PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wollte euch die weißen Dobermänner meiner Freundin mal vorstellen!


mandyao
02.01.2010, 01:47
sooo...da es die ja nicht all zu oft zu sehen gibt wollte ich euch mal die beiden dobermänner meiner freundin vorstellen.
sie hat eine hündin moni und einen rüden hunni ..beide stammen aus amerika und wurden ende sommer 09 nach berlin eingeflogen.
muss gestehen war sehr gewöhnungsbedürftig einen champanier farbenden dobi mit weißen brand zu sehen...und eis blauen augen...waren mir erst auch völlig unheimlich, aber doch ich muss gestehen sehr sehr schöne tiere...toll anzusehen.
so weit mir bekannt gibt es sage und schreibe 3 hunde in deutschland dieser gattung..zwei bei meiner freundin und ein rüde in dresden wenn ich mich nicht täusche.
mir ist aber aufgefallen als ich so gestörbert habe das die dobi fans garnicht so begeistert sind von der anderen farb sorte in champanier/weiß...wieso eigentlich..ich find die wirklich klasse und gefallen mir um welten besser als der standard dobi..wobei ein dobi generell für mich nie in frage käme...aber optisch sehr schick ich bin begeistert von den beiden schönheiten.

darf ich vorstellen die moni sie ist jetzt 10 monate alt
http://i47.tinypic.com/xf47qb.jpg

und der riese hunni er ist 9 monate alt und ein riesen kerl
http://i48.tinypic.com/wrfha1.jpg

Püppi
02.01.2010, 02:02
Sehr ungewöhnlich , aber je länger man sie anschaut um so hübscher werden sie . Die Augen sind der Hammer .

mandyao
02.01.2010, 02:29
Sehr ungewöhnlich , aber je länger man sie anschaut um so hübscher werden sie . Die Augen sind der Hammer .

genau so ging es mir auch..als sie in berlin ankamen und ich sie das erstemal sah..dachte ich mir...irgendwie seht ihr seltsam aus konnte mich auch nicht endscheiden ob positiv oder negativ...weil man auch anderes gewöhnt ist vom dobi was ja nun mal im kopf fest sitzt und diese farbe ja nun wirklich nicht oft vertreten ist...nach längeren anschauen gevielen sie mir auch immer besser und entdecke wirklich einige schöne züge wenn sie sich bewegen..oder dich aufmerksam ansehen..schon fazinierend wie diese hellen fast tranzparenten augen dich ansehen..wahnsinn...und nun wo ich sie öfter sehe...finde ich die sogar sehr sehr schick und reizend. aber haben wollen würde ich so einen nicht wollen kann mich mit der aktivität und der extrem langen und dünnen rüsselschnute einfach nicht anfreunden...denn auch wenn die farbe und die augen der hammer sind bleibt das nun mal der dobi und das nicht meine rasse...außer es währe ein gleich großes stofftier was so aussieht...das würde ich mir auch kaufen:kicher:
nein sie sind wirklich schön zu beobachten sehr elegant

Püppi
02.01.2010, 03:31
Das kann ich voll und ganz nachvollziehen. Ist auch nicht meine Rasse . Die sind mir zu nervös zumindest die die ich kenne . Außerdem mag ich es lieber etwas bulliger . Bin ja mit Langstock-Schäferhunden groß geworden und selbst diese Langnasen sind heute nicht mehr so meins .

zantoboy
02.01.2010, 06:03
In Deutschland ist diese Farbe (nennt sich Isabell) verboten, aus welchen Gründen auch immer.

Tolle Fotos!

KsCaro
02.01.2010, 09:41
Hier mal ein Link (http://forum.ksgemeinde.de/allgemeines/203-dobi-mit-fehlfarbe.html)wo sich eine Dobermann-Züchterin zu den "Mutationen" äußert. ;)

mandyao
02.01.2010, 09:55
In Deutschland ist diese Farbe (nennt sich Isabell) verboten, aus welchen Gründen auch immer.

Tolle Fotos!

ja so nennt man die farbe..mir ist sie nicht in den kopf gekommen. ja leider sind sie im standard nicht anerkannt und ein zuchtfehler, nur gibt es im ami land einige anhänger davon die gezielt diese farbe züchten.

