Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 11.03.2009, 22:18
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard Hund und Katz

Hallo Ihr,

wollt mal eure Erfahrungen über die annäherung zwischen den Tierchen wissen.
Wir haben 2 Katzen ( 5 & 6 Jahre, der ältere leider behindert, kann nicht höher wie Stuhlhöhe hüpfen ) und jetzt haben wir ja Gina, Mastiff mittlerweile 5Monate.
Haben bevor der Hund kam extra nen Feliway stecker besorgt und das fressen an nen sicheren Platz gestellt usw.
Jetzt sind es schon 3 monate und die verstehen sich immer noch nicht wirklich.
Hab ich da überhaupt noch ne Chance?
Ich denke die Katzen sind zu alt um sich noch an den hund zu gewöhnen.
Die Katzis werden immer recht böse, Fauchen, knurren aber sind noch nie handgreiflich geworden.
Der Hund freut sich nen Schnitzel wenn er ne Katze sieht, bellt ( was die katzis ja ganz toll finden ) wackelt mit dem Schwanz und wird freudig erregt.

Das mit dem Hinter her jagen kommt manchmal vor aber nicht immer.
Selbst am anfang als der Hund noch nicht mal aufgestanden ist wenn ne Katze kam, kam das ganze Getier sich nicht näher.
Langsam hab ich etwas angst weil Gina bald überall hoch gucken kann ( tisch Fenstersims usw. ) hab keine Lust das sie von der Katze vermöbelt wird, oder ist es das was die ganze Sitruation bessern würde?
Mal nen Machtkamp?
HBin mittlerweile recht Ratlos....
hoffe ihr wisst Tipps und Tricks..

Danke, Grüße
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 06:56
tripwire
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hund und Katz

wenn ich mich recht erinner, hat regi ihren tyson und ihre katzen auch ganz gut aneinander gewöhnt, schreib ihr doch mal eine pn.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 08:58
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Hund und Katz

Wir haben einen mittlerweile 16 jahre alten kater und die beiden Dicken. Unser Kater erlebt mittlerweile die dritte generation Hunde bei uns und hat auf Knuts Temperamentsausbrüche auch nicht unbedingt viel Lust, zumal er nicht mehr der Jüngste ist, aber irgendwie halten die so ne friedliche Koexistenz, kommt Knut ihm zu nahe faucht er und haut ihm auch mal eine runter und dann ist die Sache wieder geklärt. Ich glaube nicht dass Eure Dicke den katzen was tun wird, ob sie wirklich freunde werden sei auch dahin gestellt, aber friedliches Koexistenz wäre doch ein Ziel. wichtig ist, dass die katzen Rückzugsmöglichkeiten in hundefreie zonen habe. wenn unserem Kater alles zu viel wird geht er einfach hoch.
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 09:17
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Hund und Katz

Bei uns hat's wegen der stürmischen Hunde auch recht lange gedauert.

Die Katzen haben aber irgendwann kapiert, das man gar nicht wegrennen braucht, sondern seine Katzen Autorität auch anders klar machen kann.

Wenn der Hund "lieb" bleibt, würd ich mir nicht soviel Sorgen machen. Wenn er mal eins auf die Nase bekommt, dann hat er's kapiert.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 10:29
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Hund und Katz

Bei uns ist das auch so, wenns dem Kater zuviel wird, haut er oder beißt die Hunde in den Kopf, die Großen finden es witzig und die Kleinen lassen es erst gar nicht dazu kommen. Paß nur auf das Dein Hund sie nicht so anbellt, daß vertragen Katzen nicht so gut. Jadis ist hier die Jüngste und sehr ungestüm, trotzdem kommt er gut mit ihr aus, aber wir lassen sie ihn n icht anbellen. Drücke Dir die Daumen, daß Du das auch hinkriegst, LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 10:39
Benutzerbild von Lola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: BRD
Beiträge: 1.974
Images: 1
Standard AW: Hund und Katz

Gib den beiden noch etwas Zeit.
Bei unseren hat es auch lange gedauert,zumal Liah keine Katzen kannte und sie war damals 10 Monate als wir sie bekommen haben.
Wenn der Hund stürmisch ist hat die Katze Ansgt und es dauert länger bis ie merkt das ihr nix passiert.
Ich glaube wir hatten das Thema hier schon mal vor nicht all zu langer Zeit!
__________________
Wenn man die Dinge versteht,sind sie wie sie sind.
Wenn man die Dinge nicht versteht,sind sie,wie sie sind.
(Taoistische Weisheit)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 10:53
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 1.997
Standard AW: Hund und Katz

