PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Noch eine "neue Rasse"?


stellabella
03.01.2010, 17:43
Es ist mittlerweile ein Mode geworden,dass leute neue Rassen erfunden:schreck: Name: Massiv Dogs. :schreck: muss das sein?.....

http://www.massiv-dogs.de/39994.html

L.G. Kristina

Manuela
03.01.2010, 17:51
oh Herr, lass es bitte bald Hirn regnen - nein, wieder eine "Rasse" die die Menschheit nicht braucht :hmm:

brunhilde
03.01.2010, 18:16
Ich kann wirklich nur noch mit dem Kopfschütteln.
Warum machen Menschen so was? (:rolleyes: ja, ja ich weiss....zum Geldverdienen...)
Was kommt heraus wenn man zwei Reinrassige Hunde verschiedener Art kreutzt?
Ein reinrassiger Mischling...?:gruebel:
Kann ja immer mal passieren, das ein Unglück geschieht und eine Hündin von einem anders-rassigen Rüden gedeckt wird, aber ist das dann wirklich eine "neue" Rasse?:hmm:Eher nicht.
Bei mir hinterließen die dort auf Fotos präsentierten Hund keinen besonders glücklichen Eindruck....aber vielleicht sind die einfach nur Medien-scheu.:pfeiff:

Besonders gut gefiel mir die Spartatnische Aufmachung der Seite.
Selbst am Impressum wurde gespart.:D

BM Erna
03.01.2010, 18:27
ja - diese seite ist sehr übersichtlich.

und wirklich beschrieben ist dort auch nix - dass kann man sich schenken"!

mandyao
03.01.2010, 19:37
schöner satz des zuchtziels..moll-oser der antike:kicher:
rückzüchtung? zu was denn?
und stets ergebener hund..sklave? oder soldat?
hm

Massive Dogs, Molloser der Antike

Wie bereits in den Rassebeschreibungen erwähnt, waren die Mastiff die Vorfahren der Deutschen Dogge.
Wir wollen mit unserer Zucht eine Art Rückzüchtung erreichen, wobei die Gesundheit der Hunde unsere erstes Gebot ist.
Wir kreuzen nur reinrassige Hunde zu jeweils einem 50/50 Anteil um einem wesenfesten gesunden, starken, großen, seiner Familie stets ergeben Hund zu züchten

Samtschnauze
03.01.2010, 22:11
Soviel Hirn kann der liebe Gott garnicht regnen lassen...:hmm:

Ich will ja ned ätzen, aber die Molly, welche als BM auf der Side steht, schaut mir ned nach BM aus...oder hab ich einen Augenfehler? ;)

Ok ok...wir wissen, daß Molosser nicht unbedingt zu den gesündesten Rassen zählen, aber diese ständigen Neu-Züchtungen mit dem Prädikat Gesund-Wesensfest-Familientauglich bringen bald täglich mein Essen hoch. Diese selbsternannten genetischen Neuzuchterfinder denken das Rad neu zu erfinden und das mit den ach so belasteten Molosserrassen.
Minus plus Minus ergibt nur in der Mathe ein Plus....kranker Rassehund mal kranken Rassehunde ergibt kranken Mix...sonst aber schon garnix :hmm:

honey-bunny
04.01.2010, 07:29
Mir schaut die Molly auch eher wie ein DC aus.

linda
04.01.2010, 07:54
also bei der molly würde ich auch auf dc tippen.
aber mal ne frage. der rassestandart der bei molly steht, also größe und gewicht, stimmt der auch? also ist das auch der standart von einem bm? ich hab immer gedacht das die größer und auch schwerer sind.

Doc_S
04.01.2010, 08:00
Da hilft kein Hirn der Welt!? Es gibt halt einfach zu viele Spinner!
Es gibt wirklich schöne Mischlinge, und nicht jede "Vermischung" ist ne neue Rasse!
Naja, dann lasst uns doch einfach alle eine neue Rasse erfinden! :D:D:D
Ich fang einfach mal an:
Swiss-Bull: Ne Mischung aus GSS und BB, vorzugsweise mit lion's eyes!?
Wachsam, kinderlieb und gaaaaanz brav!? :D:D:D

Grüße,
Andi.