Simone
02.01.2010, 10:16
Mir gefällt die Farbe sehr gut, aber die abgeschnittenen Orhren finde ich grauenhaft. :schreck: Das sowas in manchen Ländern noch immer erlaubt ist.... :boese5:

Was ist denn die Kritik von den deutschen Dobizüchtern? Haben diese hellen Dobis durch die Farbe gesundheitlich bedingte Probleme?

KsCaro
02.01.2010, 10:25
Isabell und Blau neigt zu Hauterkrankungen und statistisch gesehen zu einer generellen Häufung genetischer Erkrankungen. Zudem neigen die weißen im Sommer wohl zu Sonnenbrand durch den Mangel an Pigmenten.

mandyao
02.01.2010, 10:27
soweit ich gelesen habe sollen blaue wie auch die isabell farben ihr probleme haben...die von meiner freundin haben jedenfalls keine, das fell ist klasse und dicht, sie sehen, und sie hören wunderbar...auch sonst gibt es bisher keinerlei auffälligkeiten bei den beiden.
sie hat sich die beiden aus einer kontrolierten dobi zucht gekauft, die sich eben nur um blaue und isabell farbende dobis bemüht, gesunde hunde zu züchten... gibt ja so wenige vergleiche und das bissel was man in den foren findet bringt ein auch nicht viel weiter.
aber die farbe eine mutation zu nennen finde ich schon etwas übertrieben...

mandyao
02.01.2010, 10:29
Isabell und Blau neigt zu Hauterkrankungen und statistisch gesehen zu einer generellen Häufung genetischer Erkrankungen. Zudem neigen die weißen im Sommer wohl zu Sonnenbrand durch den Mangel an Pigmenten.

das wohl wahr..aber das haste bei den meisten hellen hunden..bei blau habe ich das bisher noch nie so gehört gehabt das die solche probleme haben...und kenne genug dunkle hunde die das leiden auch mit sich tragen

zantoboy
02.01.2010, 14:05
Das Problem welches blaue und Isabellfarbene Dobis haben tritt meistens erst später auf, so ab ca. 3 Jahren, dann verlieren sehr viele (nicht alle) dieser Dobis das Fell. Grund ist Alopezia. Auch tritt dieses Problem gehäuft bei "verdünntfarbigen" anderen Rassen auf.

mandyao
02.01.2010, 14:25
Das Problem welches blaue und Isabellfarbene Dobis haben tritt meistens erst später auf, so ab ca. 3 Jahren, dann verlieren sehr viele (nicht alle) dieser Dobis das Fell. Grund ist Alopezia. Auch tritt dieses Problem gehäuft bei "verdünntfarbigen" anderen Rassen auf.

alopezie hatte mein ares damals auch...aber im junghundalter...mit nahrungsergänzungen haben wir das damals in den griff bekommen...dauerte lange aber irgendwann war nichts mehr von zu sehen.
was ich vom ares sagen kann der ja auch grau gestromt ist, und das der ta bei ihm irgendeinen fehler gefunden hat...die sich so zeigt das er einfach kein richtiges winterfell bekommt...auch sein bauchi ist ja kaum mit haare bedeckt und fast nackig...liegt sowas eventuell auch an der farbe?
hatte mich bisher nicht mehr weiter drum bemüht herraus zu finden woran das liegen kann oder woher, wieso weshalb warum...aber wenn wir schon bei so einem thema sind...

naja bleibt zu hoffen das die beiden hunde von sowas verschont bleiben

BM Erna
02.01.2010, 17:29
ich liebe dobermänner :D das verdanke ich meinem opa der damals eine tolle hündin hatte!

die farbe sieht sehr edel aus und die augen sind wirklich sehr schön anzusehen.
wenn es gesundheitlich keine probleme gibt, stünde meinetwegen nix gegen diese farbmutation - schöner augenschmankerl.

Vicky
02.01.2010, 20:26
Also ich muß ehrlich gestehen, dieser Farbschlag gefällt mir ausgesprochen gut, da brauchte ich beim Anschauen der Bilder gar nicht überlegen, die sehen einfach super aus und das obwohl ich auch nicht zu den Dobifreaks gehöre, aber die haben schon etwas an sich, wo man sich nicht genug satt dran sehen kann. Glückwunsch den stolzen Besitzern!

