PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Am. Bulldog / Bullmastiff


Pit
22.10.2009, 17:20
N´Guuude.
Thema sieht bissl aus wie AC/DC, isses aber ned.
Unser Neufori Patricia (welcome) hat mich mit ihren white angels gedanklich angestoßen.
Für mich als BM-Mensch und derzeitigen Dobikennenlerner (24 h Vollgas:schreck:) - der Hund meiner Frau - wäre interessant, wie Ihr die zwei Rassen im Vergleich seht.
Die BM-Zucht in Deutschland taugt derzeit keinen Schuß Pulver (uffbasse Pit), die AB kenn ich wenig, finde die Kameraden aber superinteressant.
Der AB ist glaube ich bei uns in Mannem nicht gelistet ("Kampfis" per anno über 600 Taler).
Wie sieht´s gesundheitlich aus?
Wandertauglich über 3 h?
Lebenserwartung?
Haus/Gartenhaltung?
Auf geht´s, Infos bidde.
LG,
Pit.

bullkess
22.10.2009, 18:29
@Pit,
worauf begründet sich Deine Annahme das die BM-Zucht in Deutschland "keinen Schuß Pulver" taugt?
Wann und wo warst Du das letzte mal bei einem BM-Züchter?
Bin gespannt auf Deine Antwort.
Jeannette

Nadine & Duke
22.10.2009, 18:34
Wenn Du einen aktiven und ausdauernden AB willst, dann wäre der Standard, oder wie Patricia's Simon ein Standard Hybrid für Dich interessant.
Der Bully ist oft nicht so ausdauernd und sportlich, gibt aber auch Ausnahmen!
Leider gibt es auch in der AB Szene viele Scharlatane, die kranke Hunde züchten, bzw vermehren!
Wenn Du Dich für einen AB interessierst, geb ich Dir gern Züchterlinks, wo ich persönlich jederzeit einen AB ohne Bedenken kaufen würde.
Per PN versteht sich ;)
Bin jetzt seit einigen Jahren in diversen AB Foren unterwegs und hab viel mitbekommen.
Von Züchtern, von denen ich anfangs so begeistert war, wurde ich plötzlich schwer enttäuscht, als nach und nach Dinge heraus kamen, von denen ich schwer enttäuscht war.
Aber das gibts wohl bei jeder Rasse ;)

Ich kenne sehr viele AB's aus allen Schlägen ( Bully, Standard und Hybriden ) und im allgemeinen sind sie sehr verschmust, aber auch nicht unbedingt anfängertauglich, wenn man sich mit Hunden nicht wirklich auskennt.
Typischer Bulldogdickkopf, aber trotzdem sehr gelehrig.
Es gibt sehr sportliche, aber auch reine Couchpotatos :D

Krankheiten wie bei fast allen großen Rassen.
HD und ED, sowie OCD und NCL
Ich glaub, die Lebenserwartung ist durchschnittlich bei ca 12 Jahren, was ich so mitbekommen habe. ( Patricia, berichtige mich, wenn ich da falsch liege)

Aber Patricia kann Dir sicher noch mehr Infos geben. ;)

Pit
22.10.2009, 18:50
@Pit,
worauf begründet sich Deine Annahme das die BM-Zucht in Deutschland "keinen Schuß Pulver" taugt?
Wann und wo warst Du das letzte mal bei einem BM-Züchter?
Bin gespannt auf Deine Antwort.
Jeannette

Hi Jeanette.
Diese Meldung hatten wir schonmal.
Ich bilde mir ein, den BM in und auswendig zu kennen und die derzeitige gesundheitliche Situation doch recht real einschätzen zu können.
Meine Erfahrungen zu "führenden" BM - Züchtern habe ich über Jahre zur Genüge wiedergegeben. Enttäuschung pur. Die geliebten Kameraden verenden meist um das 6 Lebensjahr. Ausnahmen herzlich willkommen, aber selten, leider.
Klar hat jeder nen Oppa, der seit dem 13´ten Lebensjahr raucht und sauft und mit 80 immernoch tanzt....
Mich haben fast 20 Jahre BM-Erlebendürfen insoweit geprägt, daß ich, die Rasse liebend, mir eben diese aber in Germany derzeit nicht antun würde - immer noch leider.
Falsch?
LG,
Pit.

Ice-Maus
22.10.2009, 18:55
Also meine Ice ist ein AB Typ Bully und gehört zu den "working girls",ihr machen Ausritte bis zu 30 km neben dem Pferd nix aus, also wären auch Wanderungen von 3 h kein Thema für sie. Ich denke das ist von Bully zu Bully unterschiedlich,jedoch sind die,die ich kenne allesamt richtige Feger und unkaputtbar...

bullkess
22.10.2009, 21:05
@Pit,
da widerspreche ich Dir.Es hat sich in letzter Zeit sehr wohl etwas in der BM-Zucht getan und da meine ich nicht die Züchter die schon 20 Jahre züchten.
Mittlerweile gibt es einige Neuzüchter die sich sehr wohl um die Gesundheit der BM`s Gedanken machen.
Auch die haben Augen im Kopf und sehen wie es auf Ausstellungen zugeht.
Man sollte nicht über die Vergangenheit reden sondern sich mal anhören was für Vorstellungen und Ziele diese Leute auf den Weg bringen möchten.
Es ist nicht meine Aufgabe Dich vom Gegenteil zu überzeugen,aber ich kann Dir aus eigener Erfahrung schreiben das die Bullmastiffs die ich aus deutscher Zucht kennen gelernt habe sehr wohl gesund,wesensfest und funktional sind.
Vielleicht hast Du mal die Gelegenheit solche tollen Hunde kennen lernen.
Jeannette

white angels
23.10.2009, 08:09
Wie Nadine schon geschrieben hat, gibt es auch unter den AB-Züchtern schwarze Schafe (auch wir sind auf einige reingefallen;)).

Beim AB unterscheidet man zwischen Bully und Standard. Eine Mischung aus beidem ist der Hybrid.
Der Standard ist der sportlichere, schlankere Typ. Der Bully ist körperlich massiger und kräftiger.
Ich selbst habe in unserem Kennel alle Typen.
Standard - Diva
Standard-Hybrid - Simon
Bully-Hybrid - Zeus
Bully - Chili

Die Lebenserwartung liegt ungefähr bei 12 Jahren. Der älteste Bulldog ist meines Wissens nach 16 Jahre.
Gesundheitlich ist es wie bei anderen Rassen auch. Man sollte darauf achten, dass die Elterntiere HD, ED, OCD, NCL ausgewertet sind.
Als wandertauglich sehe ich eigentlich jeden der AB-Typen (wenn ich jetzt von meinen ausgehe), aber auch hier gibt es Ausnahmen.
Für Sportler würde ich eher zum Standard bzw. zum Hybrid raten.

Die Rasse ist durchaus für Haus -und Gartenhaltung geeignet. Wir haben 3 Hunde im Haus und 2 draußen (Stallung umgebaut). Hätten zwar gern alle im Haus, aber leider vertragen sich die Weiber nicht untereinander.:(

Evi
23.10.2009, 08:37
interessiert mich auch ungemein, da unser Digger zu 50 % ein AB ist. Leider kenn ich niemanden persönlich, der einen AB bei uns hat und in Büchern bzw. Internet steht auch fast immer dasselbe drinnen.

wie ich sehe bw. lese, kann ich schon einige (meherer) Parallenen zu Digger ziehen
Unkaputtbar, kenn ich...der ginge ohne mit der Wimper zu zucken ständig über seine körperlichen Grenzen, da muss man echt von klein auf schon aufpassen
Schmusen ohne Ende, sehr sehr bezogen auf seine Menschen, da ist unser Rotti schon schlimm aber Digger......
Sehr menschenfreundlich (er liebt z.B. seinen TA!!!), leider ned bei allen Tieren ;) Katzen und andere Rüden leider ned...kann ich aber ohne weiteres damit leben, ohne Stress damit zu haben
Sehr guter Gehorsam aber ned wie Arco, der hat den Katavergehorsam wohl im Blut
es gäbe noch versch. Dinge aber dann wird es zu lang, wenn ich mir vorstelle die ander 50% hätte er auch noch......

LG
Evi mit Tara, Digger und Arco

Maike
23.10.2009, 13:14
Hi Pit,

bei uns auf`m Platz sind auch ein paar AB und ich kann nur sagen, dass die total sportlich sind! SD, UO und Fährte alles kein Problem.

Wir haben auch schon überlegt eine andere Rasse zu wählen ne Rasse die sportlich ist und wo die Lebenserwartung höher ist als beim BM, mir gefallen die AB auch sehr gut, es gibt so viele tolle Rassen.

Da wir aber noch Basta haben die sportlich ist werden wir noch einem BM die Chance geben bei uns alt zu werden.

Spike kam aus Holland und ich glaube, dass wir wieder bei einem Holländischen Züchter einen Welpen holen werden, ein Züchter hat eine Hündin aus kanadischer Zucht und sie gefällt mir sehr gut da sie groß und schlank (eher sportlich) ist.

Krankheiten kann jeder Hund bekommen, erst vor 4 Wo. ist auf`m Platz auch ein AB an Lymphdrüsenkrebs gestorben mit 4 Jahren!

april
23.10.2009, 14:11
Also meine Standard AB Hündin ist sowas von sportlich, sie hat einen angeborenen Herzfehler, aber gibt Gas ohne Ende. Wir gehen jedes Jahr in den Bergen stundenlang wandern, überhaupt kein Problem! Ich habe mir große Mühe gegeben aus einer gesunden Linie zu kaufen und trotzdem hat sie jetzt mit 4 Jahren Krebs. Ihre Elterntiere, Geschwister, die Oma, alle leben noch und sind gesund. Man steckt nicht drinnen. Ich habe immer gutes Futter (soweit man dem glauben kann was die Futtermittelhersteller versprechen) gefüttert und an nichts gespart für den Hund. Da gibts einfach keine Garantie, das mit den Krankheiten ist wohl einfach auch ein bischen Glück.

Simone
23.10.2009, 14:19
Hi Jeanette.
Diese Meldung hatten wir schonmal.
Ich bilde mir ein, den BM in und auswendig zu kennen und die derzeitige gesundheitliche Situation doch recht real einschätzen zu können.
Meine Erfahrungen zu "führenden" BM - Züchtern habe ich über Jahre zur Genüge wiedergegeben. Enttäuschung pur. Die geliebten Kameraden verenden meist um das 6 Lebensjahr. Ausnahmen herzlich willkommen, aber selten, leider.
Klar hat jeder nen Oppa, der seit dem 13´ten Lebensjahr raucht und sauft und mit 80 immernoch tanzt....
Mich haben fast 20 Jahre BM-Erlebendürfen insoweit geprägt, daß ich, die Rasse liebend, mir eben diese aber in Germany derzeit nicht antun würde - immer noch leider.
Falsch?
LG,
Pit.

Hallo,

ich denke, man sollte die Hundezucht weder bei dem AB noch bei dem BM nur schwarz oder weiß sehen. Ich bin mir sicher, dass man auf beiden Seiten furchtbare wie auch gute Züchter finden kann. Man muss sich einfach nur gut erkundigen, die Züchter besuchen, sich informieren und dann ein eigenes Urteil bilden.

Selbst wenn ein Züchter seine Hunde auf etliche Erb-Krankheiten untersucht (was mir persönlich wichtig ist und worauf ich auch achte ), ist das trotzdem kein Garant auf einen gesunden Hund.

Der AB ist meiner Ansicht nach ein grundsätzlich viel sportlicherer Hund als der BM. Aber das ist ja nicht mit Gesundheit gleichzusetzen.

Suse
23.10.2009, 14:55
N´Guuude.
Thema sieht bissl aus wie AC/DC, isses aber ned.
....
Wie sieht´s gesundheitlich aus?
Wandertauglich über 3 h?
Lebenserwartung?
Haus/Gartenhaltung?
Auf geht´s, Infos bidde.
LG,
Pit.

Leicht neben dem thema, aber wie waere es mit einem BM aus guter Zucht, muss es irgendwo in DE auch geben.

Hagispus (BM aus normler Britischer Zucht), locker wandertauglich 3h sind normles gassigehen nicht wandern.

Lebenserwartung, unserer ist noch nicht mal erwachsen aber mehrere nahe Verwandte sind 10+

Muss auf jeden fall ins Haus, ist aber ausser den Schnarchgeraeuschen aussert Kleinhaus geeignet ;-) Belagert den warmen Kamin mit begeisterung aber Schneewanderungen sind auch kein Thema.

