PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Züchterbesuch mit vollem Erfolg!


Maike
05.11.2009, 17:52
So...einige von euch wissen vlt. schon, dass wir übers Wochenende nach Holland gefahren sind um mal ein bischen abzuschalten.

Auf unserem Hinweg zum Ferienhaus haben wir 4 BM Züchter besucht es war so schön endlich mal wieder BM`s zu knuddeln und dann gleich so viele und teilweise auch noch Welpen dabei oh ich war glücklich und gleichzeitig so traurig weil mich eigentlich alle an Spike erinnert haben.

Nun zum 1. Züchter 3 Hündinnen, 3 Rüden der Züchter hat mir sehr gut gefallen und sie waren sehr nett.
Es gab viel Auslauf für alle Hunde und die süßen Schnuten dürfen am Familienleben teilnehmen.

Mit dem 2. Züchter waren wir auch sehr zufrieden 4 Hündinnen 2 Rüden und English Staffords. Die Hunde haben es alle sehr gut es gibt viel Auslauf und Schmuseeinheiten, es sind einige im Zwinger wo eine Hütte mit Decke drin ist.

Der 3. Züchter hat 2 Hündinnen hier konnte man am Besten sehen das es den Besitzern nicht ums Geld geht, beide Hündinnen leben im Haus und bekommen max. 2 Würfe. Wir sind mit den Besitzern zum 4. Züchter gefahren um den rüden anzuschauen der eine der Hündinnen decken soll.

Auf unserem Rückweg am Di. haben wir dann die anderen 2 besucht.

Bei dem ersten waren wirklich viele BMs ca. 10 + 2 Schäferhunde + einen AmStaff alle leben im Zwinger außer die Mütter mit ihren Welpen. Man konnte auch hier gut sehen, dass die Frau ihre Hunde liebt aber ob sie jedem gerecht werden kann???

Nun waren wir auch bei dem 6. Züchter angekommen 14 Hündinnen es war der von dem ich am meisten erwartet habe jedoch hat genau der mich am meisten entäuscht. Es war der Züchter von dem wir Spike hatten, alle hatten ein Dach überm Kopf aber es war sehr kalt und dreckig in den Zwingern ohne Decken oder Körbchen.
Einige waren total verschüchtert und hatten Angst zogen sich in eine Ecke zurück, andere waren so dankbar für die Streicheleinheiten die sie von uns bekamen, eine Hündin hatte mehrere Tumore am Körper lt. Züchter aber nicht bösartig. Es war so schrecklich all die liebevollen BMs in ihren Zwingern zu sehen wo sie jeden Tag vor sich hin vegetieren und keine Liebe bekommen.
Wenn ich jetzt daran denke gehts schon wieder los :traurig1: der Züchter wusste nicht einmal von wem eine Hündin gedeckt worden war und er antwortete auf alles immer jaja jaja er hat uns überhaupt nicht zu gehört:boese5:. Ihm geht es nur ums Geld Massenzucht ist das :boese5:

Alle Züchter bis auf Nr. 3 haben Zwingerhaltung wovon ich nicht so begeistert bin.

Es war interessant zu sehen welche unterschiede es doch noch zwischen den Züchtern gibt der eine war nur auf Masse fixiert wobei andere eher die schmalen größeren bevorzugten.

Wir haben uns für Züchter 2 entschieden und bekommen zum Ende des Jahres Zuwachs!!!

Bullmastiff George
05.11.2009, 18:07
Schön das Ihr Euch die Zeit genommen habt und gleich mehrere Züchter besucht habt, ich freue mich für Euch wenn Ihr wieder einen BM ins Haus bekommt und Spike wird von oben ein Auge auf Euch werfen und die Freude mit Euch teilen:lach4:

Pit
05.11.2009, 18:21
Hi Maike.
Das freut mich für Euch.
Den Rest per pn.
LG,
Pit.

Gast20102010
05.11.2009, 18:29
Freut mich für euch Maike..
und freue mich schon auf die Bilder..

