PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RIP: Napoli, Mastino Napoletano, *1.6.2006


Angua
13.12.2009, 18:26
http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2009/12/IMG_0734-neu.jpg
Napoli stammt aus einer ungarischen Tötungsstation, aus der ihn Fori Benito herausgeholt hat. Bei ihr ist er nun in Pflege, wünscht sich jedoch eher einen Einzelplatz. Obwohl er sich draußen problemlos mit Rüden und Hündinnen verträgt, wünscht er sich im eigenen Haushalt seine Menschen für sich allein. Mit Benito's Rüden ist die Situation schwierig, die beiden leben derzeit getrennt. Mit der Hündin gibt es keine Probleme.

http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2009/12/IMG_0735-neu.jpg

Napoli hatte eine schlechte Vergangenheit, er wurde geschlagen und hat menschliche Zuwendung immer vermissen müssen. Daher bindet er sich jetzt um so enger und neigt zur Eifersucht gegenüber Artgenossen. Menschen, denen er vertraut, können jedoch alles mit ihm anstellen - Futter aus dem Maul nehmen war schon am ersten Tag kein Thema, Streicheln und Schmusen liebt er, und sogar die Badewanne hat er geduldig über sich ergehen lassen. Er fährt gern im Auto, und man kann ihn überall hin mitnehmen.

Napoli ist seit ein paar Tagen kastriert und wiegt derzeit 63 kg. Napoli befindet sich in Wien.

Den vollständigen Text und die Kontaktdaten findet Ihr HIER (http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/mastino-napoletano/mastino-napoletano-ruede-1-6-2006/).

bobbie
14.12.2009, 16:58
Ich glaube beim Geb.datum ist ein Zahlendreher passiert. Der Bub ist 2006 geboren.

Grazi
14.12.2009, 20:07
Vielen Dank für den Hinweis. Hab's gerade repariert.

Grüßlies, Grazi

Ladyhawke
29.04.2010, 17:13
Liebe Margit,

ich hoffe Du hast nix dagegen, daß ich den Bub mal hochschups ;)

benito
29.04.2010, 23:17
Napoli wurde bereits kastriert und kommt eigentlich mit Hera und auch Santa wunderbar klar.
Klein Santa verdrängt ihn von seinem Futternapf und er geht ohne Murren.
Auch wenn sie ihn am Hinterbein oder an den Ohren zieht und zerrt, lässt sich Onkel Napoli dies gefallen.
Bloß mit Angelo kommt er nicht klar, den sieht er als Konkurrenten.

Zu mir ist Napoli eine Seele von Hund, lässt sich alles widerspruchslos gefallen. Er ist auch an der Leine leicht zu führen, orientiert sich nur an mir und ignoriert alles andere.

Es wäre für Napoli (und auch Angelo) wirklich dringend, wenn er endlich ein fixes Zuhause bei mastino-erfahrenen Menschen finden würde.

blue
25.04.2012, 17:08
Sehr trauriges Update vom 5.8.2010:

Wir trauern um Napoli.

Er kam gegen halb zehn abends auf Rufen nicht ins Haus, und sein Pflegefrauchen fand ihn im Garten – er sah aus, als ob er schlief, ganz friedlich lag er da.

Napoli hatte nur vier kurze Jahre auf dieser Welt – und nur ein ganz kleiner Teil davon war wirklich schön für ihn. Sein Schicksal steht stellvertretend für das so vieler anderer Molosser.

Auch wenn wir nur einigen wenigen Mastini helfen können, so bedeutet es doch für diese Hunde so viel….

Wir wünschen Napoli eine gute Reise über die Regenbogenbrücke. Irgendwann sehen wir uns wieder.
....

Grazi
26.04.2012, 15:22
Oh... mir war gar nicht bewusst, dass wir Napoli noch hier drin hatten.... und nun alte Wunden wieder aufreißen... :(

Seufzend, Grazi

...die sich nur zu gut an den Schock damals erinnert

Impressum - Datenschutzerklärung