PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Irgendwas stimmt mit Dice nicht


zantoboy
25.11.2009, 11:56
Hallo,

irgendwas stimmt mit meinem Hund nicht. Die Kondition läßt nach, er wird lustloser, trotzdem ich sein Futter reduziert habe nimmt er zu, seine großen Geschäfte verringern sich immer mehr und werden kontinuierlich seltener.... So kenne ich ihn nicht. Das beobachte ich jetzt schon seit einem längeren Zeitraum (mindestens 4 Wochen). Erst dachte ich ja, dass er auch langsam in den Winterschlaf fällt wie ich ;), aber....

Geht es euren Hunden zur Zeit auch so? Oder doch mal zum TA?

Wie Waldi
25.11.2009, 11:57
VET!
Und lass das Herz untersuchen.

Peppi
25.11.2009, 12:00
Fremdkörper verschluckt?:(

Pinömpel
25.11.2009, 12:02
Schilddrüse??

Nina
25.11.2009, 12:03
Ab zum TA!! ich drücke euch die Daumen!

Gast280210
25.11.2009, 12:09
Schilddrüse??

Ja, solltest mal die Werte untersuchen lassen. Genau auf diese Symptome wurde ich von meinem TA aufmerksam gemacht. Resultat der Blutuntersuchung - Bingo.

http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/10114-erneuter-kreuzbandriss-3.html

Schau da mal rein ab dem heutigen Datum.

zantoboy
25.11.2009, 12:42
Danke für eure Antworten. Ihr habt recht. Mir läßt das auch keine Ruhe mehr. Habe für heute abend Termin bei meinem Tierarzt gemacht. Er muß durchgecheckt werden. Drückt mir mal die Daumen das es nichts Schlimmes ist. Er ist alles was mir geblieben ist....

Pinömpel
25.11.2009, 12:44
:ok:

Wir drücken!!

zantoboy
25.11.2009, 12:50
Danke Birgit! Den Brauch ich :angel:

AlHambra
25.11.2009, 13:11
Hallo, ich kann mich nur anschliessen - Ta muss eine Blutuntersuchung machen und auf jeden fall die Schilddrüsenwerte checken. Bei meiner Aisha fing es letzten Sommer genau so (!) an, jetzt nimmt sie täglich ihre Dosis Schilddrüsenhormone und wir überprüfen die Werte alle 6 Monate neu.
Besteh gleich auf diese Untersuchung, Schilddrüse wird meist nicht standardmässig nachgeprüft.

Alles Gute !!!

Sari
25.11.2009, 13:22
Hallo,
richtige Entscheidung, ab zum TA und Rundumcheck machen lassen.

Wir drücken hier alle Daumen und Pfoten.

Gabi
25.11.2009, 13:22
wir drücken auch Pfoten und Daumen!

baanicwu
25.11.2009, 13:26
Ja, ab zu TA.

Wegen der Schilddrüsenwerte event. mal bei KSCaro nachfragen.
Sie schrieb letztens etwas, selbst wenn die Werte im Rahmen liegen kann es trotzdem die Schilddrüse sein.

Den Thread weiß ich leider nicht mehr :sorry:

katinka
25.11.2009, 14:10
hier sind alle daumen und pfoten gedrückt

Wie Waldi
25.11.2009, 14:25
Stimmt, an Schilddrüse hab ich gar nicht gedacht.

thofroe
25.11.2009, 14:38
Ach Andrea,
ich drücke auch gaaaanz fest die Daumen, dass Dice bald wieder auf dem Damm ist:13:
LG Thomas

Goofymone
25.11.2009, 14:39
Lass beim Vet aber alle 4 Werte der Schilddrüse testen! Im normalen Blutbild ist nur ein Wert bei!

Viel Glück und gute Besserung

zantoboy
25.11.2009, 18:10
Hallo ihr lieben Daumendrücker, bin zurück vom Tierarzt. Bin direkt von der Arbeit aus dahin (nachdem wir noch mal Gassi waren) und sofort drangekommen. Die Ärztin hegt den Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion. Sein Herz schlägt (trotz Gassi mit Spielen direkt vorher) sehr langsam.:(

Morgen kriege ich die Blutergebnisse.

Nina
25.11.2009, 19:20
Drueke euch die Daumen!!! Gut das du direct hin bist.

Simone
25.11.2009, 21:39
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen. Eine Schilddrüsenunterfunktion kann man ja zumindest gut behandeln. Was wurde denn sonst alles untersucht? Lass uns morgen wissen, wenn Du etwas neues weißt.

