PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luna, Husky-Schnauzer-Mix, 3 J.


Budges66482
17.11.2009, 10:51
Luna, Husky-Schnauzer-Mix, geb. 2006

Luna kam aus schlechter Haltung zu uns und wir möchten gar nicht wissen, was sie alles erlebt hat. Es müssen aber nicht mal Schläge sein, um aus so einem Sensibelchen ein eingeschüchtertes Häufchen Elend zu machen. Es sollte jedem immer klar sein, dass selbst Schreien in der Hundeerziehung nichts zu tun hat. Hunde sind nicht taub und verstehen unsere Kommandos auch in normalen Tonlagen.

Speziell Männern gegenüber zeigt Luna sich distanziert und bellt auch mal. Mit Leckerchen lässt sie sich aber ganz gut bestechen. Auf Grund ihrer Unsicherheit fremden Menschen gegenüber würden wir sie lieber in einen ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder vermitteln. Ihren Gassigehern gegenüber, die sie kennt, zeigt sie sich sehr verschmust und anhänglich.

Anderen Hunden gegenüber zeigt sich unsere Zicke schon mal etwas rüpelhaft. Auch Rüden werden gerne erst mal zurecht gewiesen. Nach einem Kennenlernen und gegenseitiger Sympathie läuft sie aber auch mit Rüden zusammen.. Mit Hündinnen ist da schon mehr Vorsicht geboten. Wobei sie sich auch mit ein bisschen Übung an Diesen vorbeiführen lässt. Luna sollte aber besser als Einzelhund vermittelt werden, da sie auch bei ihrem Zwingerkollegen Balu dazu neigt, das Zepter an sich zu reißen und ihn zu unterdrücken.

Wie es mit Katzen aussieht, können wir derzeit leider nicht sagen.

Kontakt:
Tierheim Zweibrücken
Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)
Tel.: 06332 / 76460
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do,Fr: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr
www.tierheimzweibruecken.de
email: NadineBender@gmx.de

Budges66482
05.01.2010, 14:07
Kann geschlossen werden, Luna ist vermittelt :D

Impressum - Datenschutzerklärung