PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OP-Versicherung


Püppi
06.12.2009, 17:54
Hallo alle zusammen . Wir sind auf der suche nach einer guten OP-Versicherung für unsere DC-Baby . Unsere TA hat gemeint das so eine Versicherung völligst ausreichend ist und wir keine Hundekrankenversicherung abschließen müssen . Sie meint ich soll im Internet schauen und genau vergleichen , aber da werden wir nicht wirklich schlau draus .Habt ihr da Erfahrung mit und könnt uns weiter helfen ?
Gruß Simone & Thorsten

mandyao
06.12.2009, 17:56
ja ich habe eine op versicherung für meinen ares und bin auch sehr froh darüber..nach zwei kreuzbandrissen.
www.agila.de da sind wir auch und sind sehr zufrieden

Beate
06.12.2009, 18:19
wir hatten mal eine bei der uelzener die wir aber nach paar jahren gekündigt hatten. Wir hatten Sie Gott sei dank nie benötigt - von daher kann ich keine erfahrungsberichte abgeben.

Aber kuck doch mal dort ob es deinen wünschen entspricht was sie abgecken und was sie verlangen.

LG Beate

AlHambra
06.12.2009, 18:41
Ich hab grad bei der Agila abgeschlossen (mein kleiner ist knapp 5 Monate alt9.
Der Rat meiner TA war folgender:
Junghund versichern, nach 1,5 Jahren alle wichtigen Untersuchungen (zB ED HD) machen, damit man eine Prognose stellen kann.
Sollte (voraussichtlich) alles okay sein, kann man die OPVersicherung kündigen oder sich weiterhin damit sicherer fühlen - je grösser der Hund desto eher Op wie Kreuzbandriss oä.
Sollten Massnahmen (zB HD-OP) nötig sein, ist man gut abgesichert.
Von einer allgemeinen KV hat man mir abgeraten.

PS: Meine Nachbarin, die Züchterin ist, hat mich angehalten, beim TA mal nachzufragen wie lange der Wirkstoff unserer Tollwutimpfung greift. Man liesse ja jedes Jahr impfen, aber einige Wirkstoffe würden deutlich länger (bis zu 3 Jahre) wirken.

Beate
06.12.2009, 18:44
Magst du das als Info in ein extra Thema bei Gesundheit stellen...ist ganz interessant...:ok:

AlHambra
06.12.2009, 18:50
Ja, fand ich auch, werde mich mal kundig machen, und ggf eine Infothread starten :lach4:

Beate
06.12.2009, 18:52
SuuuuuBBa :ok:
Dankeschön

Püppi
06.12.2009, 19:15
Ja cool , da ist uns jetzt erstmal geholfen .
Ja das Thema find ich auch ziemlich interessant und vor allem wichtig , denn im Ernstfall sollte man schon ab gesichert sein , damit dann das böse Erwachen nicht hinterher kommt .
DANKE DANKE DANKE

Tyson
06.12.2009, 19:18
:lach4: Ich kann es nur empfehlen, der Tyson war leider schon zu alt dafür und dann kam die Magendrehung, war echt teuer! LG Manuela

mandyao
06.12.2009, 19:19
Meine Nachbarin, die Züchterin ist, hat mich angehalten, beim TA mal nachzufragen wie lange der Wirkstoff unserer Tollwutimpfung greift. Man liesse ja jedes Jahr impfen, aber einige Wirkstoffe würden deutlich länger (bis zu 3 Jahre) wirken.

das ist nichts neues :lach3:

Beate
06.12.2009, 19:28
ist es JEDEM hier bewusst?

Wäre toll wenn Dich dich eh erkundigst und das mitteilst...

LG

LukeAmy
06.12.2009, 21:24
Hallo wir sind bei der agila ueber freßnapf .zahl im monat um die 30 fúr haftpflicht und krankenversicherung und bekomm. Wurmkur,impfungen,hormonelle kastriationen, und jegliche operation sofern ich nicht die 500 euro verbrauche die mir im jahr zur verfúgung stehen.wenn ich die 500 nicht mal ankratze,steigt der betrag um 250 .ich hab das fúr beide hund.mein alter hund hatte hd e,ed,arthrose,spondylose und cauda equina.der hatte auch diese versicherung.das hat gereicht.

