassungslos!

:schreck: Ich auch!

Anja
20.01.2010, 12:03
Mir fehlen die Worte:(

Doc_S
20.01.2010, 12:48
Naja, ganz einfach: Dem guten, achso fürsorlichen Hundebesitzer ein Ei raus machen und das zweite darf er sich delbst rausschneiden (am besten mit nem Löffel)!?:D:D:D
Erfahrung durch Schmerzen, das, und nur das hilft bei solchen Menschen!:boese1:

Angua
20.01.2010, 13:52
Vorsitzende
Nachtrag:

Hier der Ansprechpartner vom Tierschutzverein Demmin.


Kerstin Lenz
Randow 15
17109 Demmin
Tel. 0 39 98 / 20 18 26
Funk 0171- 4 83 90 12
E-Mail: Lenz-Demmin@t-online.de

Angua
20.01.2010, 13:55
Boa hab ich grade einen Hass auf diesen ............... !!!!! Habt ihr das mal in eure Lokalzeitung gesetzt ? Wenn das in der Zeitung steht und die Öffentlichkeit in eurer Region darüber bescheid weiß , kann ich mir nicht vorstellen das ein Richter das ganze nur als sache sieht , denn tierquälerei ist in Deutschland kein Kavaliersdelikt mehr und wenn das richtig bekannt gemacht wird , dann wird der ............ auch ein Tierverbot bekommen . Schickt die Bilder mal an alle regionalen Zeitungen im Umkreis von 50 oder 100 Km . Mal schauen was passiert und ihr macht in den Artikel euren Spendenlink bzw Bankverbindung mit rein .


Die Idee finde ich auch gut - ob man sie allerdings jetzt (solange noch kein Urteil gesprochen ist) schon anwenden kann, weiß ich nicht.

Vorschlag:

habe gerade eben den Ansprechpartner für den TSV Demmin reingesetzt. (Wir haben ja lediglich den Artikel verteilt.)

Würdet Ihr das Kerstin Lenz auch vorschlagen, bitte?

Bei meinem verstorbenen Benno (Mastino, ausgesetzt, vorher angezündet...) hat man so auch einiges erreicht.

Bin leider im Moment zeitlich sehr knapp, daher wär's lieb, wenn Ihr Kerstin anschreibt.

Danke
von
Astrid

Keral
20.01.2010, 18:37
In einem anderen Forum habe ich gerade gesehen, dass von dort aus Akte 2010 bei SAT1 angeschrieben wurde um auf den armen Hundebub aufmerksam zu machen. Wäre das nicht auch etwas für uns hier?

Und auf der HP der Setterburg wurde im Tagebuch darum gebeten das Gericht etc. anzuschreiben um ein öffentliches Interesse zu bekunden.

Fragende Grüße
Keral

Püppi
20.01.2010, 18:49
Bin leider im Moment zeitlich sehr knapp, daher wär's lieb, wenn Ihr Kerstin anschreibt.

Danke
von
Astrid
Mail ist verschickt!

bobbie
20.01.2010, 20:10
Habe ich evtl. da was falsch rausgelesen? :(

Kann es sein, dass ein sog. zukünftiger Züchter/Vermehrer dies dem armen Würmchen angetan hat? Mich hat die Aussage vom TH "Was ist wohl mit den Geschwisterchen passiert" und "andere Menschen haben das Elend der Verstümmelung gesehen" hier ein wenig aufschrecken lassen.

Oder sehe ich das komplett falsch?

Was ist denn mit dem Bereich unter dem linken Auge des Bubs passiert? Das sieht ja auch schlimm aus.

LG Angie, die im Moment samt Männe total geschockt ist

Püppi
20.01.2010, 21:48
Hab grade ne Rückmail bekommen das das schon alles gemacht wurde aber nur Rückfragen kamen ob das arme Würstchen auch als Hofhund vermittelt werden kann . Sie denkt mal das die Chancen nicht grade gut für den Buben stehen und er wohl über kurz oder lang zum vorhergehenden Besitzer zurück muß . Natürlich nur wenn er nicht weg läuft wenn ihr versteht ..... ! Wenn wir keine 3 Jungs und Püppi hätten , würde er bestimmt zufällig zu uns laufen :) . hab ein aktuelles Bild gesehen . Was für ein Hammer-süßer Bub das geworden ist .

