PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundebegegnungen: „Ist Ihrer ein Manderl oder Weiberl?“


LukeAmy
06.10.2009, 15:23
Wer kennt die Situation nicht?

Wenn sich zwei Hundehalter mit ihren Hunden treffen, hört man oft die Frage „Ist Ihrer ein Rüde oder eine Hündin?“ meist schon aus weiter Entfernung. Doch kann man wirklich davon ausgehen, dass Hundebegegnungen zwischen Rüde und Hündin in der Regel friedlicher ausgehen als unter gleichgeschlechtlichen Tieren?

enouk
06.10.2009, 15:25
Dakota ist mit allem verträglich von sich aus - wird aber von anderen Hunden schon eher von Weibern als von Rüden angezickt... Bei meinen Hündinen davor war es ähnlich. Sie waren mit allem verträglich aber wenn jemand gestänkert hat waren es MEISTENS andere Weiber.

LukeAmy
06.10.2009, 15:31
luke der macho zickt an der leine grundsätzlich kurz rum ohne ist er eher ein muffhase und sie findet alle nur toll toll toll

Nina
07.10.2009, 13:04
Also ich weiß das ich auch Frage und zwar aus dem GRund das meine Rund um die Läufigkeit Rüden anraanzt und sauer ist bevor die was machen.
Ist bei mir ne maßnahme um abzu schätzen ob ich mit der kleinen die Seite wechsel.
Bei Hündinen muß ich eigentlich immer davon ausgehen das sie die nicht so knackig findet. Werden akzeptiert. Aber nur wenn die nichts sagen ansonsten.... naja kurz nehmen und weiter gehen. Wir trainieren dadran.....

Pöllchen
07.10.2009, 13:29
Toll, und ich dachte das die Weiber nicht so viel zicken und total entspannt sind...
Aber warum sollte das bei Hunden anders sein als bei den Menschen?!? Bin ich naiv!
Wollte meinen schon umtauschen :D

Keral
07.10.2009, 16:41
Hmpf ich muss gestehen an der Leine zicken sie alle bei mir mehr oder weniger; hauptsächlich allerdings, wenn sie als Rudel unterwegs sind .... ohne Leine hatten wir bis jetzt noch keine Auseinandersetzung mit anderen Hunden!!!

Liebe Grüße
Keral

Angela
07.10.2009, 17:36
Jack zickt an der Leine wenn Neo dabei ist.
Allein ist er lieb. Läßt sich allerdings von großen Hunden die ihn anstänkern nichts gefallen.
Kleinen Hunden gegenüber ist er sehr großmütig.

Neo schimpft manchmal hinter Hunde her, wenn er nicht schnuppern durfte.

AlHambra
08.10.2009, 07:57
Zum Glück ist es bei uns egal, welches Geschlecht uns begegnet.

Toi toi toi :lach1:

Hola
08.10.2009, 09:06
Uns ist es auch egal welches Geschlecht, nur meistens unserem Gegenüber nicht. Somit frag ich lieber, nicht das wir da in Ärger verwickelt werden!
Bis jetzt kam es allerdings noch nie zu Stress!

Impressum - Datenschutzerklärung