Ronja
05.11.2009, 18:44
Ich freue mich auch sehr für Euch!

Darf ich fragen wie Ihr auf Holland gekommen seit?

Wenn Du von Spike's Züchter so enttäuscht warst würde ich gerne wissen, war es damals auch schon so wie jetzt bei diesem Züchter?

:lach4:

BM Erna
05.11.2009, 18:47
hallo maike, ich find das toll dass ihr euch zeit nehmt und verschiedene züchter unter die lupe nehmt. am besten geht man wirklich daran, wenn man zeit hat zum schauen.

ich bin gespannt :-)

AlHambra
05.11.2009, 18:53
Schön, daß ihr einen Züchter gefunden habt, dem ihr vertraut.
Bin schon ganz gespannt auf euren Familienzuwachs..

Was mich echt schockt, ist die Beschreibung des eine Züchters.
Zwinger dreckig und ohne Körbchen oder Decken ?
Wie leben denn die Tiere da ? Das ist ja schlimmer als in so mancher Auffangstation. Wenn ich mir jetzt eine Hundemama vorstelle, die ihre Welpen auf einem kalten dreckigen Boden bekommen muss und nichts zum einkuscheln hat etc.... kommen mir fast die Tränen.

Da wird immer auf die Kinder der Liebe produzierenden Hundehalter (LAien) geschimpft... und dann hört man sowas von Züchtern.
Da geht es ja auch um viel Geld für so einen Rassewelpen.
Solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt.

Gibt es denn keine Massgaben für Züchter oder kann jeder seine Tiere halten wie er will, wenn er nur ein Gewerbe hat...

Tyson
05.11.2009, 19:00
:lach3: Ach Maike, daß ist aber schön! Ich freu mich schon auf Babybilder und drücke Dir die Daumen das alles klappt, LG Manuela :lach4:

Vicky
05.11.2009, 19:03
Erst einmal find ich das Klasse, daß Du bei so vielen Züchtern warst, aber mir würde das auch echt das Herz brechen, wenn ich sooo viele BM in Zwingern sehen müßte, es ist schon schlimm in Tierheimen, wo man am liebsten alle mitnehmen möchte, aber wenn Züchter und Privatpersonen Hunde in Zwingern halten, frage ich mich wo bitteschön ist da noch die Liebe zum Hund? Entweder hat es die nie gegeben oder sie ist durch die Dollarzeichen auf der Strecke geblieben.
Für Dich freut es mich natürlich sehr, wenn es Ende des Jahres Familienzuwachs gibt, kann ja nicht mehr lange hin sein.
Freue mich auch drauf mehr über das neue Familienmitglied zu lesen.

Gabi
05.11.2009, 19:05
Das klingt doch super. freue mich für Euch und natürlich schon auf Bilder!

Maike
05.11.2009, 20:25
@Ronja
Darf ich fragen wie Ihr auf Holland gekommen seit?


Ich habe mit einigen deutschen aktiven Züchtern telefoniert die vorm Sommer 2010 keine Würfe mehr bekommen, uns gefallen die Züchter in Holland sehr gut und man kann über eine Entfernung von 100km mehrere Züchter besuchen von uns aus liegt der nächste in DE bei Selm und dann erst wieder in ca. 500km. Nicht das wir die nicht auf uns nehmen würden aber auch die Zuchtlinien sind teilw. sehr gut in NL, der Opa von unserem Nachwuchs ist schon 8 Jahre das fand ich sehr gut.

@AlHambra
Was mich echt schockt, ist die Beschreibung des eine Züchters.
Zwinger dreckig und ohne Körbchen oder Decken ?
Wie leben denn die Tiere da ? Das ist ja schlimmer als in so mancher Auffangstation. Wenn ich mir jetzt eine Hundemama vorstelle, die ihre Welpen auf einem kalten dreckigen Boden bekommen muss und nichts zum einkuscheln hat etc.... kommen mir fast die Tränen.