Simone
20.01.2010, 22:10
:schreck: Grausam, solch ein Mensch müßte doch zumindest ein lebenslanges Tierhaltungsverbot bekommen...

Bullmastiff George
20.01.2010, 22:14
Genau wegen solcher traurigen Schlagzeilen, habe ich meine Einstellung bekommen , die ich ja schon in einigen anderen Themen vertreten habe, die meisten Menschen sind es garnicht wert das man Ihnen hilft (Gott sei Dank nicht alle), darum für mich zuerst das Tier dann der Mensch.

Püppi
20.01.2010, 23:09
@ Bobbi , hast ne PN

bobbie
20.01.2010, 23:13
@ Bobbi , hast ne PN

Nö Püppi, keine angekommen.

Püppi
20.01.2010, 23:23
jetzt schon :)

Wie Waldi
21.01.2010, 09:57
Angie... Das würde alles bestätigen was ich bis heute von Euch gedacht habe.
:)

dickeLuzie
22.01.2010, 11:44
Bitte unterschreibt auch alle die Petition zugunsten des armen kleinen Til!
Er kann jede Stimme brauchen!!!


http://www.meinepetition.ch/unterschreiben.php?idsig=FL47ZjcANBlzqx8yYUfR

LG
Dina

thomas
22.01.2010, 12:11
sofort erledidigt .

linda
22.01.2010, 12:39
ja hab es auch gemacht

Püppi
22.01.2010, 14:41
erledigt und bestätigt

Vicky
22.01.2010, 16:35
Als ich das gelesen hab, standen mir gleich mal wieder die Tränen in den Augen.
Unfassbar, was unseren Hunden so angetan wird.
Mehr will und kann ich im Moment gar nicht dazu sagen!:traurig::schreck:

Bullmastiff George
22.01.2010, 16:43
Super sache, hoffentlich klappt alles zum wohle des Hundes, (erledigt)

Snake1989
22.01.2010, 18:40
erledigt und bestätigt

bobbie
22.01.2010, 21:10
Könnt Ihr Euch vorstellen, dass es ein Hunde-/Tierforum gibt, welcher den Strang vom Schicksal von Til mit folgenden Worten gelöscht hat:

Der Thread wurde entfernt, da es erstens nicht erlaubt ist fremde Texte zu zitieren, und es zweitens ziemlich unklug sein kann, dies auch noch in einem schwebenden Verfahren zu tun.
Von den genannten Namen einmal ganz abgesehen, das kann mitunter richtig böse ins Auge gehen.

Natürlich ist es jedem User jederzeit erlaubt, entsprechend aufklärende Websites zu verlinken.
Der Effekt ist ähnlich, nur seid ihr damit auf der rechtlich sicheren Seite

Wo bitte wurden Namen (des Schlächters) veröffentlicht bzw. was ist daran unklug, wenn eine Petition für die Hilfe eines Tieres unterschrieben wird?? Diese Website werde ich nie mehr aufsuchen.

Äh, sorry an die Mods, darf ich den Namen des Forums nennen?:(

Nina
22.01.2010, 21:43
Ich könnt:uebel: Schließe mich allen Ideen was den Schänder des Hundes angeht an!!
Petition ist unterschrieben.

dickeLuzie
22.01.2010, 21:54
Super, bitte weiter so!!!!

:ok::ok:

Danke an alle die Unterschrieben haben :)

LG
Dina

sina
22.01.2010, 22:10
Ich muss bei sowas immer heulen..ich finds ja so schrecklich.....wie kann man sowas einem wehrlosen Tier antun??

Mir gehts genau so.

Bei solchen Wesen, sage nicht Menschen dazu, könnte ich meine gute Kinderstube vergessen! :box:

Angela
22.01.2010, 22:41
Das Leiden des Kleinen Till geht im Mom durch alle Foren und ich könnte auch heulen, wenn ich sehe, was man ihm angetan hat.

In vielen Ländern wird immer noch kupiert.
In den USA kannst du dir Schablonen zum kupieren kaufen.
Viele, viele gehen mit ihren Welpen nicht zum TA zum kupieren.

