PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Clickertraining


svenlongo
10.11.2009, 09:02
hallo alle zusammen !
hätte mal eine frage kennt sich jemand damit aus ?würde das gerne machen .

enouk
10.11.2009, 09:08
gib das mal bei "Suche" ein - gibt ein paar Themen und auch Buchempfehlungen dazu!

enouk
10.11.2009, 09:08
Musst eingeben: Clickertraining

Peppi
10.11.2009, 15:23
hallo alle zusammen !
hätte mal eine frage kennt sich jemand damit aus ?würde das gerne machen .

Ich kenn mich damit nicht aus - aber mache es trotzdem :lach3:

Es macht allen einen heiden Spaß. Die Erfolge sieht ziemlich schnell. Ich bin begeistert.

Guck mal nach dem Buch von Pietralla. Das ist das Beste. Erst komplett lesen, dann nochmal Step by Step durcharbeiten mit Hund.

www.clicker.de ist ein Forum (aber irgendwie komisch :sorry:)

Bei You TUbe findet man ganz viele Videos, die einen Einblick geben.

Freu mich über jeden Austausch und alle die sich für diesen Weg entscheiden. :lach3:

blue
10.11.2009, 16:33
Mein Mann hatte mal ein Seminar zu dem Thema besucht,danach wurde alles vom Hund bis zur Frau geclickert.
Hat bei allen Hunden bis auf den Bullis super schnell geklappt.
Bullis sind nicht die schlausten Hunde...:p

Babe
11.11.2009, 05:12
Habe mit meinem auch clicker Training gemacht,nutzte nicht viel!

AlHambra
15.11.2009, 12:33
Wir klickern auch - ich kann es nur empfehlen.

A und O ist die gute Konditionierung, dann kannst Du wirklich jeden SCH... clickernd beibringen, den Du magst :D

Kurz und gut erklärt ist das Training mAn bei Monika Stinner "Clickertrining mit dem Hund" bei Ulmer.

Viel Erfolg !!!!

mia85
15.11.2009, 17:15
ich steig beim Clickern auch nicht so dahinter. vielleicht bin ich zu blöd, aber die broschüre dazu, hab ich nicht so richtig verstanden... ist clickern nicht so ähnlich, als würde ich "fein" sagen. wenns so oder so noch n leckerli gibt... hmm. ich machs doch lieber ohne, bevor ich den hund damit noch verwirre, wenn ichs schon nicht begreif ;-) manchmal is komisch...

Cherry
16.11.2009, 15:11
@mia85:
klar, man kann genauso gut ein Markerwort verwenden.
Allerdings hab ich bei Problemhunden (ich clicker keine Tricks) die Erfahrung gemacht, dass der Clicker in angespannten / aufregenden Situationen noch viel, viel länger zum Gehirn durchdringt als ein Wort. Also die Hunde nehmen den Clicker besser wahr. Kenne auch manche Hunde, die mit dem Clicker durchaus schneller lernen als ohne - aber das kommt auf den Hund an.

VG

Claudia

mia85
16.11.2009, 15:17
Danke Cherry! Find das ja echt interessant. Kann ich meinen Hund mit Clickertraining auch dazu bewegen weiter zu laufen, wenn wir andere Hunde (an der Straße) treffen. Er denkt bei jedem Hund, er darf mit ihm spielen. Und das ist ja manchmal echt unpassend. Er macht zwar kein Theater, bellt rum oder so, lässt sich dann aber nur schwer zum weitergehen animieren. Würde er da auf ein Click auch besser hören? Und wie macht man das in so einer Situation?

Cherry
17.11.2009, 21:51
Hi Mia,
versuchen kannst Du das auf jeden Fall. Würde ihn schonmal clicken, solange er noch in Bewegung ist, der andere Hund aber schon in Sicht. Und am Anfang mit ausreichend großem Abstand (ganz wichtig!). Also er sieht den anderen Hund, läuft aber noch. Da clickst Du schon und wirfst ihm Leckerlis am besten in die andere Richtung, also von dem Hund weg.
Würde schauen, dass er möglichst in Bewegung bleibt und wie gesagt, am Anfang genügend Abstand, damit er die Aufgabe auch bewältigen kann :-).

VG

Claudia

Impressum - Datenschutzerklärung