Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 06:57
Benutzerbild von gretel
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Graz
Beiträge: 384
Standard leinenwahl

ich hab mal eine frage, auch wenn das jetzt ziemlich blöd klingt.
da man von der flexi immer sagt, er lernt das ziehen frag ich euch mal:

welche leinen habt ihr in verwendung? nehmt ihr auch manchmal die flexi oder nur die normalen?

ich bin mir nämlich im moment nicht so im klaren ob man mit der flexi viel verhaut wenn man grad schnell für 10 minuten gassi geht. meiner ist nämlich noch nicht gut erzogen und wir starten grad den zweiten anlauf bgh1.
beim spazierengehen nehmen wir die normale oder nur 1 meter leine-von huschu empfohlen.

danke!
lg, eva
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 07:16
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: leinenwahl

Hallo guten Morgen,wie alt ist denn Dein Hund?

meine Erfahrung:nie eine Flexi----

auch nicht für 10 min.--Leinenführung richtig mit Zeit üben ---im äussersten Notfall mit Schleppleine-wobei ich das auch nicht richtig finde-

kommt halt drauf an wie lang Du den Hund schon hast ---aber:dem Hund,das Leinenlaufen zulernen ,dazu ist es nie zu spät

--und bisherige Erfolge machst Du Dir mit einer Flexleine kaputt

meine Meinung
__________________
LG Leo
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 07:23
Benutzerbild von gretel
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Graz
Beiträge: 384
Standard AW: leinenwahl

ja, danke für die antwort!!!das dachte ich mir schon, das man sich alles wieder verhaut.

naja, ich schreib es nicht gern, aber mein hund ist 2,5 jahre alt. er ist vom wesen her ein sehr süßer und ganz lieb, aber wir haben die erziehung in seiner pubertät aufgegeben, weil er ziemlich unzähmbar war. jetzt gehen wirs wieder an-aufgeschoben ist nicht aufgehoben so in etwa. ich möcht ihn wirklich gut ausbilden, ich will schaun wie weit wir kommen.

also ich nehm dann auch zum gassi gehn eine normale leine, vielleicht net die 1 meter. also sollte er auch beim gassi´gehn nicht kreuz und quer laufen sondern immer links gehn und nicht ziehen, stimmts? fuß muss ja nicht sein, da kann er nie weit weg von mir..
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 07:40
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: leinenwahl

Hallo,
mit meiner Mastino hab ich ein positives An-und Ableinritual eingeführt-
der Hund wird gerufen-Sitz-geschlossenes Halsband vor die Nase-Gutti in die Hand-vors HB halten-und der Hund schlüpft freiwillig ins HB--lt.HuSchu wichtig
und der Hund wird bewußt mit positiver Bestät. An-und Abgeleint-dh.immer von vorne mit Blickkontakt
und dann hinaus und der Spass kann beginnen...ha

kannst ja auch nochmal in die HuSchu.deswegen--wobei es mit ZEIT und GEDULD recht schnell gehen kann

und es gibt echt gute Bücher
__________________
LG Leo
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 08:12
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: leinenwahl

Ich muß Dir einfach noch schnell was schreiben...pass auf

Nur die Veränderung Deines Verhaltens wird das Verhalten des Hundes verändern...

-mach mit dem Hund Steh- und Sitzübungen an der Leine
gehen..für den Hund deutlich langsamer werden (zB.kleinere Schritte)--stehen bleiben-Gutti-ins Sitz bringen-Gutti (immer alles mit Augenkontakt)

-Augenkontakt+Lob(Gutti)--für den Hund deutlich erkennbar loslaufen
Oberkörper nach vorne beugen...akustisches Signal...Hund ganze Leinenlänge geben--damit er Zeit zum reagieren hat

-Ständiger Richtungswechsel--immer mit deutl. Körper-+AkustikSignal

Du willst nach links...Oberkörper deutlich na.Links beugen+akustisches Signal

immer ganze Leinenlänge geben--alles fließend und langsam--der Hund muß reagieren können

Woher soll der Hund wissen,das man rechts oder links usw. will--wenn man es ihm nicht anzeigt ?? Nie rucken oder zerren..halt Anfangs mit Zeit und Geduld

später reicht nur ein Augenkontakt nach li.oder re.oder das leichte Verkürzen der Leine

Und vieles mehr.....

Nix viel reden--DEUTLICH und NACHVOLLZIEHBAR für den Hund und es kann recht schnell gehen....viel Spass
__________________
LG Leo
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 08:51
Benutzerbild von gretel
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Graz
Beiträge: 384
Standard AW: leinenwahl

danke für die tipps!
klingt gut, werd ich heute gleich umsetzen. habs gar nicht gewusst, dass man den richtungswechsel körperlich+akustisch anzeigen muss. hab mich immer nur gewundert, warum die anderen hunde das können und meiner eine schlaftablette ist.

steh und sitzübungen machen wir, das halsband training ist mir neu.
langsam gehen werd ich üben, meiner rennt immer so und zieht wenn er wo neu ist.

danke!!!
lg, eva
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 08:53
Benutzerbild von katinka
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: nrw
Beiträge: 1.821
Standard AW: leinenwahl

wir benutzen alles ausser flexi

1 m, 2 m, 5 m , 10 m, försterleine und eine, die durch einen gürtel gezogen wird, den ich anhabe. 1 und 2 m sind grip-leinen. die schicke lederleine wird nur zum ausgehen benutzt.

(natürlich nicht alle auf einmal)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 08:58
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: leinenwahl

Büdde...,ich hab allerdings auch schon Affenarme....und übe und übe und übe.....

und die Leut denken : hat die ne Meise????

Verrenkungen und komische Geräusche auf offener Straße...doch seit ich die Molosserin habe....ist mir das wurscht....
__________________
LG Leo

Geändert von Cleo-Leo (16.03.2009 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 09:24
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: leinenwahl

Wir benutzen da wo Leinenpflicht ist eine Flexi Giant, die dafür super ist und der kleine hat auch ne Flexi.

Meine Hunde können den Widerstand zwischen Flexi und "Leine zu ende" GSD unterscheiden und ziehen trotzdem nicht.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16.03.2009, 09:33
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 1.997
Standard AW: leinenwahl

Ich schließe mich Peppi an, ich führe zwei Hunde (Fila und kl. Münsterländer) eigentlich frei aber in den Zonen wo die Leine angesagt ist habe ich die Flex.

Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22