Alani
03.01.2010, 01:22
Die Beiden sehen echt klasse aus!!! (ich muß gestehen Dobis mit kupierten Ohren find schön, mit Schlappohren sehen die komisch aus)

una
03.01.2010, 04:53
:schreck: ich hoffe deine Freundin wird diese Entscheidung für die Isabellafarbe nie bereuen.
wie schon zantoboy geschrieben hat, neigen(tragen) diese zu verschiedenen Krankheiten. Beim Shar Pei haben diese Farbschläge vermehrt Shar Pei Fieber, Nieren- und Leberkrankheiten. Ich mußte meine Shar Pei Hündin " Isabella Honeymoon" im Alter von 3 Jahren wegen Nierenversagen einschläfern lassen.

LG Uta

Monty
03.01.2010, 08:37
Gesundheit geht vor Schönheit und die kupierten Ohren gehen überhaupt nicht das ist Verstümmeln, wäre deine Freundin hier würde ich ihr die Meinung sagen...diese Fellfarben wurden aus der Zucht ausgeschlossen weil es sehr gehäuft zu gesundheitlichen Problemen dadurch kam.

mandyao
03.01.2010, 13:33
meinung sagen hin oder her...die tiere wurden nicht von ihr kupiert sondern waren es!
ich würde mich auch nicht von einem hund abbringen lassen weil er kupiert ist..nur im nachhinein selbst machen lassen würde ich niemals...!
gesundheit der tiere...in dieser zucht woher sie stammen gab es bisher keinerlei der besagten erkrankungen die vorkommen können...ich kenne auch einige rassen die ihre gewissen probleme haben bei gewissen farbschlägen...und klar geht die gesundheit vor die optik.
in dem fall der beiden hat meine freundin sehr wohl drauf geachtet was in dieser zucht alles so für erkrankungen vorkamen...und es gab keine die einen sorgen machen müsste oder auf die farbe zurück zu schließen ist.
ich hoffe für meine freundin das die tiere immer so gesund und fit bleiben...denn es sind wirklich zwei gan tolle tierchen, die trotz ihrer farbe nicht schlechter sind als alle anderen dobis.
es gibt züchter die diese hunde garnicht der welt gezeigt hätten und einfach endsorgt hätten..aus den augen aus den sinn..und ich will nicht wissen in wie vielen dobi zuchten der ein oder andere farbfehler hund endsorgt wurde..diese züchter stehen aber dazu und sagen sich wenn solch eine fehlfarbe auf die welt kommt, hat er auch das selbe recht zu leben wie all die anderen dobis auch..und statt wegzusehen und zu tuen als währe nie was passiert geben die ihr bestes diesen farbschlag gesund zu erhalten.
:lach4:

hier mal der link von dem züchter des rüden
http://whitedobermanpuppies.com/

und hier etwas über ihre theorie dieser hunde
http://www.pinscherpups.com/

Tatjana
03.01.2010, 14:37
Das sind zwei sehr schoene Dobis.:herz2:
Ich finde es aber schade,dass immer alles schoengeredet wird und so wie es aussieht wurde hier sehr wohl auf diese Farbe hingezuechtet,der Vater ist ja auch isabellfarben.
Die Amis machen ja oefter alles anders,leider.;)

Tenne
03.01.2010, 21:58
Leute,

mal ganz im Ernst, so eine Zucht kann nicht auf gesunde Hunde abzielen. Die Pupulation dieser Hunde ist so gering das es automatisch zu Inzuchtpaarungen kommt.
Alles andere kann nicht passen.:stupid::shake::07:


Tenne

Monty
03.01.2010, 22:03
meinung sagen hin oder her...die tiere wurden nicht von ihr kupiert sondern waren es!
ich würde mich auch nicht von einem hund abbringen lassen weil er kupiert ist..nur im nachhinein selbst machen lassen würde ich niemals...!


Solange "Nachfrage" und ein Markt für diese Hunde da ist, wird es Sie geben - das sehe ich absolut genauso wie mit Vermehrerhunden, billigen Importhunde usw.

Der Hund ist sicherlich nicht schlecht und kann am allerwenigsten dafür.

Das aber hier ein Zuchtfehler zur Besonderheit gemacht wird und mit viel Gewinn verkauft wird ist unterirdisch!