Nadine & Duke
24.10.2009, 10:57
Krankheiten kann jeder Hund bekommen, erst vor 4 Wo. ist auf`m Platz auch ein AB an Lymphdrüsenkrebs gestorben mit 4 Jahren!

Du meinst Asmara, oder? :traurig1:

Pit
24.10.2009, 12:12
@Pit,
da widerspreche ich Dir.Es hat sich in letzter Zeit sehr wohl etwas in der BM-Zucht getan und da meine ich nicht die Züchter die schon 20 Jahre züchten.
Mittlerweile gibt es einige Neuzüchter die sich sehr wohl um die Gesundheit der BM`s Gedanken machen.
Auch die haben Augen im Kopf und sehen wie es auf Ausstellungen zugeht.
Man sollte nicht über die Vergangenheit reden sondern sich mal anhören was für Vorstellungen und Ziele diese Leute auf den Weg bringen möchten.
Es ist nicht meine Aufgabe Dich vom Gegenteil zu überzeugen,aber ich kann Dir aus eigener Erfahrung schreiben das die Bullmastiffs die ich aus deutscher Zucht kennen gelernt habe sehr wohl gesund,wesensfest und funktional sind.
Vielleicht hast Du mal die Gelegenheit solche tollen Hunde kennen lernen.
Jeannette

Hi Jeannette.

Das wäre ne tolle Sache, wenn die "Neuzüchter" nen BM hinbekämen, der zumindest das 10 Lebensjahr erreicht. Stetig.
Dann würde ich garantiert wieder schwach :-).
Das letzte Mal war ich beim Erwerb von Harley im Jahr 2004 bei einem VDH/*** - Züchter (behind Mosbach). Danach riß der Kontakt schlagartig ab (kein Wunder bei der Krankheitsmasse unseres BM - das braucht kein Züchter. Vorallem nicht in dessen damaliger Position.
Aber dieses Thema kannten wir von unserem ersten BM (nearly Wald Michelbach - da gab´s zwei, gell;)). Der sollte unbedingt mal bei ihm decken - seines Zeichens damaliger Vorstandes. Als sich dann beim Röntgen schwere HD links und rechts rausstellte, verabschiedete sich der Vollarsch nicht mal von uns. Hätte ihn damals vermöbeln sollen:boese5:. Wenn er Dir über den Weg läuft, nette Grüße.
HS sieht´s realistisch - und der sollte es wissen, oder?
Wenn ich mal in Eurer Ecke bin, klingel ich durch.
Da laß ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen, weil....ich bin BM - Mensch.
PS: Wie alt wurde Euer ältester BM?
LG,

Pit.

bullkess
24.10.2009, 18:39
Hallo Pit,
in Deinem Beitrag lese ich viel Enttäuschung und auch Wut.
Mir würde es sicher ähnlich gehen,ich kann es verstehen.
Ich fände es aber dennoch fair,sich hin und wieder mal "hinreißen" zu lasssen den einen oder anderen Blick zu riskieren in die BM Zucht :sorry:.
Zu den Züchtern die Du erwähnst kann ich Dir keine Antwort geben da ich die "alten "Züchter nicht alle kenne oder kennengerlernt habe.
Der Züchter von Mosbach ist mir ein Begriff.
Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn Du uns und unsere Hunde besuchen kämst,ich denke wenn man sich persönlich kennen lernt ist das eine andere Basis als hier im Forum,wo doch eine gewisse Anonymität herrscht.
Zu Deiner anderen Frage kann ich Dir schreiben das unser ältester BM im Januar 10 Jahre wird und diese ursprünglich von einem deutschen Züchter stammt.Sie ist fit und war bis heute bis auf einen Hot Spot,nie krank :lach3:.Wir sind bei unseren Hunden schon sehr daran interessiert das sie gesund und fit sind,denn was nützen mir die dicken muskulösen Hunde im Ausstellungsring,wenn sie keine Ausdauer im Laufen haben.
Auch wir haben die Erfahrung gemacht das ein "fetter" Hund unserem sportlichen Exemplar vorgezogen wurde.
Aber ich kann dafür mit Sicherheit sagen das unsere Hunde nicht nach 20 min erschöpft im Gras liegen weil sie nicht mehr laufen können.
Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit Dich selber davon überzeugen zu können.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Michelmix
24.10.2009, 19:58
Na,der Ami hat schon allerhand Krankheiten und steht anderen Rassen bestimmt in nix nach,was dieses betrifft. Dazu kommen noch Wesenprobleme wo in der AB-Szene ja auch nicht gerne drüber gesprochen wird !!!
Jeder Züchtet was er will und an den eigentlichen Standard hält sich doch eh keiner mehr.
Das er 12Jahre alt wird... ist auch längst nicht mehr aktuell

Gast20102010
24.10.2009, 21:24
Na,der Ami hat schon allerhand Krankheiten und steht anderen Rassen bestimmt in nix nach,was dieses betrifft. Dazu kommen noch Wesenprobleme wo in der AB-Szene ja auch nicht gerne drüber gesprochen wird !!!
Jeder Züchtet was er will und an den eigentlichen Standard hält sich doch eh keiner mehr.
Das er 12Jahre alt wird... ist auch längst nicht mehr aktuell

In alten Büchern steht auch noch, dass der Bullmastiff 12 Jahre alt wird. Das ist auch schon längst nicht mehr aktuell. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass es bei anderen Rassen besser sein soll wie beim BM. Irgendwie sind doch alle Züchter gleich, bis auf wenige Ausnahmen..

luvabulls
24.10.2009, 21:54
... aber Schneewanderungen sind auch kein Thema.

Ja "früher" schafften es die BM's noch, drei bis vier Stunden durch die Alpen zu wandern, im Winter bei Tiefschnee ....

Da war der alte Knabe bereits 8 Jahre alt

http://img195.imageshack.us/img195/6981/20040131dukeraoul01.jpg (http://img195.imageshack.us/i/20040131dukeraoul01.jpg/)


Ohne Schnee konnten es auch 6 Stunden werden, ohne dass er nachher drei Tage im Koma lag und sich regenerieren musste.

Mir geht es wie Pit, als BM-Mensch bin ich sehr Enttäuscht, was aus einem solch klasse Hund geworden ist. Mir ist kein Züchter bekannt, der mir einen BM verkaufen könnte/würde......

white angels
26.10.2009, 08:51
Na,der Ami hat schon allerhand Krankheiten und steht anderen Rassen bestimmt in nix nach,was dieses betrifft. Dazu kommen noch Wesenprobleme wo in der AB-Szene ja auch nicht gerne drüber gesprochen wird !!!
Jeder Züchtet was er will und an den eigentlichen Standard hält sich doch eh keiner mehr.
Das er 12Jahre alt wird... ist auch längst nicht mehr aktuell

Da hast du bestimmt recht, dass der AB, was Krankheiten betrifft, anderen Rassen in nichts nachsteht.
Und das Alter, denke ich, ist mit 12 Jahren schon richtig! Du hattest selbst einen sehr kranken AB und er hat dieses Alter leider nicht geschafft. Aber es gibt genügend ABs, die diese Altersgrenze sogar überschritten haben.

Leider ist es doch so, dass kaum ein Hund noch an einem natürlichen Tod stirbt. Haupttodesursache beim Hund ist leider Krebs. Und da kann der beste Züchter nix gegen machen. Mein TA schiebt diese Todesursache auf die schlechten Umweltbedingungen und ich denke, unsere Natur zeigt es fast täglich, wie schlecht es ihr geht.

Pinömpel
26.10.2009, 09:59
Na,der Ami hat schon allerhand Krankheiten und steht anderen Rassen bestimmt in nix nach,was dieses betrifft. Dazu kommen noch Wesenprobleme wo in der AB-Szene ja auch nicht gerne drüber gesprochen wird !!!
Jeder Züchtet was er will und an den eigentlichen Standard hält sich doch eh keiner mehr.
Das er 12Jahre alt wird... ist auch längst nicht mehr aktuell

Das mit den 12 Jahren halte ich auch nur noch für ein Gerücht.... nach einigen Jahren in verschiedenen Bulldogforen (was natürlich aber nicht der Nabel der Welt ist...) würde ich die Lebenserwartung eher auf 9-10 Jahre ansetzen...

Pit
26.10.2009, 16:28
Hallo Pit,
in Deinem Beitrag lese ich viel Enttäuschung und auch Wut.
Mir würde es sicher ähnlich gehen,ich kann es verstehen.
Ich fände es aber dennoch fair,sich hin und wieder mal "hinreißen" zu lasssen den einen oder anderen Blick zu riskieren in die BM Zucht :sorry:.
Zu den Züchtern die Du erwähnst kann ich Dir keine Antwort geben da ich die "alten "Züchter nicht alle kenne oder kennengerlernt habe.
Der Züchter von Mosbach ist mir ein Begriff.
Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn Du uns und unsere Hunde besuchen kämst,ich denke wenn man sich persönlich kennen lernt ist das eine andere Basis als hier im Forum,wo doch eine gewisse Anonymität herrscht.
Zu Deiner anderen Frage kann ich Dir schreiben das unser ältester BM im Januar 10 Jahre wird und diese ursprünglich von einem deutschen Züchter stammt.Sie ist fit und war bis heute bis auf einen Hot Spot,nie krank :lach3:.Wir sind bei unseren Hunden schon sehr daran interessiert das sie gesund und fit sind,denn was nützen mir die dicken muskulösen Hunde im Ausstellungsring,wenn sie keine Ausdauer im Laufen haben.
Auch wir haben die Erfahrung gemacht das ein "fetter" Hund unserem sportlichen Exemplar vorgezogen wurde.
Aber ich kann dafür mit Sicherheit sagen das unsere Hunde nicht nach 20 min erschöpft im Gras liegen weil sie nicht mehr laufen können.
Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit Dich selber davon überzeugen zu können.
Es grüßt die Jeannette :lach3:


Hi.
Habe gerade auf Eurer homepage gelesen, daß Ihr seit 2007 züchtet.
Somit lauft Ihr doch dem ein oder anderen Züchter über den Weg.
Kannst Du mir sagen, ob die "fleißigen" Bear und Nugget noch unter den Lebenden weilen.
Leider ist die homepage seit viiiielen Monden nicht mehr aktualisiert und es ist nicht ersichtlich, ob da hinten im tiefen Odenwald noch kräftig vermehrt wird (nur, falls sich der ein oder andere von dort einen Hund antun will).
Auf meine Frage nach Geschwistern tat sich nix.
Mein Erster BM war ein Superlativ - gibt´s da noch Hunde hier im Forum or anywhere? Die Zucht wurde glaube ich 2002 eingestellt, die Hunde wären somit 7 Jahre - da könnte doch noch einer da sein.
Bin mal gespannt über Deine Infos.
LG,
Pit.

Pit
26.10.2009, 17:04
Nochmal ich.
Die homepage von dem Fleißigen ausm Odenwald ist seit dem Kauf von meinem Harley nicht aktualisiert. Da sind sogar noch die Welpenbilder 2004seiner Brüder und Schwestern gezeigt. War der seither untätig?
Rüden impotent?
Ich vermute, der hat keine Zeit dazu, gell? Ein Gästebuch gibt´s auch nicht - besser so? Scheint aber bei Bm-Züchtern in Germany kein Einzelfall zu sein - verständlich.
Pit.:boese5:

bullkess
26.10.2009, 21:13
Hallo Pit,
auch hier muß ich Dich"enttäuschen".Der Nugget ist jetzt 11 Jahre alt und ihm geht dem Alter entsprechend und der Bär ist nach Belgien übergesiedelt.
Den Superlative`s Zwinger kenn ich nur vom hören sagen.Hunde aus dieser Zucht kenn ich nciht.
Du wirst lachen,aber auch ein "Vermehrer"wie Du ihn nennst hat nicht stets und ständig Welpen wie das hier eine ganze Menge Leute denken.
Denn die Natur hat hier auch ein gewichtiges Wort mit zu reden und somit bleibt auch mal eine Hündin leer.
Aber wir vermehren ja was das Zeug hält ob mit oder ohne Hündin :lach3:
Es grüßt die Jeannette

Gabi
27.10.2009, 08:52
Mir gehts ähnlich wie Pit, ich werde mir aufgrund meiner Erfahrungen mit Knut auch keinen BM mehr holen. Ich glaube schon,d ass es noch gesunde BMs gibt, aber irgendwie hört man doch mehr von kranken Hunden. Und einen Hund mit 3 oder 4 oder auch 5 Jahren zu verlieren, ist nicht das was ich will. Ich glaube auch, dass es Züchter gibt, die seriös sind, aber wem kann man denn glauben? Als gebranntes Kind scheut man das feuer! Und das ist sicher auch verständlich!

