PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CC und Bayern


Grazi
07.09.2005, 06:33
Da der CC in Bayern ein Liste 2-Hund ist, bin ich etwas verunsichert, was ich beachten sollte, wenn wir Anfang Oktober zum Molosser-Seminar "einreisen".

Hier in NRW steht der CC nicht auf der Liste, weshalb Vega natürlich auch kein Negativzeugnis hat. Heisst das nun, dass sie in Bayern einen MK tragen (oder wenigstens mit sich führen) müsste? Ist es ratsam, bei evtl. Kontrollen einen MK hervorzaubern zu können? Würde ein Halti gegebenenfalls auch reichen? Sind Kontrollen überhaupt wahrscheinlich?

Fragen über Fragen... :)

Grüßlies, Grazi

morpheus
07.09.2005, 07:43
Ich hab seit 1992 immer einen oder zwei Kat. 2 Hunde, davon einige Jahre in einer mittelfränkischen Großstadt. Ich bin nie kontrolliert worden. Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist, wenn du dich nicht gerade in exponierten Rotlichtvierteln herumtreibst, äußerst gering.

Ferner denke ich, dass der normal Streifenpolizist bei CC eher an ein amerikanisches Erfrischungsgetränk denkt... :)

July
07.09.2005, 07:57
Hallo Grazi,

wenn ich mit unseren BM meine Eltern in Westfalen (BM Kat.2) besuche gibt es da auch nie Probleme, da wir ja nur "auf Urlaub" sind und dort die gleiche Regelung für Besucher gilt wie in Bayern.

Um auf der sicheren Seite zu sein würde ich den Vorschlag von **** aufnehmen und mich bei der Gemeinde in die Du fährst erkundigen.

Manchmal ist es aber besser die Leute nicht mit der Nase darauf zu stossen was für einen Hund man da hat.
Spart Zeit für laaange Erklärungen, die im Endeffekt doch keiner verinnerlichen will..........

Wir sind noch nie dort kontrolliert worden und wenn meine Nichte unseren Rüden mal mit nimmt, hat sie einen Boxermix dabei...

Viel Spaß beim Seminar !!! :lach1:

Monika
07.09.2005, 08:09
ist ja bei mir ums eck, da kann ich euch beruhigen. in den 13 jahren wurde ich noch nirgends kontroliert. hunde im dorf anleinen ist immer selbstverständlich, ******* wegmachen auch ansonsten wird man die polizei dort nur sehen wenn man sie ruft, den so wirklich was los ist dort nicht *g*. also keine panik. mk braucht hund im übrigen nicht.

Grazi
07.09.2005, 09:15
Vielen Dank für eure Antworten, vor allem für die beruhigende Antwort einer Einheimischen! ;)

Vega darf grundsätzlich in Wohngebieten nur angeleint laufen, weil ihr Katzenjagdtrieb doch recht ausgeprägt ist und ich keinen Wert darauf lege, sie unter einem Auto rauskratzen zu müssen... und dass man Häufchen vom Bürgersteig entfernt, falls mal ein solcher Unfall passiert, ist natürlich selbstverständlich.

Ich werde dann also nicht losziehen und mir einen MK besorgen...

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
12.09.2005, 22:05
Hallo Grazi,

mach Dich nicht verrückt. Und frag nicht in der Gemeinde nach. Die müssen ja nicht noch mit den Nase drauf gestoßen werden. Wir sind nur 2 Tage da, Eure Hunde werden sich anständig benehmen, Ihr auch, also.....

und versichert seit Ihr sicher auch, oder??

Tschüss bis Oktober (bin schon fleissig am Vorbereiten)

Faltendackelfrauchen, die in 13 Jahren einmal kontrolliert wurde (mitten im Wald, weit!)

PS: Neulich bei unserem Stadtgang in der Fußgängerzone unserer bayerischen "Großstadt" wurde die Gruppe von 2 Polizisten (die vorsichtshalber im Auto sitzen blieben) überprüft. 3 von den 7 Hunden waren Molosser. Die Polizisten störte sich nicht an den Molossern, sondern wollten nur wissen, was wir da machen

Impressum - Datenschutzerklärung