Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 11:11
Benutzerbild von Sonnenschein
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Bochum/NRW
Beiträge: 174
Standard Schrecklich

Hallo zusammen,

habt ihr das auch gehört bzw. gelesen? Bei uns (NRW) in der WAZ stand ein Artikel, der mich sehr erschreckt hat! Ich zitiere:
"Lille. Ein sechsjähriges Mädchen ist im Nordosten Frankreichs von Hunden der Familie zu Tode gebissen worden! Die beiden Deutschen Doggen hätten dem Kind am Samstag in der Ortschaft Grandes-Loges die Kehle durchgebissen, teilte die PrPrPrä$fektur$ $mit$. $Das$ $M$ä$dchen$ $habe$ $ohne$ $Wissen$ $der$ $Eltern$ $das$ $Haus$ $verlassen$. $Nach$ $einigem$ $Suchen$ $sei$ $Ihre$ $Leiche$ $im$ $Auslaufrevier$ $der$ $Hunde$ $gefunden$ $worden$. $Die$ $traumatiesierten$ $Eltern$ $w$ü$rden$ $von$ $einem$ $Krisenteam$ $betreut$.&$quot$;

Ich koche vor zorn, bin selber Mutter und kann da nicht nachvollziehen, kannten die Hunde das Kind nicht? Meine Hunde würden eher andersherum reagieren, wen Jemand an mein Kind möchte, aber so? Für mich hört sich das an, als ob die Leute die Hunde total isoliert gehalten haben, Doggen bzw. Hunde sind doch von Natur aus nicht so, oder?
Was ist eure Meinung?
__________________
Nici & Buddy, Berta & Kira
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 13:06
Benutzerbild von Filou!
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 340
Images: 3
Standard AW: Schrecklich

Es könnte auch sein, dass die Doggen verzogen waren. Meine Nachbarin hat auch eine verwöhnte Dogge (Modell Partnerersatz), die hier eine Katze totgebissen hat aus Eifersucht, weil sie die Katze morgens auf dem Arm gehabt hatte. Die Dogge hat aus ihren auf dem Hof 6 freilaufenden Katzen genau die totgebissen, die das Frauchen auf dem Arm hatte. Ich denke, das würde er mit Kindern oder Partnern genauso machen wenn man ihn nicht bremst. Die Katze hat er vor den Augen von Frauchen totgebissen...

Doggen können extrem eifersüchtig werden, gerade weil sie so besonders anhänglich und liebebedürftig sind

Auch sind Doggen sowieso gefährlich für Kinder, einfach weil sie so riesig und schwer sind, und auch in einem gutgemeinten Spiel oder beim Kuscheln ein Kind erdrücken könnten. Sie sind einfach meist auch sehr ungestüm und verstehen nicht, dass sie einem weh tun können. Ich weiss nicht, ob alle Doggen auch dumm sind, aber unsere hier ist strohdumm und allein deswegen schon mit vorsicht zu geniessen....

Geändert von Filou! (30.03.2009 um 13:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 13:42
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 164
Standard AW: Schrecklich

Es ist ein absolut unnötiger Unfall bei dem sicherlich mal wieder der Mensch die Schuld trägt. Es tut mir unheimlich leid um das Kind so etwas sollte verhindert werden. Die Eltern bzw. Besitzer der Hunde haben sicherlich nicht mit Vorsatz das eigene Kind gefährden wollen.
Aber deshalb Doggen als dumm,gefährlich und besonders eifersüchtig darzustellen grenzt für mich an Rassendiskriminierung.Gerade wir Molosserfans können eigentlich so etwas garnicht gebrauchen bzw. sollten so etwas nicht aussprechen denn waren nicht vor kurzem unsere Hunde quasi Gemeingefährlich???
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 13:51
Benutzerbild von Carmen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: 55774 Baumholder
Beiträge: 210
Images: 3
Standard AW: Schrecklich

Da kann man im Moment nur spekulieren.Bei uns wurde vor etwa 3 Wochen ein 16 Mon.altes Kind von einem Rotti angefallen.Schwere Bissverl.am Oberkörper und an den Armen.Der Hund kommt aus einem TH in Bayern,die Frau ist zugezogen.Er wurde nur in der Box gehalten,kam kaum raus und die ganze Nachbarschaft wusste wohl Bescheid.Hinterher hatte dann wohl jeder gemeint,der Hund könne nix dafür,aber gemeldet hat es auch niemand.Der Hund wurde einem Wesenstest unterzogen u.eingeschläfert.Es hieß,äußerst aggressiv u.Kampfmaschine! Man muss wohl immer erst die Vorgeschichte betrachten,wieder ein klassisches Beispiel für die Unfähigkeit des Menschen.Es muss erst etwas schlimmes passieren bevor manche Leute mal den Mund aufkriegen! LG Carmen
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 13:58
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard AW: Schrecklich

tragische unfälle mit tieren hat es immer gegeben, wird es immer geben. schlimme sache, aber eben ein tragischer "unfall", soetwas kommt vor. schuldzuweisungen und sowas kann da niemand gebrauchen. wenn man da zu kräftig theater draus macht, endet das immer nur schlimm für das viehzeug...
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 15:19
Benutzerbild von Goofymone
Mafiahalterin
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 6.873
Standard AW: Schrecklich