BX-Isabell
04.01.2010, 09:27
Schon wieder jemand der Mischlinge als Rasse verkaufen will!
Das ist reines Marketing Geplänkel,wenn ich schon lese Molosser der "Antike",so ein Schwachsinn.
Leute die solche Namen in die Rasse nehmen,wollen nur Aufmerksamkeit von bestimmten Leuten und sich das fürstlich bezahlen lassen.Mehr Schein als Sein,so scheint das Motto der heutigen Zeit zu sein.
Wer seriös züchtet nimmt nicht solche Namen,das zieht doch nur Leute in Schn..f.. Hosen an....

Tyson
04.01.2010, 09:28
oh Herr, lass es bitte bald Hirn regnen - nein, wieder eine "Rasse" die die Menschheit nicht braucht :hmm:

:schreck: Ich schließe mich Deinem Wunsch an, immer noch kopfschüttelnd, Manuela :lach4:

bold-dog
04.01.2010, 10:59
ich möchte keinen Molloser !!!!:stupid::31::29:

Itchy
04.01.2010, 12:03
Da bin ich ja direkt froh, dass ich meinen Molosser Mix auch als solchen übernommen habe und nicht noch Unsummen für eine "neue" Rasse bezahlen musste.

LG Ruth

Tirza
04.01.2010, 12:32
:schreck: oh herr laß hirn vom himmel regnen:(

Maxe
04.01.2010, 18:44
Da bin ich ja direkt froh, dass ich meinen Molosser Mix auch als solchen übernommen habe und nicht noch Unsummen für eine "neue" Rasse bezahlen musste.

LG Ruth

da das sicher hier auch anspielungen auf die antikdoggen sind find ich das ganze echt lächerlich.
ich bezahle ein tier. ******* auf reinrassig. wer sich allgemein, nicht du jetzt, daran aufzieht hat eh ne macke.
ich bezahle lieber entsprechendes geld für gute zucht ect als, wenig und hab den aus nem "versehentlichen" wurf und aus ner wohnung ohzne sozialisation ect heraus. zucht heisst zeitaufwand. zeitaufwand, sprich arbeit wird bezahlt egal in welcher branche.
ausserdem ist es bei den ad's ja so das sie auch nen ticken billiger sind wie reinrassige hunde ;)
soll doch jeder damit geld verdienen womit er will. bei den ganzen rassezüchtern sieht man ja was da herauskommt.
also, spielt euch ma nich so auf ;)

Scotti
04.01.2010, 19:33
Ich erhebe hier mit Anspruch auf die Rasse "Antiker-Bull-Boxer". Mischung aus Bullmastiff und Boxer mit einem Schuss Antikdogge ;O)) Gibt es seit Hunderttausenden von Jahren, von mir wiederentdeckt, schon die Steinzeitmenschen hatten Bilder von ihm in ihren Höhlen.
Wer möchte kann bei mir auch Aktien kaufen, die drucke ich selber...;O))

Samtschnauze
04.01.2010, 20:03
:sorry::sorry::harhar::harhar:

Maxe
04.01.2010, 20:13
gut, die "vermarktungsstrategie" sei mal dahin gestellt. muss ja jeder selber wissen wie er sein *reusper* produkt (denn, ja es ist leider ein produkt, die ganze haustierindustrie zudem nun mal vorrangig die zucht gehört) letztendlich an den käufer bringt.
allerdings sollte der hund als solches ja im vordergrund stehen. wer sich aufgrund einer marketingstrategie oder trend einen hund kauft ist für mich eh kein ernst zu nhemender mensch. genau wie leute die sich auf ihrer rasse meinen profilieren zu müssen (was hier häufig der fall ist). ich will nen tollen hund. wie der heisst, reinrassig, kreuzung oder sonst was ist mir egal. gesund soll er sein, in mein optisches bild passen und nen für mein lebenstiel passenden charackter haben und...vorallem aus ner guten zucht kommen oder ausm tierheim ect.
das sind meine persönlichen ansprüche. ist mir doch egal wer seinen hund steinzeithund 1000.000.000 milionen jahre alt ect nennt.
wenn ihr das braucht das euer hund von, zu, aus heisst und sowas von reinrassig ist ist echt bemitleidenswert. hier hab ich auch schon häufiger gelesen wie eure rassehunde entstanden sind....nämlich durch kreuzungen. darauf wurde aber in den seltensten fällen eingegangen.