Ich krieg immer einen dicken Hals, wenn irgendwo Hunde mit verstümmelten Ohren und Ruten vorgestellt werden.
Bei einem Züchter, der seine Hunde kupiert, würde ich nicht kaufen.
Aus Prinzip nicht, auch wenn sie noch so toll sind.

LukeAmy
23.01.2010, 01:29
Hallo ihr lieben.ich bin erschüttert.....hat jemand kontaktdaten...ich hätte evtl. einen Platz einen Endplatz, für diesen Kerl!!!! laut google ist das ja in Polen....stimmt das?
LG

LukeAmy
23.01.2010, 14:08
so hab die petition auf der seite unterschrieben und den verein wo er ist kontaktiert...

LukeAmy
23.01.2010, 14:30
unterschreibt die petition....bitte

http://www.meinepetition.ch/untersc [...] dsig=FL47ZjcANBlzqx8yYUfR

Linus
23.01.2010, 14:41
Ich habe auch unterschrieben, und hoffe, dass der Kleine nicht zurück muss und ein schönes Zuhause bekommt!

LukeAmy
23.01.2010, 14:59
ja...mein mann hat sich verliebt...

Linus
23.01.2010, 15:32
Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet, und dort wurde der Artikel und später auch der Link entfernt. Jetzt hat sich dort der 1. Vorsitzende des Vereins NotDogge e.V. zu Wort gemeldet. Er ist mit der Öffentlichkeitsarbeit zur Publizierung des Falles "Doggenwelpe Til" beschäftigt.
Mit seiner Erlaubnis stelle ich den Text, mit dem er dort Stellung bezieht mal hier ein (ich hoffe, dass ist in Ordnung und verstößt gegen keine hier geltenden Forenregeln?!).



"Hallo zusammen:

Ich darf mich kurz vorstellen: Ich bin Dominik, Mitte 40 und in meiner Funktion als 1. Vorsitzender des Vereins NotDogge e.V. gerade mit der Öffentlichkeitsarbeit zur Publizierung des Falles "Doggenwelpe Til" beschäftigt.

Wenn man sich kurz auf unserer Seite umschaut, um sich über das Anliegen, die Ziele und unsere Arbeitsweise einen Eindruck zu verschaffen, wird sicher feststellen dass NotDogge e.V. nicht zu den Tierschutz-Organisationen gehört, die durch Schocker-Bilder, militante Guerilla-Aktionen und dem Fahren der Mitleidsschiene versuchen, emotionstriefende Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Wir öffnen keine Käfige, posten keine bluttriefenden Bilder oder veranstalten virtuelle Hetzjagden auf vermeintliche oder tatsächliche Tierquäler. Wir erheischen keine Aufmerksamkeit durch hyperemotionale Geschichten und Videos von angeblich bei lebendigem Leibe geschredderten Kühen. Die Bilder die Tils Ohrenwunden zeigen sind lediglich zur Verdeutlichung des Ausmaßes der Verstümmelung eingestellt und zeigen die Wunden NACH der tierärztlichen Versorgung kurz vor dem Ziehen der Wundnahtfäden. Die Bilder , die ihn wieder bei Kräften im Schnee zeigen, sind die, die uns wichtig sind.

Es hat sich in der Vergangenheit immer wieder herausgestellt dass der pragmatische Tierschutz mit einer rationalen Herangehensweise die meisten und nachhaltigsten Erfolge erzielt.

Til geht es den Umständen entsprechend gut, er ist gesund, wächst, hat Freude am Leben und vertraut seiner unmittelbaren Umgebung schon wieder sehr. Um ihn geht es nur an zweiter Stelle. Es geht, an seinem Beispiel, um viele andere Welpen, denen ähnliches widerfahren ist oder droht zu widerfahren und die nicht das Glück hatten, entdeckt zu werden.