Ja, es war wirklich katastrophal ich habe auch schon vieles gesehen selbst in Tierheimen haben es die Hunde besser :(.

Es ist wie hier in DE der Zwinger muss eine Mindestgröße haben und die Hunde ein Dach übern Kopf das reicht, Futter gab es zum Glück ausreichend!

Vorallem züchten mit HD D ich werd bekloppt:boese5:

Wir haben uns die 6 Züchter bei denen wir waren aus einer Liste von über 40 ausgewählt und sind dann zu diesen 6 gefahren um zu sehen wie die Hunde mit ihren Menschen leben dürfen und wie ihr verhalten ist, dazu muss ich allerdings sagen alle BMs waren super lieb!

Simone
05.11.2009, 20:36
Hallo,

schön, dass Du einen passenden Züchter finden konntest! Ich freue mich schon sehr auf die Bilder!

Wieso hast Du Dich denn letztendlich für Nr. 2 entschieden? Was machte diesen Züchter besser als die anderen? ODer hast Du in erster Linie auf die zukünftigen Eltern geachtet? Werden die Hunde auf irgendwelche Krankheiten untersucht?

Ich finde es schade, dass so viele Züchter ihre Hunde in Zwingern halten. Ich mag deshalb kleine Zuchtstätten lieber, wo die Hunde auch im Haus leben können. Wenn man 10 Hunde hat ist eine "Haushaltung" ja wirklich recht schwierig...

Maike
05.11.2009, 20:37
@Ronja
Wenn Du von Spike's Züchter so enttäuscht warst würde ich gerne wissen, war es damals auch schon so wie jetzt bei diesem Züchter?


Als wir Spike bekamen haben wir uns nur 2 Züchter vorher angeschaut und ich war von zu Hause aus an Zwingerhaltung gewöhnt da hab ich das nicht als so schlimm empfunden für Spike war ja auch ein Zwinger aufgebaut doch Spike war grad mal 3 Stunden drinne ;) und der Zwinger wurde kurz drauf abgerissen.

Damals waren die Hunde viel fröhlicher und hatten ein super Wesen der Rasen hinterm Zwinger war gepflegt und jetzt völlig zugewachsen. Neben dem Zwinger sind noch ein paar Freiläufe aber das reicht doch nicht!

Drei Zwinger sind am Ende noch versteckt da ist es total dunkel gewesen, ich konnte garnicht aufhören sie zu streicheln weil immer wenn ich aufhörte fingen sie an an den Gittern zu kratzen:traurig1:

bullkess
05.11.2009, 20:40
Hallo Maike,
schön das Ihr Euch nicht vor der Entfernung scheut einige Züchter im Nachbarland anzuschauen :lach2:
Nur frage ich mich wie viele" einige Züchter" Du hier in Deitschland angerufen hast???
Ich kann Dir mit Sicherheit sagen das dieses Jahr noch Verpaarungen statt gefunden haben und Welpen erwartet werden und ein Züchter im Moment Welpen hat.
Am besten ist man beraten bei der Welpenvermittlung der AG Bullmastiff im *** anzurufen.Da bekommst Du neutrale unabhängige Infos.
Es grüßt stutzend die Jeannette

omarock
05.11.2009, 20:50
Find ich super, das ihr euch so viele Züchter angesehen habt und für euch eine Entscheidung treffen konntet! :lach2: Freu mich schon auf Bilder von eurem Zuwachs! :lach3:

Liebe Grüße,
Svenja.

Maike
05.11.2009, 20:58
Wieso hast Du Dich denn letztendlich für Nr. 2 entschieden? Was machte diesen Züchter besser als die anderen? ODer hast Du in erster Linie auf die zukünftigen Eltern geachtet? Werden die Hunde auf irgendwelche Krankheiten untersucht?