Suse
30.10.2009, 12:25
Ja "früher" schafften es die BM's noch, drei bis vier Stunden durch die Alpen zu wandern, im Winter bei Tiefschnee ....



:herz: Schoenes Bild von einem schoenen Hund,

Ich spreche wie gesagt aus etwas Entfernung (GB) und unser aktueller BM ist erst zwei Jahre, und auf dem Bild ein Jahr und macht Schneewanderungen mit.

http://farm4.static.flickr.com/3501/3274448714_9e935cefb7.jpg

Aber ich kenne noch etliche andere BM hier die das auch koennen und deutlich aelter sind. Zugeben jehenseits der zehn sind die meisten rech gemuetlich, aber Lebenserwartungen von 15 Jahren sind nicht selten.

Pit
30.10.2009, 15:26
Hi Suse.
Das sind erfreuliche Zahlen. Kannst Du ein paar Züchternamen mit homepage reinstellen? Bei der Prognose ist der Weg nach GB ein Klacks.
LG,
Pit.

LukeAmy
30.10.2009, 16:04
Ich hab 2 AB s bully typ 40 und 30 kg sehr sportlich wir machen Agility .

Suse
30.10.2009, 16:15
Hi Suse.
Das sind erfreuliche Zahlen. Kannst Du ein paar Züchternamen mit homepage reinstellen? Bei der Prognose ist der Weg nach GB ein Klacks.
LG,
Pit.

Hagipus ist von Braeaaron gezuechtet, viele seiner Ahnen aber Bunsoro Hunde. Auf der Website Mac ist sein Pappa und Maj die Huendin.

http://www.braeaaron.co.uk/id21.htm

Wo die anderen Bullmastiffs die wir kenne herkommen weiss ich nicht, ich werde mal nachrfagen. Mein Mann weiss vielleicht auch noch ein paar Namen. Ausreise von GB ist mit Hunden auch ETWAS einfacher geworden, aber dennoch nur von bestimmten Haefen und Flughaefen moeglich.

Pit
30.10.2009, 16:46
Klasse, vielen Dank!
LG,
Pit.

Bullmastiff George
30.10.2009, 17:28
Ich hatte mir auch schonmal überlegt ins Mutterland der BMs zu reisen und mir einen mit nach Hause zunehmen, da ich gelesen und gehört habe das die Hunde dort im Durchschnitt älter werden und nicht so anfällig sein sollen.
Allerdings meine ich auch gehört zuhaben das in England das HD Röntgen keine Pflicht ist, kann das jemand bestätigen.

Bullmastiff George
30.10.2009, 17:30
@ Suse
Das ist wirklich ein wunderschöner Hund den Ihr da habt:lach4:

Pit
30.10.2009, 17:41
Ich hatte mir auch schonmal überlegt ins Mutterland der BMs zu reisen und mir einen mit nach Hause zunehmen, da ich gelesen und gehört habe das die Hunde dort im Durchschnitt älter werden und nicht so anfällig sein sollen.
Allerdings meine ich auch gehört zuhaben das in England das HD Röntgen keine Pflicht ist, kann das jemand bestätigen.

Hi.
Mein erster blablabla - vorstandsgezüchteter BM hatte schwerste HD und wurde dann nach Op fast 10 Jahre. Der Knabe war relativ gesund.
Das Risiko ohne HD - Röntgeninfo zu kaufen würde ich eingehen - Mendel ist eh nicht ausrechenbar.
LG,
Pit.

Peppi
31.10.2009, 01:57
Hi.
Mein erster blablabla - vorstandsgezüchteter BM hatte schwerste HD und wurde dann nach Op fast 10 Jahre. Der Knabe war relativ gesund.
Das Risiko ohne HD - Röntgeninfo zu kaufen würde ich eingehen - Mendel ist eh nicht ausrechenbar.
LG,
Pit.

Mach es nicht an Mendel fest.

Ich muss da sogar dem Knallfrosch recht geben. Man kann sich auch tot selektieren.

"Populationsgenetik". Wirf mal einen Blick drauf.

Ich bleib dabei: Engzucht ist die Krux.

luvabulls
31.10.2009, 13:34
:herz: Schoenes Bild von einem schoenen Hund

Danke gleichfalls!


Ich spreche wie gesagt aus etwas Entfernung (GB) und unser aktueller BM ist erst zwei Jahre, und auf dem Bild ein Jahr und macht Schneewanderungen mit.

Aber ich kenne noch etliche andere BM hier die das auch koennen und deutlich aelter sind. Zugeben jehenseits der zehn sind die meisten rech gemuetlich, aber Lebenserwartungen von 15 Jahren sind nicht selten.

Suse, schön was du von der Insel zu berichten hast. Meine Fragen sind berits von Pit gestellt und von dir beantwortet worden - danke auch hier. :lach3:

bullkess
31.10.2009, 17:37
@Bullmastif George,
ja in Engelnd gibt es keine Zuchtordnung.Dort bekommt ein BM eine Zuchtzulassung wenn er dem englischen Standart entspricht egal wie die Hüfte ist.Auch diese Auswahl der Zuchthunde hat 2 Seiten.
@Pit,
Du, der gerade so enttäuscht über die deutschen Züchter ist schaut sich ausgerechnet in England um wo jeder Züchter nach der Optik und nicht nach der Gesundheit züchtet.
Das widerspricht sich schon irgendwie...
Kopfschüttelnd grüßt Jeannette

Pit
31.10.2009, 17:49
Warum??
Ich bin garnicht abgeneigt, mir irgendwann wieder einen gesunden deutschen BM ins Leben zu holen - vielleicht auch von Euch (wenn Ihr mir dann überhaupt noch einen verkauft;)). Schöne Hunde habt Ihr!!
Beweist mit Eurer Zucht, daß die Hunde wieder 10 bis 12 jahre werden können.
Die Zucht im Ursprungsland ist möglicherweise gesünder - trotz HD-Risiko.
Mein erster BM wurde mit schwerster HD nach OP fast 10, mein zweiter wäre in der Natur und ohne viiiiiel Geldeinsatz schon vor dem zweiten Lebensjahr eingegangen. Das HD -Risiko ist das Geringstebei der derzeitigen Konstitutionsschwäche.
LG,
Pit.

bullkess
31.10.2009, 21:59
@Pit,

Ich kann Dir leider noch keinen BM zeigen der aus unserer Zucht 10 Jahre oder älter geworden ist.Aber Unser Zuchtziel ist gesunde und vor allem wesensfeste BM`s zu züchten.Wir sind noch am Anfang unserer jungen Zucht,was aber gut ist da wir noch den Ehrgeiz und Willen haben uns durch gesunde Hunde einen Namen zu machen und nicht durch"Fleischberge"die nicht laufen können .Ich möchte hier keine Eigenwerbung machen,aber vielleicht hast Du in ferner Zeit die Glegenheit unseren Nachwuchs zu begutachten :lach4:.
Ich gebe Dir auf jeden Fall bescheid.
Die Einladung gilt :lach2:
Es grüßt die Jeannette

Pit
01.11.2009, 15:14
Ich komme mit Sicherheit drauf zurück, danke.
LG,
Pit.

Suse
03.11.2009, 11:46
Ich hatte mir auch schonmal überlegt ins Mutterland der BMs zu reisen und mir einen mit nach Hause zunehmen, da ich gelesen und gehört habe das die Hunde dort im Durchschnitt älter werden und nicht so anfällig sein sollen.
Allerdings meine ich auch gehört zuhaben das in England das HD Röntgen keine Pflicht ist, kann das jemand bestätigen.

Es gibt verschiedene Verbaende (wie heir fuer alles) aber beim Kennel Club denke ich muss mann nicht aber kann HD Zustand angeben http://www.thekennelclub.org.uk/item/313 Viele Homepages von Zuechtern haben die Information aber bei den Angaben ueber die Elterntiere.

Suse
03.11.2009, 11:52
Du, der gerade so enttäuscht über die deutschen Züchter ist schaut sich ausgerechnet in England um wo jeder Züchter nach der Optik und nicht nach der Gesundheit züchtet.
Das widerspricht sich schon irgendwie...
Kopfschüttelnd grüßt Jeannette


Ich bin nicht in England.... sondern in Schottland und Wales gibt es auch noch :-) Natuerlich gibt es wahnsinnige Zuechter die nur nach Optik zuechten (faellt mir spontan Varenka Rottweiler ein), und das ich hier vielleicht etwas einfacher als in DE. Aber es gibt auch viele Zuechter die auf Gesundheit achten und seit Jahrzehnten fitte Hunde produzieren.

Falls Hagipus sich so weiter entwickelt, und wir mit der HD Untersuchung zufrieden sind, koennten wir uns auch vorstellen eine Zucht zu beginnen. Aber nur wenn wir eine Huending finden die keinen Hund im Stammbaum mit ihm teilt.
Nicht das es aktuell waere aber wir haben daran gedacht uns eine Huendin aus den Niederlanden zuzulegen. Die sind schon laneg etabliert und nicht zu aehnlich zu den schottischen Linien.

bullkess
04.11.2009, 17:05
England deshalb,weil es das Mutterland dieser Rasse ist :lach3:.
Es gibt wohl in der ganzen Welt BM Züchter,aber warum nicht in dem Land nach einem BM schauen wo die Rasse ihren Ursprung hat und sich im Laufe der Jahre entwickelt hat?
Deshalb England,das Mutterland.
Es grüßt die Jeannette

Suse
06.11.2009, 11:38
England deshalb,weil es das Mutterland dieser Rasse ist :lach3:.
Es gibt wohl in der ganzen Welt BM Züchter,aber warum nicht in dem Land nach einem BM schauen wo die Rasse ihren Ursprung hat und sich im Laufe der Jahre entwickelt hat?
Deshalb England,das Mutterland.
Es grüßt die Jeannette

Wenn du nachsiehest wo Bullmastiff gezuechtet wurden ist das nicht nur England, ich will die Diskussion nicht uebertreiben, aber viel der Ursprungszuechter waren in Schottland nicht nur in England. Die Vorstellung das es eine Englishen Rasse ist kommt eher von der Verwechslung der Laender innerhalb von Grossbritannien. Es gibt heute natuerlich auch in Wales Zuechter aber historisch hatten die nicht viele. Macht ja auch Sinn Bullmastiffs wurden fuer die grossen Estates gezuechtet und davon gibt es in Wales nicht so viele.

bullkess
06.11.2009, 21:03
Hallo Suse,ich lerne gern noch dazu.
Nur habe ich noch keine Lektüre gefunden die das detailliert so geschrieben hat.
Die erste Anerkenung fand meines Wissens in einem englischen Kennelclub statt.
Vielleicht kannst Du mir die Quellen nennen wo ich das nachlesen kann.
Danke im vorraus.
Es grüßt die Jeannette

Peppi
07.11.2009, 01:59
http://www.maulkorbzwang.de/Briefe/promi/A_Steinfeld_tu_hannover.htm

Schau Dir mal den Link an und lade Dir das PDF runter. Und dann kannst Du im Anhang mal sehen, was so über Hunde "HISTORISCH" überliefert ist und das weder die FCI noch der UKC die Hunderassen erfunden hat.


Lesen bildet! :lach4:

bullkess
07.11.2009, 13:41
@Pepi,
ja ja Du hast natürlich die Weisheit mit vielen Löffeln gleichzeitig gegessen und Dir kann nichts und niemand was vormachen.
Wo ist denn nur den K...smiley???
Es grüßt die Jeannette

Elke
07.11.2009, 17:15
hallo jeanette habe mir mal deine hp angeschaut, aber ich konnte nicht wirkliche info´s dort erlesen. ein paar nette bilder und das war´s. wie schaut es mal aus wenn unter stammbaum etwas nachzulesen wäre. aus welchen linien sind deine hunde und welchen weg magst du anders gehen, damit es evtl. in d gesunde bm´s gibt. ich denke das wird ein verdammt langer weg und ich frage mich auch mit welchen linien hier in d dies geschehen soll.
dies soll kein angriff sein, sondern nur reines interesse, denn auch ich verfolge das bm geschehen schon über einige jahre und kann von fortschritt bis dato noch nichts erkennen. deshalb finde ich es immer wieder großartig wenn es menschen gibt die es erneut versuchen den weg gesunde hunde zu züchten. für dieses gelingen wünsche ich dir viel erfolg.
wenn du deine linien nicht öffentlich einstellen möchtest, so würde ich mich über eine pn freuen, vielen dank

Pit
07.11.2009, 18:05
N´Guuude für Euch.
Jeanette hat ja schon recht, wenn sie sich heftig wehrt.
Guud so und ich drück alle Daumen, daß sie gegen die Übermächtigen besteht!!
Interessanterweise lesen hier im Forum Züchter mit, die bisher nix oder nur hochgeistige Texte von sich geben und an dem Projekt von Caro nicht aktiv mitarbeiten - verständlich. Manch einer hat nicht mal mehr ne aktuelle homepage, gell Boss? Warum?? Klar!
Maike schlägt den rechten Weg ein und schaut sich um. Klasse!
Mein derzeitiger Dobi wird hoffentlich so alt, daß sich bis dato in Germany die Gesundheit meiner geliebten BM verbessert/gefestigt hat. Falls nicht suche auch ich im Ausland, klar!
Habe z. B. Gambler gefunden, der der Bruder meines ersten BM "Connor" war und Gründungshund eines Züchters im nahem Ausland war. Interessant!!
LG und nicht böse gemeint Jeanette,
Pit.