Ich könnte dir jetzt ellenweise über Genetik zitieren und tippen, dazu findest der Interessierte genug im Netz, aber es betraf doch wohl eher deine Freundin als dich

so what...es steht jeden Morgen ein Dummer auf...


btw. ein kupierter Hund aus den Tierschutz, damit habe ich auch kein Problem...aber wenn jemand viel Geld ausgibt um einen kupierten Hund zu importieren...damit schon

Monty
03.01.2010, 22:12
hier mal der link von dem züchter des rüden
http://whitedobermanpuppies.com/
[/url]

:schreck: auf deren page bekommt man ohne Sonnenbrille schon Augenkrebs...aber was mich kotzen lässt ist das er die Hunde durchaus mit Ohren verkauft - kupiert kostet nur 400 Dollar extra und das lässt mich doch stark vermuten das deine Freundin die Hunde extra kupiert bestellt hat.

genesisis
03.01.2010, 23:26
Ich finde diese Hunde wunderschön... Hier in Poland gibt es auch noch viele kupierte Hunde, es wird nicht schlimm gefunden!

Monty
04.01.2010, 02:13
Wir leben aber zum Glück nicht in Poland oder irgendwo in China, Afrika sonstwo denn dort gibt es noch viel mehr Tierleid.

In der Schweiz ist sogar das kürzen der Tasthaare verboten, weil es ein Sinnesorgan ist...aber macht ja alles nichts...schnippeln wir den Hunden wieder die Ohren und die Schwänze ab - Uns Menschen tut es nicht weh!

genesisis
04.01.2010, 07:55
Wir leben aber zum Glück nicht in Poland oder irgendwo in China, Afrika sonstwo denn dort gibt es noch viel mehr Tierleid.


Sorry, aber ich lebe schon in Poland, und so wie du verallgemeinerst, machen das andere auch mit "den Deutschen"- und auch DAS würde ich mir nie anmassen!!!:boese3:

Grazi
04.01.2010, 09:30
Das Kupierverbot richtet sich gegen willkürliche Verstümmelungen an Tieren. Jeder Hunde- und Tierfreund sollte dies unterstützen, selbst wenn ihm sein eigenes ästhetisches Empfinden "beschnittene" Hunde als die schöneren erscheinen lässt.

Sicher gibt es genug Polen, die ebenfalls gegen ein Kupieren sind oder die sich einfach noch nie Gedanken darüber gemacht haben. Fakt ist aber, dass das von Monty angeprangerte Tierleid in Polen gesetzlich erlaubt ist. Das hat mit einer "Verallgemeinerung" nichts zu tun.

@Mandy: Ich habe sicher nichts dagegen, Hunde mit solchen Farbfehlern, die nachweislich gehäuft zu gesundheitlichen Problemen führen, leben zu lassen und in gute Hände abzugeben. Eine gezielte Zucht mit ihnen (auch in Hinblick auf der vergleichsweise kleinen Genpool) ist für mich aber inakzeptabel. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Zucht wirklich so vorbildlich ist und ausschließlich vollkommen gesunde Hunde hat, die selbst im fortgeschrittenen Alter keine Alopezie o.ä. entwickeln. Ebenso wie einige "ganz normale" Dobi-Züchter Fehlfarben ausmerzen und so ihre Zucht beschönigen, werden wohl auch Weiss-Züchter vorgehen und nicht verraten, wieviele der Hunde bereits in sehr jungem Alter gesundheitlich so stark geschädigt sind, dass sie eingeschläfert werden müssen... oder wieviele Hunde aus ihrem Zwinger auch vollkommen gesund (hinsichtlich der zu befürchtenden Krankheiten) ein hohes Lebensalter erreichen.

Und auch bei mir hinterlässt es einen schlechten Nachgeschmack, wenn man sich einen Hund aus den Staaten (oder einem anderen Land, in dem das Kupieren noch erlaubt ist) importiert und den Züchter nicht davon überzeugt, nicht an seinem Wunschhund rumzuschnippeln. Viele Amerikaner lassen sich aus Angst vor einem Rücktritt der Käufer ungern darauf ein... doch dieser hier bietet den Verkauf unkupierter Welpen sogar an.