Kann mich den Vorrednern nur anschließen, wir haben ebenfalls zwei Katzen (ehemals Wild geborene), der Hund sollte nicht bellen, das müßtest du ihm abgewöhnen, ansonsten kann eine Katze sehr wohl zeigen wenn sie etwas nicht will und der Hund lernt extrem schnell! Natürlich solltest du dabei sein, es soll ja niemand größeren Schaden nehmen, weder Hund noch Katze! Da dein älterer ja behindert ist und nicht hoch springen kann, würde ich ihm einen sicheren "Zufluchtsort" bauen, der ist dann TABU für deinen Hund.
Susanne
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 12:58
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Hund und Katz

Danke für eure Tipps also ist noch nicht alles verloren trotz der 3 Monate.
Die Katzen können sich im OG und EG ( danke Kindergittern ) zurück ziehen. Von Koexistenz kann ich hier im Hause auch reden, mehr oder weniger. Hätte es mir einfach etwas Harmonischer Vorgestellt aber das sind wohl zu höhe erwartungen!
Die Zeit wirds schon Richten....

Danke euch allen....

Grüße
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 13:15
Benutzerbild von BX-Isabell
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 955
Standard AW: Hund und Katz

Ich hätte auch gerne das sich meine Hunde mit Katzen vertragen,da meine Tochter auch gerne eine Katze hätte,aber das ist bei Isabell leider Hoffnungslos.
Joyce würde da nix machen,die beobachtet immer die Katzen,aber Isabell ist wegen einer Katze schon durch den Zaun gelaufen,und hat den Zaun kaputt gemacht.
Meine Rotti Hündin Angel war am Anfang auch immer lieb zu Katzen,aber dann kam Kevin der hatte schon mit 3 Monaten ein Kaninchen gepackt,aber zum Glück auf Komando gleich wieder losgelassen.Aber 1 Monat später hatte er 2 Tauben und ein Eichhörnchen schon auf seiner Black List.
Seitdem war auch Angel versaut.Ich denke Isabell hat sich das auch bei Kevin abgeschaut.
Kevin sein Bruder wurde ja im Zwinger gehalten,aber der hatte eine Katze,die sogar aus seinem Napf fressen durfte,er hatte die Katze auch immer sanft ins Genick gepackt und durch die Gegend geschleppt.Ohne das der katze je etwas passiert ist.
So unterschiedlich können HUnde aus dem gleichen Wurf sein.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 12.03.2009, 16:05
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Hund und Katz

Hallo,

ich denke auch, dass es noch Zeit braucht. Denn mit den nächsten Monaten wird auch Eure Gina etwas ruhiger und wird irgendwann gelernt haben, dass es sich nicht lohnt, bei den Katzen zu bellen und sie zu jagen. Dann sind sie langweilig, werden nicht mehr beachtet und die Katzen werden den Neuankömmling auch einfch missachten können. Gut ist, dass ihr Räume habt, die "Hundesicher" für die Katzen sind.

Bei uns hat es immer gut geklappt, allerdings kam hier auch immer ein Welpe zu dem alten Rudel, die ja bereits Hund und Katze gewöhnt waren. Ich hatte erst meine Katze Sina, als sie ca. 8 Monate alt war kam mein Bernhardiner Oso. Sina hat sich bei seinem Einzug eine Woche nur noch versteckt und ich dachte schon, dass es nicht klappen wird. Nach und nach kam sie dann aus ihrem Versteck und näherte sich dann ihm auch immer mehr an.

Dann kam meine zweite Katze Loulou. Oso war anfangs sehr angespannt, auch hier hatte ich doch zunächst Bedenken. Sina verkroch sich wieder für einige Tage... Aber auch hier klappte es mit der Zeit gut. Danach kam Hund Luna und das Quartett kam nach einer Eingewöhnungszeit - die wieder nicht einfach war - gut zurecht.

Loulou mußte dann leider in ein anderes zu Hause ziehen (was einige Gründe hatte, sie fühlte sich bei mir mit den anderen Tieren und meiner häufigeren Abwesenheit nicht wohl und wurde darüber krank). Somit zog Kater Snoopy hier ein. Das war kein Problem, denn er war total cool und ist auch auf die fauchende Sina immer wieder zugegangen. Dann starb Oso und es kam Hund Lisa dazu.

Momentan gibt es "nur" noch Luna und Sina. Beide verstehen sich sehr gut. Eine neue Katze hole ich leider nicht, da Sina bzgl. anderen Katzen sehr schwierig ist und wir es erst ohne versuchen wollen. Einen zweiten Snoopy wird es so schnell nicht geben, er war einfach ein sehr cooler und entspannter Kater...


Anbei einige Beweisfotos. Mehr Bilder von Hund+Katze gibt es hier:
Hund und Katz
Also: Habt Geduld!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg LunaSina1g.jpg (70,1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg OsoSina.jpg (60,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg SinaLuna1g.jpg (32,0 KB, 5x aufgerufen)
__________________
LG Simone

Geändert von Simone (12.03.2009 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22