Zitat:
Zitat von Eniv.d.Molosser Design Beitrag anzeigen
Aber deshalb Doggen als dumm,gefährlich und besonders eifersüchtig darzustellen grenzt für mich an Rassendiskriminierung.Gerade wir Molosserfans können eigentlich so etwas garnicht gebrauchen bzw. sollten so etwas nicht aussprechen denn waren nicht vor kurzem unsere Hunde quasi Gemeingefährlich???


Seit meinem 8 Lebensjahr hatten wir immer 2 Deutsche Doggen! Meinereiner lebt immernoch! Finde das ebenfalls diskriminierend und im Bezug auf unsere Rassen nicht wirklich gut!
__________________
Die Zeit heilt keine Wunden,
sie lindert nicht einmal den Schmerz
Du hast Deinen Platz gefunden,
ganz tief in meinem Herz
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 15:48
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: Schrecklich

größere Hunde,damit sind nicht nur Molosser ,gemeint sollten sowieso niemals mit Kindern alleine sein-auch nicht mit denen aus der Familie
ich würde meine 9/11 Jahre alten Kinder auch nicht mit unserem Molosser allein lassen

ein Hund ist ein Hund und bleibt es,man kann nicht reinschauen in den dicken Kopp

und das kann man an keiner speziellen Rasse festmachen...
__________________
LG Leo

Geändert von Cleo-Leo (30.03.2009 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 15:52
Benutzerbild von BX-Isabell
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 955
Standard AW: Schrecklich

Das ganze ist Schlimm und darf nicht passieren.
Wo ich das gelesen habe,lief mir ein kalter Schauer den Rücken herunter,da wir ja auch eine kleine Tochter haben.
Aber dies einer Rasse anzulasten,ist milde gesagt dumm,zumal auch andere Hunde in dem Gehege waren.
Es war keiner von hier aus dem Forum dabei,deshalb kann man nur vermuten.
Aus diesem Grund währe ich vorsichtig mit Äußerungen.

Mir tut das kleine Mädchen sehr Leid,da es ja sein ganzes Leben vor sich hatte:traurig3:
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 16:42
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Schrecklich

Zitat:
Zitat von Filou! Beitrag anzeigen

Auch sind Doggen sowieso gefährlich für Kinder, einfach weil sie so riesig und schwer sind, und auch in einem gutgemeinten Spiel oder beim Kuscheln ein Kind erdrücken könnten. Sie sind einfach meist auch sehr ungestüm und verstehen nicht, dass sie einem weh tun können. Ich weiss nicht, ob alle Doggen auch dumm sind, aber unsere hier ist strohdumm und allein deswegen schon mit vorsicht zu geniessen....

Sorry, aber das sehe ich überhaupt nicht so. Alle großen Hunde können auch unbeabsichtigt z.B. mit der Pfote aufgrund ihres Gewichtes und der Größe ein Kind mehr verletzen als z.B. ein Dackel es tun könnte, aber Deinen Satz:
Auch sind Doggen sowieso gefährlich für Kinder
kann ich so nicht stehen lassen. Doggen sind tolle Familienhunde, sehr anhänglich, menschenbezogen und freundlich. Leider gibt es solche schrecklichen Unfälle immer wieder - mit verschiedenen Rassen. Das Problem ist dann nicht die Rasse, sondern ganz individuell der Hund in der jeweiligen Familie und in der jeweiligen Situation. Somit von aussen nicht zu beurteilen.
Verstehen kann ich sowas dennoch nicht. Es ist einfach nur grausam...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 30.03.2009, 16:49
Benutzerbild von morpheus
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.730
Standard AW: Schrecklich

Was hier passiert ist, ist in der Tat schrecklich, das ist wohl das Einzige, was man guten Gewissens ohne Hintergrundwissen behaupten kann. Für die Eltern, egal ob sie ein Verschulden trifft, tut es mir sehr leid.

Den Vorfall an einer Rasse festzumachen halte ich für äußerst einfältig, gelinde ausgedrückt.
__________________
Es grüßt
Stefan

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint, dass er genug davon hat. (R. Descartes)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22