PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dogo Argentino-Hündin, ca. 6 Monate, taub


Grazi
14.12.2009, 05:32
Eine Bekannte Marions fährt regelmäßig in ein ungarisches TH und auch in die Tötungstation.
Dort hat sie diese kleine Maus entdeckt:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/DogoInUngarn_H.jpg

Dogo Argentino-Hündin, ca. 1/2 Jahr alt, eine ganz liebe. Allerdings ist sie taub.
Es darf einfach nicht sein, daß sie ihr Leben in einem ung. TH verbringen muss!
Ich hab kein besseres Foto und es wird auch eher nix besseres folgen.


Kontakt:
Marion Scherer
E-Mail: marion @ viele - pfoten . de

Grazi
14.12.2009, 19:13
Ein Telefonat mit der ungarischen Kontaktperson heute nachmittag hat ergeben, dass sich diese Hündin definitiv noch im ungarischen TH befindet.

Einer der Pfleger wollte sie nicht hergeben... daher vielleicht das Missverständnis oder die zeitweilige Info, die Maus stehe nicht mehr zur Vermittlung. Man konnte den Pfleger jedoch davon überzeugen, dass es sinnvoller ist, sie abzugeben, wenn sich ein guter Platz findet.

Grüßlies, Grazi

Manuela
15.12.2009, 08:16
es gibt in Österreich die Dogo Rescue - die holen unermüdlich Dogos und andere Hunde aus TH in Ungarn - wissen die schon von dieser Hündin??

Silke
15.12.2009, 09:53
@ Manuela,

ich hab Nina schon Bescheid gesagt.Sie hätte diesen Hund schon vor 3 Monaten geholt, ihr wurde gesagt, er wäre schon vergeben!

Grazi
16.12.2009, 07:33
Mit der Dogorescue stand man tatsächlich in Kontakt und die wären bereit gewesen, die Hündin aufzunehmen. Mag sein, dass die damals die (nun nicht mehr aktuelle) Info erhalten hatten, dass die Hündin nicht mehr zur Vermittlung stehe, weil - wie bereits geschrieben - ein Pfleger bockte.

Grüßlies, Grazi

Silke
16.12.2009, 09:09
Sie würde sie immer noch gerne holen!

Impressum - Datenschutzerklärung