Mit meiner Lisa bin ich damals auch zum TA, obwohl sie keine greifbaren Beschwerden hatte. Ich meinte nur, dass sie irgendwie anders, fast depressiv sei. Leider war Lisa dann tatsächlich sehr krank.

omarock
25.11.2009, 21:44
Hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt! :lach3: Hoffe, ihr habt bald Gewissheit, was es genau ist und könnt die Ursache behandeln!

Liebe Grüße,
Svenja.

KsCaro
25.11.2009, 22:29
Herz und Schilddrüsenunterfunktion gehen oft einher miteinander. Unser Rüde geht deshalb regelmäßig wegen seiner Herzerkrankung durchs Labor.

Unsere Hündin leidet unter einer Schilddrüsenunterfunktion, allerdings alles andere als "typisch" im Verlauf. Bei ihr sind wir noch in der Einstellungsphase, sie bekommt bei Idealgewicht von 25 kg zur Zeit 2 x tgl. 300 mg Forthyron.
Die Werte sind innerhalb von 4 Wochen von "nicht feststellbar" auf den oberen Normbereich gestiegen, im Dezember wird nochmal kontrolliert und danach dann voraussichtlich alle 4-6 Monate.

Diese Unlust kann schon passen...bin gespannt auf das Ergebnis. *daumen drück*

Marion
26.11.2009, 00:55
Hallo Andrea,

gut daß du gleich zum doc gegangen bist und wenn es eine Schilddrüsenunterfunktion ist, dann ist ja nach der Einstellungsphase meist gut in Griff zu bekommen.

Ich drücke meine Dauem für deinen Dice.

Alles, alle sgute
Marion

Grazi
26.11.2009, 07:15
Mist. :(

Hoffentlich bekommt ihr schnell aussagekräftige Ergebnisse und könnt medikamentös was machen.

Daumendrückend, Grazi

AlHambra
26.11.2009, 09:02
Unsere Hündin leidet unter einer Schilddrüsenunterfunktion, allerdings alles andere als "typisch" im Verlauf. Bei ihr sind wir noch in der Einstellungsphase, sie bekommt bei Idealgewicht von 25 kg zur Zeit 2 x tgl. 300 mg Forthyron.
Die Werte sind innerhalb von 4 Wochen von "nicht feststellbar" auf den oberen Normbereich gestiegen, im Dezember wird nochmal kontrolliert und danach dann voraussichtlich alle 4-6 Monate.



So ist es auch bei unserer Aisha !
Wir haben alle paar Monate nachkontrollieren lassen und zZ ist sie super eingestellt, hat keine Probleme.

Alles Gute

zantoboy
26.11.2009, 09:12
Mein Tierarzt hat nur den T4 bestimmt, obwohl ich gesagt habe ALLES!!

Laut TA hat Dice eine Unterfunktion und müßte Tabletten bekommen. Der Wert liegt bei 15,4 nmol/L.

Habe gerade schon mal gegoogelt und lese zig verschiedene Normalwerte für T4 beim Hund :wie:

z:b. schreiben einige unter 12,0 wäre Unterfunktion, andere von unter 17,0.

Bin jetzt erst recht verunsichert.

AlHambra
26.11.2009, 09:21
Ich glaub, ab 20 geht es in den Normalbereich, mit 15 ist es auf jeden Fall zu wenig - siehst Du Deinem Hund ja auch an.

Aisha liegt jetzt bei 25 und ist wieder mobil, nur das Fett muss noch weg :D

PS: Wenn ihr die Werte nachkontrollieren wollt, achte in jedem Fall darauf, daß Du 4-5 Stunden nach der Tablettengabe das Blut abnehmen lässt, dann hast Du den echten Wert.

KsCaro
26.11.2009, 10:30
Ja genau, zur Kontrolle 4-5 Stunden nach der Tablettengabe und nach Möglichkeit immer 12 Stunden Abstand zwischen der Morgen- und Abendgabe, sowie immer zur gleichen Zeit (z.B. 8 Uhr / 20 Uhr).

Die Werte variieren von Labor zu Labor, daher ist es wichtig die laboreigenen Referenzwerte zur Interpretation zu haben. ;)

Gast280210
26.11.2009, 12:09
Tequila lag bei 0,95, wenn ich Eure Werte so lese, kann ich das gar nicht glauben.

