PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bruno 2-jähriger Bullmastiff


tpgbo
02.11.2009, 07:17
Bruno sitzt erneut im Tierheim nach Vermittlung.
Er ist ein 2 jähriger kastrierter dunkel gestromter Bullmastiffrüde, der im Frühjahr seinen Wesenstest bestanden hat.
Er sollte nur in molossererfahrene Hände gehen.
Nähere Auskünfte über www.tierheim-vlotho.de

Vicky
02.11.2009, 07:57
Bruno sitzt erneut im Tierheim nach Vermittlung.
Er ist ein 2 jähriger kastrierter dunkel gestromter Bullmastiffrüde, der im Frühjahr seinen Wesenstest bestanden hat.
Er sollte nur in molossererfahrene Hände gehen.
Nähere Auskünfte über www.tierheim-vlotho.de


Bruno sitzt wieder im TH, kannst Du etwas zur Vorgeschichte sagen, oder kann da nur das TH selbst Auskünfte drüber geben?

tpgbo
02.11.2009, 19:17
Am besten sprichst Du mit den Leuten des TH selbst.
Er stand im Frühjahr schon mal zur Vermittlung hier im Forum.
Durchsuch doch mal meine Themen, dann kannst Du alles genau lesen.

Damals soll er ein Kind gebissen haben, daß ihn laut Eltern wohl sehr geärgert hatte.
Im TH zeigt er sich von einer völlig anderen Seite, ist aber ein mega Koloss.

LG Tanja

BM Erna
02.11.2009, 19:29
ich habe bruno kennengelernt.
er ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener rüde - so war er jedenfalls im mai diesen jahres im tierheim vlotho.
seine pflegerin ist die kerstin im tierheim vlotho - sie gibt sehr gerne auskünfte.

er ist ein sehr freundlicher rüde und auch wohl verträglich mit rüden.
er zieht aber auch sehr stark an der leine und hat schon viele aus den
angeln gehoben.

Vicky
03.11.2009, 17:15
Vielen Dank für Eure Antworten, habe gerade mit Vlotho telefoniert und da das TH nur etwas über 100 km von mir hier entfernt ist, fahre ich morgen mal mit meiner Süßen hin und wir wollen schauen, ob die beiden sich mögen.
Weitere Info's dann morgen nach meinem Besuch in Vlotho. :D

Grazi
04.11.2009, 11:19
Aus gegebenen Anlass (musste hier wieder zig Beiträge löschen) möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass nicht-vermittlungsrelevante Postings in den Nothunde-Threads nichts verloren haben! Dafür könnt ihr unter "Nothunde allgemein" neue Themen eröffnen.

Grüßlies, Grazi

BM Erna
04.11.2009, 15:34
vermittelt :D
stimmts vicky - :D

das tierheim gab mir gerade bescheid, da ich ihn auch ins internet reingesetzt hatte - ich könnte ihn wieder rausnehmen................

Goofymone
04.11.2009, 15:36
Perfekt klasse :lach2:

Vicky
04.11.2009, 15:42
Hallo Ihr Lieben,
ja, der Bruno ist bei uns zu Hause eingezogen, das Daumen drücken hat wohl wirklich geholfen.
Werde gleich noch einen neuen Thread dazu eröffnen.

Scotti
04.11.2009, 15:55
Ohhh, wie toll!!!!!!

Billy
04.11.2009, 15:58
Super!
Das freut mich sehr für Bruno und für euch!:lach4:

Bullmastiff George
04.11.2009, 17:13
3D05: Herzlichen Glückwunsch :3D05:
Ich freue mich für jeden Hund der es aus dem TH in eine neue Familie schafft,
Ihr packt das schon, unsere Elli haben wir ja auch als Zweithund aus dem TH geholt.
Wir sind 14 Tage lang für 1-2 Stunden zusammen spazieren gegangen, damit die beiden sich an einander gewöhnen konnten, hat alles super geklappt, nur amfangs war Elli die jenige die nicht wollte das George un zu nah kommt, dr hat sich davon aber nicht beeindrucken lassen.
Die beiden sind innerhalb kürzester Zeit ein Dreamteam geworden

Waldfee
07.12.2012, 01:50
ich habe bruno kennengelernt.
er ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener rüde - so war er jedenfalls im mai diesen jahres im tierheim vlotho.
seine pflegerin ist die kerstin im tierheim vlotho - sie gibt sehr gerne auskünfte.

er ist ein sehr freundlicher rüde und auch wohl verträglich mit rüden.
er zieht aber auch sehr stark an der leine und hat schon viele aus den
angeln gehoben.