die seite des züchters in dem es in diesen thread geht finde ich auch nicht seriös und wirkt wie nen billiger abklatsch von den ad züchtern mit seiner vermarktung und nen hund würde ich dort auch nicht kaufen.
aber besser solche züchter als die von den meisten rassezuchten. was dabei für nen degenerierter hund bei rauskommt sieht man ja bei leider sehr vielen rassen.

Scotti
04.01.2010, 20:20
Also kaufst du mir keinen Antiken Bull-Boxer ab?
Muss ich meine Marketing Strategie nochmal überdenken...
Tja, ich kann leider auch nur mit einem Tierschutz Boxer ohne Papiere dienen der zudem noch sowas von nicht nach Boxer aussieht, dass mich Leute immer wieder fragen ob ein Staff oder ein Windhund drin ist. ;O))
Ich finde es egal welche Rasse, oder eben nicht Rasse der Hund ist, ich finde es nur so bescheuert dauernd zu behaupten das Rad neu erfunden zu haben oder eben was angeblich uraltes, gesundes gezüchtet zu haben.
Dann werden diese Hunde sauteuer verkauft und die Leute denken sie hätten was total exclusives.
Selber Schuld wenn es etwas sein muss was fast keiner hat, um eben einfach etwas zu haben was fast keiner hat und nicht um des Tierens willen.

Maxe
04.01.2010, 20:24
selber schuld wer was total exklusives sucht, ist eh in meinen augen super peinlich (um es mal sanft auszudrücken).
genau wie so ne spasten die ihre hund auf ausstellungen zerren, friesieren usw.
über so ne leute kann ich mich richtig aufregen.

sollen sie es doch tun, wo ist das problem. solange der hund als solches nicht drunter leidet.
wie gesgat, guck dir die rasse zucht doch an. wenn ich mir die standarts angucke könnt ich kotzen. z.b. in der boxer zucht. da werden in deutschland immernoch die schwarzen boxer getötet weil sie nicht in die zuchtbestimmungen passen.
guck doch an wohin das führt. degenerierte hunde soweit das auge reicht. deutsche doggen die nur noch fünf jahre alt werden ect.

und da regt man sich dann über marketing auf :sorry:

Tenne
04.01.2010, 21:10
Tach,

kurz gesagt:

selber schuld wer was total exklusives sucht, ist eh in meinen augen super peinlich (um es mal sanft auszudrücken).
genau wie so ne spasten die ihre hund auf ausstellungen zerren, friesieren usw.
über so ne leute kann ich mich richtig aufregen.

sollen sie es doch tun, wo ist das problem. solange der hund als solches nicht drunter leidet.
wie gesgat, guck dir die rasse zucht doch an. wenn ich mir die standarts angucke könnt ich kotzen. z.b. in der boxer zucht. da werden in deutschland immernoch die schwarzen boxer getötet weil sie nicht in die zuchtbestimmungen passen.
guck doch an wohin das führt. degenerierte hunde soweit das auge reicht. deutsche doggen die nur noch fünf jahre alt werden ect.

und da regt man sich dann über marketing auf :sorry:

nach deinen Beiträgen stelle ich mir nur eine Frage: Hast Du noch alle Latten am Z....:D


Tenne,

der nen reinrassigen 100kg schweren Mastiff hat, den er auch noch ausstellt. Schlimmes Ding. Außerdem auch noch ne Mops-Qualzucht (nach deinen Beiträgen siehst das bestimmt so):krach:

Maxe
04.01.2010, 22:06
nein, nicht misssverstehen. hab gar nix gegen reinrasssige hunde. ist ja nicht alles schlecht, wie alles im leben gibt es gut und nicht gut.

aber sich darauf ein einzubilden oder stolz darauf zu sein und andere minderwertig anzusehen oder zu sagen "wer braucht denn diesen mix" find ich halt lächerlich.
weisst du ich angel auch. bei den anglern werden brassen auch als minderwertig und störend angesehen weil sie nicht hübsch sind und auch schwer zu verarbeiten sind und auch nicht besonders gut schmecken. genau so nen blödsinn.

glaube auch das es nicht wirklich falsch zu verstehen ist was ich geschrieben habe.

ausstellungen hingegen finde ich persönlich sehr schlimm. hab einige im tv gesehen und muss sagen absolute quälerei. das, das nen hund gut findet brauch mir keiner versuchen weis zu machen.

Wie Waldi
05.01.2010, 09:09
hab einige im tv gesehen

Alles klar!

stellabella
05.01.2010, 09:31
Maxe,du laberst so viel Müll....:sorry:

Mein Hund ist sehr entspannt auf ausstellungen,er zeigt kein nervösitet,und er steht so stolz in Ring,und ja,ich bin sehr sehr stolz was er bis jetzt erreicht hat,und wurde dort die pokale nicht geschenkt,wie hier viele das so "sagen" aber das ist eine andere Thema.

Mir ist wichtig,dass er Gesund ist,und hat ein super karrakter.

Zurück zu Thema:
Solsche Mischungen sollten die als Mischling verkaufen,und nicht wie eine "neue" Rasse.Guck mal unten DHD,da sind soooooo viele solsche Hunde drin,nur kriegen die nicht verkaufft...:sorry:

Maxe
05.01.2010, 17:25
klar, würde ich auch sagen wenn ich mein tier dahin schleppe.
und das man sich im tv nicht so nen bild davon machen kann ist mir auch klar.
ABER, bild genug um zu sagen das es nicht gut für nen hund sein kann.
ausserdem gehören tiere nicht auf ausstellungen.
wer es für sein ego braucht oder um seine welpen nach zig auszeichnungen besser verkaufen zu können soll es tun.
ich für meinen teil finde es schrecklich tiere solch einen stress anzutun.
und das, dass für die hunde das reinste vergnügen ist ist mir schon klar.
nich die besitzer zerren die hunde dahin es ist genau andersrum :ok:

Zurück zu Thema:
Solsche Mischungen sollten die als Mischling verkaufen,und nicht wie eine "neue" Rasse.Guck mal unten DHD,da sind soooooo viele solsche Hunde drin,nur kriegen die nicht verkaufft...:sorry:

selber schuld wer was total exklusives sucht

Samtschnauze
05.01.2010, 17:42
@Maxe

Mal ein paar Fragen an Dich: was hast Du gegen Ausstellungen und wie kannst Du über etwas urteilen das Du noch nie selber mit eigenen Augen gesehen hast?

Wie stellst Du Dir vor, daß potentielle Zuchttiere beurteilt werden sollen? Glaubst der Richter fährt zu jedem Halter hin?

Ich besuche seit über 25 Jahre Ausstellungen (weil es mich interessiert) und ich hab solche und solche erlebt. Und ja ich kenne persönlich genug Hunde, die das gern machen. Besonders Molosser sind ja recht phlegmatisch und verpennen oft den ganzen Tag dort.

Natürlich kommt es auf den Halter an, wie angenehm er es seinem Hund/en dort macht.