Hauptsächlich haben uns die Besitzer interessiert, die Prägungsphase eines Welpen ist sehr wichtig und unser auserwählter Züchter tut alles dafür. Gesunde, soziale, Verhaltensstarke, liebe Bullmastiffs sind ihm sehr wichtig alle Welpen dürfen jeden Tag mit der Mama in einen 40qm großen Auslauf draußen spielen die anderen dürfen auf dem riesengroßen Rasen abwechselnd spielen. Die Mamas haben einen großen warmen Raum mit Teppich ausgelegt.

Die Welpen werden an alles gewöhnt Kinder, Katzen, andere Hunde usw.
Alle Hunde werden regelmäßig untersucht und es liegen keinerlei Erbkrankheiten vor es wird nur mit HD A-B ED 0 gezüchtet und die kleinen bekommen püriertes Rinderhack mit allen nötigen Vitaminen und Mineralien das fand ich toll.

Klar 10 Hunde kann man nicht im Haus halten aber ich denke trotzdem das jeder einzelne die liebe bekommt die er verdient hat!

Maike
05.11.2009, 21:12
Nur frage ich mich wie viele" einige Züchter" Du hier in Deitschland angerufen hast???


Ich habe 3 angerufen bei denen war momentan kein Wurf in Planung bei vielen gefallen mir die Elterntiere nicht so gut und in Holland haben wir viel mehr Auswahl.
Einige der deutschen Züchter sind mir außerdem zu eingebildet habe einige Erfahrungen auf damaligen Zuchtschauen sammeln können!

Hermine
05.11.2009, 21:25
ich finde es absolut wichtig, sich mehrere Züchter anzuschauen, ob Ausland oder Inland.
Gerade in der BM-Szene liegt in Deutschland nicht alles, aber vieles im Argen.

Peppi
06.11.2009, 01:39
Hauptsächlich haben uns die Besitzer interessiert, die Prägungsphase eines Welpen ist sehr wichtig und unser auserwählter Züchter tut alles dafür.

In den ersten 8 Wochen?

Da gibt es "nicht-züchtende" Hundefachleute die diese Phase durchaus auch als wichtig ansehen - allerdings hat das weniger mit den Menschen zu tun.

Ein Trend und ein Argument aus der Neuzeit...:sorry:

Ich wünsch Dir trotz allem alles Gute - aber gerade solche Dinge sollte man nicht immer einfach "annehmen" - auch wenn viele das behaupten.;)

zantoboy
06.11.2009, 06:32
Ich persönlich hätte mich für Züchter 3 entschieden, denn er züchtet doch nur maximal 2 Würfe pro Hündin und die leben mit im Haus bei der Familie. Was gibt´s besseres, wenn die gesundheitlichen Aspekte bei allen Züchtern identisch sein sollten?????

Grazi
06.11.2009, 07:00
Es freut mich, dass ihr euch wieder für einen BM entschieden und euch bei der Vorauswahl so viel Zeit gelassen und die Mühe gemacht habt, einige Züchter "abzuklappern".

Leider ist man auch bei namhaften Züchtern nicht vor Enttäuschungen gefeit und es stimmt mich traurig, dass gerade die eine Zuchtstätte so miserabel aussah. Ich hoffe, ihr habt dem Züchter gesagt, was ihr von den Zuständen dort haltet...

Euch gönne ich aus ganzem Herzen die Vorfreude auf den kleinen Racker! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Maike
06.11.2009, 10:49
In den ersten 8 Wochen?

Da gibt es "nicht-züchtende" Hundefachleute die diese Phase durchaus auch als wichtig ansehen - allerdings hat das weniger mit den Menschen zu tun.

Ein Trend und ein Argument aus der Neuzeit...

Klar zählt nicht nur das. Mein Freund hat lange das komplette Internet durchforstet oft hat er mit Züchtern telefoniert oder gemailt es ist das gesamte Umfeld was passen muss.

Ich persönlich hätte mich für Züchter 3 entschieden, denn er züchtet doch nur maximal 2 Würfe pro Hündin und die leben mit im Haus bei der Familie. Was gibt´s besseres, wenn die gesundheitlichen Aspekte bei allen Züchtern identisch sein sollten?????

