PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Bordeux Dogge Ginger(Hündin)


Andrea0810
03.12.2009, 18:10
Hallo wir haben unsere Ginger geb.am 27.06.09 seit dem 10.09.09 und seit ca. 3 Wochen knurrt und bellt sie uns an und beißt in die Hände und meiner kleinen Tochter 6 versucht sie in den Hintern zu zwicken. Wenn wir draußen sind fängt sie ohne jeglichen Grund (aus heiterem Himmel) an mich anzuspringen und versucht mir in den Oberschenkel zu beißen und in die Jacke dabei fletscht sie die Zähne hört dann weder auf aus, nein oder pfui. Zu hause macht sie das auch hin und wieder und dann ist sie wieder die Ruhe selber hört und ist total lieb. Was kann das sein und was kann man gegen diese Attacken machen über Ratschläge würde ich mich sehr freuen. Dafür bedanke ich mich schon mal im voraus.

Tyson
03.12.2009, 18:54
:lach4: Ferndiagnosen sind immer irgendwie blöd, aber Du mußt das schnellstens unterbinden! Mein Rat, such Dir eine gute Hundeschule mit Molossererfahrung. Ich drücke die Daumen, daß bald wieder alles okay ist, LG Manuela

Scotti
03.12.2009, 18:58
Wo kommst du denn her?
Vielleicht kann dir jemand in deiner Nähe einen kompetenten Trainer empfehlen.

Tatjana
03.12.2009, 19:15
Koennten es Spielaufforderungen sein oder beisst sie richtig fest zu?

AlHambra
03.12.2009, 19:17
:lach4: Ferndiagnosen sind immer irgendwie blöd, aber Du mußt das schnellstens unterbinden!

Das sehe ich genau so.
Dennoch will ich mal - aus der Ferne - ein wenig Theorie / Erfahrungswerte durchsickern lassen...

Dein Hund ist derzeit in der Rudel- oder Rangordnungsphase.
Die Zeit darfst Du jetzt nicht ungenutzt lassen, sonst hast Du bald eine kleine Haustyrannin ;)
Aber das merkst Du ja selber grade - ihr Verhalten nervt und stört und beunruhigt Dich ja bereits.
Naturgemäß erwartet Deine Hündin jetzt von Dir ein »Leitbild«, einen erfahrenen Anführer.
Du solltest sie mit kleinen Aufgaben und Übungen, die zur Unterordnung gehören, beschäftigen, so kannst Du Deine Stellung als Rudelführer festigen, Selbstsicherheit statt Gewalt ist das Motto.

Wenn Du Dir das nicht zutraust, las Dir in einer guten HuSchu helfen - ich hab schon so viele schlechte HuSchu gesehen, daß ich eher zunächst selber daran arbeiten würde.

Vielleicht als Anregung ein Motto:
Du bist der Chef, weil Du psychisch überlegen bist, also keine Gewalt !
Gib ihr Arbeit, mach Übungen, beschäftige die Dame, bestimme die Lage (wann und was wird gespielt, gearbeitet etc).
Bei meinen Hunden hat immer intensive Nasenarbeit geholfen, das beschäftigt die Hunde mit Freude.

Ich denke, sie testet euch aus - das ist nicht immer so, aber eigentlich natürlich.

Viel Erfolg !!! :lach4:

Andrea0810
03.12.2009, 20:51
Koennten es Spielaufforderungen sein oder beisst sie richtig fest zu?

Ja es ist schon manchmal sehr häftig und tut auch schön weh. Danke für Deine Antwort.

Gruß Andrea

sina
03.12.2009, 21:32
Auch meine kleinen mucken manchmal auf und versuchen der Chef zu sein:schreck:

Dann gibts bei mir ein paar mal gehorsam üben und schon wissen sie wieder
wer der Chef ist!

Ich würde da gegen an gehen denn wenn die Maus erst einmal erwachsen ist
kanns schwierig werden!

Viel Glück und lass Dich nicht unter kriegen!:ok:

Tatjana
04.12.2009, 01:28
Kann es sein,dass sie nicht genug beschaeftigt ist?
Denn deiner Beschreibung nach kommt es mir so vor,als ob sie euch aergert,um eure Aufmerksamkeit zu bekommen.
Unser Tango( Cane Corso,3 Jahre) macht das immer mit unseren anderen Hunden,wenn diese gerade schlafen und er spielen moechte,er geht so lange auf einen der Hunde los,bis dieser sich lautstark wehrt oder sich ergibt und mit ihm spielt.
Wie die anderen schon geschrieben haben,solltet ihr das unterbinden,schon wegen eurer Tochter und wenn Ginger auf "nein' nicht hoert,muesst ihr sie vielleicht energisch wegschubsen und dabei das "Nein"sagen,dabei solltet ihr aber auch konsequent sein und es jedesmal machen,bis sie darauf hoert.

Lucy
04.12.2009, 07:05
Hey,

also mein ehemaliger Cane Corso Rüde hat das auch in dem Alter angefangen! Bei mir gings ja noch aber meinen Freund hat er die ganze zeit genervt gezwickt hochgesprungen und unterm Gassigehen grundsätzlich die Jacke zerfetzt!

Mein Freund hat das dann so gemacht immer wenn er zu spinnen angefangen hat, hat mein freund sich weggedreht! Hat den Hund nicht angeschaut und auch nicht angesprochen also total ignoriert! Und ist einfach weiter gegangen!

Ist zwar sehr schwer am anfang weil der Hund hartnäckig ist! Und dann wenn er sich beruhigt hat weil er ja doch keine Aufmerksamkeit bekommt hat mein freund ihn sitz machen lassen und platz und bei fuss und mit ihm gespielt!

Und dann irgendwann hat es funktioniert das wenn der Hund versucht hat wieder aufzumucken er ihn auch gleich ins sitz rufen konnte!

Und irgendwann hat er es ganz gelassen!

Aber wir waren bei ner Hundeschule die uns Tips gegeben hat denke das sollte ihr auch machen! Aber wie schon gesagt wurde schau das du ne gute findest weil oft sagen sie
man soll dem Hund das Knie reinrammen oder auf die Hinterpfoten retten! Und das ist schwachsinn!

Karamba
04.12.2009, 07:51
Für mich hört sich das sehr nach Übermut und Spielaufforderung, bzw nach einem "beachte mich" an.

Unsere Hündin ist nun 8 Monate alt (Auch BX) und spielt so, wenn ich sie wirklich herausfordere :-) Allerdings hört sie bei einem Nein bzw aus auch sofort aus, denn das war der Sinn der Übung, das haben wir so geübt. Wenn sie aber von sich aus meint zu "spinnen" hilft es super wenn ich auf sie streng zugehe und sie "vertreibe". Notfalls rempel ich sie mit meinen Beinen/Knien einfach an und schubse sie laufend weg! Das hilft super. Weicht man aus oder geht zurück animiert sie das nur weiter zu machen.

Da meine BX fast im selben Alter ist wie deine, frage ich mich wie viel ihr euch mit ihr beschäftigt? Unsere BX ist sehr agil, das hätte ich Anfangs nicht gedacht. Wir haben allerdings 2 Hunde, das heisst sie hat da auch mehr Beschäftigung. Aber wenn wir mal zu viel faullenzen, wird sie echt unausstehlich und unser Rüde wird drangsaliert :-)

Peppi
04.12.2009, 12:17
Hundeschule! :ok:

Impressum - Datenschutzerklärung