Mich betrifft Deine Abneigung zwar nicht, da ich weder ausstelle noch züchte mit meinen Nothunden, aber ich mir stellts - egal bei welchem Thema - immer die Haare auf, wenn Leute gegen etwas wettern, aber sich nicht vor Ort ein Bild machen wollen. :04:

Sorry ich weiß :topic:

Maxe
05.01.2010, 17:51
erstens kommt die abneigung davon, das ich es allgemein nicht gut finde tiere auf grossveranstaltungen zu nehemn egal welcher art.
ich meide es auch meinen hund mit in die innenstadt zu nehemn.
tiere auszustellen find ich auch pervers.
ist einfach ne grundhaltung von mir (die ja keiner teilen soll, ist ja meine).
kommt sicher ganz auf die austellung an sich an, man kann ja nie alles verallgemeinern, auch in diesem fall nich.
auch wenn man im tv gesehene dinge nicht so beurteilen kann wie als wenn man selbst vor ort ist, ist auch ganz kalr.
nur sowas mute ich keinem hund zu.
grad wo es um friesieren ect geht. schön in ner grossen halle wo tausend mensschen stehen, es heiss ist ect.
ne, auch wenn ich jetzt nochma drüber nachdenke kann ich dem ganzen nix positives abgewinnen.
wie gesagt, kommt sicher ganz auf die art der veranstaltung an.
aber nen riesen event mit vielen menschen und tieren kann ich beim besten willen nicht gut heissen.

und was mir noch aufn herzen liegt.
woran macht ihr den preis eines hundes fest?
warum ist nen rasse hund mehr wert wie nen mix?

Scotti
05.01.2010, 18:01
Hast du dich schonmal informiert was es kostet bis ein Welpe vom Züchter verkauft ist?
Hier gibt es Züchter, die können dir ihre Kosten sicher mal aufstellen.
Dass ist nicht einfach nur "Ich habe einen Hund, du hast einen Hund, lass sie poppen und ich bekomme viel Geld für die Welpen".
Da stecken neben viel Arbeit auch viel Kosten und Überlegungen drin.
2 Hunde einfach nur zusammenschmeissen kann jeder.
Dass hat meines erachtens nichts mit "der ist mehr wert als der Andere", sondern mit den entstandenen Kosten zu tun.
Aber ich bin kein Züchter, da gibt es andere hier die da Auskunft geben können.

Maxe
05.01.2010, 18:02
die hat man bei ner zucht mit zwei verschiedenen rassen nicht?

Scotti
05.01.2010, 18:25
Du fragtest warum ein Rassehund mehr Wert ist wie ein Mix.
In wie weit die Schöpfer neuer Rassen vorgehen weiß ich nicht.
Ich kann mir aber kaum orstellen, dass die all die Mühen und Kosten haben die ein Züchter mit "richtigen" Zuchttieren hat.

Gast20102010
05.01.2010, 20:24
Zu den neuen Rassen ist meine Meinung bekannt. :( und die Molly schaut mir nicht nach einem BM aus.. :p

Und zu den Zuchtpreisen.. Die „meisten“ BM-Züchter die mir bekannt sind haben ihre Zuchthunde (Deckrüden und Hündinnen) im eigenen Zwinger stehen.. Oder die Rüden werden unter den Züchtern ausgetauscht.. Also entfallen die Deckakte.

Und auf Ausstellungen kann man viele Hunde beobachten, die verängstigt in ihren
Boxen sitzen.. Ich habe meine Hunde nie ausgestellt, weil ich den Lärm und die Hektik auf den großen Ausstellungen, wie in Dortmund, nicht mag und dort viele Hunde gesehen haben, die wirklich unter diesem Stress gelitten haben..

Mein Hund war auf kleinen Ausstellungen als Besucher dabei, aber auch immer wieder froh, wenn wir nach kurzer Zeit diese Hektik in den Hallen verlassen haben und anschließend gemütlich spazieren waren..