LukeAmy
06.12.2009, 21:37
Das mit d.impfen ist bekannt ebenso entwurmen.alle 3 monate.so ein quatsch.ich entwurme wenn sie wúrmer haben,nix prophylaxe.welpen zerstórt man mit 2 wochen die darmflora durch die chemie.meine hunde werden natürlich entwurmt.das mag fúr manche fraglich sein,aber meine haben auch ohne chemie keine wùrmer.

Püppi
06.12.2009, 23:01
Die AGILA hat aber immer nur eine Laufzeit von 12 Monaten und nimmt nur Hunde bis 4 Jahre . Hab grade was über die 3er Kombi der uelzener gelesen ( Haftpflicht haben wir schon ) . Wir wollen halt nur im Ernstfall nicht da stehen und die Leistungen werden nicht übernommen . Deshalb die Frage , kennt die jemand ? Sind die Leistungen okay und zahlen die dann auch ?

petra
06.12.2009, 23:07
:ok::ok:ja ich habe eine op versicherung für meinen ares und bin auch sehr froh darüber..nach zwei kreuzbandrissen.
www.agila.de da sind wir auch und sind sehr zufrieden



Ich auch!!Vorsorglich,mit der Haftpflicht.Kostet nen Zwanziger im Monat.
Gruß, Petra und Paula

Püppi
06.12.2009, 23:21
Geht nicht darum ob die 15 oder 20 oder 25 im Monat kostet . Ich will nur nicht das die Maus nach ihrem 4. Lebensjahr nicht mehr angenommen wird . Unsere früheren Hunde hatten immer erst ab 4 -5 Jahren angefangen mit ihren Problemchen . Und bei den Schäferhunden mit denen ich vor gefühlten 300 Jahren aufgewachsen bin :) , waren das keine Problemchen sondern schon richtige Probleme:( . Deshalb weiß ich das eine gute Vorsorge sehr , sehr wichtig ist und da sollte man auch nich auf 5 oder 10 euro im Monat schauen . Schließlich wwollen wir nur das Beste für unser Schmusi-Busi-Schatzi-Mausi-Püppi-Mädchen :kicher:.

bullkess
07.12.2009, 07:13
Einen guten Morgen zusammen,
ich würde an Deiner Stelle jeden Monat einen Betrag X zur Seite legen.
Dann ist das Geld definitiv da wenn Du es brauchst.
Da Dein Hund erst 5 Monate ist kannst Du Dir leicht ein kleines Vermögen bis zum 4.Lebenjahr ansparen.
Oft werden häufig auftretende oder rassespezifische Erkrankungen nicht übernommen,dann ist das Geld weg.
Mache Dich genau kundig ob es Sinn macht eine OP Vers. abzuschließen.
Das ist meine Erfahrung deshalb haben wir keine und zahlen vom angesparten
Geld.
Einen schönen Tag wünscht die Jeannette

honey-bunny
07.12.2009, 08:01
Einen guten Morgen zusammen,
ich würde an Deiner Stelle jeden Monat einen Betrag X zur Seite legen.
Dann ist das Geld definitiv da wenn Du es brauchst.
Da Dein Hund erst 5 Monate ist kannst Du Dir leicht ein kleines Vermögen bis zum 4.Lebenjahr ansparen.
Oft werden häufig auftretende oder rassespezifische Erkrankungen nicht übernommen,dann ist das Geld weg.
Mache Dich genau kundig ob es Sinn macht eine OP Vers. abzuschließen.
Das ist meine Erfahrung deshalb haben wir keine und zahlen vom angesparten
Geld.
Einen schönen Tag wünscht die Jeannette

Das finde ich persönlich nicht gut. So, du legst nun jeden Monat sagen wir 50€ auf die Seite. In nem halben Jahr hat dein Hund nen Kreuzbandriss der 1800€ kostet. Da stehst dann blöd da mit deinen paar Kröten die du gespart hast. So seh ich das.
Ich bin bei der Agila und bin top zufrieden. Die 15,90 im Monat tun mir nicht weh und wenn was ist (die haben sogar Kajas Kastration übernommen) bin ich auf der sicheren Seite. :ok:

Gast200912280002
07.12.2009, 08:12
Die AGILA hat aber immer nur eine Laufzeit von 12 Monaten und nimmt nur Hunde bis 4 Jahre . Hab grade was über die 3er Kombi der uelzener gelesen ( Haftpflicht haben wir schon ) . Wir wollen halt nur im Ernstfall nicht da stehen und die Leistungen werden nicht übernommen . Deshalb die Frage , kennt die jemand ? Sind die Leistungen okay und zahlen die dann auch ?