Ronja
07.11.2009, 18:23
N'abend Pit :lach4:

Wenn Jeannette sich wehrt weil sie es besser als andere macht, ja ihr gutes Recht.
Darüber würde ich mich auch sehr freuen.
Nur, dann will ich auch Beweise und möchte schon vorher mehr wissen.

Es wäre daher schön wenn Jeannette zu der Nachricht von Elke antwortet....

Ich denke nicht das Jeannette uns böse ist, warum auch, es ist unser gutes Recht sich zu informieren.

:lach4:

bullkess
07.11.2009, 18:32
Hallo zusammen,
ich denke an meinen Beiträgen kann man erkennen das ich kritikfähig bin und auch gern Tip,Ratschläge oder Hinweise dankend annnehme.
@Suse,
was die Homepage angeht hast Du recht.
Seit einiger Zeit ist eine neue in Arbeit,nur wenige wissen wie aufwendig und langwierig so eine Homepage ist.Bis alles da ist wo es hingehört um informativ und interessant für Neulinge und "alte Hasen" zu sein,dauert es seine Zeit.
Was unsere Hundezucht angeht wird es noch ein langer Weg bis wir da sind wo wir hin wollen.Nur so viel,für uns ist die Frankentallinie nach wie vor die BM Linie die wir haben wollen.In wie weit sich das umsetzen läßt werden wir sehen.
@Pit,
danke dafür.
Es grüßt die Jeannette

bullkess
07.11.2009, 18:45
Hier noch ein Nachklapp,
wie ja einige wissen sind wir 2007 in die Zucht gegangen.
Seit dem hatten wir einen Wurf.
Hundezucht ist keine Mathematik,hier geht es um Lebewesen.
Sie entscheiden ob es Nachwuchs gibt oder nicht.
Auch wir hatten Rückschläge,diese uns aber nicht zum aufgeben bewegten.Nun versuchen wir es wieder und wir werden sehen...
Ich will damit sagen das Hundezucht über viele Jahre gehen kann ohne große Schritte gemacht zu haben,den finanziellen Aspekt mal außen vor gelassen.Auch wir wären gern schon weiter,aber dem ist nun mal nicht so und so bleiben wir weiter dran.
Das nur mal nebenbei.
Es grüßt die Jeannette

Gast20102010
07.11.2009, 18:47
@ Jeannette

du willst alles besser machen, sagst aber nicht mit welchen Hunden du züchtest. Dazu musst du deine Homepage nicht umstellen, es würde reichen die Zuchtnamen der Hunde zu ergänzen, mit denen du züchtest.

Was ich auch gar nicht verstehen kann, wenn dir an einer gesunden Zucht gelegen ist, warum du auf der Hauptversammlung mit den „großen“ BM Züchtern an einem Tisch gesessen hast und deine Stimme diesen Leuten gegeben hast, als es darum ging die Zuchtordnung immer weiter in den Keller zu fahren.

Das passt nicht zusammen, wenn man wie du dafür gestimmt hat, dass Hündinnen mit 15 Monaten und die Rüden mit 12 Monaten in die Zucht gehen. Ich habe dir gegenüber gesessen, als du deine Stimme für diese schlechte Zuchtordnung gegeben hast..

Sorry, das passt nicht zu dem was du hier schreibst..

bullkess
07.11.2009, 19:04
Du hast Deine Meinung und ich habe meine Meinung.
Hier eine Veranstaltung auf zugreifen wo viele User nicht dabei waren und sich daraus keine Meinung bilden können macht keinen Sinn.
Und ob Dir das gefällt oder nicht interssiert mich herzlich wenig.Ich schreibe auch nicht wie Dein Verhalten an diesem besagten Tag war,weil es niemanden etwas angeht und hier nichts im Forum verloren hat.Ich bin Dir keine Rechenschaft schuldig womit ich züchte.Wen es interessiert kann mich gern kontaktieren.
Es grüßt die Jeannette

Gast20102010
07.11.2009, 19:21
@Jeannette

Also ist es deine Meinung, dass es in Ordnung ist, wenn Bullmastiffs so früh in die Zucht gehen?

Es geht hier nicht um eine Hauptversammlung, es geht darum, dass du deine Stimme für eine immer schlechter werdende Zuchtordnung gegeben hast.. Da muss kein User dabei gewesen sein, du hast dafür gestimmt, dass die Hunde so früh in die Zucht gehen. Das passt aber nicht zu dem, was du hier schreibst.
Das hat auch nichts mit deiner oder meiner Meinung zu tun, sondern mit Ehrlichkeit. Mein Verhalten war wie immer, für die Hunde und gegen eine immer schlechter werdende Zuchtordnung..

Ronja
07.11.2009, 19:27
@Jeanette,

da brauch ich aber nicht dabei gewesen zu sein um mir eine Meinung zu bilden.

Ganz einfach, Deine Entscheidung und Meinung kann ich nicht befürworten.
Du hast ebenfalls Deine Stimme für diese schlechte Zuchtordnung gegeben, nee das passt wirklich nicht.

Ich habe Dich übrigends auch gefragt womit Du züchtest, was gibt es denn zu verheimlichen.
Nochmal, wenn hier schon Züchter mit schreiben, dann sollten sie auch in der Lage sein die Karten offen auf den Tisch zu legen, gerade wenn sie immer wieder betonen, dass sie alles besser machen wollen.
Was besser.
Ich wäre geplatzt, hätte ich mit am Tisch gesessen.

bullkess
07.11.2009, 22:34
Es ist jedem seine Entscheidung was er hier veröffentlicht und was nicht.
Denkt doch was Ihr wollt oder interpretiert doch hinein was ihr wollt.
Ich für meinen Teil werde so züchten das ich es den Hunden und Haltern gegenüber verantworten kann und gesunde und wesensfeste Hunde zu verpaaren.
Da muß ich keine Öffentlichkeitsarbeit leisten und schreiben mit welchen Hunden ich züchte.
Es obliegt jedem Züchter die ZO so zu nutzen wie es sein Gewissen zuläßt.
Ich für meinen Teil halte es so und wer etwas anderes denkt der hat ein Problem.
@Ronja,nicht dabei gewesen zu sein und sich künstlich aufzuregen,das kann jeder.
Es grüßt die Jeannette

Gast20102010
07.11.2009, 23:22
Es ist jedem seine Entscheidung was er hier veröffentlicht und was nicht.
Denkt doch was Ihr wollt oder interpretiert doch hinein was ihr wollt.
Ich für meinen Teil werde so züchten das ich es den Hunden und Haltern gegenüber verantworten kann und gesunde und wesensfeste Hunde zu verpaaren.
Da muß ich keine Öffentlichkeitsarbeit leisten und schreiben mit welchen Hunden ich züchte.
Es obliegt jedem Züchter die ZO so zu nutzen wie es sein Gewissen zuläßt.
Ich für meinen Teil halte es so und wer etwas anderes denkt der hat ein Problem.
@Ronja,nicht dabei gewesen zu sein und sich künstlich aufzuregen,das kann jeder.
Es grüßt die Jeannette

Du züchtest seit 2. Jahren und deine Zuchthunde sind aus deutscher Zucht.. Wie kannst du sagen, dass du mit gesunden und wesensfesten Hunden züchtest? Diese Frage muss doch erlaubt sein, wenn du es besser machen willst als diese Züchter, aber mit deren Hunden züchtest..

Du bist nicht ehrlich Jeannette, weil du mit diesen Züchtern deine Stimme für eine katastrophale Zuchtordnung gegeben hast und somit mitverantwortlich für das deutsche Zuchtgeschehen bist. :traurig1:

Du schreibst, dass die Züchter es mit ihrem Gewissen verantworten müssen, diese Zuchtordnung auszunutzen.. Wo war dein Gewissen, als du dieser zugestimmt hast?

Peppi
08.11.2009, 00:34
Wo ist denn nur den K...smiley???

Bulkes, war das ne ernst gemeinte Frage?

Ich habe keine Ahnung wo den gottverdammten K...smiley den is'.

Vielleicht bei Hempels unnerm Sofa?:lach4:

Ronja
08.11.2009, 06:52
Es ist jedem seine Entscheidung was er hier veröffentlicht und was nicht.
Denkt doch was Ihr wollt oder interpretiert doch hinein was ihr wollt.
Ich für meinen Teil werde so züchten das ich es den Hunden und Haltern gegenüber verantworten kann und gesunde und wesensfeste Hunde zu verpaaren.
Da muß ich keine Öffentlichkeitsarbeit leisten und schreiben mit welchen Hunden ich züchte.
Es obliegt jedem Züchter die ZO so zu nutzen wie es sein Gewissen zuläßt.
Ich für meinen Teil halte es so und wer etwas anderes denkt der hat ein Problem.

@Ronja,nicht dabei gewesen zu sein und sich künstlich aufzuregen,das kann jeder.


Ich bin nicht "jeder" Jeanette, ich bin ein BM-Käufer!
Verstehst was ich damit meine...oder schon vergessen das ohne uns Käufer nix läuft.
Und "künstlich" rege ich mich schon gar nicht auf, meine Zeit ist dafür zu kostbar, es gibt immer einen Grund dafür!

Nochmal, ich brauch nicht dabei gewesen zu sein, es langt mir schon was ich hier lese.

Warum stimmst Du so einer Zuchtordnung zu, wenn Du es scheinbar mit Deinem Gewissen nicht vereinbaren kannst?

Oh nein, wir interpretieren hier nichts rein oder verdrehen die Tatsachen, warum auch.
Wie ich es vorher in einem anderen Thema bereits geschrieben hatte, meine Meinung festigt sich bei Dir....Du bist mit im Boot und schwimmst einfach mit. Warum?

Du willst es besser machen? Ich kann es nicht glauben!

Noch was, oha Du musst keine Öffentlichkeitsarbeit leisten?
Ob Du es hier im Forum veröffentlichst oder auf Deiner Hompage wo es eh jeder nachlesen könnte, ist doch egal oder?
Also wirst Du es auf Deiner Homepage auch nicht bekannt geben wollen, mit welchen Hunden Du züchtest?

Nee, ich hab kein Problem nur weil ich denke das an Deinen Aussagen einiges nicht ehrlich sein kann!

Und wer "Mitverantwortlich" für so eine Zuchtordnung ist, der hat bei mir eh verloren.
Aber das kann Dir ja egal sein und auch das was ich denke nicht war, zwar schade aber ich bin ja nur ein BM-Käufer :lach4:

Peppi
08.11.2009, 09:54
Wer heuer gegen Transparentz in der HuZu ist, hat was zu verbergen.

bullkess
08.11.2009, 12:11
@Caro,
Du weißt es eben besser.
Und genau weil ich vermutete das Du denkst unsere Hunde seien aus deutscher Zucht lasse ich Dich in dem Glauben:D.
@Ronja,schreib was Du willst,mir ist es sowas von egal.
Ihr seid nun mal unbelehrbar.
Ihr seht nicht einmal wenn Euch jemand die Hand austreckt und Euch etgegen kommt.Ihr seid blind von Euren schlechten Erfahrungen und nährt diesen Unmut und Frustation mit immer wiederholenden Beiträgen.
@Peppi,hast du ihn mittelrweile gefunden,den K...smiley?
Ich suche ihn immer noch...
Bei allem Verständnis,da kann man keinen schönen Sonntag wünschen :sorry:.
Jeannette

Peppi
08.11.2009, 12:15
Ihr seid blind von Euren schlechten Erfahrungen und nährt diesen Unmut und Frustation mit immer wiederholenden Beiträgen.