Ja du hast vollkommen recht ich hätte auch am liebsten einen kleinen von einer der Hündinnen gehabt weil einfach alles passte. Als wir da waren hatte eine der Hündinnen ihren 2. und letzten Wurf bekommen (3 Hündinnen) und die andere bekommt frühestens in 2 Jahren noch einen sie hat leider alle Welpen bei diesem Wurf verloren:(.

Zwingerhaltung würde für uns niemals in Frage kommen, aber leider gibt es nur noch sehr wenige Züchter die komplett auf Zwingerhaltung verzichten.

Pit
06.11.2009, 13:17
Am besten ist man beraten bei der Welpenvermittlung der AG Bullmastiff im *** anzurufen.Da bekommst Du neutrale unabhängige Infos...

Ich finde die Entscheidung, einen Hund aus NL zu erwerben, klasse (Stammbaum etc. angugge!!).
Vielleicht denk der ein oder andere Züchter darüber nach, warum BM-Liebhaber ins nahe Ausland fahren.
Leider hat aber so manch ein deutscher Züchter auch dort schon Hunde stehen. Deshalb nochemol: Stammbaum etc. angugge!
LG,
Pit.

Maike
06.11.2009, 14:29
Pit weisst Bescheid ne ;)

Suse
06.11.2009, 14:38
Hallo,

schön, dass Du einen passenden Züchter finden konntest! Ich freue mich schon sehr auf die Bilder!

Wieso hast Du Dich denn letztendlich für Nr. 2 entschieden? Was machte diesen Züchter besser als die anderen? ODer hast Du in erster Linie auf die zukünftigen Eltern geachtet? Werden die Hunde auf irgendwelche Krankheiten untersucht?

Ich finde es schade, dass so viele Züchter ihre Hunde in Zwingern halten. Ich mag deshalb kleine Zuchtstätten lieber, wo die Hunde auch im Haus leben können. Wenn man 10 Hunde hat ist eine "Haushaltung" ja wirklich recht schwierig...

Ich kann mich nur anschliessen,
aber sum letzten muss ich doch kommentieren. Mein Mann ist in einem Haus mit 10 Bullmastiffs plus minus ein paar aufgewachsen. :schreck: Das Haus war halt gross genug...
War alles kein Problem nur wenn eine der Huendinnen laeufig war kam sie in einem (warmen kuscheligen) Zwinger mit einer anderen Huendin als Gesellschaft.

Unser aktueller Zuechter wo Hagen herkommt hat ich glaube zur Zeit 6 im Haus, zwei Rueden und vier Huendinnen :-)

Pit
06.11.2009, 14:57
Pit weisst Bescheid ne ;)

Yessssssssssssssssssss:lach3:
Danke,
Pit.

bullkess
06.11.2009, 20:50
Irgendwie widerspricht sich das wieder einmal .
Auf der einen Seite züchtet man hier mit allem was man hat laut Eurer Erfahrung und auf der anderen Seite ist bei 3 Züchtern erst 2010 ein Wurf in Planung.
Was wollt Ihr eigentlich???
Da soll noch einer mitkommen :sorry:???
Kopfschüttelnd grüßt Jeannette

Maiva
06.11.2009, 22:25
Hallo Maike,
schön, dass Ihr einen Züchter gefunden habt. Um die Vorfreude beneide ich Euch! Eine Freundin von mir hat ihren BM aus der Schweiz geholt. Sie selber wohnt bei Berlin! Sie hatte auch bestimmte Kriterien und dafür ist kein Weg zu weit.

