PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Omis Regenbogenende


Beate
17.09.2009, 21:51
ich war Omis Grab gießen und habe Bilder gemacht. Leider strahlen die Blümchen nicht mehr so u lassen ein bisschen die Köpfe hängen...

Aber ich finde es wirklich schön zu mal sie bei Ihrer Freundin Roxy liegt (die Hündin meines Papas die Ende Mai verstorben ist)...

Bewusst habe ich bunte blumen gewählt... ich wollte das das Grab schön aber nicht traurig aussieht...auch wenn ich trotzdem weinen muss will ich nicht das ich auf einen düsteren Platz zu gehe..

geliebt und unvergessen...

Schick Dir viele Küsse mein Mausekind...

Marion
18.09.2009, 00:14
liebe Beate,

das ist ein wunderschöner Ruheplatz....und ich drück dich mal

Alles Gute
Marion

Grazi
18.09.2009, 06:29
Wirklich wunderschön....

Seufzend, Grazi

Hola
18.09.2009, 09:45
Das hast du ganz toll gestaltet, ich finde das ein Grab nicht immer düster und traurig sein muß. Man sollte doch lieber davor stehen mit Tränen in den Augen aber lächelnd weil man so viel miteinander erlebt hat!

stellabella
18.09.2009, 10:07
Sehr schön Beate! Alle respeckt für dich!

L.G. Kristina

AlHambra
18.09.2009, 10:11
Wirklich sehr liebevoll gemacht !

Ich war neulich auch beim "Grab" meiner alten Sally, die 2006 mit 14 Jahren gestorben ist. Wir haben sie auf einem wunderschönen Hügel (hinten Wald, vorne Seeblick) beerdigt, praktisch mitten im Grünen.

Es ist natürlich nur ein wildes Stück Land, aber an Ihrem Ruheplatz wächst ein kleiner Baum und dies ist ein schöner Andenkenplatz für mich.

Ich fahre gerne gelegentlich dort raus und besuche meine gute alte Schnecke, sitze auf der Wiese und denke an unsere vielen gemeinsamen Jahre...:traurig3:

Ich hänge mal ein paar Bilder von der Stelle an, die ich bei unserem ersten Besuch dort gemacht haben, ein paar Wochen nachdem sie gestorben ist.
Es gab da sogar einen magischen Moment:
Aisha hat die Grabstelle gleich entdeckt und sich darauf gelegt (Sally war ihre Adoptivmama), obwohl sie dort noch nie war. Da hatte ich ein bisschen Gänsehaut, war aber schön..

Liebe Grüße
Dominique mit Aisha und Samson

Beate
18.09.2009, 15:20
das ist wirklich schön, es muss ja nichts symbolischen darauf sein ... nur das herz muss immer wieder hinfinden...Siehst du - Tiere spüren sooo viel mehr als man denkt...

Dort wo gina liegt, liegen alle unsere Tiere begraben, doch die hündin v. meinem Papa war die erste die ein Grab bekam... und nun folgte ihr gina so zügig... :traurig3:

Tyson
18.09.2009, 15:59
:traurig3: Ach Beate, ich versteh Dich so gut, ich drück Dich, seufz, Manuela :traurig3:

Ladyhawke
24.09.2009, 06:52
Ein hübsches Grab, vor allem ein Platz wo Du immer wieder hingehen kannst, was ich sehr wichtig finde.
Uns war diese Möglichkeit für unser Nelchen leider verwehrt, da das Haus noch nicht uns gehört und im Garten bei 50cm schon das Felsgestein beginnt. Deshalb haben wir uns dafür entschieden....

Beate
24.09.2009, 07:58
eine seeehr schöne Urne... ich verstehe es wenn man keinen eigenen Platz hat ... man will seine seele doch bei sich haben...:traurig3:

Ronja
25.09.2009, 21:54
Oh man das tut weh zu lesen und die Bilder anzuschauen, so schöne Plätze voller Liebe.

Es tut mir sehr leid.

Impressum - Datenschutzerklärung