Das meine Ärztin überhaupt auf eine Schilddrüsenunterfunktion gekommen ist, wundert mich. Tequila hat eine Bombenfigur und ist eher zu schlank. Beim Gassigehen tobt er wie ein wilder - ich hätte, wenn überhaupt, eher auf eine Überfunktion getippt. Cara und Tequila hatte zur gleichen Zeit durch Baden im Baggersee eine Hautinfektion. Cara war nach einigen Tagen Behandlung - ohne Antibiotika damit durch. Bei Tequila verschlimmerte es sich dermaßen, dass er über Wochen Antibiotika bekam, nach dem Absetzen der Tabletten ging es wieder los. Da tippte die TÄ auf Schilddrüsen - obwohl er alles andere als dick ist, eher quirlig, ausdauernd und nie schlapp.

Wegen der Haut wollte sie zuerst eine Biopsie vornehmen - bei den grottenschlechten Werten gingen wir das Problem über die Hormone an, dadurch hat sich dann das Hautproblem von selbst gelöst.

Wenn also die Schilddrüse das Problem bei Dice ist, mach dir keine Sorgen, kann man wunderbar einstellen.

KsCaro
01.12.2009, 08:55
Wie gehts Dice jetzt?

zantoboy
01.12.2009, 09:24
Dice bekommt jetzt Forthyron 400 Tabletten und Jod-Tabletten. Samstag haben wir damit angefangen. Die ersten 4 Tage soll er 2 x täglich 1/4 Tablette Forthyron nehmen + 2 Jod, dann 4 Tage 1/2, dann 4 Tage 3/4 Tablette. Noch merke ich ihm nichts an, außer das er vermehrten Durst hat.

Ist das normal?

AlHambra
01.12.2009, 10:28
Ich bin kein TA, denke aber schon, daß es einfach eine Zeit dauert, bis er richtig eingestellt ist.
Wann sollt ihr denn zur Nachkontrolle kommen ?

Bei Aisha hat es auch gedauert, bis wir die richtige Einstellung gefunden haben.

zantoboy
03.12.2009, 18:35
Ich habe morgen um 18.30 einen Termin in Asterlagen. Dice kriegt immer mehr Durst, wenn er gespielt hat dauert es immer länger bis er aufhört zu hecheln. Seit gestern fängt er jetzt manchmal an zu schnarchen wenn er schläft. Hat er bisher noch nie gemacht (wobei das eigentlich völlig irrelevant ist). Aber insgesamt macht Dice mir keinen tollen Eindruck (schläft auch vermehrt). Nur das Fressen schmeckt ihm immer noch gut :kicher:

Drückt mir mal bitte für morgen abend die Daumen.

Tyson
03.12.2009, 18:49
:lach4: Hallo Andrea, hier sind alle Daumen gedrückt, hoffentlich kannst Du uns eine gute Nachricht mitteilen, LG Manuela

Gast20102010
03.12.2009, 18:58
Das Fressen hat Hermann auch immer geschmeckt, egal wie krank er war.. :D

Als Hermann auf die Tabletten eingestellt wurde, ging es ihm innerhalb kurzer Zeit (2-3 Wochen) wieder besser. Die Werte wurden regelmässig untersucht und hatten sich nicht verändert. Seit 6 Jahren haben sich die Werte jetzt nicht verschlechtert.

Hermann bekommt täglich 4 Tabletten Forthyron 400. Aber damals gab es diese Tabletten in der Tiermedizin noch nicht und ich musste die Schilddrüsentabletten in der Apotheke mit Rezept kaufen. Das war jedes mal lustig, weil ich ständig aufgeklärt wurde, dass ich in der kurzen Zeit zu viele Tabletten verbrauche und es mit meinem Tierarzt vesprechen soll.. die dachten schon ich bin ein Tabletten-Junkies. :D Aber Hunde werden viel höher eingestellt als Menschen..

Die Daumen sind für Morgen ganz feste gedrückt. :ok:

thofroe
03.12.2009, 19:10
Hallo Andrea,
ich hoffe das Beste für dich und Dice. Meine Daumen sind gedrückt:ok:
LG Thomas

Gast200912280002
03.12.2009, 20:30
Hallo Andrea,

Eine Schilddrüsenunterfunktion beim Hund hatte ich noch nicht, aber ich hab selbst eine, und ich kann dir sagen, dass es beim Menschen ca. 4Wochen dauert, bis sich die Werte wieder normalisieren. Bis dahin gehts langsam aber sicher bergauf!

Wünsche Dice alles Gute!

Gabi
10.12.2009, 15:14
wollte mal fragen, wie es Dice jetzt geht? Drücke weiterhin ganz fest die Daumen.

Impressum - Datenschutzerklärung