Das stimmt nicht.
Die Laufzeit bei der Agila verlängert sich immer automatisch, wenn du nicht vorher fristgerecht kündigst. Dass ist überall so.
Ab 4 Jahre musst du dann einen Selbstbehalt bei Operationen zahlen (ich glaub, es waren 200€)
Wenn du bei der u-Versicherung abschgließen willst, dann lies das Kleingedruckte genau. Die übernehmen nicht wirklich viel...

mandyao
07.12.2009, 08:28
also ich habe keine probleme mit der aglia...der ares hatte zwei kreuzbandrisse in 1 jahr...und sie haben es ohne weiteres übernommen plus physio!
zu er ulzner weis ich nur das ich leute kenne die probleme mit der hatten, da die wohl oft nicht gezahlt haben.

LukeAmy
07.12.2009, 09:12
Wir waren b.der uelzener.nur árger.die agila hat keine laufzeit in dem sinne und man kann jederzeit kúndigen .man mailt od.ruft an sagt das d.hund den besitzer gewechselt hat oder gestorben ist und gut ist .man zahlt um die 360 ein im jahr und bekommt wenn benótigt 200 geschenkt .kastration geht bei der krankenversicherung nicht .nur bei op versicherung .wegen der 4 jahre.die nehmen schon auf kostet evtl.mehr .ueber freßnapf ist es guenstiger

mandyao
07.12.2009, 09:27
Wir waren b.der uelzener.nur árger.die agila hat keine laufzeit in dem sinne und man kann jederzeit kúndigen .man mailt od.ruft an sagt das d.hund den besitzer gewechselt hat oder gestorben ist und gut ist .man zahlt um die 360 ein im jahr und bekommt wenn benótigt 200 geschenkt .kastration geht bei der krankenversicherung nicht .nur bei op versicherung .wegen der 4 jahre.die nehmen schon auf kostet evtl.mehr .ueber freßnapf ist es guenstiger

von was für 360 euro redest du?

ich hab meine versicherung ganz normal abgeschlossen..zahle jeden monat meine 15,90 euro und das wars...es gab keinen anstieg des preises trotz zwei ops in 1 jahr und musste auch nie was zuzahlen oder dazu betragen...!
ich bin jedenfalls froh das es solche versicherungen gibt

Djego
07.12.2009, 10:43
Hallo!

Also ich hab bei der Uelzener die 3 Kombiversicherung. Müsste aber nochmal nachschauen, was die kostet.
Djego hatte aber schon einen Kreuzbandriss und die haben wirklich alles übernommen!

LukeAmy
07.12.2009, 10:50
Hast du falsch vestanden ich zahl f.jeden hund 30 im monat macht aufs jahr 360 verbrauchen kann ich aber 500 im jahr.da steigt nix an.

mandyao
07.12.2009, 11:18
Hast du falsch vestanden ich zahl f.jeden hund 30 im monat macht aufs jahr 360 verbrauchen kann ich aber 500 im jahr.da steigt nix an.

achso meinst du das

Püppi
07.12.2009, 12:01
Das finde ich persönlich nicht gut. So, du legst nun jeden Monat sagen wir 50€ auf die Seite. In nem halben Jahr hat dein Hund nen Kreuzbandriss der 1800€ kostet. Da stehst dann blöd da mit deinen paar Kröten die du gespart hast. So seh ich das.
Ich bin bei der Agila und bin top zufrieden. Die 15,90 im Monat tun mir nicht weh und wenn was ist (die haben sogar Kajas Kastration übernommen) bin ich auf der sicheren Seite. :ok:


Wie die haben sogar die Kastration übernommen ??? Denke auch das ich mit der Agila am besten fahre . Weißt du zufällig wie der Tarif genau heißt ?
Übrigens hat uns die TA gesagt , eine OP Versicherung ist sinnvoll nur von einer Richtigen hat sie abgeraten . Da meinte sie , leg dir lieber nen gewissen Betrag zur Seite falls mal was ist .