Unser wichtigstes Anliegen ist in diesem Fall der Justiz zu verdeutlichen, dass es ein „erhebliches öffentliches Interesse“ an diesem Fall gibt. Dass es Leute gibt, die NICHt wegschauen und auch bereit sind, im Rahmen der vorgesehenen, legal und zur Verfügung stehenden Möglichkeiten in einem demokratischen Rechtsstaat aktiv zu werden. Dass der Hundehalter und auch potentielle Nachahmer und andere, die dieses Vorgehen als ein „Kavaliersdelikt“betrachten, durch das Ausschöpfen des möglichen Strafmaßes ein Exempel statuiert bekommen und eventuell abgeschreckt werden. Und dass langfristig von Seiten des Gesetzgebers, die Einfuhr von kupierten Tieren so sehr erschwert und reglementiert wird, dass durch die Abschätzung von Kosten-Nutzen-Risiko die Tierhändler zumindest in diesem Punkt gebremst werden.

Deswegen bitten wir im Netz und in den Medien für das Anliegen „Til“ um Unterstützung.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Seite unter

http://www.notdogge.de (Anmerkung an die Admins: DAS ist NICHT der Link zu den Fotos, wegen der Kinder! ) -dieser Zusatz galt dem anderen Forum. Sandra
unter der Rubrik „Aktuelles“ auf der rechten Seite.

Die Online Petition findet ihr hier

http://www.meinepetition.ch/petition-unterschreiben.html

Viele Grüße

Dominik
NotDogge e.V."

Grazi
23.01.2010, 18:44
Mit seiner Erlaubnis stelle ich den Text, mit dem er dort Stellung bezieht mal hier ein (ich hoffe, dass ist in Ordnung und verstößt gegen keine hier geltenden Forenregeln?!). Keine Angst: du hast alles richtig gemacht, indem du dir die Erlaubnis vor der Weiterverbreitung geholt hast! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Linus
23.01.2010, 19:25
Okay, dann bin ich ja beruhigt! ;)

LukeAmy
23.01.2010, 19:47
@linus darf ich mir das komentar mopsen?

Linus
23.01.2010, 23:32
Ich denke schon. Auf meine Frage an ihn, hat Dominik so geantwortet:

"Hallo Sandra,

bitte gerne: nimm den Text und verbreite ihn- es geht wirklich nur um die Sache. Bin nur durch Zufall auf das Forum hier gestoßen und wollte einfach unsren Standpunkt klarmachen. Wenn ich aber mich in allen webforen tummeln wollte, würd mir a bissel die Zeit fehlen.

Kopier meinen Kommentar gerne überall hin.

Viele Grüße

Dominik"


Damit denke ich ist es in Ordnung wenn es noch in anderen Foren veröffentlicht wird. :)

dickeLuzie
25.01.2010, 20:42
Bitte vergesst Til nicht!!

LG
Dina

AlHambra
26.01.2010, 20:24
..geht gar nicht... so ein Schicksal und damit den ganzen Hund, kann man nicht vergessen....:(

Ich hoffe sehr, daß hier bald von einer glücklichen Vermittlung lesen kann.

filabrasfr
29.01.2010, 11:36
es ist wirklich grausam, nur die gesetze sind sop schwach, dass die leute nie richtig bestraft werden.ich hoffe till wird ein schoenes zuhause finden.

thomas
04.02.2010, 12:22
Weiß jemand irgendwas neues von til ? :lach3::lach3:
Thomas

mia85
04.02.2010, 15:06
Hab das jetzt erst gesehen. Voll zum heulen. Ich bin auch hier wieder der Meinung: Wer so etwas tut, hat selbst nix besseres verdient! Also Gleiches mit Gleichem vergelten und dem Kupierer auch die Ohren abschneiden! Der arme Wuff. Die traurigen Augen... :traurig:

GOLIATH
05.02.2010, 23:25
Fassungslos....................................... ............Gruss Goliath

stefan
08.02.2010, 10:51
man oh man ist das doch eine schlecht welt ! da frage ich mich doch immer wieder wer hier das ^^tier ist ....... hoffe das es den armen heute schon etwas besser geht

gruß stefan

LukeAmy
08.02.2010, 12:36
aber neues gibt es nicht oder

dickeLuzie
09.02.2010, 13:44
Hallo,

hier eine Nachricht von Peter Wiesseckel von Notdogge,
an alle die Wissen wollen wie es Til geht!

Hallo zusammen,

seit heute ist es amtlich:

Wir alle zusammen haben den ersten Schritt in Sachen Til gewonnen!!