Vielleicht liegt das aber auch am konstanten Wiederholen von ausgelutschten Phrasen auf Züchterseiten, z.B. wo der Welpenkäufer einen Hund zu kaufen hat - wenn er lange Spaß an dem neuen Familienmitglied haben will.

Schon mal daran gedacht?

Schönen Sonntag.

*ich kanns, ich kanns* :lach3::p

Gast20102010
08.11.2009, 12:49
Ihr seid nun mal unbelehrbar.
Ihr seht nicht einmal wenn Euch jemand die Hand austreckt und Euch etgegen kommt.Ihr seid blind von Euren schlechten Erfahrungen und nährt diesen Unmut und Frustation mit immer wiederholenden Beiträgen.


Unbelehrbar??? Warum? Ich fände es schön, wenn jemand in der BM Zucht endlich mal umdenken würde.

Und wenn du die Fragen beantworten würdest, müsste man sie nicht ständig wiederholen...

Es geht hier nicht um schlechte Erfahrungen, sondern um deine aktuelle Aussage, dass du es besser als die anderen BM Züchter machen willst, aber nicht sagst wie.. Aber du sitzt auch mit diesen BM Züchtern an einem Tisch und gibst deine Zustimmung zu einer Zuchtordnung, die mit einer gesunden Zucht nicht mehr vereinbar ist..
Dann erzählst du, dass es die Züchter mit ihrem Gewissen vereinbaren müssten… Wo war dein Gewissen, als du dieser Zuchtordnung deine Stimme gegeben hast???

Pit
08.11.2009, 16:43
Was unsere Hundezucht angeht wird es noch ein langer Weg bis wir da sind wo wir hin wollen.Nur so viel,für uns ist die Frankentallinie nach wie vor die BM Linie die wir haben wollen.In wie weit sich das umsetzen läßt werden wir sehen.
Hi Jeanette.
Wenn ich mir die BM-Wurfmeldungen der letzten 10 Jahre anschaue, dann ist mir nicht ganz klar, wie Ihr hier eine Linie, die Frankentallinie, verfolgen wollt.
Da geht´s kreuz und quer. Muß ja nicht immer schlecht sein, aber bei so manchem Kameraden hab ich starke Zweifel.
Kannst Du mir weiterhelfen?
LG,
Pit.

baanicwu
08.11.2009, 19:04
@bullkess

Jeanette ich kann dich verstehen, dass du hier event. manchmal wie bei dem Kampf gegen die Windmühlen fühlst!

Aber deine Homepage hat einen Button für Stammbäume, dieser ist nicht hinterlegt und dein Gästebuch sieht mehr als komisch aus, mit diesen Buchstabeneinträgen.

Ich interessiere mich nicht für einen Bullmastiff, ich denke diese Rasse wird für mich nicht in Frage kommen, aber hier im Forum schauen viele Interessierte Welpenkäufer rein, alleine über den Link, www.bull-mastiff.de und dann kann man das Forum anklicken.

Wenn sich der Welpenkäufer, wie jeder hier sich wünscht kundig macht, findet auf deiner Page tolle Fotos, aber nichts (zumindest aus meiner Sicht) aussagekräftiges.

Viele schauen sich Homepages an, telefonieren aber nicht mit jeden.
Der erste Eindruck zählt.

bullkess
08.11.2009, 20:55
Hallo Barbara,
ich hatte einige Beiträge vorher geschrieben das sich eine neue Homepage im Aufbau befindet.
Ich sehe keinen Sinn darin überholte Informationen einzutragen.Zudem ist das sehr zeitaufwendig und ich bin abhängig von meinem Administrator.Ein Programm für Stammbäume ist sehr komplex und nicht leicht zu bekommen.
Leider kann jeder in das Gästebuch eintragen was er möchte,es ist nicht geschützt mit einem Code.Das ändert sich im neuen Gästebuch.
Sobald die neue Homepage fertig ist,kann ma alle nötigen Informationen sehen und lesen.
Ich habe kein Problem damit zu zeigen mit welchen Hunden ich züchte und transparent zu sein wie viele das hier glauben.
Vielleicht konnte ich Deine Fragen damit beantworten.
Es grüßt die Jeannette

bullkess
08.11.2009, 21:01
Hallo Pit,
ea gibt mehr BM`s mit Frankentalblut als Du glaubst.
Sicher nicht mehr hier in Deutschland,das hing mit der Kampfhundehysterie 2000 zusammen.Da haben viele Züchter ihr Hunde über Nacht ins Ausland gebracht.In Holland z.B. gibt es noch einge Züchter die die Frankentallinie in ihrer Zucht haben und wir schauen auch über den deutschen Tellerrand hinaus.
Es grüßt die Jeannette

Lee-Anne
08.11.2009, 21:37
Hallo Jeannette,
zwar hatte ich bisher nur BM's aus dem Ausland, aber auch mich würde es sehr interessieren, wie ein Liebhaber dieser Rasse und ein verantwortungsvoller Züchter, der es auch noch besser machen möchte, so einer Zuchtordnung seine Zustimmung geben kann?

Peppi
09.11.2009, 00:43
Hallo Pit,
ea gibt mehr BM`s mit Frankentalblut als Du glaubst.
Sicher nicht mehr hier in Deutschland,das hing mit der Kampfhundehysterie 2000 zusammen.Da haben viele Züchter ihr Hunde über Nacht ins Ausland gebracht.In Holland z.B. gibt es noch einge Züchter die die Frankentallinie in ihrer Zucht haben und wir schauen auch über den deutschen Tellerrand hinaus.
Es grüßt die Jeannette

Wieso hast Du diese Linie zu Deinem Zuchtziel auserkoren?

Das ist jetzt mal ne ganz ehrlich gemeinte Frage - weil ich bisher noch nie ein Konzept auf den Züchterseiten erkennen konnte.

Sind denn auch die Frankental Hunde auf ein ein bestimmtes Kriterium gezüchtet? Ich mein - sonst sind doch Frankental Hunde - Hunde die vom Zwinger vom Frankental gezogen wurden, oder?

Bedeutet ja nicht zwangsläufig ein Konzept - oder sehe ich das falsch?

Das ist wirklich eine unvoreingenommene Verständnisfrage...:sorry:

bullkess
09.11.2009, 08:00
Einen guten Morgen zusammen,
ich werde mich nicht mehr zu diesem Thema äußern.
Ich habe eingesehen das es keinen Sinn macht auf ehrliche Weise zu zeigen das es auch anders geht.
Im Gegenteil,für seine Ehrlichkeit wird man noch denunziert und als verlogen hingestellt.
Ich danke für die Einsicht,die mir gezeigt hat sich hier nur als stiller Leser zu beteiligen,da andere Meinungen nur schwer oder überhaupt nicht tolleriert werden.Das ist wohl so gewollt.
Danke Jeannette

Peppi
09.11.2009, 08:15
Ah, verstehe. :lach2:

Suse
09.11.2009, 11:47
Hallo Suse,ich lerne gern noch dazu.
Nur habe ich noch keine Lektüre gefunden die das detailliert so geschrieben hat.
Die erste Anerkenung fand meines Wissens in einem englischen Kennelclub statt.
Vielleicht kannst Du mir die Quellen nennen wo ich das nachlesen kann.
Danke im vorraus.
Es grüßt die Jeannette

Der Englische Kennel Club ist auch fuer Schottland und Wales verantwortlich, ich glaube auch Nordirland bin mir aber bicht so sicher. Die einige Lektuere die ich zur Zeit in Haus habe (liegt noch viel in Umzugskisten) sind drei Buecher. Ich denke die Stammbaueme und Bilder der ersten Bullmastiffs (z. B. Farcroft Fidelity) sind in "The Bullmastiff Manual " von B. Wakley, kann aber auch Bullmastiffs today von Lynn Pratt sein oder das dritter erhhh amazon hilf' mir ich glaube es ist dieses da "Bullmastiffs by Mary Ann Prescot". Alle auf English aber das zweite habe ich bei Amazon auch schon auf Deutsch gesehen.

Meine Information ist aber tendenziell eher vom Unterhalten mit diversen Zuechtern und meinem Mann dessen Familiie ca. seit den 70ger Jahren Bullmastiffs hatte und zuechtete.

Pit
09.11.2009, 16:38
Schaut mal, wer da ist::boese5:

http://users.telenet.be/woodbull/bear.htm

Wieso vercheckt ein deutscher BM-Vermehrer nach Jahren der Aktivstzucht seinen ach so lieb gewonnenen Freund ins Ausland zu einem Massenzüchter und läßt ihn dort Vollgas weiterproduzieren?
"Frozen sperm available"

Kann das der Herr Professor erklären??

Ich könnte kotzen!

Pit.

Gast20102010
09.11.2009, 17:07
@Bullkess
Wieso hast Du diese Linie zu Deinem Zuchtziel auserkoren?

Das ist jetzt mal ne ganz ehrlich gemeinte Frage - weil ich bisher noch nie ein Konzept auf den Züchterseiten erkennen konnte.

Sind denn auch die Frankental Hunde auf ein ein bestimmtes Kriterium gezüchtet? Ich mein - sonst sind doch Frankental Hunde - Hunde die vom Zwinger vom Frankental gezogen wurden, oder?

Bedeutet ja nicht zwangsläufig ein Konzept - oder sehe ich das falsch?

Das ist wirklich eine unvoreingenommene Verständnisfrage...:sorry:

Das siehst du genau richtig, es sind Bullmastiffs aus dem Zwinger Frankental. Und viele deutsche Züchter haben die Frankental-„Linie“ in ihrer Zucht. Aber der K. Arnold hatte auch sehr viele Bullmastiffs gezüchtet und dadurch viele Zuchterfolge mit schönen „Rassevertretern“ laut Standard, das sagt aber nichts über die Gesundheit der Hunde aus.

Gast20102010
09.11.2009, 18:13
Schaut mal, wer da ist::boese5:

http://users.telenet.be/woodbull/bear.htm

Wieso vercheckt ein deutscher BM-Vermehrer nach Jahren der Aktivstzucht seinen ach so lieb gewonnenen Freund ins Ausland zu einem Massenzüchter und läßt ihn dort Vollgas weiterproduzieren?
"Frozen sperm available"

Kann das der Herr Professor erklären??

Ich könnte kotzen!

Pit.

Armer Bear, hätte eigentlich nach seinem arbeitsreichen Leben in Deutschland eine anständige Rente (warmen Platz vorm Kamin) verdient... :traurig3:

Pit
09.11.2009, 18:39
Kein Einzelfall in Deutschland, wenn man so rumsurft im net:boese5:
Manch ein Züchter baut sogar umsatzsteigernd einen Totenschrein in seinem Zuchtgebiet auf, um gleich zu anfangs den Kaufinteressenten zu zeigen, wie sehr er noch an dem Verlust der geliebten Hunde zu knabbern hat. Mir tun nur die Hunde unendlich leid, die kurz vorm Lebensabend zur Massenzucht ins Ausland verfrachtet werden - der lieben Kohle wegen...Dreckärsche!
Aber wie heißt es so schön: es kommt alles raus und rächt sich irgendwann, gell :;))
Pit.

Peppi
09.11.2009, 18:43
Wirklich unglaublich. Ich hoffe die Welpenkäufer lesen was sie da unterstützen.:boese2:

AlHambra
09.11.2009, 18:53
Aber wie heißt es so schön: es kommt alles raus und rächt sich irgendwann, gell :;))
Pit.

... und das Internet offenbart hier mal wieder eine positive Seite: Information
Ist heutzutage schwer, sich total zu verstecken, gut gegoogelt, nachgeforscht oder mal ein Nachmittag exzessiv gesurft und schon erwischt man den einen oder anderen irgendwo wieder, der eigentlich nicht "gesehen" werden möchte.

Elke
09.11.2009, 20:00
Kein Einzelfall in Deutschland, wenn man so rumsurft im net:boese5:
Manch ein Züchter baut sogar umsatzsteigernd einen Totenschrein in seinem Zuchtgebiet auf, um gleich zu anfangs den Kaufinteressenten zu zeigen, wie sehr er noch an dem Verlust der geliebten Hunde zu knabbern hat. Mir tun nur die Hunde unendlich leid, die kurz vorm Lebensabend zur Massenzucht ins Ausland verfrachtet werden - der lieben Kohle wegen...Dreckärsche!
Aber wie heißt es so schön: es kommt alles raus und rächt sich irgendwann, gell :;))
Pit.


Pit;) das ist doch schon lange bekannt und davon gibt es noch einige die das so händeln, immer schön brav hinter versteckter hände. ich sag ja, soviel falsche brut das ist unglaublich. leider läuft das auch bei anderen rassen so ab, man könnte nur kotzen.