Gast200912280002
07.12.2009, 12:06
Kommt drauf an, was du alles machen lässt...
Dem TA ist das sicher egal, wer das bezahlt. Unsere Agila hat auch Röntgen, Herzultraschall, Blutuntersuchung übernommen sowie alle Vorsorgemaßnahmen (Impfen, Wurmkur)...
Ich finde, das rechnet sich schon. Ich hab den 4-Fach-Schutz mit Krankenversicherung, Hunderechtsschutz und Haftpflicht und OP- Versicherung.
Kostet 37€ im Monat.

LukeAmy
07.12.2009, 12:14
Gib mal bei google freßnapfkrankenversicherung ein.da steht es genau u.du kannst die auch ueber das internet abschließen.

mandyao
07.12.2009, 12:20
www.agila.de
op versicherung http://www.agila.de/index.php?id=4&titel=hunde-katzen-op-versicherung

blue
07.12.2009, 12:42
Wir haben die Ülzener gewählt,auch eine einfache OP-Versicherung für um die 15 € im Monat!
Bis jetzt wurde alles problemlos gezahlt.
Aber die Kreuzbandrisse waren natürlich vor dem Versicherungsabschluss.........Dumm gelaufen !

mandyao
07.12.2009, 13:16
weis ja nicht wie das bei anderen ist..aber bei der aglia..ich schließe zum beispiel heute eine versicherung online ab..und morgen passiert ein unfall und das kreuzband reißt...bei der aglia zb übermnehmen sie es bei unfällen sofort ohne wartezeit...wie ist das bei den anderen versicherungen?

honey-bunny
07.12.2009, 13:49
Wie die haben sogar die Kastration übernommen ??? Denke auch das ich mit der Agila am besten fahre . Weißt du zufällig wie der Tarif genau heißt ?
Übrigens hat uns die TA gesagt , eine OP Versicherung ist sinnvoll nur von einer Richtigen hat sie abgeraten . Da meinte sie , leg dir lieber nen gewissen Betrag zur Seite falls mal was ist .

Ja, bei medizinischer Notwendigkeit. Bei uns war es extreme Scheinträchtigkeit mit Verhaltensstörung. Haben die anstandslos bezahlt.

blue
07.12.2009, 15:04
1 Monat Wartezeit bis zum vollständigem Versicherungsschutz,ausser Notfälle...

Püppi
07.12.2009, 19:40
Soooo die Püppi ist jetzt auch bei der Agila versichert . Hab ich grade online erledigt .
Euch allen nochmal vielen , vielen dank . Ihr habt uns sehr geholfen .

Gruß Thorsten & Simone

Djego
08.12.2009, 06:50
Oh, jetzt bin ich etwas spät.

Aber ich schreib trotzdem mal hin, was wir bezahlen. Also die Dreier-Kombi-Versicherung bei der Uelzener setzt sich zusammen aus:

- OP-Versicherung 117 Euro
- Rechtschutz 21 Euro
- Unfall (Besitzer) 12 Euro

Grüßle
Franzi

Maike
08.12.2009, 12:52
Wir haben auch die Dreier-Versicherung der Uelzener...bin aber am überlegen zur Agila zu wechseln, weil ich viel positives darüber gehört habe.

Die Uelzener zahlt alles was in dieser Liste steht sonst nichts!!!

Lucyy1
13.12.2009, 22:18
Habe für meine Abi eine OP-Kostenversicherung bei der AGILA abgeschlossen und bin begeistert von der unbürokratischen, schnellen Bearbeitung und Erstattung. Kann sie wirklich jedem nur empfehlen... Eigentlich sah ich es nicht als notwendig an eine solche Versicherung zu haben, aber inzwischen empfehle ich sie jedem Hundehalter. Also AGILA hat mich echt beeindruckt....

sina
14.12.2009, 23:33
Habe meine Hunde auch bei der Uelzener versichert.

Hat die Ag. nicht eine Staffelung nach Rassen und der Betrag erhöt sich mM nach je älter der Hund ist.