Die beiden Hunde sind - unbestritten - wunderschön und ich wünsche ihnen alles Gute. Doch ich befürchte natürlich schon, dass diese exotisch wirkenden Hunde eine Modewelle auslösen können... und selbst wenn dieser Züchter tatsächlich sehr viel Wert auf Gesundheit legt: es finden sich garantiert Leute, die nur auf das Geld aus sind, einen Trend erkennen oder starten... und ohne Sinn und Verstand Fehlfarben miteinander verpaaren. Auf Kosten der Hunde.

Grüßlies, Grazi

Monty
04.01.2010, 10:47
Sorry, aber ich lebe schon in Poland, und so wie du verallgemeinerst, machen das andere auch mit "den Deutschen"- und auch DAS würde ich mir nie anmassen!!!:boese3:


Du hast aber offensichtlich kein Problem damit, allen in "Polland" lebenden Tierschützern zu unterstellen, das diese das absichtliche verstümmeln von Tieren und ihnen bewusst Schmerzen zufügen gut heißen - oder?


10 Min. später...
und etwas ruhiger...

Ich habe zu einer Zeit den Beruf Krankenschwester erlernt, als es in der BRD noch üblich war Neugeborene ohne Narkose zu operieren, mit der Begründung: Die Nerven wären noch nicht so weit, das Schmerz empfunden werden könne :schreck:

Inzwischen weiß man es besser - Das trifft auch auf das kupieren der Ruten und Ohren beim Tier zu!

Schlechte Standards sind kein Grund sich daran zu orientieren, weder für einen einzelnen Menschen, noch für ein ganzes Land. Es MUSS IMMER wenigstens versucht werden umzudenken und lenken.

Zur Zuchtauslese z.B. in Deutschland oder auch beim deutschen Boxer: Auch hier sind weiße Tiere unerwünscht da sich Krankheiten verstärkt zeigten. Die Tiere werden aber vom verantwortungsvollen Züchter keineswegs getötet, sondern meist mit der Auflage Kastration in gute Hände abgegeben. Dem einzelnen Tier ist damit geholfen, aber es wird nicht ein "Fehler" für viel Geld "vergoldet" und damit bewusst gezüchtet.

genesisis
04.01.2010, 12:20
Du hast aber offensichtlich kein Problem damit, allen in "Polland" lebenden Tierschützern zu unterstellen, das diese das absichtliche verstümmeln von Tieren und ihnen bewusst Schmerzen zufügen gut heißen - oder?


.

Weiß nicht, wo ich so was geschrieben hätte. Meine Aussage war, ich finde die Hunde schön und hier regt man sich nicht so auf über kupieren. Du hast angefangen, ganze Länder (und damit ihre Menschen) zu diskriminieren
Ich weiß nicht, was ihr hier unterstellen wollt, oder ob ihr generell ein Problem mit anderen Ländern habt (ich persönlich finde z.B. eure Rassenlisten sch... :stupid:- sowas gibts hier nicht- Rassismus unter Hunden), aber wenn man hier nicht mal seine Meinung schreiben kann, ohne dass gleich das ganze Land, aus dem man stammt, schlecht geschrieben wird, bin ich hier wohl fehl am Platze.
Ich frage mich, woher du dir anmaßt, eine Meinung über ein Volk zu haben, mit dem du dich anscheinend außer aus der Presse noch nie auseinandergesetzt hast... :35:

Monty
04.01.2010, 12:51
lese bitte einfach mein letztes Post ab 10 Min später noch einmal, vielleicht verstehst du mich dann...

LukeAmy
28.02.2010, 15:09
sind ja hübsch...aber das die drecks z. nicht die ohren usw. dran lassen können...es kam mal einer im TV tierklinik berlin, der wurde kastriert....auch aus amiland ..mein hund hatte nie probleme mit blauen augen oder mit der haut, es ist eine mutation, aber die grundfarbe vom dobi ist schwarz...die reinweissgezüchteten (dogos, bullterrier.)hunde haben öfter probleme.beim AB wirds auch MODE.ganz in weiss!!!..welche auch probleme haben sind die mit merlegen...aussies, doggen

LukeAmy
28.02.2010, 15:11
ob ohren bestellt ( sauerrei) oder nicht die ruten sind aber schon ab

Impressum - Datenschutzerklärung