Mit heutigem Schreiben ist bei Frau Lenz die Verzichtserklärung von M.G. eingegangen womit er auf eine Rückgabe von Til verzichtet. Wir können uns also nun um die Strafgeschichte kümmern, Til kann und darf zu seiner neuen Familie umziehen. Dafür brauchen wir zwar noch eine Fahrkette, ich werde aber dazu in einem gesonderten Beitrag noch um engagierte Hilfe eurerseits aufrufen, denn Til muss einmal quer durch Deutschland nach Bayern.

Wir, und natürlich in aller erster Linie Til, bedanken uns bei euch allen recht herzlich für eure unermüdlichen Einsätze für den Buben. Eure Unterschriften, die wir jetzt dann dem TSV Demmin und der Staatsanwaltschaft übergeben werden, eure Briefe die ihr ebenso unermüdlich gemacht und verziert habt und euren Einsatz in unendlich vielen Foren, Blogs, am Telefon und bei der Presse.

Gemeinsam haben wir diesen Teilerfolg erzielt DANKE !!

Bitte verbreitet diese frohe Nachricht genauso wie den Fall an sich damit sich alle freuen können die sich beteiligt haben.


LG
Dina

Samtschnauze
09.02.2010, 19:49
Na endlich mal eine positive Nachricht bei den Gruselgeschichten der letzten Wochen!!! :ok: :party1:

Alles, alles gute Til!!! :angel:

Püppi
10.02.2010, 00:08
Weltklasse !!!

tpgbo
10.02.2010, 09:27
:ok::3D05:

Frida
10.02.2010, 15:21
Das ist wirklich Weltklasse.
Schön das sich so viele daran beteiligt haben.
Soweit ich weiss hat der kleine Til eine neue Familie in Bayern gefunden und zieht am Wochenende dahin um.
Auf ein langes,glückliches und schmerzfreies Hundelebn.
Frida & Archie haben auch natürlich mitgemacht,nachzulesen auf unserer HP unter Diary.......


http://www.doeggelchen.com

sabrinasdogys
10.02.2010, 18:16
echt toll!!

LukeAmy
27.02.2010, 16:52
Tils geschichte ist aktuell nach zulesen in der neue Wuff!!!!!

Angela
27.02.2010, 17:01
Ist noch unfertig aber ich fand den so süß..

Till
http://img59.imageshack.us/img59/6195/dsc0059k.jpg (http://img59.imageshack.us/i/dsc0059k.jpg/)

LukeAmy
27.02.2010, 17:16
wow....was passiert dann mit dem bild....versteigerung?

Frida
27.02.2010, 17:59
Das ist ja ein grossartiges Bild.....!!!! Hast Du toll gemacht.
Magst Du das Bild mal ins Doggenforum einstellen????!!!
Die freuen sich ganz bestimmt sehr.

LG Carmen

Gonzalez
22.04.2010, 12:16
Hat jemand neue Infos zu diesem Thema?

LukeAmy
22.04.2010, 19:37
vielleicht hier

http://www.hundepension-demmin.de/html/body_vermittlung.html

Angela
22.04.2010, 20:08
Hier seht ihr Till bei seiner neuen Familie.. :-))
http://til.netmaus.info/

LukeAmy
22.04.2010, 20:28
oh wie schön...

Nina
23.04.2010, 09:07
Das freut mich für Till!!

orkblut666
23.04.2010, 10:00
Das freut mich! Hochachtung für den neuen Besitzer!!!

thomas
23.04.2010, 10:58
Das hat der kleine Große aber auch verdient nach dem was er alles erleben musste . :ok::ok:

Gonzalez
23.04.2010, 11:34
Klasse, Mission accomplished.

Freu mich wie die S... f. den kleinen.:ok:

Anja
23.04.2010, 17:31
Toll, das freut mich:ok:

anna1
24.04.2010, 13:17
Feini :ok:

Djego
29.04.2010, 21:03
Das ist schön! Das freut mich für den kleinen Kerl! Und die Ohren sind auch wieder verheilt.
Als ich die ersten Fotos gesehen hatte, hätte ich heulen und k... können gleichzeitig.