PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bekommt eine Dobi-Mix Dame (9) noch mal eine Chance? - TH Hodenhagen


Vicky
27.10.2009, 17:00
Ich möchte hier heute mal eine Dobi-Mix Dame älteren Semesters aus unserem Tierheim (wo ich arbeite) vorstellen.

Luca heißt das Mädel und sie hat es echt schwer, so langsam geht sie auf's 10. Lebensjahr zu und hat die Hälfte ihres Lebens im Tierheim verbracht.
Zugegeben, sie ist nicht unbedingt einfach im Umgang und bei der Begegnung mit anderen Tieren. Zu Menschen allerdings ist sie suuuperlieb. Ihre ersten Besitzer waren mit ihrer dominanten Art wohl stark überfordert, bzw. haben sie verpaßt mit etwas Konsequenz diese Hündin zu erziehen, so landete sie dann das erste mal im Tierheim.
Bei ihr entscheidet Sympathie ob sie Artgenossen mag oder nicht. Mit anderen dominanten Hunden, egal welchen Geschlechts kommt sie nicht klar.
Außerdem besitzt sie einen ausgeprägten Jagdtrieb und dann braucht der Mensch am anderen Ende der Leine schon Kraft!
Aus diesem Grunde sollte sie in Einzelhaltung, wo sie alle Liebe, Fürsorge und Aufmerksamkeit für sich haben kann, denn Streicheleinheiten liebt sie über alles und ist dann eine sehr anhängliche Hündin.
Grundgehorsam ist vorhanden wie Sitz, Platz, Fuß ist vorhanden.
So, nun hoffe ich mal, daß ich vielleicht durch dieses Forum Menschen finde, die der Dame noch ein paar schöne Jahre in ihrem eigenen zu Hause mit Garten schenken möchten, denn sie ist kerngesund und bei der Verteilung von Power und Kraft hat sie wohl 10x hier gebrüllt.
Für Fragen stehe ich weiterhin gerne zur Verfügung.
Hier der Link zu unserer Seite, den ich nach Absprache mit unserem Tierheim hier einstellen darf.

http://www.tierheim-hodenhagen.de/sorgenkinder.html

Vicky
25.11.2009, 15:57
Möchte heute für Luca den Thread noch mal anschubsen.

Habe noch einige Informationen zu Luca.
Sie sitzt nicht nur die Hälfte ihres Lebens im Tierheim sondern sage und schreibe hat sie schon 7 Jahre hier verbracht. Das ist echt traurig für das Mädel.

Luca wird mit Pflegevertrag abgegeben und die eventuell anfallenden Tierarztkosten werden vom Tierheim übernommen. Nicht daß hier ein falsches Bild entsteht, sie ist topfit und hat keine Krankheiten oder sonstige Gebrechen!

Vielleicht kann sie ja die letzten verbleibenden Jahre doch noch ein zu Hause ihr eigen nennen und den Menschen zeigen, wie viel Liebe sie zurück geben kann.

Wer kann helfen oder hat Möglichkeiten sie zu inserieren?

Würde mich über Hilfe für das Mädchen wirklich freuen.

LG Petra

Vicky
25.11.2009, 17:25
Hier noch 2 aktuelle Fotos von der Maus:

http://i46.tinypic.com/2vioyu8.jpg

http://i50.tinypic.com/2589fgm.jpg

Vicky
16.03.2010, 19:07
Unsere Omi Luca hat jetzt eine Pflegestelle auf Lebenszeit bekommen. Ich drücke ihr ganz dolle die Daumen, dass sie die letzten Jahre nochmal die schönen Seiten eines Hundelebens mit eigenem Haus und Garten genießen kann. 7 Jahre Tierheim sind einfach 7 Jahre zu viel. Jetzt hoffe ich, sie zeigt sich bei ihrer Pflegefamilie von der Seite, die wir hier im TH von ihre kannten und sie darf bleiben.
Ich wünsch es ihr sooo sehr!

Impressum - Datenschutzerklärung