@jeanette, sorry aber ich hätte ein wenig mehr offenheit erwartet bei ehrlichen fragen. aber auch hier weckt sich mir der eindruck das mit den anderen mitgezogen wird, aber nach draußen sich ein anderes bild von sich verschaffen möchte.
aufklärung und immer wieder aufklärung ohne angst zu haben das ist das was zählt für die rassen. aufpassen wie ein luchs und sich nicht von falschen menschen einlullern lassen. nur gut das es mittlerweile einige gute erfahrene in unserer szene gibt, denen man wirklich trauen kann, die detektivisch, akribisch genau wissen was los ist.
ein schauer läuft mir den rücken runter wenn man sieht wieviel elend in die welt produziert wird, diese menschen sollten sich alle mal schämen, der pure egoismus steht klar im vordergrund, man muss sich promoten und als ganz wichtig in der szene stehen. für mich sind das alles nur arme kreaturen die auf kosten der nicht gefragten hunde sich bereichern und durch die vielen fehlzüchtereien es ******* egal ist, das die gesundheit mal voll auf der strecke bleibt. man kann nur immer wieder darauf hinweisen und hoffen das ganz viele sich im vorfeld schlau machen, sich gut informieren und um unsere sogenannten großen züchter einen bogen machen:boese5:

Bullmastiff George
10.11.2009, 00:01
Schaut mal, wer da ist::boese5:

http://users.telenet.be/woodbull/bear.htm

Wieso vercheckt ein deutscher BM-Vermehrer nach Jahren der Aktivstzucht seinen ach so lieb gewonnenen Freund ins Ausland zu einem Massenzüchter und läßt ihn dort Vollgas weiterproduzieren?
"Frozen sperm available"

Kann das der Herr Professor erklären??

Ich könnte kotzen!

Pit.

Ich dachte früher immer Bossert & Co sind mit Leib und Seele den Bms verfallen, wo er doch so ein tolles Buch geschrieben hat, naja so kann man sich täuschen, wirklich traurig, armer Bear

Wie Waldi
10.11.2009, 08:31
Steht der Rüde wirklich da oder ist nur "frozen sperm available"?

Wie Waldi
10.11.2009, 09:02
Steht der Rüde wirklich da oder ist nur "frozen sperm available"?

Wenn man auf "Home" geht, sieht es ganz danach aus als ob nicht nur das Gefrierfach gefüllt wäre :(

enouk
10.11.2009, 09:10
Hab ich auch gedacht. Aber die letzte Aktualisierung war 2008 - also schon über ein Jahr lang nichts mehr gemacht auf der HP, oder?

Wie Waldi
10.11.2009, 09:49
Was hat meine Suche ergeben?

2007 - Besitzer Züchter A in D
2008 - Besitzer Züchter A in D und Züchter B in BE
2009 - Besitzer Züchter B in BE

Also ein "schleichender Übergang". Wo der Hund nun seinen schöneren Lebensabend verbringen darf, vermag ich nicht zu beurteilen.

luvabulls
10.11.2009, 11:44
Hab ich auch gedacht. Aber die letzte Aktualisierung war 2008 - also schon über ein Jahr lang nichts mehr gemacht auf der HP, oder?

Auf der HP ja, ansonsten läufts ganz flott weiter (http://www.club-molosser-deutschland.de/bullmastiff/zucht/deckmeldungen.htm).

Gast20102010
10.11.2009, 11:49
Auf der HP ja, ansonsten läufts ganz flott weiter (http://www.club-molosser-deutschland.de/bullmastiff/zucht/deckmeldungen.htm).

und da ist er auch wieder, der belgische Züchter mit dem Bear und der deutsche Züchter...

21.07.2009
Am 23.06.2009 belegte der Rüde "Arnold"
(HD - B, F. Loeckx, B) die Hündin "Gina Hazienda High Chapperal"
(HD - B, U. Bossert, Elztal)


21.07.2009
Am 09.06.2009 belegte der Rüde "Bear vom Hohenbeilstein"
(HD - B, F. Loeckx, B) die Hündin "Red Patrol Bertilla"
(HD - C, U. Bossert, Elztal)

Peppi
10.11.2009, 15:19
und da ist er auch wieder, der belgische Züchter mit dem Bear und der deutsche Züchter...

21.07.2009
Am 23.06.2009 belegte der Rüde "Arnold"
(HD - B, F. Loeckx, B) die Hündin "Gina Hazienda High Chapperal"
(HD - B, U. Bossert, Elztal)


21.07.2009
Am 09.06.2009 belegte der Rüde "Bear vom Hohenbeilstein"
(HD - B, F. Loeckx, B) die Hündin "Red Patrol Bertilla"
(HD - C, U. Bossert, Elztal)

Häh? Ist Arnold und Baer jetzt der Gleiche Hund?

Ich frag mich wie ein "gut informierter" Welpenkäufer da durchblicken soll...:boese5:

Wie wär's mit der Chipnummer als "Zuchthundname" ?

Wie Waldi
10.11.2009, 15:58
Häh? Ist Arnold und Baer jetzt der Gleiche Hund?

Ich frag mich wie ein "gut informierter" Welpenkäufer da durchblicken soll...

Nein ist er nicht!
Der Name unterscheidet doch eindeutig. Kannst nicht nach belieben die Ahnentafel umschreiben lassen nur weil Dir der Name nicht gefällt wenn Du einen Hund übernimmst.
Wozu also die Chipnummer?

Pit
10.11.2009, 16:22
Was hat meine Suche ergeben?

2007 - Besitzer Züchter A in D
2008 - Besitzer Züchter A in D und Züchter B in BE
2009 - Besitzer Züchter B in BE

Also ein "schleichender Übergang". Wo der Hund nun seinen schöneren Lebensabend verbringen darf, vermag ich nicht zu beurteilen.

Hmh, vielleicht geht die Reise weiter zu S1. oder K1. oder A. oder K2. oder wieder B. oder doch wieder L. oder S2. oder M. ...
Alles Gesinnungsbrüder mit unendlicher Liebe zum Bm.
Ich hoffe, daß genug Interessenten hier reinschauen und sich ein Bild machen, wo es besser ist, keinen Bm zu erwerben.
Die Auswahl derer ist gewaltig.
Pit.:boese5:

Wie Waldi
10.11.2009, 16:29
Hmh, vielleicht ...

Willkommen in der Welt des Orakels.
HIERAUF würd ich jetzt aufbauen und dies zum Anlass nehmen auf alle Züchter draufzuhauen.
*würg*
Ich weiß schon wer folgen wird *mitorakel*

Pit
10.11.2009, 16:32
Keine Unbekannten, gell:lach3:
Pit

Peppi
10.11.2009, 16:33
Nein ist er nicht!
Der Name unterscheidet doch eindeutig. Kannst nicht nach belieben die Ahnentafel umschreiben lassen nur weil Dir der Name nicht gefällt wenn Du einen Hund übernimmst.
Wozu also die Chipnummer?

dann versteh ich das Vorgeplänkel nicht. Könnt Ihr bitte Ironie oder nicht zu Euren Beiträgen schreiben...:p

:lach3:

Ich würde das wirklich gerne verstehen :sorry:

luvabulls
10.11.2009, 16:42
HIERAUF würd ich jetzt aufbauen und dies zum Anlass nehmen auf alle Züchter draufzuhauen.

Nein, das wäre falsch.

Aber interessant finde ich auch die Belegung die am 16.10.2009 stattfand.
Passend zu der Aussage....


Ich habe eingesehen das es keinen Sinn macht auf ehrliche Weise zu zeigen das es auch anders geht.

... und ...


Denkt doch was Ihr wollt oder interpretiert doch hinein was ihr wollt.
Ich für meinen Teil werde so züchten das ich es den Hunden und Haltern gegenüber verantworten kann und gesunde und wesensfeste Hunde zu verpaaren.





Ich würde das wirklich gerne verstehen :sorry:

Ich glaube Caro wollte mit beiden Belegungen nur zeigen, wie gut sich die beiden Züchter verstehen......

Pit
10.11.2009, 17:22
Willkommen in der Welt des Orakels.
HIERAUF würd ich jetzt aufbauen und dies zum Anlass nehmen auf alle Züchter draufzuhauen.
*würg*
Ich weiß schon wer folgen wird *mitorakel*

N´Guuude.
Nene, da hast Du wohl recht.
Es gibt einen BM-Züchter, der bei diesen "Machenschaften" nicht mitzieht. Charaktermensch!
Es dürfte leichter sein, mitzuschwimmen und zu verdienen.
Das Verlagern oder Doppelbesitz ist sicherlich kein Bm-Problem, sondern rassenübergreifend.
Aber bei der Gesundung der Bm besteht erhöhter Handlungsbedarf - das dürfte nicht zu wiederlegen sein.
Ein heutiger, normal in den Einsatz gebrachter BM, wird derzeit etwa 6 Jahre. Das ärgert.
LG,
Pit.

Ronja
10.11.2009, 18:15
Es gibt einen BM-Züchter, der bei diesen "Machenschaften" nicht mitzieht. Charaktermensch!
Es dürfte leichter sein, mitzuschwimmen und zu verdienen.
LG,
Pit.

Hallo Pit,
welchen Züchter meinst Du?
Gerne auch per PN, dankeschön.

:lach4:

Ronja
10.11.2009, 18:49
Was unsere Hundezucht angeht wird es noch ein langer Weg bis wir da sind wo wir hin wollen.Nur so viel,für uns ist die Frankentallinie nach wie vor die BM Linie die wir haben wollen.In wie weit sich das umsetzen läßt werden wir sehen.
Es grüßt die Jeannette


@Peppi
Arnold und Bear sind zwei verschiedene Rüden, ich glaube aber das Arnold mit Bear verwandt ist?


@Jeanette, weil Du ja hier mit liest...

09.11.2009
Am 18.10.2009 belegte der Rüde "Boston David von der Murrwiese"
(HD - A, L.Thomas, Oppenweiler) die Hündin "Mystica of Mac Animals "
(HD - B, J.Martelock, Töttelstädt)

09.11.2009
Am 16.10.2009 belegte der Rüde "Digger del Paese"
(HD - A, S.Schäffer, Heldrungen) die Hündin "Night Guardiens Apple Sweet "
(HD - C, J.Martelock, Töttelstädt)

Man kann eins und eins zusammen zählen, da die Züchter auf der *** deutschland Seite mit Namen genannt werden, kann ich erkennen das Ihr am 16.10.+18.10. zwei Eurer Hündinnen habt belegen lassen.
Ihr werdet dann auch zwei Würfe gleichzeitig bekommen.
Ich frage mich nur wo die Frankentallinie hier ist?
Bestimmt ist in sehr vielen BM's irgendwo ein Frankental mit drin, meinst Du nicht?
Aber unter Deiner Aussage verstehe ich was anderes, sorry....für mich züchtest Du nach einer anderen Linie.
Hattest Du nicht auch erwähnt, Dich auch im Ausland umzuschauen?
Das kann ich bei diesen beiden Meldungen aber nicht sehen.
Ich glaube Jeanette Du hast Recht, es wird noch ein langer Weg bis Ihr da seit wo Ihr hin wollt.

:lach4:

Bullmastiff George
10.11.2009, 19:57
@ Ronja
stimmt Frankenthal ist in vielen BMs vertreten
George seine Ahnentafel

Eltern-----------------------------------------------------------------Großeltern------------------------------Urgroßeltern------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vater : Grey-Devil Adrian Jobull´s Full Metal Jacket Hurry vom Frankenthal of Jobull ZBNr. 1710CF
MET.BM 2632/97 MET.BM 1767/H/96 Blazin´s Jubullation of Jobull ZBNr. 0829CD
Wurftag : 16.03.1997 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Farbe : rot
Korona Brenda Hurricane vom Frankenthal VDH/MOL 0456
MET.BM 1350/95 Fila v.Londiningi at Korona MET.BM 694/H/94

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Mutter : Doroszlovölgyi Daphne Winston vom Frankenthal Hurry vom Frankenthal of Jobull ZBNr. 1710CF
MET.BM 5664/00 MET.BM 2807/H/ 97 Jobull´s Modern Millie VDH/MOL 96BM 1083
Wurftag : 01.12.2000 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Farbe : rot Paälmai Bella Bamber MET.BM 320/93
MET. BM 1429/95 Bonzi Dälia MET.BM 190/92

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bullmastiff George
10.11.2009, 20:01
Huch, naja hat nicht ganz geklappt ist alles ein wenig verschoben, aber wer sich die Mühe macht genau hinzugucken , der weiß was ich meine

Pit
10.11.2009, 20:22
Für die Blödheit vieler Welpenkäufer kann ich nichts!
Und wer sich gut informiert gerät auch nicht an einen Züchter, dem der Mammon wichtiger ist als die Gesundheit.
Steht Deine Aussage immernoch??
Blabla,
Pit.