Gruß
Maiva

Maike
06.11.2009, 22:35
Irgendwie widerspricht sich das wieder einmal .
Auf der einen Seite züchtet man hier mit allem was man hat laut Eurer Erfahrung und auf der anderen Seite ist bei 3 Züchtern erst 2010 ein Wurf in Planung.
Was wollt Ihr eigentlich???
Da soll noch einer mitkommen ???
Kopfschüttelnd grüßt Jeannette

Ich würde niemals einen Welpen bei einem Züchter kaufen der mit allem züchtet was er an Hunden da hat und dem es nur ums Geld geht.

Vielleicht haben wir DE bei der Züchterauswahl ein bischen außen vor gelassen da uns klar war, dass wir wohl erst nach NL fahren werden um uns Züchter anzuschauen.

Ich hätte auch Fr. *** von der Welpenvermittlung anrufen können aber nun ist es zu spät wir haben uns entschieden und freuen uns auf den kleinen.

Maike
06.11.2009, 22:36
Und nochmal ein ganz liebes Dankeschön an alle die sich mit uns freuen :lach3:

Pit
07.11.2009, 12:33
Alles richtig gemacht, Maike.
Und lade schonmal die Akkus, damit hier auch viiiiiele Bilder rüberkommen, gell?
LG,
Pit.

Ronja
07.11.2009, 17:45
@Ronja
Als wir Spike bekamen haben wir uns nur 2 Züchter vorher angeschaut und ich war von zu Hause aus an Zwingerhaltung gewöhnt da hab ich das nicht als so schlimm empfunden für Spike war ja auch ein Zwinger aufgebaut doch Spike war grad mal 3 Stunden drinne ;) und der Zwinger wurde kurz drauf abgerissen.

Damals waren die Hunde viel fröhlicher und hatten ein super Wesen der Rasen hinterm Zwinger war gepflegt und jetzt völlig zugewachsen. Neben dem Zwinger sind noch ein paar Freiläufe aber das reicht doch nicht!

Drei Zwinger sind am Ende noch versteckt da ist es total dunkel gewesen, ich konnte garnicht aufhören sie zu streicheln weil immer wenn ich aufhörte fingen sie an an den Gittern zu kratzen:traurig1:

Ich finde es sehr gut das Du auf vieles geachtet hast, man lernt halt immer mehr dazu.

Zwingerhaltung beim Züchter würde ich nicht generell verurteilen, nur so wie Du es erlebt hast geht es nun wirklich nicht, dies hätte ich mit einem Kauf auch nicht unterstützt, auch wenn es noch so traurig war und ist.
Kann man so eine schlechte Haltung nicht melden?

Ich freue mich mit Dir und auch auf viele Bilder :lach4:

Peppi
08.11.2009, 00:49
Zwingerhaltung beim Züchter würde ich nicht generell verurteilen,

Warum nicht? Wir brauchen keine Hunde um unsere Existenz zu sichern.

Ein Hund ist ein Luxusartikel.

Ein Hobby.

Sollte die "Zucht" nicht in der Lage sein in einer Gemeinschaft gleich gesinnter ohne Konkurrenzdenken und all die anderen niederen Beweggründe in der Lage sein, Hunde (mit dauerndem) Familenanschluss zu verpaaren?

Warum muss ein Züchter 10 Hund haben?

Warum stehen die 10 Hunde nicht in 5 Familien, die Spaß haben sich der Aufgabe zu stellen?

Ich find's Blödsinn.

Ronja
08.11.2009, 05:46
@Peppi,

Du hast ja nicht Unrecht.
Natürlich braucht Züchter keine 10 Hunde, es reichen aber teils schon zwei Rüden die nicht miteinander können, was dann.
Ich schrieb extra "nicht generell verurteilen", es kommt auf die Umstände an und wie so ein Zwinger aussieht und benutzt wird.
Mit benutzen meine ich, keine dauerhafte Benutzung und natürlich Auslauf und Familienanschluss.

