PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe für die Hunde in Grönland


Bullmastiff George
05.11.2009, 20:37
:schreck: Habe ich heute bei mir im Postfach gehabt, ich weiß das man nicht allen Tieren dieser Welt helfen kann, aber man muß es mit allen Kräften versuchen.
Hallo,

die sogenannten Schlittenhunde in Grönland führen ein Leben voller Leid und Entbehrungen. Sie erhalten oft keine Nahrung oder Wasser und sind ständig angekettet. Ihre Babys bringen sie im freien zur Welt und versuchen verzweifelt, sich um sie zu kümmern – doch häufig hindert sie die schwere Eisenkette daran. Ohne Unterschlupf sind die Tiere allen Witterungen ausgesetzt. Ein „Dog Shooter“ steht in jedem Ort bereit, um die Hunde zu erschießen, die sich irgendwie von ihrer Kette befreien konnten.

Bitte hilf’ den Hunden in Grönland und fordere die verantwortlichen Politiker auf, endlich bessere Gesetze zu schaffen! Ein Video, das der österreichische Tierschutzverein über das Leben der grönländischen Hunde gedreht hat, kannst du dir auf PETAs Website ansehen.
Klicke einfach auf den unten stehenden Link und schließe dich all den mitfühlenden und tierfreundlichen Menschen an, die ihre Stimme für diese Hunde erheben.

http://action.peta.de/ea-campaign/clientcampaign.do?ea.client.id=44&ea.campaign.id=4807

Grazi
06.11.2009, 07:17
Arme Viecherl. :(
Wusste nicht, dass Grönlandhunde teilweise so schlecht gehalten werden...

Seufzend, Grazi

Hola
06.11.2009, 08:47
oh gott, ich hab nur die ersten Sekunden gesehen und es reicht mir schon!

Gast20102010
06.11.2009, 09:30
Ich fand’s auch so schlimm.. :traurig1:
Furchtbar zu was Menschen alles fähig sind.. Den Brief habe ich gleich unterschrieben und die Aufforderung zu helfen großzügig über meinen Verteiler geschickt.. Hoffentlich hilft es den Tieren..

AlHambra
06.11.2009, 09:39
Dogshooter ?!? :schreck::schreck::schreck:

Diese "Berufsbezeichnung" zeigt mal wieder wie krank diese Welt ist.

Ich glaub wir brauchen ein ganz ganz besonders grosses Kotzsmiley für solche Gelegenheiten :boese5:

Peppi
06.11.2009, 09:48
Die Welt braucht einfach Leute die Ihren Unmut mal an die richtige Stelle adressieren und Konsequenzen drauß' ziehen und nicht nur Kotzsmilies in Foren...;)

AlHambra
06.11.2009, 10:11
Das eine schliesst ja das andere nicht aus - jedenfalls in meinem Fall nicht

Impressum - Datenschutzerklärung