Niederrhein-Fee
15.12.2009, 13:19
Wir wollen für unsere Fee auch eine OP-Versicherung abschließen. Ich habe mich über inet und per Telefon bei agila und uelzener schlau gemacht.

Die agila wird ja von vielen Foris sehr gelobt, aber für eine reine OP-Versicherung finde ich die nicht so gut, da sie pro Jahr 1500€ an OP-Kosten erstattet. Den Rest muß man selbst zahlen. Das addiert sich im Lauf der Jahre auch nicht auf. Nutzt man die 1500 € nicht, fängt das nächste Jahr wieder mit 1500€ an. Und bei unseren großen Hunden ist das im Fall der Fälle für mich nicht genug Absicherung.

Die uelzener hat diese Deckelung pro Jahr nicht und kostet soviel wie agila (ca. 15€ p.M.) .

Ich denke, ich werde die uelzener nehmen - es sei denn, es kommen von Euch konkrete Einwände, die gegen die OP-Versicherung der uelzener sprechen.

Freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße Karin

Alani
15.12.2009, 17:42
da sie pro Jahr 1500€ an OP-Kosten erstattet. Den Rest muß man selbst zahlen. Das addiert sich im Lauf der Jahre auch nicht auf. Nutzt man die 1500 € nicht, fängt das nächste Jahr wieder mit 1500€ an. Und bei unseren großen Hunden ist das im Fall der Fälle für mich nicht genug Absicherung.

Echt? Das steht zB nicht auf der Internetseite von denen!
In der Übersicht steht das es ohne Selbstbeteiligung ist, also gehe ich doch davon aus das wenn eine Op komplett übernommen wird egal wie teuer?!?

Ich bin verwirrt, suche nämlich auch nach einer OP-Versicherung für Alani!

Niederrhein-Fee
15.12.2009, 17:56
Ich habe gestern mit der agila telefoniert, da ich in dem Prospekt vom Freßnapf "Tierversicherungen - tierisch gut versichert" unter der Rubrik OP-Kostenschutz folgenden Satz gelesen habe

"Höchstbetragsgrenze 1500€ pro Vertragsjahr. Die Leistungsgrenze gilt nicht für Operationen infolge von Verkehrsunfällen"

Bei dem Telefonat wollte ich dann wissen, ob - wenn man diese 1500€ nicht in Anspruch nimmt - die dann für das nächste Jahr stehen bleiben. Dire Antwort war NEIN. Also für mich uninteressant.

Liebe Grüße Karin

little-devil
15.12.2009, 18:49
also bei meinem OP-Versicherungsvertrag von der Agila habe ich diese 1500,-€ Grenze nicht drinnen ... habe allerdings direkt bei denen abgeschlossen

Frida
15.12.2009, 23:49
Ich denke auch,da gibt es Unterschiede zwischen der Fressnapf-Agila Versicherung und der wo man direkt bei der Agila abschliesst! Ich habe diese 1500€ Begrenzung nämlich auch nicht drin.Habe auch direkt bei der Agila abgeschlossen!

LG Carmen & Crew

Alani
16.12.2009, 06:33
Also am Besten einfach mal anrufen und Nachfragen???

Mach ich nachher mal!:ok:

Niederrhein-Fee
18.12.2009, 15:34
Habe jetzt die Aufklärung i. S. agila OP-Versicherung:

über Freßnapf abgeschlossen jährlich max. 1500€

über agila direkt abgeschlossen keine jährliche Grenze

Mein Telefonat mit der agila habe ich über die Nr. im Freßnapf-Prospekt geführt. Ist schon die Tel-Nr. von agila, aber eine andere Durchwahl als auf der agila-HP. Wahrscheinlich sitzt dort eine Freßnapf-agila-Tante, die ausschließlich für Freßnapf arbeitet.

Also werde ich jetzt bei agila direkt die Versicherung machen.

Liebe Grüße Karin

Lucyy1
18.12.2009, 22:10
Kann nur aus Erfahrung sprechen: 1500 Euro sind super fix aufgebraucht im Falle einer OP :( Wir stehen momentan bei ca. 2500 Euro... Also daher würd ich die Fressnapf Geschichte nicht machen

Impressum - Datenschutzerklärung