Hallo, ich möchte mich einmal kurz Vorstellen. Ich heiße Daniela und bin die Besitzerin von dem Bullmastiff Bruno gewesen. Wir haben ihn mit 8 Wochen vom Züchter geholt und er fehlt uns immer noch sehr. Auch heute noch 3 Jahre nach Abgabe haben wir seinen Verlust nicht überwunden. Zu aller Erst. Bruno war der Beste. Er gehorchte auf Handzeichen, war immer sehr ausgeglichen und zog NICHT an der Leine. Er war bei uns immer Gehorsam und Dankbar und die Große Liebe unserer Tochter. Und die hat das will ich ganz klar hier sagen, Bruno nicht geärgert. Wir wissen im Nachhinein, das unser Umzugs-und Renovierungsstress von damals 2009 für das Tier wohl zu viel war. Es lag einfach zu viel Hektik in der Luft. Er hat unsere Tochter damals 7 Jahre Gebissen, ja, mitten ins Gesicht und sie musste operiert werden und überall war Blut. Er hat Ihr ins Kinn gebissen und zum Glück hat sie nur eine kleine Narbe behalten. Sie ist an Ihm vorbei gegangen und hat einen Stock aufgehoben und in diesem Moment knurrte Er und Biss gleichzeitig zu. Und ich denke es ist nur zu Verstehen, wenn man dann bei einem Blutverschmierten Kind dessen Unterlippe aufgebissen ist, nicht über den Hund nachdenkt, sondern dann Nur ans Kind denkt. Als es unserer Tochter wieder besser ging, nahm ich Kontakt mit dem Tierheim auf, weil ich helfen wollte für Ihn ein passendes neues Zuhause zu finden, OHNE Kinder. Ich habe lange und ausführlich mit einer Dame vom Tierheim telefoniert, habe darum gebeten, bei Rückfragen mich anzurufen und den Impfausweiss würd ich auch noch nachreichen. Es hat sich niemand bei mir gemeldet und später wurde mir dann auch keine Auskunft gegeben, was mit Ihm passiert ist. Ich habe mehrfach gebeten meine Tel. und Adresse an die Neuen Halter weiter zu geben, aber nichts ist passiert. Wir vermissen Ihn noch heute und möchten so gerne wissen was mit Ihm passiert ist. Aber anscheinend wurden Geschichten erfunden und ausgeschmückt und die Wahrheit und unsere Bemühungen ignoriert. Ich wünsche mir einfach nur zu Wissen ob es Bruno gut geht. Wir SIND Hundeerfahren, haben den Sachkundenachweis, Hundeschule etc. alles mit Ihm gemacht. Er war bestens sozialisiert und dieser Koloss schwebte ohne zu ziehen neben mir bei Fuß. Und ich denke ich habe nichts falsch gemacht, den einzigen Vorwurf den ich mir machen kann, ist dass ich wegen meinem Stress den Stress von Ihm trauriger Weise übersehen hab. Aber ich bin auch nur ein Mensch. Habe heute zum 100ersten Mal seid dem Tag im Juni 2009 im Internet nach unserem Dicken gesucht und bin auf diese Seite gestoßen.
Also BITTE, wenn jemand weiß wo er ist und ob es Ihm gut geht, bitte melden!
Und dann möchte ich auch noch gerne wissen warum er wieder zurück ins Tierheim ist :-( es hatte mich damals so ein bißchen beruhigt, dass er gleich vermittelt war und heute lese ich sowas.
Danke im Voraus

Waldfee
07.12.2012, 02:00
Hallo, ich bin die Besitzerin von Bruno und habe weiter unten grad einen sehr langen Text dazu geschrieben. Bitte lesen. Kurz dazu, wir als Eltern haben das nie behauptet, weil es nicht stimmt. LG

Vicky
07.12.2012, 13:36
Hallo,
erst mal sorry, dass ich mich hier im Forum so rar gemacht habe.
Natürlich ist mein Schmusebärchen noch bei mir! Und es geht ihm super.
Ich weiß jetzt gar nicht, weshalb hier nun nach über 3 Jahren nach ihm gesucht wird? Und ob und wie ich da nun drauf reagieren soll oder eben auch nicht!
LG Petra und die Schnarchnasen

Impressum - Datenschutzerklärung