Wenn man 10 Hunde in 5 Familien stellt, dann läuft so eine Zucht mehr unter "Hobby", wenige würden diese Zucht vielleicht noch anmelden.
2 Hunde pro Haushalt?
Wir haben hier doch eine Userin die bereits danach verfährt, hat jetzt schon 2 Würfe hintereinander, also bei jeder Hitze belegt, eine Hobbyzucht, sie züchtet im kleinen Rahmen wie man so sagt.
Ist das besser? Ich weiß es nicht.
Würde ich mir von ihr einen Hund kaufen, ich weiß es nicht.
Sie hat sicherlich Spaß daran aber ist das auch für die Hunde von Vorteil?
Hat sie alle nötigen Untersuchen gemacht, ich glaube nicht.

Bei einem Massenzüchter würde ich mir aber auch keinen Hund kaufen.
Oder solche die dann noch im Ausland weitere Hunde stehen haben.
Man kann sich da sehr schnell denken was da hin und her gemauschelt werden kann.

Ach Peppi, darüber kann man sicher endlos diskutieren, was besser was schlechter ist.
Mir wäre es auch lieber würde Hund ein Luxusartikel sein, glaube mir.

Peppi
08.11.2009, 10:03
@Peppi,

Du hast ja nicht Unrecht.

1) Natürlich braucht Züchter keine 10 Hunde, es reichen aber teils schon zwei Rüden die nicht miteinander können, was dann.

2) Ich schrieb extra "nicht generell verurteilen", es kommt auf die Umstände an und wie so ein Zwinger aussieht und benutzt wird.
Mit benutzen meine ich, keine dauerhafte Benutzung und natürlich Auslauf und Familienanschluss.

3) Wenn man 10 Hunde in 5 Familien stellt, dann läuft so eine Zucht mehr unter "Hobby", wenige würden diese Zucht vielleicht noch anmelden.
2 Hunde pro Haushalt?

4) Wir haben hier doch eine Userin die bereits danach verfährt, hat jetzt schon 2 Würfe hintereinander, also bei jeder Hitze belegt, eine Hobbyzucht, sie züchtet im kleinen Rahmen wie man so sagt.
Ist das besser? Ich weiß es nicht.

1) Einen abgeben. Es nutzt doch niemandem was, die Hunde zu trennen. Ich finde so etwas furchtbar egoistisch und bezeichne das als falsch verstandene Tierliebe. Es gibt sicher Ausnahmen - die aber dann die Regel bestätigen.

2) Ich hab auch nix gegen einen Zwinger. Aber als Rückzugsmöglichkeit fü die Hunde oder Notlösung, wenn mal Kindergeburtstag im Haus ist, oder so. Alles andere ist Nutztierhaltung und hat nichts mit Hundehaltung zu tun, wie sie von offizieller Vereins-Seite auch propagiert wird.

3) Natürlich Hobby. Sag ich doch. Das andere nennt man Unternehmer. Händler. Hundehändler. Das werde ICH zumindest nicht unterstützen. Ich finde nicht das Hunde heuer noch Waren sind, die irgendwo für den Markt produziert werden müssen.

4) Ich tue mich generell schwer damit eine Sache zu rechtfertigen, nur weil eine andere Sache noch bekloppter ist. Das erinnert mich an Werners Wahltipp...

:lach4:

april
08.11.2009, 10:09
Ich finde Hobbyzuchten auch viel besser. Ein Hund braucht doch auch den Familienanschluß. Wieviel Zuwendung kann denn ein einzelner Hund noch bekommen, wenn er mit 9 anderen zusammen lebt. Und meist leben sie ja dann eben nicht im Rudel, das könnte ich ja noch gut heissen. Aber getrennt fällt doch wohl nicht vielmehr ab als tägliche Versorgung. Das ist nicht schön.

Gast20102010
08.11.2009, 10:18
1)
3) Natürlich Hobby. Sag ich doch. Das andere nennt man Unternehmer. Händler. Hundehändler. Das werde ICH zumindest nicht unterstützen. Ich finde nicht das Hunde heuer noch Waren sind, die irgendwo für den Markt produziert werden müssen.