Scotti
10.11.2009, 20:29
Del Paese? Ist das nicht der der so viele Hunde hat? Aus Leipzig?
Oder verhaue ich mich da?

sina
10.11.2009, 20:45
Hallo Pit,
welchen Züchter meinst Du?
Gerne auch per PN, dankeschön.

:lach4:

Würd ich auch gerne wissen!

Gerne per PN, danke!

sina
10.11.2009, 20:46
Del Paese? Ist das nicht der der so viele Hunde hat? Aus Leipzig?
Oder verhaue ich mich da?

Wie kommst Du darauf???

Schreibs mir mal bitte per PN, danke!

Peppi
11.11.2009, 06:26
Gerne auch öffentlich... gut informierte Welpenkäufer, usw.;)

DON HACKI
11.11.2009, 07:06
Wie kommst Du darauf???

Schreibs mir mal bitte per PN, danke!

Das ist er. Der Besitzer ist der junge Mann welcher auf der *** Homepage klar gestellt hat das die Umsetzung der neuen ZO des VDH 24 Monate dauern wird.

Wie Waldi
11.11.2009, 10:14
Für die Blödheit vieler Welpenkäufer kann ich nichts!
Und wer sich gut informiert gerät auch nicht an einen Züchter, dem der Mammon wichtiger ist als die Gesundheit.
Steht Deine Aussage immernoch??
Blabla,
Pit.

Schwer sich Deinem Niveau anzupassen, aber ich versuch es mal.
Im Gegensatz zu Deinen allgemeinen Rundumschlägen, die Du austeilst ohne jede Zuchtstätte besucht und gesehen zu haben, kenne ich vertrauenswürdige Züchter - Freunde - bei denen ich keine monetären Ziele erkennen kann. Vielmehr aber die Absicht gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten. Von daher bleibe ich selbstverständlich bei meiner Aussage!

Tut mir leid, wenn ich es nicht ganz auf Dein Niveau herunter gebracht habe... Hab mir Mühe gegeben.

Wie Waldi
11.11.2009, 10:16
dann versteh ich das Vorgeplänkel nicht. Könnt Ihr bitte Ironie oder nicht zu Euren Beiträgen schreiben...

Sorry, überlesen!

Ich habe wissentlich kein Vorgeplänkel betrieben. Keinerlei Vermutungen oder Unterstellungen. Dazu müssen Dir andere antworten.

Pit
11.11.2009, 11:14
Schwer sich Deinem Niveau anzupassen, aber ich versuch es mal.
Im Gegensatz zu Deinen allgemeinen Rundumschlägen, die Du austeilst ohne jede Zuchtstätte besucht und gesehen zu haben, kenne ich vertrauenswürdige Züchter - Freunde - bei denen ich keine monetären Ziele erkennen kann. Vielmehr aber die Absicht gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten. Von daher bleibe ich selbstverständlich bei meiner Aussage!

Tut mir leid, wenn ich es nicht ganz auf Dein Niveau herunter gebracht habe... Hab mir Mühe gegeben.

Kapier ich nicht - kann aber nix dafür (Latinuim und einige Jahre Griechisch langen halt doch ned immer).:sorry:
Aber eine Frage sei erlaubt: bei den von Dir angesprochenen Freunden dreht es sich nicht zufällig um die Abkürzungen, oder?:lach4:
Pit.

Wie Waldi
11.11.2009, 11:47
Aber eine Frage sei erlaubt: bei den von Dir angesprochenen Freunden dreht es sich nicht zufällig um die Abkürzungen

Nein.
Wie ich bereits erwähnte, sind BM nicht meine Rasse. Meine Aussage stammte aus einer Zeit, als das Thema hier rasseübergreifend diskutiert wurde.

Scotti
11.11.2009, 15:18
Gerne auch öffentlich... gut informierte Welpenkäufer, usw.;)

Ja, das ist er. So viele Hunde und alle im Zwinger, versteh ich nicht.
Aber jeder hat wohl eine andere Auffassung von Zucht und guten Haltungsbedingungen.
Wir haben hier auch so einen, ist Doggenzüchter. Die sind nie draussen, man hört sie immer nur in ihren Zwingern.
Schade. :(

Ronja
11.11.2009, 18:03
Gerne auch öffentlich... gut informierte Welpenkäufer, usw.;)

Ich weiß nicht ob man den Link der Homepage des *** (c...-m.......- deutschland.de) hier rein setzen darf?
Falls nicht, bitte meinen "kleinen" Hinweis löschen und :sorry:
Dort kann man unter AG's, dann BM, dann Zucht, alle Zuchtnamen (z.B. del paese) und Besitzer sehen.

:lach4:

DON HACKI
11.11.2009, 18:22
Ich weiß nicht ob man den Link der Homepage des *** (c...-m.......- deutschland.de) hier rein setzen darf?
Falls nicht, bitte meinen "kleinen" Hinweis löschen und :sorry:
Dort kann man unter AG's, dann BM, dann Zucht, alle Zuchtnamen (z.B. del paese) und Besitzer sehen.

:lach4:

Der heißt wie ein Steinobst,... mit nem Stein hintendran! ;)

enouk
11.11.2009, 19:01
Stimmt, so ähnlich wie Mirabellenstein... Nur ne andere Farbe :-)

luvabulls
11.11.2009, 20:50
Stimmt, so ähnlich wie Mirabellenstein... Nur ne andere Farbe :-)

Kirschrot? :D

thofroe
11.11.2009, 20:53
:schreck: cherrystone:schreck:

enouk
11.11.2009, 21:04
Jetzt isses raus...

DON HACKI
11.11.2009, 21:17
Jetzt isses raus...


Uuups,...;)

Peppi
12.11.2009, 07:09
Meint Ihr den Zuchtleiter, der auch zentral die Welpenvermittlung organisiert?

Warum ist denn die Dame im Vorstand zurück getreten? Und bleibt trotzdem dem Verein treu?

Wie Waldi
12.11.2009, 08:53
Wovon redest Du, Hase? ;)

baanicwu
12.11.2009, 09:28
Warum ist denn die Dame im Vorstand zurück getreten? Und bleibt trotzdem dem Verein treu?

Meinst du eine Sache die schon ca. 3,5 Jahre zurückliegt?

Wie Waldi
12.11.2009, 10:42
Meinst du eine Sache die schon ca. 3,5 Jahre zurückliegt?

Ist auch das Einzige an das ich mich erinnern kann.

Peppi
12.11.2009, 12:32
Achso, ich hab gar nicht auf's Datum geschaut...:sorry:

Ist aber dann aktuell die Seite des CVJM...:p

Wie Waldi
12.11.2009, 13:05
Du bist auf der alten Seite *anmerk*

Peppi
12.11.2009, 13:15
Welche ist denn die aktuelle?

Die wo der Club sich gleich auf der Startseite gegen Zwingerhaltung und Schtzdienst ausspricht?

Goofymone
12.11.2009, 13:18
Welche ist denn die aktuelle?

Die wo der Club sich gleich auf der Startseite gegen Zwingerhaltung und Schtzdienst ausspricht?

Hast PN ;)

baanicwu
12.11.2009, 15:04
Ist auch das Einzige an das ich mich erinnern kann.

Ich glaub ich kann mich nicht merh erinnern, oder möchte es nicht mehr :schreck:

Blöde Geschichte damals!:boese1:

Elke
12.11.2009, 16:32
immer wieder schön zu lesen, dass die alten kamellen doch nicht ganz verschwinden, so bleibt man wenigstens im gespräch. und aufklärung über jahre tut immer not. die werden nie aufhören in ihrem alten stil zu vermehren, mit tatsächlicher zucht hat das für mich schon lange nichts mehr zu tun. und zwingerhaltung ist "in" egal wie verbraucht die hündinnen sind. solche themen gehören für mich schon lange unter das thema tierschutz:boese5: fahrt die mal alle der reihe nach ab und schaut´s euch richtig um, wer da kauft ist selber schuld, schon der gedanke an die haltung, da schüttelt es mich:schreck:

Scotti
12.11.2009, 18:43
Könnte mir mal jemand eine PN schicken und mich aufklären?
Büüüüüdddddeeeee *liebguck*

Ronja
18.11.2009, 16:21
Passend zum Thema ein aktueller Beitrag aus dem Bullmastiff-Gästebuch, zu unseren doch so (seriösen) VDH Bullmastiffzüchter.

[url gelöscht]


Name: E. hret Eintrag am 15.11.2009 um 23:27 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

Lieber P., ich kann aus eigener Erfahrung die angesprochenen Vorwürfe nur bestätigen. Mir ist die Zucht von Herrn xxx bekannt.
Es ist schon erschreckend, wie renomierte Züchter (sogenannter Zuchtleiter!!!) mit den Hunden umgehen. In einer Zuchtanlage ohne ausreichenden Auslauf müssen die Hunde ja einen Zwingerkollar bekommen. Wenn dann noch kranke Hunde (HD positiv)zur Zucht verwendet werden sehe ich eine intelligente, gesunde Hunderasse in Gefahr.
Wenn es zu einer Sammelklage kommt, werde ich mich dem anschließen.
Lieber Gruß E.




--------------------------------------------------------------------------------

Name: peter33221 Eintrag am 11.11.2009 um 21:56 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

Hallo liebe Bullmassiff freunde, ich habe im mai 2008 von dem Züchter Namens xxx damaliger Wohnsitz [Adresse gelöscht], einen Welpen gekauft.Zum heutigen Tag hat sich herausgestell das die Schrieftlich angegebene Mutter Namens XYZ in Wahrheit garn nicht die Mutter ist, sondern die Mutter ist ABC. Da mir der Zuchtverrein Bullmasstiff nicht zur Unterstützung beisteht weil mir ist bekannt das sie alle unter einer Decke stecken.Daher bitte ich sie ALLE um Verständnis!!Ich kann Beweisen das der Wurf 2008 alle Dokumente GEFÄLSCHT sind .Hinzufüge ich das Herr xxx mit nicht vorhandenen Hunden wirbt auf der folgenden seite [url gelöscht] daher werde ich auch Rechtliche Schritte gegen Herrn xxx einleiten.



--------------------------------------------------------------------------------

Name: peter Eintrag am 11.11.2009 um 14:38 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

guten tag liebe Freunde von Bullmasstiff,ich wollte hiermit bekannt geben das ich weiss das der Zuchter xxx wohnhaft [Adresse gelöscht].Dieser gennante Züchter wirbt mit 3Hunden( RST , XYZ, ABC )die sich gar nicht in seinem Besitz befinden.xxx besitzt keine Zuchtanlage.Und es ist mir auch Bekannt das xxx als Züchter mit ABC schon gezüchtet hat obwohl die Hündin HD postiv ist,Gesetztlich ist sie daher zucht untauglich.Dieser "Züchter xxxist ein Betrüger.Liebe Bullmasstiff Freunde VPORSICHT wo ihr euer BULLMASSTIFF bezieht!!!!!!!!

Anmerkung Mod: Es ist NICHT gestattet, in derart negativem Kontext volle Namen, Email-Adressen und postalische Adressen im Forum zu veröffentlichen!

Scotti
18.11.2009, 17:29
Ich bin jeden Tag mehr entsetzt was in der Hundewelt abgeht.
Chiwawa Mischlinge werden als reinrassig verkauft. BM Züchter packen ihre zahllosen Hunde in einen Zwinger, andere drehen solche Dinger...
Und da heisst es immer "Gehe zum Züchter, da kaufst du Qualität" :schreck:

Pit
18.11.2009, 19:55
Zitat von WW
Für die Blödheit vieler Welpenkäufer kann ich nichts!
Und wer sich gut informiert gerät auch nicht an einen Züchter, dem der Mammon wichtiger ist als die Gesundheit.

Steht Deine Aussage immernoch??
Blabla,
Pit.

Zitat von WW: Schwer sich Deinem Niveau anzupassen, aber ich versuch es mal.
Im Gegensatz zu Deinen allgemeinen Rundumschlägen, die Du austeilst ohne jede Zuchtstätte besucht und gesehen zu haben, kenne ich vertrauenswürdige Züchter - Freunde - bei denen ich keine monetären Ziele erkennen kann. Vielmehr aber die Absicht gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten. Von daher bleibe ich selbstverständlich bei meiner Aussage!