Maxe
05.01.2010, 20:39
Du fragtest warum ein Rassehund mehr Wert ist wie ein Mix.
In wie weit die Schöpfer neuer Rassen vorgehen weiß ich nicht.
Ich kann mir aber kaum orstellen, dass die all die Mühen und Kosten haben die ein Züchter mit "richtigen" Zuchttieren hat.

naja, kommt drauf an. wenn man das professionell machen möchte hat man denke ich ziemlich die gleichen kosten.
das futter, der zeitaufwand, der platz der zur verfügung stehen muss, die elterntiere zu verpflegen ect.
ist doch genau der gleiche kostenaufwand.
rassehunde kosten mehr weil sie sich einfach besser verkaufen lassen damit mensch auch weiss was er hat nämlich nen rassehund. tier ist doch tier. wenn mir das tier gefällt ist mir der preis doch ******* egal.
da kann deluxe super rein von und zu heissen. wenn der nicht zu mir passt und er mir nich gefällt ist der rassehund für mich nich einen euro "wert". und andersrum natürlich genauso.

caro

:08:

und vorallem ehrlich.

stellabella
05.01.2010, 21:06
"Und auf Ausstellungen kann man viele Hunde beobachten, die verängstigt in ihren Boxen sitzen.."

..und da kommt die Blutlinie ins spiel. Wenn eine Hund sehr gute nervsystem hat,dann kann ein ausstellung kein problem sein für ein Hund.Meiner Rüde ist sehr sehr entspannt,kein stress,kein winseln oder so was.Ich bin so froh dass mein hund so ruhig ist.Ich sehe auch manchmal Hunde auf Ausstellungen die sehr nervös sind und tun die mir auch leid,zum glück ich habe solsche probleme nicht.:lach4:

Sorry wir sind nicht bei dem Thema geblieben...jetzt zurück zu den unsprunglische Thema....

Maxe
05.01.2010, 21:08
klar gibt es vereinzelt hunde denen es nix ausmacht. keine frage.
finde trozdem das sie dort nicht hingehören. hunde als spielzeug des menschen finde ich in jeder hinsicht pervers.

stellabella
05.01.2010, 21:43
Maxe: Wenn es für dich Pervers,dann bin ich gerne pervers. Mein antwort für dich:
" Wenn der Wolf nicht an die Weintraube kommt,dann sagt er dass die nicht schmeckt! "

Gute nacht...

genesisis
05.01.2010, 21:59
Wölfe fressen doch gar keine Weintrauben...:confused:

stellabella
05.01.2010, 22:03
Das war nur ein sprichwort! :D

Oskar
05.01.2010, 22:03
ich arbeite in einem hotel direkt neben den westfalenhallen in dortmund... und jedes jahr haben alle angst vor dem wochenende ;)
hundescheiße in der drehtür...dackel die unter dem tisch liegen und dem armen kellner ins bein beissen... mind. 3 zerlegte zimmer...verstopfte duschen... und die riesigen "monster" die die kellner nicht in die zimmer lassen. sicherlich haben wir mit unseren molossern meist nette und liebe hunde die ich gut präsentieren (wenn sie wollen). aber lustig ist es schon wenn die zimmermädchen schreine "da geh ich nicht mehr hoch !!! der kopf is ja doppelt so groß wie meiner" gehörte zwar nicht zum thema.....

mal die ausstellung in dortmund aus ner anderen sicht ;)))

stellabella
05.01.2010, 22:18
Hallo Oscar!
Ich habe schon auch im Hotel übernachtet mit meinem Hund,in Kassel,wegen ausstellungen.Ich habe auch manche "schweine" gesehen,die nicht mal sein eigene dreck weggemacht haben,bei den Hoteleigang.Es gibt aber auch "nette" leute wie wir;), ich hinterlasse unsere zimmer immer sehr sauber,kaum hundehare zu finden.:lach4:

Danke deine interresannte bericht.:lach4:

Maxe
05.01.2010, 23:00
" Wenn der Wolf nicht an die Weintraube kommt,dann sagt er dass die nicht schmeckt! "

Gute nacht...

vielleicht interpretiere ich dein sprichwort falsch aber weder das eine noch das andere stellt ein problem dar.
wie gesagt wer es braucht, wofür auch immer....

Impressum - Datenschutzerklärung