Es ist wirklich schlimm und so traurig, wie diese Hunde in ihren Zwingern vor sich her vegetieren und um Aufmerksamkeit und Liebe betteln, wenn mal Jemand daran vorbei läuft.

So viele Zuchthunde leiden an Zwingerkoller und wer mal so einen Hund aufgenommen hat, der weiß was diese Tiere durchgemacht haben..

Dann gibt es noch "Züchter", die sind ganz stolz auf ihre „teuren“ Zwingeranlagen und verbinden das mit einer „guten“ Zuchtstätte.. :(

Dazu fällt mir ein Zitat von Gerd Haucke ein:

"Es gibt Händler, die handeln mit Hunden. Das ist dann aber kein Gewerbe, sondern eine kriminelle Tätigkeit, die aus nicht zu verstehenden Gründen gesetzlich nicht erfaßt wird."
(Gert Haucke, Schauspieler und Hundebuchautor)

Peppi
08.11.2009, 10:32
Kleiner Buchtipp am Rande:

http://www.amazon.de/Hund-aufs-Herz-Gert-Haucke/dp/3499604442/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1257676281&sr=8-1

Ein tolles Buch, ein klar denkender Hundefreund. Leider schon verstorben.:(

Gast20102010
08.11.2009, 10:43
Kleiner Buchtipp am Rande:

http://www.amazon.de/Hund-aufs-Herz-Gert-Haucke/dp/3499604442/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1257676281&sr=8-1

Ein tolles Buch, ein klar denkender Hundefreund. Leider schon verstorben.:(

Danke, werde es sofort bestellen..

In seiner Kurzbeschreibung sagte Gerd Haucke schon das, was von den Züchtern immer noch bestritten wird.. Schade das er verstorben ist, ich habe seine Auftritte im TV immer gerne gesehen..

Kurzbeschreibung
Eingesperrt, verhätschelt, verzüchtet... Daß der Hund des Menschen bester Freund ist, zählt zu den verlogensten Legenden. Mit Sachverstand, Leidenschaft und polemischer Schärfe rückt Haucke den Fragen, Problemen, Skandalen zuleibe, die den Hunden (und ihren Menschen) den Alltag zur Qual werden lassen. Kampfhundlügen, künstliche Rassenvielfalt (die keine ist), Fehl- und Qualzüchtungen, indolente Vereinspolitik, fragwürdige Standards, Groteske und Elend von Hundeausstellungen, das Horrordasein von Zwingerhunden u. a. - Haucke nimmt gnadenlos aufs Korn, was den Wolfsabstämmigen das Leben zum Hundeleben macht.

Peppi
08.11.2009, 12:19
Mein erstes Hundebuch!

Das erste Mal soll ja bekanntlich prägen! ;)

Maike
08.11.2009, 20:05
Leider gibt es zu wenige Hobbyzuchten, wie geschrieben in NL haben wir eine besucht, ich bevorzuge auch kleine private zuchten wo alle Hunde bei ihren Familien im Haus leben können.

Wir möchten möglichst schnell einen neuen Spielkameraden für unsere süße wenn wir dem kleinen kein neues zu Hause geben wird er ein anderes finden, dass geht schnell bei den guten Züchtern, bei einem waren von einem geplanten Wurf schon 3 Welpen vergeben :schreck:

bold-dog
09.11.2009, 11:53
Find ich total gut, diese Vorgehensweise !
Klasse !:45:


So kritisch müssten alle Welpenkäufer sein.
Dann würde sich vieles von selbst regeln.....
Diese Welpen Händler können ja nur Geschäfte machen, weil sich immer jemand finden der ihnen die produzierte Ware abkauft !
Es muss mir mal jemand erklären was das für ein Hobby sein soll, wenn jemand Hunde in Zwingern hält und sie Welpen für den Verkauf produzieren lässt.:schreck:
Für mich ist das weder ein Hobby, noch Liebhaberei.....das ist Geschäft !
Nicht mehr und nicht weniger.

Impressum - Datenschutzerklärung