Tut mir leid, wenn ich es nicht ganz auf Dein Niveau herunter gebracht habe... Hab mir Mühe gegeben.

Wie gesagt: blabla!!
Pit.

sina
18.11.2009, 21:01
Passend zum Thema ein aktueller Beitrag aus dem Bullmastiff-Gästebuch, zu unseren doch so (seriösen) VDH Bullmastiffzüchter.

[url gelöscht]


Name: E. hret Eintrag am 15.11.2009 um 23:27 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

Lieber P., ich kann aus eigener Erfahrung die angesprochenen Vorwürfe nur bestätigen. Mir ist die Zucht von Herrn xxx bekannt.
Es ist schon erschreckend, wie renomierte Züchter (sogenannter Zuchtleiter!!!) mit den Hunden umgehen. In einer Zuchtanlage ohne ausreichenden Auslauf müssen die Hunde ja einen Zwingerkollar bekommen. Wenn dann noch kranke Hunde (HD positiv)zur Zucht verwendet werden sehe ich eine intelligente, gesunde Hunderasse in Gefahr.
Wenn es zu einer Sammelklage kommt, werde ich mich dem anschließen.
Lieber Gruß E.




--------------------------------------------------------------------------------

Name: peter33221 Eintrag am 11.11.2009 um 21:56 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

Hallo liebe Bullmassiff freunde, ich habe im mai 2008 von dem Züchter Namens xxx damaliger Wohnsitz [Adresse gelöscht], einen Welpen gekauft.Zum heutigen Tag hat sich herausgestell das die Schrieftlich angegebene Mutter Namens XYZ in Wahrheit garn nicht die Mutter ist, sondern die Mutter ist ABC. Da mir der Zuchtverrein Bullmasstiff nicht zur Unterstützung beisteht weil mir ist bekannt das sie alle unter einer Decke stecken.Daher bitte ich sie ALLE um Verständnis!!Ich kann Beweisen das der Wurf 2008 alle Dokumente GEFÄLSCHT sind .Hinzufüge ich das Herr xxx mit nicht vorhandenen Hunden wirbt auf der folgenden seite [url gelöscht] daher werde ich auch Rechtliche Schritte gegen Herrn x einleiten.



--------------------------------------------------------------------------------

Name: peter Eintrag am 11.11.2009 um 14:38 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

guten tag liebe Freunde von Bullmasstiff,ich wollte hiermit bekannt geben das ich weiss das der Zuchter xxx. wohnhaft [Adresse gelöscht].Dieser gennante Züchter wirbt mit 3Hunden( RST , XYZ, ABC )die sich gar nicht in seinem Besitz befinden. xxx besitzt keine Zuchtanlage.Und es ist mir auch Bekannt das xxx als Züchter mit ABC schon gezüchtet hat obwohl die Hündin HD postiv ist,Gesetztlich ist sie daher zucht untauglich.Dieser "Züchter xxx" ist ein Betrüger.Liebe Bullmasstiff Freunde VPORSICHT wo ihr euer BULLMASSTIFF bezieht!!!!!!!!

Anmerkung Mod: Es ist NICHT gestattet, in derart negativem Kontext volle Namen, Email-Adressen und postalische Adressen im Forum zu veröffentlichen!


Ich schicke eine PN!

Wie Waldi
19.11.2009, 10:00
Sag mal Pit... Bist Du ignorant oder dumm?

Ich erkläre es Dir ein letzte Mal:
Bullmastiff ist nicht "meine" Rasse. Ich habe daher auch keinen Einblick in das Zuchtgeschehen. Meine Aussage bezog sich aber auf fundierte Kenntnisse und menschliches Vertrauen zu einem Zeitpunkt der Diskussion, als es noch um Molosserzucht im Allgemeinen ging. Und daher steht meine Aussage nach wie vor wie ein Fels in der Brandung. Da ändert auch niemand was, der eine kleine Welle macht.

Ronja
19.11.2009, 11:14
Passend zum Thema ein aktueller Beitrag aus dem Bullmastiff-Gästebuch, zu unseren doch so (seriösen) VDH Bullmastiffzüchter.

[url gelöscht]

Anmerkung Mod: Es ist NICHT gestattet, in derart negativem Kontext volle Namen, Email-Adressen und postalische Adressen im Forum zu veröffentlichen!


Frage an Mod:
Aber ich darf schon sagen das ich, um hier ins Forum zu kommen, über die Seite http://www.bull-mastiff.de rein gehe und dabei ab und an schaue was da so steht....auch im Gästebuch.

Grazi
19.11.2009, 12:00
Das darfst du!

Grüßlies, Grazi

Wie Waldi
19.11.2009, 15:11
Hallo liebe Bullmassiff freunde, ich habe im mai 2008 von dem Züchter Namens xxx. damaliger Wohnsitz [Adresse gelöscht], einen Welpen gekauft.

Ich war eben mal auf der Homepage gucken.
A-Wurf (Mutter ABC) war 2006 und B-Wurf war am Ende des Monats Mai 2008 (Mutter XYZ)
Abgabetermin wäre demnach August gewesen.
Vielleicht erkundigt sich mal jemand bei diesem peter33221 wann er den Hund denn "gekauft" hat.

Simone
19.11.2009, 15:30
Frage an Mod:
Aber ich darf schon sagen das ich, um hier ins Forum zu kommen, über die Seite http://www.bull-mastiff.de rein gehe und dabei ab und an schaue was da so steht....auch im Gästebuch.


Hallo!

Auch in das Gästebuch gehören solche Inhalte nicht rein, somit wurden entsprechende Beiträge komplett gelöscht.

Pit
19.11.2009, 15:51
Sag mal Pit... Bist Du ignorant oder dumm?

Ich erkläre es Dir ein letzte Mal:
Bullmastiff ist nicht "meine" Rasse. Ich habe daher auch keinen Einblick in das Zuchtgeschehen. Meine Aussage bezog sich aber auf fundierte Kenntnisse und menschliches Vertrauen zu einem Zeitpunkt der Diskussion, als es noch um Molosserzucht im Allgemeinen ging. Und daher steht meine Aussage nach wie vor wie ein Fels in der Brandung. Da ändert auch niemand was, der eine kleine Welle macht.

Also, mein Lieber: ignorant muß ich nachschlagen
Ansonsten: schau mer mal, wie´s weitergeht:D
Pit.

sina
19.11.2009, 16:29
Ich war eben mal auf der Homepage gucken.
A-Wurf (Mutter ABC) war 2006 und B-Wurf war am Ende des Monats Mai 2008 (Mutter XYZ)
Abgabetermin wäre demnach August gewesen.
Vielleicht erkundigt sich mal jemand bei diesem peter33221 wann er den Hund denn "gekauft" hat.

Das ist alles etwas verworren, oder bin ich nur blond??? :kicher:

Ich würde mich gerne einmal bei dem Peter melden aber ohne E-Mail Adresse?

Vielleicht kann mir einer das alles mal erklären und Adressen per PN schicken, oder wird da auch kontolliert und gelöscht??:schreck:

Ronja
19.11.2009, 19:18
Ich war eben mal auf der Homepage gucken.
A-Wurf (Mutter ABC) war 2006 und B-Wurf war am Ende des Monats Mai 2008 (Mutter XYZ)
Abgabetermin wäre demnach August gewesen.
Vielleicht erkundigt sich mal jemand bei diesem peter33221 wann er den Hund denn "gekauft" hat.
peter33221 schrieb ins Gästebuch, er hätte den Hund Mai 2008 gekauft.
Ich habe aber gerade eine Mail an peter33221 und auch an elke-bull geschrieben. Hatte ja die Hoffnung sie lesen hier mit und äußern sich hier im Forum nochmal dazu.
Gebe Bescheid sobald ich Antwort habe.

Hallo!
Auch in das Gästebuch gehören solche Inhalte nicht rein, somit wurden entsprechende Beiträge komplett gelöscht.
Das dachte ich mir schon Simone (ist nicht böse gemeint), deshalb habe ich mir alles kopiert und abgespeichert.

Das ist alles etwas verworren, oder bin ich nur blond??? :kicher:
Ich würde mich gerne einmal bei dem Peter melden aber ohne E-Mail Adresse?
Vielleicht kann mir einer das alles mal erklären und Adressen per PN schicken, oder wird da auch kontolliert und gelöscht??:schreck:
Ich schicke Dir alles per PN.

Ronja
19.11.2009, 20:05
Schade, meine Mails an peter33221 und elke-bull sind fehlgeschlagen, es kam die Nachricht:
"This is an automatically generated Delivery Status Notification. Delivery to the following recipients failed."

Ok. war ein Versuch wert, ich dachte mir ja schon das es keine richtige Mailadresse ist, hatte aber die Hoffnung sie hätten eine angelegt wo man sie doch für einige Zeit erreichen könnte.
Mal schauen, vielleicht hören wir ja noch was von ihnen.
Ist ja nicht das erste Mal wo man negatives hört, sollte wohl eine Warnung an uns sein und uns zur Vorsicht auffordern.
Aber wir, die wir uns in der Bullmastiff-Szene etwas auskennen, können ja eins und eins zusammen zählen, nach einiger Zeit ist es nicht mehr schwer heraus zu filtern und zu verstehen wie alles gemeint ist und zusammen hängt.

Finde es aber trotzdem schlimm solche Sachen zu lesen und die Betroffenen tun mir unwahrscheinlich leid.
Was ist nur los mit unseren (seriösen) Züchtern?

Peppi
20.11.2009, 00:52
Also ich versteh nur Bahnhof...:king:

Gast20102010
26.11.2009, 20:52
Passend zum Thema ein aktueller Beitrag aus dem Bullmastiff-Gästebuch, zu unseren doch so (seriösen) VDH Bullmastiffzüchter.

[url gelöscht]

Name: peter33221 Eintrag am 11.11.2009 um 21:56 Uhr
Emailadresse: [email-Adresse gelöscht]

Hallo liebe Bullmassiff freunde, ich habe im mai 2008 von dem Züchter Namens xxx damaliger Wohnsitz [Adresse gelöscht], einen Welpen gekauft.Zum heutigen Tag hat sich herausgestell das die Schrieftlich angegebene Mutter Namens XYZ in Wahrheit garn nicht die Mutter ist, sondern die Mutter ist ABC. Da mir der Zuchtverrein Bullmasstiff nicht zur Unterstützung beisteht weil mir ist bekannt das sie alle unter einer Decke stecken.Daher bitte ich sie ALLE um Verständnis!!Ich kann Beweisen das der Wurf 2008 alle Dokumente GEFÄLSCHT sind .Hinzufüge ich das Herr xxx mit nicht vorhandenen Hunden wirbt auf der folgenden seite [url gelöscht] daher werde ich auch Rechtliche Schritte gegen Herrn xxx einleiten.

[/COLOR]

Es stimmt, es wurde eine Hündin belegt, die nicht hätte belegt werden dürfen und diese Welpen wurden dann einer anderen Bullmastiff Hündin aus dem gleichen Zwinger dazugelegt. Es wäre mal interessant zu erfahren, wer dort Zuchtwart war.. :D

Und das die Bullmastiff AG nicht beisteht, ist nicht wirklich verwunderlich.. Dort sind doch die „Übeltäter“ und verantwortlichen für die schlechte Zuchtordnung. Es sind Bullmastiffzüchter, bis auf die wenigen Ausnahmen die mit uns gegen diese katastrophale Zuchtordnung und Zustände in diesem Verein gekämpft haben, die im Vorstand sitzen. Es sind Bullmastiff Richter und Zuchtwarte die das Sagen haben in diesem Verein. Alles Ehrenwerte Leute, wie hier mal Jemand im Forum schrieb.. :ok:

Kauft Bullmastiffs aus kontrollierter Zucht von einem „seriösen“ VDH Züchter.. Aber Dank Internet werden solche Betrügereien jetzt immer öfters öffentlich..

Gast20102010
28.11.2009, 15:58
Ich habe diesem Peter noch einmal geschrieben und ihm geraten,
diesen Betrug direkt beim VDH anzuzeigen.
Der VDH muss in diesem Fall reagieren und dann kann auch
der Verein nicht mehr so tun, als ginge ihn das alles nichts an.
Die Beweise liegen vor und auch wenn der Verein nicht reagiert,
muss der VDH diesen Züchter erst mal sperren.

Ich würde den Zuchtwart, der dort die Welpen abgenommen hat, gleich mit anzeigen. Bei so einem erwiesenen Betrug wird es sicher schwer, sich da noch einmal rauszureden.

Impressum - Datenschutzerklärung